Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 133

Mein erster Thailand-Shock

Erstellt von UAL, 17.07.2004, 01:01 Uhr · 132 Antworten · 10.400 Aufrufe

  1. #71
    Harry55
    Avatar von Harry55

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Erster Thailand-Schock (wenn man es so nennen will):
    Das Verspeisen von Fischaugen und lebendem Salat (gung then).
    Hätte ich bei meinem ersten Besuch eher dem Isaan zugeordnet.Gruss, Harry55

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @Harry55, :-)

    Das Verspeisen von Fischaugen und lebendem Salat (gung then)
    Das musst Du mir Unwissendem erstmal näher erklären...

  4. #73
    Harry55
    Avatar von Harry55

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @UAL,
    meine Kleine kaufte sich am Strand von Pattaya eine Plastikbox, die sie durch schüttelte, ans Ohr hielt und dann öffnete. In dem scharfen Salat krabbelten kleine Garnelen (gung; daher gung then). Ihr ist davon schlecht geworden.
    In Thailand wird in vielen Restaurants das Essen stehen gelassen. Die feine Lady Nee trank Whisky-Soda und pulte als snack die Augen des Fisches heraus.
    Ich hatte schon viel gelesen von Heuschrecken, die vorzugsweise im Isaan verspeist werden, aber das war dann doch neu für mich. :O
    Gruss,
    Harry55

  5. #74
    Poompui
    Avatar von Poompui

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Hallo,

    meine Frau hat mal vor meinen Augen geröstete? Ameiseneier gegessen. Ich konnt´ mich nicht überwinden, obwohl es wirklich lecker gerochen hat. Das war allerdings kein Schock- sondern ein "Ekel-Erlebnis".

    Meine ersten richtigen Thailand-Schock habe ich erst jetzt in meinem 4. Thailandurlaub bekommen, als ich gesehen habe, in welchen Verhältnissen die mittlerweile erwachsenen Kinder meiner Frau aufgewachsen sind (Wem´s was sagt: Aradnarong Road, Klongtoey). Da lebt es sich in unseren Gefängnissen besser, vermut´ ich mal.
    Und trotzdem sie in einer solchen Umgebung aufgewachsen sind, haben sich beide eigentlich gut entwickelt, haben eigenes Einkommen und einen geregelten Job. Das hat mir imponiert.

    Gruss
    Poompui

  6. #75
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @Harry55, :-)

    Ihr ist davon schlecht geworden.
    Kann ich gut nachvollziehen, :O aber warum hat sie es denn überhaupt gekauft...?

    Ich hatte schon viel gelesen von Heuschrecken, die vorzugsweise im Isaan verspeist werden, aber das war dann doch neu für mich
    Heuschrecken und Käfer, schmecken gar nicht so schlecht... es hillft übrigens, wenn man mit Beer Chang nachspült...

  7. #76
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Meine Frau, übrigens auch im Klongtoey aufgewachsen, mag gung den ebenfalls .
    Sie sagt, der Name kommt von dance, weil die Süsswassergarnelen im Teller so nett tanzen. Ich mag die Viecher nicht so weil sie mir meistens von der Gabel springen .

    Und Fischaugen mag sie auch und bei den Riesengarnelen suckelt sie am liebsten das Gehirn aus dem Kopf :P (welche ich immer weglege, da ich nur das Fleisch esse).

    Was ich hingegen gar nicht mag, sind Küchenschaben im Nam Plik Kapik, die haben so eine widerlichen Geschmack (obwohl es angeblich keine Maeng Saap sind).

    Aber wenn Sie sieht, dass ich Kaninchenschenkel und Rehrücken mit Genuss verspeise :???:, kommen ihr die Tränen. Oder dass man in meiner Gegen noch Leute findet, die einen Hund fachgerecht zubereiten können, schockiert sie erst recht :O.

    Na denn mal Guten Appetit !

  8. #77
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @Waltee, :-)

    Oder dass man in meiner Gegen noch Leute findet, die einen Hund fachgerecht zubereiten können, schockiert sie erst recht
    Wo ist die "Gegend" denn, doch nicht in dem Land mit der Flagge rot + weißes Kreuz?? :O

  9. #78
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    :-( Ehem, doch (das war mein Beitrag zum Nationalfeiertag ). Und die Gegend hier kam noch nie in einer Tell-Lie-Vision Sendung - Appenzell ist es nicht . Liegt wohl daran, dass das Wissen schon ziemlich ausgestorben ist . Wohl besser so .

    Aber Alpeneier mag ich immer noch .

  10. #79
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @ Waltee, :-)

    ne ich fass es nicht...Berner Sennenhund am Spieß mit einem Apfel im Maul? Man lernt doch täglich hinzu...Ist das ein traditionelles Gericht? :???:

    Nun, die Geschmäcker sind verschieden, wird in D doch auch Pfälzer Saumagen, Hirn und anderes genossen...

    Ich bin seit Jahren auf der vegetarischen Seite, aber ab und zu dem Fleischlichen aber nicht abgeneigt, Fisch und Seafood sowieso

    Mit kulinarischen Grüßen aus Nordwestdeutschland in die Schweiz :-)

  11. #80
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Zeigt mir x einen Thai der nicht die Augen vom Fisch isst.

    ich kenne keinen.

    Lebende Scampis/Shrimps wurden mir auch schon angeboten. Am Big Buddha Beach, in Nois Resteraunt, im Kinaaree. Kennt bestimmt der ein oder andere.
    Da kam jemand mit einer Tablett, was als Schussel genutzt wurde. Dies war bis zum Rand voll mit Oel, Garlic und was man sonst noch braucht.
    Und Shrimps natuerlich. Lebend! Die Thais haben sie in die linke Hand genommen, mit rechts den Kopf "abgedreht" und gegessen.
    Ne, musste nicht sein.

    Aber einx habe ich auch richtig gestaunt. Bei meinem "Kumpel" Fritz in Bob Hut, kam der Bobby auf einx mit nem Enten Hals inc. Kopf an. Ging hinter die Theke, nahm das Schaeufelchen fuers Eis, aus der Truhe und zerdepperte der Ente den Schaedel. Dann fing er an mit den Fingern das Gehirn raus zu pulen und zu essen. Das Schaeufelchen schmiss er so dann wieder in die Eis Box. Ich sass ihm mit meinem Nam som kann (nam kaeng mit schaeufelchen, natuerlich) gegenueber und konnte nix mehr sagen.

Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster kapitaler Fehler
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.01.10, 20:12
  2. Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:09
  3. Mein erster Besuch in Thailand und erster Kontakt
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 07.07.09, 21:22
  4. Mein erster Urlaub in Thailand!!!
    Von Lolita im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.12.07, 23:09
  5. Mein erster Eindruck
    Von Joerg_N im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.05, 09:16