Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 133

Mein erster Thailand-Shock

Erstellt von UAL, 17.07.2004, 01:01 Uhr · 132 Antworten · 10.407 Aufrufe

  1. #21
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Zitat Zitat von altf4",p="151658

    das einzige was mich wirklich schockiert hat war Pattaya
    (2 tage sind genug für mindestens 3 leben)

    -g-
    Als ich das erste Mal dort war um meinen Vater zu besuchen hat mich das bei weitem nicht so geschockt wie heute, wenn ich nach ein oder zwei Wochen Dorfleben dorthin fahre.
    Aber warum finden einige Pattaya so schlimm? Ich habe den Verdacht da spielt auch immer ein wenig bigotte moralische Entrüstung mit.
    Pattaya ist doch nicht mehr als Disneyland für Erwachsene.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von altf4

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    365

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Aber warum finden einige Pattaya so schlimm?
    schlimm nicht .. ist schliesslich alles geschmackssache.

    ich bin stadtmensch ... mei favorit ist und bleibt BKK (praktische ausrede -dradbemerk-)
    (mir persoenlich gefällt in *.TH Chiang Rai am besten)

    ein wenig bigotte moralische Entrüstung mit
    ich oute mich zwar ungerne selbst ..
    aber "was meinst damit" ?

    Pattaya ist doch nicht mehr als Disneyland für Erwachsene.
    seit wann nichtmehr ?

    um die sache jetz nicht in ein
    "pro/kontra Pattaya thread" abrutschen zu lassen ....

    vor einem jahr hab ich mal ne tour durch thailand gemacht ..
    um mir selbst auch mal ein bild von der umgebung zu machen
    (und als urlaub eben) ... als resume kann man sagen:
    - nur positives gesehn und erlebt.
    - nette menschen
    - unglaublich schoene landschaften
    - eindrücke und geschichten die micht mein restleben begleiten werden
    ... thailand halt ...
    dannch kamm halt pattaya .. hehe

    mein thailandshock sozusagen ... (um dem thread genüge zu tuen)

    so EoF jetze ..

  4. #23
    Avatar von altf4

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    365

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Nimm´s mir nicht übel, aber das verstehe ich nicht,
    zumindest nicht im Zusammenhang mit der von mir zitierten Armut in Thailand.
    öh ..
    (versuch)
    du schreibst die "Greifbare" armut ...
    ich hab dem entgegen als (dem thread entsprechend) den "greifbaren" reichtum .. als "thai-schock" geschrieben ...
    (/versuch)

    der klassen-kontrast ist hier extremer sichtbar ...
    das wollt ich damit sagen ... oderso

  5. #24
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @all

    Zum Glück bin ich bis jetzt von einem "Schock" :O verschont geblieben. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert.

    Servus

  6. #25
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Ohh..was es für Schockerlebnisse so gibt,.. soweit weg von zu Hause...

    Da an der berühmten Tür...da wars so heiss. ..Puh ..und stöhnn...

    Nach durchzechter Nacht...hat er mir seinen S.chwanz gezeigt. Und die Konfusion mit dem ..brain..hatte eingesetzt...Kicher.

    Chak schrieb..Pattaya ist doch nicht mehr als Disneyland für Erwachsene...

    Aus dem PC ...kam ein .....bild !!
    _________________________________

    Ups ...was ist daran shocking.. ??

    Shocking ist z.B. wenn du zu deiner zukünftigen Mia , auf deiner Reise, dahin gehst, wo sie, die MIA wohnt, und erlebst wie ihre Schwester an einem Pfahl gefesselt, mitten im Haus ,da wo die Buddahfigürchen aneinandergereiht, wo die Kerzen angezündet werden..,wo angedacht wird an Buddah..dort in dem Raum, wo
    die Schwester mittels Fusskette am Pfahl befestigt ,ihren Schmerz rausschreit....neben sich den ........eimer, indem sie sich bei Bedarf entleeren kann...aus allen Löchern..

    Und du aus Mitgefühl in den Raum gehst , deine Arme um sie ,die schizophrene legst und sie zu beruhigen versuchst.... während andere Familienmitglieder von ausserhalb durch kleine Sehschlitze in den Wänden , versuchen einen Blick in das Innere des Raums zu erhaschen...am nächsten Tag der Eimer komplett im " Ruheraum " von ihr ,der Schwester, gewaltsam ,aus Hass ?? entleert wurde...die Nacht davor durch ihr Schreien geprägt war...

    Oder wenn dir auf deinem 1 sten Weg nach TH... 2 Vollchaoten schon auf dem Warschau Airport begegnen....

    Der Eine Alcoholiker, verhinderter Zuhälter ,der seine Mia gegen ihren Willen nach TH. verschleppt hat...der Andere sich soo an seinen breiten Hosenträgern hochzottelt...das er meint die Nr. 1 der Welt zu sein...der das Mialein, das am Flughafen auf einen (mich) gewartet hatte... schon in der ersten Nacht besoffen vögeln wollte, ein Fehler bei der Zimmerbuchung passiert war...und nun 3 Leute in einem Raum lagen...

    ( war mein Fehler)..

    Nach einem " Ausritt", in Bangkok,der Typ- Hosenträgerfan- zurückkommt, mitsammt Vögelbraut und erklärt...hier du Kumpelschwein...da kannste v.ögeln...

    der Alco Fuzzi , ein Tattofan, ordentlich Kg, mit böser Stimme... meine Wochenbuchung eines Jeeps nutzt, um seine
    Arbeitssuche nach einem Kochjob auszunutzen... ,um dort in Pattaya für ein paar Tage (1 Woche) unterzutauchen.... und ICH mit Lariam und diverser Wellnessspritzen aus Germany, mit ihr, die, die mich am Flughafen erwartet hatte, in der Aprilhitze nach dem Irren in den Sois zu suchen.....damit ich den Jepp zurückgeben kann....

    ja ...das war schon shocking. Einen Abflugtag später mit der LOT wäre das wohl nicht so passiert....?! gruss.

    Ps. das Zusammensein mit den Pennern ging über ca. 14 Tage....mit wechsel von Pattaya -Bang saen--Pattaya...und meinem...und EX Mias Kofferpacken...nur weg von den Chaoten...

  7. #26
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @ Spirit, :-)

    Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert.
    Na, ist doch ein positiver Schock(er) sach ich doch...

  8. #27
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Mein erster schock waren eigentlich mehrere schocks hintereinander (schokwelle) ;-D .....

    Don Muang-tür auf....... Schlag ins gesicht (hitze), noch schwüler als Hong Kong.....

    Dann mit fem taxi zum Royal Benja in der Suk Soi 5....
    Unterwegs im taxi, (mann haben die riesige werbetafeln hier in der stadt), riesiges verkehrschaos und der taxifahrer musste wohl der asiatische klon von michael schumacher sein..... ;-D

    Viel schlimmer war für mich die stadt an sich.... Viiiiiiel gewühl, alles durcheinender (heute weiss ich das es eigentlich ein geordnetes durcheinander ist) , alles irgendwie schmutzig, halb verfallen.... Die Stromkabel abenteuerlich durch die ganze stadt verlegt..... (sagte ich verlegt?)

    Die bedienung bei mcdonalds grinste mich dauernd an..... Ist der schwul, oder macht er sich irgendwie lustig über mich? ;-D

    Nach 2 tagen wollte ich nur weg....... Heute liebe ich diese stadt.....

  9. #28
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @nokgeo: :O , Du kennst ja Leute :O
    Erzähl mal genauer, aber bitte in ganzen
    Sätzen und nicht so abgehackt.
    Wenn de nich willst auch gut, gruss

  10. #29
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Schock schwere Not; vor 2 Jahren den Flieger in die Heimat verpasst. War selber Schuld, nicht richtig auf´s Ticket geguckt. Musste leider noch 3 Tage in BKK bleiben

  11. #30
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="151761
    Shocking ist z.B. wenn du zu deiner zukünftigen Mia , auf deiner Reise, dahin gehst, wo sie, die MIA wohnt, und erlebst wie ihre Schwester an einem Pfahl gefesselt, mitten im Haus ,da wo die Buddahfigürchen aneinandergereiht, wo die Kerzen angezündet werden..,wo angedacht wird an Buddah..dort in dem Raum, wo
    die Schwester mittels Fusskette am Pfahl befestigt ,ihren Schmerz rausschreit....neben sich den ........eimer, indem sie sich bei Bedarf entleeren kann...aus allen Löchern..

    Und du aus Mitgefühl in den Raum gehst , deine Arme um sie ,die schizophrene legst und sie zu beruhigen versuchst.... während andere Familienmitglieder von ausserhalb durch kleine Sehschlitze in den Wänden , versuchen einen Blick in das Innere des Raums zu erhaschen...am nächsten Tag der Eimer komplett im " Ruheraum " von ihr ,der Schwester, gewaltsam ,aus Hass ?? entleert wurde...die Nacht davor durch ihr Schreien geprägt war...
    Was muss man für sowas rauchen?

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster kapitaler Fehler
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.01.10, 20:12
  2. Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:09
  3. Mein erster Besuch in Thailand und erster Kontakt
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 07.07.09, 21:22
  4. Mein erster Urlaub in Thailand!!!
    Von Lolita im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.12.07, 23:09
  5. Mein erster Eindruck
    Von Joerg_N im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.05, 09:16