Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 133

Mein erster Thailand-Shock

Erstellt von UAL, 17.07.2004, 01:01 Uhr · 132 Antworten · 10.408 Aufrufe

  1. #1
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Mein erster Thailand-Shock

    Was war euer erster echter Schock/Shock :O , als ihr zum ersten Mal nach LOS gekommen seid?

    O.K. meiner war es, als ich das Flugzeug verliess und die wabbernde Hitze mir entgegen schlug , der nächste, wie gehe ich mit der Höflichkeit um (bin ich aus D gar nicht gewohnt )Dann das Thema Geld und so weiter...

    Was war euer erster echter Schock? :???:

    Positiv oder negativ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Dass meine Schwiegermutter kerngesund war...

    Lacht nicht, war tatsächlich so. Meine Schwägerin hatte es (mit Hilfe von Suay) geschafft, ihrem Mann und mir vorzugaukeln, dass Schwiegermutter todkrank wäre. Sie musste also unbedingt im Februar 2001 mit uns fliegen, damit sie ihre Mutter in diesem Leben noch mal sähe...

    Ich kann mich noch entsinnen, wie ich Dich getröstet hatte, als Du geweint hattest, weil Deine Mutter fast im Sterben läge. Nun, daß Deine Mutter quietschfidel war, als wir nach Tap Kung kamen, habe ich dann selbst gesehen, und daß Deine Tränen von dem Zwiebelsaft herrührten, den Deine Schwester und Du Euch vorher unter die Augen gerieben hattet, hattest Du mir ja später auch erzählt
    Von den anderen Schöcken reden wir gar nicht, dass die Familie so tat, als wäre Suay mal gerade zwei Tage weg gewesen, dass Waren von mir bezahlt wurden, die ich nie bestellt hatte, und und und...

    Doch das Schlimmste für mich war die greifbare Armut, die kannte ich bis dahin nur aus dem Fernsehen...

  4. #3
    Avatar von altf4

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    365

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Doch das Schlimmste für mich war die greifbare Armut, die kannte ich bis dahin nur aus dem Fernsehen...
    naja genauso "greifbar" ist auch der "reichtum" mancher leute hier.
    ich denke die klassen-unterschiede sind hier hoeher.

    ich war jetzt schon mehrere male in thailand.
    (aktuell seit februar in BKK)

    das EINZIGSTE was mich wirklich schockiert hat war Pattaya
    (2 tage sind genug für mindestens 3 leben)

    -g-

  5. #4
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    ...steht mir wohl erst noch bevor.

    Konnte nichts i.S.v. Schock feststellen,
    ich war schlicht fasziniert.
    Und das ist bis heute so geblieben.

  6. #5
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Zitat Zitat von altf4",p="151658
    ...naja genauso "greifbar" ist auch der "reichtum" mancher leute hier.
    Nimm´s mir nicht übel, aber das verstehe ich nicht, zumindest nicht im Zusammenhang mit der von mir zitierten Armut in Thailand.

    Kannst Du das mal ein wenig näher erklären ?

  7. #6
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Der Kali

    Ist halt immer zum schmunzeln .... :-)
    und daß Deine Tränen von dem Zwiebelsaft herrührten, den Deine Schwester und Du Euch vorher unter die Augen gerieben hattet
    Irgendwann werde ich mal nach Heinsberg fahren

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Kalis Beispiel mit der Großmutter erinnert an die Zeit,

    als man als Farang sich noch auf das gesprochene Wort verlassen wollte.

    Doch irgendwann machte es klick, und man verstand, daß manches symbolisch gesprochen war;

    in Kalis Beispiel hätte dies bedeutet, der echte Grund für Beide, nach Thailand zu fliegen, war so wichtig, daß man nur durch das Beispiel mit der Großmutter hätte erfolgreich sein können;

    (wobei man natürlich auch die Möglichkeit nicht ausschließen konnte, daß dieses Beispiel halt nach einer Einweisung von einer 3. Thai aus Heinsberg vorgeschlagen wurde, um ...
    Egal, wenn diese Option einmal verbrannt ist, gibts mehrere Möglichkeiten;
    - ad 1: Kali verfährt nach dem Thairitual, die aufrichtige Gemeinschaft kennt keine Lüge
    was zur Folge hätte, daß er bei seiner suay hart hätte durchgreifen müssen, oder
    - ad 2: er läßt es mit sich geschehen, und tut alles, um den Frieden zu erhalten, dann sind die Machtverhältnisse in der Beziehung verteilt, und Suay versteht, daß die Einweisung zum Betrieb eines Maultier richtig ist --- sie maulen zwar etwas, aber lassen sich trotzdem leicht weiter lenken)

    [hr:6346482c31]

    ein großer Schock war auf alle Fälle die Feststellung, wie schnell sich die Natur veränderte.

    Wer Thailand noch zu einer Zeit kennenlernen durfte,
    wo es zur normalen Hintergrund-geräusch-kulisse gehörte,
    daß man am Strand liegend, die Schreie der frei lebenden Papageien aus dem Dschungel hören konnte,

    der kann sich den Schock vorstellen, als er keine Papageien mehr hörte, daß war wohl so irgendwann nach 97, nach dem großen ´´Einnebeln´´ von Indonesien, + dem sog. El Ninjo-Effekt,
    nachdem massenhaft Vegetation, Flora + Fauna, sowie Lebewesen einfach gelöscht wurden.

    Der weitere Weg der menschlichen Entwicklung in Thailand,
    - Rückgang der Elefanten,
    - Umstellung von Wasserbüffeln auf Maschinen in der Landwirtschaft
    - Entstehen von Hotelresorts an ehemaligen Naturstränden
    wird bei jedem Trip erneut bewußt.

    Wohl der einzige Vorteil der part-time Expats,
    denn sie konservieren ihre erlebte Thailandhintergrundkulisse bis zu ihrem nächsten Trip.
    Sind die Veränderungen zu groß, entsteht der Schock,
    mit dem man sein System updaten muß.

    Man hätte sich wohl gewünscht, daß manche Veränderung nicht so rasend schnell passiert wäre,
    und daß man nochmal die Chance gehabt hätte, in das Thailand der Vor-El-Ninjo-Zeit hätte zurückkehren können.

  9. #8
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    @Phimax:
    >Konnte nichts i.S.v. Schock feststellen,
    ich war schlicht fasziniert.
    Und das ist bis heute so geblieben.<

    Kann ich nur ganz genauso sagen, und,

    @UAL

    auch die Höflichkeit ist alles andere als ein Schock, es ist eher umgekehrt ein Schock, wenn ich wieder nach D komme. Denn was ist denn schwierig dran, mit etwas umzugehen, was ich wirklich mehr als angenehm empfinde - und hier größtenteils vermisse?

    Nein, kein Schock, und ich kann es kaum erwarten, mich in Kürze bei meinem nächsten Aufenthalt wieder so richtig überraschen zu lassen, von diesen Menschen und diesem Leben dort.

    Ich bin nicht in der Situation, TH schon lange zu kennen, war das erste mal im Sep 2002 dort und bin nun bald das vierte mal wieder dort, also kann ich persönlich die Veränderungen nicht erkennen, wohl aber mir vorstellen. Man kann die Veränderungen schade finden, so wie wir immer dazu neigen, von den "guten alten Zeiten" zu reden. Bin mir allerdings nicht sicher, ob die immer wirklich so gut waren. Oder ob es sich um eine ganz natürliche Trägheit in uns selbst handelt, oder darum, dass wir das, was wir irgendwann mal lieben gelernt haben, in dieser Form nicht mehr vorfinden.

    In dieses Land verliebe ich mich jedenfalls immer wieder neu.


    Karlheinz

  10. #9
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    first shock:
    Öffnen der Backofen-Tür am DonMuang :O

  11. #10
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Mein erster Thailand-Shock

    Ja es gab einen TH. Schock auf meiner 1sten TH.Reise,
    nachdem ich zuvor als erstes asiatisches Land..Sri Lanka für
    7 Wochen bereist hatte. Nur Flug und dann auf eigene Faust
    zusammen mit einem EX Kollegen. Mein schönster Urlaub ,in meinem Leben.

    Der TH.-Schock, könnte sogar ein Minidrehbuch für ein Movie abgeben.
    Zum Glück, verblassen ja auch schlechte Erinnerungen im Laufe der
    Jahre...

Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster kapitaler Fehler
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.01.10, 20:12
  2. Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 05:09
  3. Mein erster Besuch in Thailand und erster Kontakt
    Von Michael008 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 07.07.09, 21:22
  4. Mein erster Urlaub in Thailand!!!
    Von Lolita im Forum Touristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.12.07, 23:09
  5. Mein erster Eindruck
    Von Joerg_N im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.05, 09:16