Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

meerbestattung

Erstellt von Tschaang-Frank, 28.08.2006, 06:44 Uhr · 17 Antworten · 2.335 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: meerbestattung

    Hoert mal auf rumzubloedeln ihr Deppen :P ;-D
    Leute ich sag euch, wenn meine Asche vor euch ins Meer getreut ist - geht nicht mehr baden in TH, ich kriege euch

    Kann man nun legal ne Urne von D in ein anderes Land ueberfuehren ( ohne grossen Papierkram ) oder nicht ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: meerbestattung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="392379
    Kann man nun legal ne Urne von D in ein anderes Land ueberfuehren ( ohne grossen Papierkram ) oder nicht ?
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen nein (bezogen auf das 'ohne großen Papierkram')

    Es gibt übrogens in Hua Hin (also auf dem Hügel dahinter) ganz ganz kleine Grundstückchen zu kaufen. Da kann man sich dann als Asche einmauern lassen. Und man einen unverbaubaren Meeresblick.

    PengoX

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: meerbestattung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="392379
    ...Kann man nun legal ne Urne von D in ein anderes Land ueberfuehren ( ohne grossen Papierkram ) oder nicht ?
    hallo frank,

    da du mit einer thailänderin verheiratet bist hilft botschaft/konsulat weiter.
    neben den entsprechenden unterlagen kostet der spass derzeit € 15,- + frankierter rückumschlag.

    gruss

  5. #14
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: meerbestattung

    @tira

    Das ist was brauchbares - Danke fuer den Link

  6. #15
    Avatar von Johann

    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    413

    Re: meerbestattung

    Frank,

    habe ich gerade bei Gad vor 2 Monaten durchgeführt .... ein Teil der Asche ging nach D, ein Teil nach Australien, ein Teil ruht im Wat und der größte Teil wurde ins Meer vor Patty gegeben.


    Fragt Niemand danach ...... Boot mieten ... Mönch mit nehmen und das war es. Kosten sind sehr gering.

    Gruß Johann

  7. #16
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: meerbestattung

    Hallo Frank,meine Mutter ist vor 4 Monaten gestorben und da ich der einzige Sohn bin und auch keine weiteren Verwandten da sind,die das Grab pflegen könnten habe,da ich beabsichtige in ca 10 Jahren nach Thailand zu gehen,habe ich den Bestatter gefragt ob es möglich ist,die Urne mit nach Thailand zu nehmen,er hat es bejaht,habe meine Mutter aber dann trotzdem erdbestattet.
    Gruss Manfred

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: meerbestattung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="392367
    ... sich schonmal darauf vorbereitet diese Fahrt auch anzutreten
    Stimm ichdir voll zu! Viele tun ja gerade so als gehts immer so weiter...und es gaebe irgendwas mitzunehmen!


    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="392367
    findet die Zeremonie in einem Wat statt und letztendlich organisieren die Verwandten dann selber ne Bootsparty.
    Hatte ich live, mit"Pa"!
    100 Tgae danach, werden dann die "letzten Ueberreste" im/auf das Meer verstreut....war 'n komisches feeling - ist aber nur noch irgedeine Silikatart die Mensch dann da in den Haenden haelt... das Endgueltige..


    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="392367
    Wie ist das eigentlich wenn ich hier in D gegen nen Wagen laufe - kann meine kleine dann dir Urne mit nach TH nehmen??
    Das koennte sehr teuer und umstaendlich werden. in D. wird die "Urne" 'ne Konservendose, versiegelt....und meine mal bei Oeffnung ist der Strafbestand der "Stoerung der Totenruhe" gegeben!(?)

    Und Bestattugsunternehmen lassen sich das RICHITIG bezahlen!
    Eine ganz einfache Bestattung so ab/um 3500 Euronen!

    Habe das gerade mit meiner Mutter hinter mir und konnte mal Paralellen zu dem HIER (buddhistisch) und dem DORT (christlich) ziehen - ich ziehe das HIER vor!

    Ist irgendwie lockerer, offener, leichter, in D> ist das alles so zaeh und wehmuetig... Hier hat das Ganze noch 'n bischen Witzs, hatte eine Witz gerissen, eher etwas scherzhaftes gesgt - da wurde ich gleich angeblufft - ob ich keine Pietaet und Anstand vor dem Tode meiner Mutter haette und mich scheint das Ganze garnicht zu tangieren - uuuuupppps - war nicht mal einnahestehendes Familienmitglied und was der Pfaff dort so zu erzaehlen hatte..naja, und das "Gejammer der Orgel, die Toetengesaenge...AUA! ich haette am liebsten die Kanzel uebernommen - warum ist bei "Uns" das immer so steif - wofuer - die/der Tote hat ja NIX mehr davon!

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: meerbestattung

    vor allem die Frage,
    obs um eine buddhistische Begräbniszeremonie geht

    FUNERALS
    Many Thais consider ngarn sop (the cremation ceremony) the most important of all the rites. It is a family occasion and the presence of Buddhist monks is necessary. One baht coin is placed in the mouth of the corpse (to enable the dead person to buy his or her way into purgatory), and the hands are arranged into a wai and tied with white thread. A banknote, two flowers, and two candles are placed between the hands. White thread is used to tie the ankles as well, and the mouth and eyes are sealed with wax. The corpse is placed in a coffin with the feet facing west, the direction of the setting sun and of death.

    Dressed in mourning black or white, the relatives gather around the body to hear the sutras of the monks who sit in a row on raised padded seats or on a platform. On the day that the body is cremated, which for persons of high rank can be as long as a year after the funeral ceremony, the coffin is carried to the site feet first. In order to appease the spirits who are drawn to the funeral activities, rice is scattered on the ground. All the mourners are given candles and incense bouquets. As tokens of respect for the deceased, these are thrown on the funeral pyre, which consists of piles of wood under an ornate paste pagoda. The most exalted guest then officiates at the cremation by being the first to light this structure. The actual cremation that follows is attended by the next of kin only and is usually held a few yards from the ritual funeral pyre. The occasion is sometimes followed by a meal for guests who may have traveled from far away to attend the ceremony. On that evening and the two following, monks come to the house to chant blessings for the departed soul and for the protection of the living. According to Thai tradition, the departed family member is advancing along the cycle of death and rebirth toward the state of perfect peace; thus, sadness has no place at this rite.
    oder nur um eine Meeresbestattung

Seite 2 von 2 ErsteErste 12