Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 88

Medikamente nach Thailand (BKK) schicken

Erstellt von Kathie_, 05.01.2013, 15:30 Uhr · 87 Antworten · 8.559 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Da hast Du recht Sanukk... Deutsche Post und DHL sind Konzernmarken der Deutschen Post AG ... gibt es darüber noch zu diskutieren? Könnten wir zum Thema zurück kommen? Der Thread- Starter hat ja bisher noch nicht so viel an Infos, ausser das darüber diskutiert wurde, wer hinter DHL steckt... hätte man sich sparen können. MadMac Du hattest ja googeln empfohlen, aber sorry, Du hättest selber mal googeln sollen bevor Du hier verbal so Gas gibst.

    Zurück zum Thema?
    Es ging nicht darum, ob DHL ein Teil der deutschen Post ist. Wir wissen alle, dass das so ist.

    Die deutsche Post und DHL bieten unterschiedlich Produkte für den Versand an. Die deutsche Post bietet Brief- und Paketversand an, Laufzeiten sind 5-7 Tage oder evtl. länger, die Zustellung erfolgt über die Thai Post. Die Kosten für den Versand sind relativ günstig.

    DHL ist ein Express-Dienstleister (als Teil der deutschen Post). Per Express verschickte Briefe oder Pakete erreichen den Empfänger schneller (Deutschland nach Thailand innerhalb von 48 Std. möglich) und werden in Thailand über den DHL eigenen Zustelldienst (DHL Minibus) zugestellt. Anders wären die Laufzeiten der Sendungen nicht zu realisieren. Die Kosten dafür sind hoch.

    Weiterhin werden scheinbar die Sendungen bei DHL kontrolliert und wenn Medikamente in der Sendung sind, wird diese nicht zugestellt. Grund: Import von Medikamenten ist für Privatpersonen nicht erlaubt unbd DHL ist seitens der Behörden angehalten zu kontrollieren. Daher ist der EXPRESS-Versand über DHL problematisch, da die Medikamente wahrscheinlich nicht ankommen werden.

    Beim Versand mit der Post (kein EXPRESS), sind dei Kontrollen nicht besonders scharf, wenn keine Deklaration von Medikamenten auf dem Brief/Paket vorhanden ist, kommt die Sendung wahrscheinlich an.

    Ich hoffe, dass ich das jetzt nochmal richtig zusammengefasst habe.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Weiterhin werden scheinbar die Sendungen bei DHL kontrolliert und wenn Medikamente in der Sendung sind, wird diese nicht zugestellt.
    Yup. DHL und alle anderen Courierdienste haben eine eigene Zollabfertigung bzw. damit beauftragte Firmen. Alle Sendungen gehen damit durch einen anderen Zoll/Import-Weg, als bei normaler Post und werden strenger kontrolliert, da man Aerger vermeiden moechte - also wie ich schon schrieb in vorauseilendem Gehorsam.

  4. #53
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Obwohl mir der Schlagabtausch etwas anders erschien...
    Warum sollte man denn die Medikamente "schwarz" verschicken, man kann deklarieren wofür das ist. Das kann man schon bei der Versendung gen Thailand hier in Deutschland tun. Vielleicht sollte man sich beim dt. Zoll erkundigen, der ist meistens recht hilfreich. Trainiere mit einem Zöllner zusammen und den habe ich zweimal wegen Versand bestimmter Ding gefragt. Zudem es doch relativ kompliziert ist, wenn man es einfach und billiger haben kann. Man kaufe die Medikamente in Thailand. Hier in Deutschland sind sie teuer, wenn man sie aus eigener Tasche zahlen muss. Früher sind wir häufiger mit Privatrezept nach Holland, um uns diverse Impfstoffe zu kaufen, was da deutlich preiswerter war.
    Offen bleibt mir, warum der Thread- Starter es so kompliziert hält. Liegt es wirklich daran, dass er an die ominöse Story über "falsche oder wirkungslose" Medikamente glaubt?

  5. #54
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Warum sollte man denn die Medikamente "schwarz" verschicken, man kann deklarieren wofür das ist.
    Weil der Import per Post eine Lizenz erfordert, die es nicht gibt fuer Privatpersonen?

    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Liegt es wirklich daran, dass er an die ominöse Story über "falsche oder wirkungslose" Medikamente glaubt?
    Ja.

  6. #55
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Na... wie wäre es mit einem ärztlichen Attest über die dringende Erforderlichkeit der Arzneien... deshalb direkt zum Zoll.

    Die Story´s über die Medikamente sind genauso wirkungsvoll, wie eine Massenimpfung gegen die Vogel- Schwein und sonstige Grippen durchzuführen... alles gesteuert durch die Medien... weil der Mist hier nicht so verkauft wurde, war die Pharmaindustrie so großzügig und hat das Zeug nach Asien gegeben... und dann wurde geimpft auf der Straße...

  7. #56
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Na... wie wäre es mit einem ärztlichen Attest über die dringende Erforderlichkeit der Arzneien... deshalb direkt zum Zoll.
    Den ganzen Fred lesen, Wuestengirl

  8. #57
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Na... wie wäre es mit einem ärztlichen Attest über die dringende Erforderlichkeit der Arzneien...
    Da die Arzneien auch in Thailand problemlos verfuegbar sind, macht das wohl keinen Unterschied.

    Die Malariaprophylaxe halte ich fuer ein liebvoll gepflegtes Kind der Pharmaindustrie aus Zeiten, in denen in den Malariagebieten der Welt aerztliche Hilfe noch weit war.

    Dem ist heute nicht mehr so und die lokalen Hospitaeler haben sicher die beste Erfahrung in der Bekaempfung der lokalen Erreger.

    Es ist bei Malaria meines Wissens ziemlich egal, ob Du mit der Therapie vor Ausbruch der Krankheit (das nennt man Prophylaxe) oder nach Ausbruch beginnst. Die Gefahr, dass Tage verstreichen bis einem geholfen werden kann, besteht heute in Suedostasien nicht mehr.

  9. #58
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Beim Versand mit der Post (kein EXPRESS), sind dei Kontrollen nicht besonders scharf, wenn keine Deklaration von Medikamenten auf dem Brief/Paket vorhanden ist, kommt die Sendung wahrscheinlich an.
    Ich hoffe, dass ich das jetzt nochmal richtig zusammengefasst habe.
    Auch der Paket-Versand der Post läuft international über DHL.
    Express ist lediglich ein Service-Merkmal, der gegen Aufpreis zugunsten einer höheren Geschwindigkeit bei der POST erhältlich ist. Ich hoffe, das auch Du lesen kannst......



    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    MadMac hat Recht. DHL liefert in Thailand als DHL mit DHL Fahrzeugen und in DHL Uniform aus. Das ist nicht das gleiche wie die Thai Post.
    Noch so ein Schlaumeier? Recht hat nicht, wer am lautesten schreit und andere Member beleidigt, sondern der über zuverlässige Quellen verfügt. Hier zum letzten mal die Info direkt von DHL zur Zustallpraxis in Thailand. Mit Link, damit es jeder nachlesen kann, der lesen KANN..... Einfach auf die grünen Links von DHL klicken und l-e-s-e-n!!!

    (Quelle: DHL)
    Wichtige Informationen zur Zustellung im Ausland

    "Zahlungsmittel und andere Wertgegenstände in Paketen nicht zulässig.
    Die Zustellung erfolgt durch Thailand Post Co, Ltd.. Der Zustellpartner führt mindestens 1 Zustellversuch an der Empfängeradresse durch. Bei erfolgloser Zustellung kann die Sendung in einer Filiale abgeholt werden."

    Thailand

  10. #59
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Es ging nicht darum, ob DHL ein Teil der deutschen Post ist. Wir wissen alle, dass das so ist.

    Die deutsche Post und DHL bieten unterschiedlich Produkte für den Versand an. Die deutsche Post bietet Brief- und Paketversand an, Laufzeiten sind 5-7 Tage oder evtl. länger, die Zustellung erfolgt über die Thai Post. Die Kosten für den Versand sind relativ günstig.

    DHL ist ein Express-Dienstleister (als Teil der deutschen Post). Per Express verschickte Briefe oder Pakete erreichen den Empfänger schneller (Deutschland nach Thailand innerhalb von 48 Std. möglich) und werden in Thailand über den DHL eigenen Zustelldienst (DHL Minibus) zugestellt. Anders wären die Laufzeiten der Sendungen nicht zu realisieren. Die Kosten dafür sind hoch.
    Sach mal sanukk, hast Du nicht die geistige Kapazitaet diese recht verstaendliche Aussage zu kapieren?

  11. #60
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Die Zustellung erfolgt durch Thailand Post Co, Ltd.. Der Zustellpartner führt mindestens 1 Zustellversuch an der Empfängeradresse durch. Bei erfolgloser Zustellung kann die Sendung in einer Filiale abgeholt werden."
    Sanuuk, was da steht ist doch vollkommen egal. Wir bekommen taeglich Sendungen mit FedEx, UPS und DHL und jedesmal kommt ein DHL Auto, mit DHL Fahrer in DHL Uniform. Der Postbote welcher die Briefe bringt, ist es ganz anderer und der kommt in der Thailand Post Jacke. Ich denke ich bin durchaus in der Lage eine DHL Uniform von einer Thaipost Uniform zu unterscheiden. Unabhaengig davon gibt es ein grosses eigenstaendiges DHL Verteilerzentrum auf der Rama 3, 1 Kilometer von meinem Buero entfernt.

    DHL | Thailand | English

    DHL has been serving the business community in Thailand for over 30 years. Established in 1973, DHL was the first air express operator to provide overnight delivery from to Europe and Asia.

    DHL Thailand offers customers with a comprehensive range of logistics solutions through three business units: DHL Express, DHL Global Forwarding and DHL Exel Supply Chain. Customers can enjoy the convenience of one-stop-shop service, from shipping documents to containers, delivered by over 5,300 DHL staff. Currently there are more than 70 DHL service locations covering 76 provinces in the country.

    With over 30 years of experience in Thailand, DHL has and in-depth understanding of the local market. Today, we are the market leader trusted by more than 30,000 customers around the country. As a trade facilitator, DHL has been supporting Thailand's importers and exporters by leading them our supply chain management expertise so that they can focus on their core business.

    Da steht kein Wort von Thai Post. DHL liefert selber aus. Glaub doch einfach den Leuten welche in Thailand sind und taeglich mit Kurierdiesten zu tun haben.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paket nach Thailand schicken
    Von smile im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.12, 04:55
  2. Netbook nach Thailand schicken
    Von westi0070 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 14:15
  3. etw. nach Thailand schicken
    Von LJedi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 01:12
  4. CD´s nach Thailand schicken??!!
    Von telecaster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 18:15
  5. SMS von und nach Thailand schicken?
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.01, 01:14