Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 88

Medikamente nach Thailand (BKK) schicken

Erstellt von Kathie_, 05.01.2013, 15:30 Uhr · 87 Antworten · 8.543 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    habe ich nutritional " supplements " angegeben
    Ja, wie schon geschrieben ging das auch durch. Supplements fallen aber auch unter die Verbotsliste. Siehe mein vorheriger Link hier von FedEx. Am Ende ist es wahrscheinlich egal, wenn man Pech hat, wird es halt rausgefischt. Nur solange man von privat an privat schickt, muss man eigentlich keine Informationen zufuegen/draufschreiben, was denn drinnen ist.

    P.S. Ein Rezept ersetzt keine Import Lizenz. Wie Marko schon schrieb, gibt es diese nicht fuer Privatpersonen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711
    Ein Anruf bei meinem Hausarzt und der stellt das Rezept aus. Als PKV´ler brauchst Du keine versicherungskarte. Das Medikament wird dann in bar in der Apo bezahlt. Der Hausarzt schickt mir seine Rechnung fürs Rezept ausstellen. Die Arztrechnung und die Medikamentenrechnung reiche ich bei der Versicherung ein.

  4. #43
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Am günstigesten wenn man einen Maxibrief nach Thailand hat geht es per Post und man ist mit ca. 5 € dabei und dauert ca. 5 Tage. Man muß ihn nicht per DHL versenden, da die deutsche Post nach Thailand sowieso über das DHL Netz läuft.

    Nebenbei wissen die Ärzte in Thailand besser welche Malariapräparate besser geeignet sind, als unsere deutschen Experten, denn für sie ist das Tagesgeschäft.

    Viele Mückenstämme sind gegen Standardpräparate resistent und somit ist es totaler Quatsch die Tabletten in Deutschland zu kaufen. Außerdem bringt es auch nichts die Tabletten als Standby in Reserve zu haben, denn man muß ja erst mal wissen ob man Malaria hat oder nicht und kommt man um einen Arztbesuch nicht herum.

    In guten Apotheken in Thailand wird einem auch kein Ramsch verkauft.

    Gruß Sunnyboy

  5. #44
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Man muß ihn nicht per DHL versenden, da die deutsche Post nach Thailand sowieso über das DHL Netz läuft.
    Selber Quatsch, den der Troll schrieb . Es gibt die Moeglichkeit ueber "DHL" oder ueber die Post. Bei DHL bringt ein gelber Kleinlaster mit DHL Logo nach dem ganzen Procedere die Lieferung vorbei, geht schneller, kostet mehr, und kommt bei Medizin sicher nicht an. Bei Maxibrief geht das sicher in DL auch mit DHL, wird aber lokal ueber die Thai Post und den Brieftraeger vorbeigebracht und kommt damit mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit auch an.

  6. #45
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Guten Abend!

    Geht es hier nur noch um den Versand oder geht es noch um die eigentliche Fragestellung der Medikamentenbeschaffung in Thailand oder Deutschland? Zum Medikamentenskandal, wenn man das so nennen kann, würde ich wenig Aufmerksamkeit schenken, da ich aus eigener Erfahrung immer die 'richtigen' erhalten habe, wenn ich sie benötigt habe und das auch Weltweit. Warum wollen seine beiden Freunde unbedingt eine Malaria- Prophylaxe machen? Eher aus dem Kontext völlig auf Nummer sicher zu gehen? Oder wollen sie in Malaria ausgewiesene Gebiete reisen? Wie will er in Deutschland rezeptieren lassen? Mit einer Vollmacht? Eigentlich könnten die bequem in Asien gehen und es sich dort verordnen lassen. Zudem ist es billiger als der Kauf auf Privatrezept hier. Seit wann bezahlt die private Krankenversicherung eine Malaria- Prophylaxe oder andere Seren gegen Infektionskrankheiten, wenn man eine Urlaubsreise machen will? Wäre mir völlig neu :/) ...

  7. #46
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Selber Quatsch, den der Troll schrieb . Es gibt die Moeglichkeit ueber "DHL" oder ueber die Post.
    Zum letzten Mal: @sunnyboy hat Recht!!!
    In beiden Fällen geht es "über die Post". Ist das soooo schwer zu verstehen. DHL ist die Post, Post ist DHL.
    Keine weiteren Erklärungsversuche. Habe @madmac eigentlich immer für ser viel intelligenter gehalten..... , als manch Andere, aber jetzt..........no comment.

    Finde besonders seine unerklärlicheh "Ausbrüche/ Beleidigungen etc" mehr als unsozial.......

    Wenn "er" ein Problem hat, sollte er zum Therapeuten gehen!!! Es gibt bestimmt professionelle Hilfsangebote, auch in BKK.
    Entspannungstraining - auch zu empfehlen, wenn der Gang zum Psychotherapeuten zu schwer fällt.
    Das sollte ein gut gemeinter, konstruktiver Vorschlag sein, um ihm zu helfen..........
    Der Arbeitgeber wird ihn dabei sicher finanziell unterstützen.


    Sorry @ alle, das ich mich jetzt da so reingesteigert habe. Aber wenn einer soooo dumm daher kommt...............

  8. #47
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Geht es hier nur noch um den Versand oder geht es noch um die eigentliche Fragestellung der Medikamentenbeschaffung in Thailand oder Deutschland? Zudem ist es billiger als der Kauf auf Privatrezept hier. ..
    Recht hast Du. Medikamente vor Ort sind meist billiger und auch nicht schlechter.

  9. #48
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Da hast Du recht Sanukk... Deutsche Post und DHL sind Konzernmarken der Deutschen Post AG ... gibt es darüber noch zu diskutieren? Könnten wir zum Thema zurück kommen? Der Thread- Starter hat ja bisher noch nicht so viel an Infos, ausser das darüber diskutiert wurde, wer hinter DHL steckt... hätte man sich sparen können. MadMac Du hattest ja googeln empfohlen, aber sorry, Du hättest selber mal googeln sollen bevor Du hier verbal so Gas gibst.

    Zurück zum Thema?

  10. #49
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Deutsche Post und DHL sind Konzernmarken der Deutschen Post AG ... gibt es darüber noch zu diskutieren? Könnten wir zum Thema zurück kommen?
    Sicher gehoert DHL zur Post, das war nicht Thema der Diskussion. Genauso wie Austrian zur Lufthansa gehoert, trotzdem neben Codeshare einen eigenen Service anbietet, macht das DHL auch in Parallel zu Angeboten der Post.

    Ich bezog mich, wie Du im Thread lesen kannst, auf folgende Aussage:
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    DHL ist die deutsche Post (so wie die Schuh-Abteilung genauso zu BIG-C gehört, wie die Obst/Gemüse-Abteilung) und liefert in Thailand generell durch die ThaiPost aus.....
    Das ist schlichtweg falsch. Zur Erklaerung daher nochmal Posting #45 lesen, auf den DHL Link schauen (#33) und nicht immer auf zupfende Trolls hoeren

  11. #50
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    MadMac hat Recht. DHL liefert in Thailand als DHL mit DHL Fahrzeugen und in DHL Uniform aus. Das ist nicht das gleiche wie die Thai Post.

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paket nach Thailand schicken
    Von smile im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.12, 04:55
  2. Netbook nach Thailand schicken
    Von westi0070 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 14:15
  3. etw. nach Thailand schicken
    Von LJedi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 01:12
  4. CD´s nach Thailand schicken??!!
    Von telecaster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 18:15
  5. SMS von und nach Thailand schicken?
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.01, 01:14