Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 88

Medikamente nach Thailand (BKK) schicken

Erstellt von Kathie_, 05.01.2013, 15:30 Uhr · 87 Antworten · 8.558 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Kathie_

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Nein, sicher nicht. Sorry. Aber fuer uns im Malariagebiet doch interessant, mit welchen Vorstellungen die Leute aus dem Premiumland in den Urlaub fahren/fliegen. Unvorbereitet und ohne Plan. Da ist es doch gut, wenn man privat versichert ist und entsprechend zur Kasse gebeten wird. Sorry again, sarkastisch aber wahr.
    Auch hier wieder die Richtigstellung: Sie sind nicht unvorbereitet geflogen. Für Thailand brauchen sie keine, aber nun wollen sie spontan nach Myanmar und Vietnam.

    Aber um nun zum Thema zurückzukommen: Wie deklariere ich es am besten? Einfach "Malaria-Medikament Malorone" draufschreiben? Liefert DHL in 2-3 Tagen? Meiner Auskunft nach dauert es bis zu 21 Tagen wenn man es als Paket/Päckchen schickt und ist sehr teuer. Deshalb wollte ich es als Maxi-Brief schicken, der dauert nur 7 Werktage, haben wir schon ausprobiert, funktioniert. Oder welchen Courier würdet ihr empfehlen? Spricht etwas gegen Maxi-Brief?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    DHL gehoert zur Deutschen Post, zumindest von meiner Erfahrung her in Asien brauchbar. Schneller als Standard "Maxi" Briefe in jedem Fall. Geht in einem Tag (Flugzeit ist natuerlich das Limit). Musst halt das entsprechende Angebot auswaehlen. Maxi-Brief geht sicher auch, wenn es mit der Aufenthaltszeit im Hotel passt oder es eine andere lokale Kontaktadresse gibt. Malarone draufschreiben und gut.

    Fuer Myanmar und Vietnam ist die Malaria-Keule ansonsten gleichwertig ueberfluessig wie fuer Thailand, aber wenn man auf SM steht

  4. #23
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Kathie_ Beitrag anzeigen

    Aber um nun zum Thema zurückzukommen: Wie deklariere ich es am besten? Einfach "Malaria-Medikament Malorone" draufschreiben? Liefert DHL in 2-3 Tagen? Meiner Auskunft nach dauert es bis zu 21 Tagen wenn man es als Paket/Päckchen schickt und ist sehr teuer. ?
    Als Paket mit DHL 14,90 /versichert bis 500,00 €! Maxibrief unversichert. Beide werden in Thailand von der königlich thailändischen Post ausgeliefert.


    @ Kathie: Warum fragst Du eigentlich nicht einfach bei der Post nach, statt hier eine überflüssige Diskussion zu starten. DHL - Paket | Express | Logistik
    Als Junior-Member hast Du aber sicher noch nie etwas von den "TROLLS" gehört, richtig? Das sind Leute, die anderen die Zeit abkaufen wollen , ganz so, wie die grauen Männer mit grauen Mänteln in dem berühmten MOMO Roman. Lass es doch einfach gut sein........
    Zeit ist so kostbar.

  5. #24
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Die Chancen das Medikamente welche per Post, DHL oder sonstwie verschickt werden, vom Zoll einkassiert werden sind gross, egal um welche Medikamente es sich handelt. Der Import auf diesem Weg ist verboten, genau wie in Deutschland auch. Deine Bekannten sollen, wenn Sie sich unbedingt solche Tabletten reinstopfen wollen, die Dinger hier vor Ort in der Apotheke oder im Krankenhaus kaufen, dann gibts auch keine Probleme. Die Risiken und Nebenwirkungen der Tabletten sind allerdings hoeher als ihr Nutzen, zumindest so lange man nicht im tiefsten Dschungel wandern gehen moechte. Die Gebiete in welchen sich Toursiten in der Regel aufhalten sind weitestgehend Malaria frei. Das gilt fuer Thailand und die umliegenden Laender. Ich lebe auch seit 15 Jahren hier und habe noch nie auch nur eine Malarietablette gegessen. Damit bin ich auch nicht der einzige...

    Ausserdem was verstehst Du unter gefaelschten Medikamenten? Es gibt mehr als genug Generika, welche den gleichen Wirkstoff enthalten wie das Original, allerdings um Welten guenstiger sind aber genauso gut helfen. Ich rede hier nicht von Placebo Medizin welche am Strassenrand verkauft wird, aber Generika aus der Aptotheke oder dem Krankenhaus ist in der Regel genauso gut wie das Original.

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Der Import auf diesem Weg ist verboten, genau wie in Deutschland auch
    Interessant, zwar nicht ganz richtig, aber praktisch so angewandt. Import von Medizin ist per Gesetz nicht verboten (FDA), aber reguliert, was bedeutet man braucht eine Lizenz.

    Was nun aber die Courierdienste (wie zu erwarten in vorauseilendem Gehorsam) machen, ist den Import generell zu verhindern, um sich selbst Aerger vom Hals zu halten. Hab jetzt nur FedEx gefunden, wird aber bei anderen Firmen aehnlich sein:

    "Effective 1st July 2011, all shipments containing restricted FDA (Foods and Drugs Administration) commodities, which are imported into Thailand without a license, may be destroyed.


    According to Articles 27 and 27 bis of the Customs Act B.E. 2469, any restricted items imported into Thailand, including, but not limited to, medicine, food, drinks, supplementary products, vitamins, and cosmetics, must have an import license issued by the relevant government agency."

    http://www.fedex.com/au/about/custom/regulatoryupdates/THFDA_15June2011.html

    Deklaration als Medizin auf dem Umschlag waere also kontraproduktiv, wenn man einen Courierdienst einsetzt . Was dagegen funktionieren sollte und wird ist normaler Postversand, mit lokaler Auslieferung nicht ueber DHL & Co., sondern die Thai Post. Selbst schon problemlos gemacht aus den USA, auf der Verpackung stand "Nutritional supplements for personal use".

  7. #26
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    MadMac, der import auf dem Postweg ist fuer Privatpersonen verboten. Ich hatte mich nicht verstaendlich ausgedrueckt...

  8. #27
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was dagegen funktionieren sollte und wird ist normaler Postversand, mit lokaler Auslieferung nicht ueber DHL & Co., sondern die Thai Post. Selbst schon problemlos gemacht aus den USA, auf der Verpackung stand "Nutritional supplements for personal use".
    Hab ich auch schon gemacht und es wurde mehr vom Zoll einbehalten aus zugestellt wurde. Da man nicht mal informiert wird wenn der Zoll was behaelt erfaehrt man das erst auf Nachfrage wenn das Paket nicht ankommt.

  9. #28
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.417
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Hab ich auch schon gemacht und es wurde mehr vom Zoll einbehalten aus zugestellt wurde. Da man nicht mal informiert wird wenn der Zoll was behaelt erfaehrt man das erst auf Nachfrage wenn das Paket nicht ankommt.
    Hab das 2x gemacht in 2012 und ist beides angekommen, ueber den normnalen Brieftraeger. Kontrollen scheinen sich aber zu verschaerfen, wenn man querliest (Thaivisa z.B.). In jedem Fall gute Info, war mir so nicht bekannt.

  10. #29
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ich habe 3X 2012 mit der Post Medikamente geschickt . Sind immer angekommen .

    Sombath



    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Hab ich auch schon gemacht und es wurde mehr vom Zoll einbehalten aus zugestellt wurde. Da man nicht mal informiert wird wenn der Zoll was behaelt erfaehrt man das erst auf Nachfrage wenn das Paket nicht ankommt.

  11. #30
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Ich habe 3X 2012 mit der Post Medikamente geschickt . Sind immer angekommen .
    Bin auch schon 20 Mal durch den grünen Ausgang geschlendert, ohne kontrolliert worden zu sein.......Ein Kumpel von mir wird IMMER kontrolliert. (Leder, Schlappen, Zopf, Tatoos)

    Der eine hat manchmal mehr Glück als der andere.

    @madmac: DHL ist die deutsche Post (so wie die Schuh-Abteilung genauso zu BIG-C gehört, wie die Obst/Gemüse-Abteilung) und liefert in Thailand generell durch die ThaiPost aus.....Es ist also egal, ob Du mit Maxi-Brief oder als Paket verschickst, zugestellt wird IMMER durch die Thai Post. Der Unterschied ist, das das Paket getrackt werden kann und bis 500 € versichert ist.


    Hier noch ein Link zum Thema Express-Dienste:
    Eingeschränkte Artikel & Gefahrengut | Transglobal Express

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paket nach Thailand schicken
    Von smile im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.12, 04:55
  2. Netbook nach Thailand schicken
    Von westi0070 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 14:15
  3. etw. nach Thailand schicken
    Von LJedi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.09, 01:12
  4. CD´s nach Thailand schicken??!!
    Von telecaster im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 18:15
  5. SMS von und nach Thailand schicken?
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.01, 01:14