Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Medikamente

Erstellt von matthi, 27.02.2004, 13:06 Uhr · 18 Antworten · 3.535 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Medikamente

    Nach einem Motorradunfall mit Kompressionsbruch des 7./8. Brustwirbels habe ich manchmal doch mehr oder weniger starke Beschwerden. Ban wollte mir unbedingt ein gutes Medikament aus Thailand besorgen. So schickte die Schwester einiges per Lustpost.
    Siehe da, es war ein Präparat mit dem Wirkstoff Diclofenac. Durchaus bekannt. Vom ursprünglichen Entwickler/Hersteller unter dem Namen Voltaren herausgebracht. Ich will hier jetzt keine Diskussion über die Vor- und Nachteile von Original und Nachahmern über Reinheit der Wirkstoffe usw. Hier in D haben wir schon lange das Problem. Aus Kostengründen werden oft von den Apotheken Nachahmer herausgegeben.

    Nun werde ich dieses Jahr 48 Jahre und sehe mit Spannung der führenden 5 entgegen. Vor kurzem hat es mich erwischt. Herzrythmusstörungen. Ich darf jetzt einiges an Medikamenten regelmässig einnehmen. Wahrscheinlich für längere Zeit.

    Wie sieht es eigentlich in LOS aus, wenn ich aus D einreise und einen Vorrat an solchen Medikamenten mitnehme. Schliesslich sieht man nicht auf ersten Blick, ob es sich nicht um etwas handelt. Anders rum, wenn ich aus Kostengründen vergleichbare Präparate in LOS kaufe und mit nach D nehmen will, was wird im Zweifel bei einer Kontrolle gesagt ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Medikamente

    Der Zoll ist allgemein sehr vorsichtig, wenn sie bei einer Stichprobe auf ausländische Medikamente größerer Mengen stossen.

    Bekannter Weise bekommst Du in Thailands Drug Stores häufig Medikamente in offenen Plastiktüten, wo mit Kugelschreiber die Einnahme vermerkt ist.

    Weiß ja schließlich keiner beim Zoll, ob Du die nun mit schwarz-lackierten Yabaa Pillen umgetauscht hast.

    Wenn die dann mit der Untersuchung schonmal anfangen, checken die auch gleich, ob die Stoffe auf der roten Liste stehen.

    Grundsätzlich gilt, in Deutschland verschreibungsfähige Tabletten, welche in Thailand zwar frei verkäuftlich sind,
    nur dann einführen, wenn man sicherheitshalber die Verschreibung eines Thai Arztes in der Tasche hat.

  4. #3
    garni
    Avatar von garni

    Re: Medikamente

    Unfug! Die Einfuhr von Medikamenten ist untersagt. Kann hier das
    Beschlagnahme-Protokoll reinsetzen. Es waren TIFFI-Pillen, Tiger-Balm und Anti-Baby-Pille.
    Gruß Matthias

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Medikamente

    Hängt ja wohl von den Mengen ab;

    oder glaubst Du, das der deut. Zoll allen Thaifrauen ihre Anti-baby-pillen abnimmt

    So sind beispielsweise sehr häufig Begleitdokumente erforderlich, wenn Sie ein Haustier, Jagdwaffen oder starke Medikamente auf die Reise mitnehmen möchten.

    Bei starken Medikamenten immer die Arztverschreibung.

    Die Reiseapotheke ist problemlos.

    Häufig sind Ein- oder Ausfuhren von Waren nicht absolut verboten, sondern sie werden von Genehmigungen, Bewilligungen und der Vorlage entsprechender Dokumente bei der Zollabfertigung abhängig gemacht. Zuständig für die Erteilung von Ein- und Ausfuhrgenehmigungen oder sonstiger Dokumente sind regelmäßig die jeweils einschlägigen Fachbehörden des Bundes oder der Länder, wie z.B. das Bundesamt für Naturschutz im Artenschutzbereich oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte beim Vollzug des Arzneimittelgesetzes.
    zoll

  6. #5
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Medikamente

    Also wir haben auch schon "Unmengen" von div. Anti-Baby-Pillen, Aspirin und was weiss ich noch alles mitgebracht. Es gab nie Probleme - wir sind allerdings auch nie kontrolliert worden.

    Gruss
    C N X

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Medikamente

    Weiß ja auch nicht, was der Zoll sagt, wenn sie bei einem [highlight=yellow:b69b9d00f5]Mann[/highlight:b69b9d00f5] unmengen von Anti-Baby-Pillen finden.

    Vielleicht unterstellen sie gewerbsmäßigkeit ;-D

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Medikamente

    Zitat Zitat von DisainaM",p="115562
    Bekannter Weise bekommst Du in Thailands Drug Stores häufig Medikamente in offenen Plastiktüten, wo mit Kugelschreiber die Einnahme vermerkt ist.
    Nicht nur in Drug Stores ,siehe meinen Arztbericht im Literaturboard.

    Habe selbst schon beobachtet ,dass sich bei Medikamenten die Zöllner oft sehr pinngelig anstellen.
    Ich würde mir da eine Bescheinigung des Arztes auf Englisch besorgen ,sicher ist sicher !

    Gruss und gute Besserung
    wünscht

    Otto

  9. #8
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Medikamente

    Zitat Zitat von DisainaM",p="115562
    Bekannter Weise bekommst Du in Thailands Drug Stores häufig Medikamente in offenen Plastiktüten, wo mit Kugelschreiber die Einnahme vermerkt ist.
    Nun die Tabeltten für meinen Rücken (Diclofenac) habe ich sowohl in Plastiktüte bekommen, als auch in Verpackung. Das ist eine Preisfrage. Die Packung war natürlich teurer. Wobei es hikfreich sein mag, das auf der Verpackung der Inhalt auf Thai und auf der Rückseite auf Englich beschrieben war.

  10. #9
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Medikamente

    Zitat Zitat von DisainaM",p="115682
    Weiß ja auch nicht, was der Zoll sagt, wenn sie bei einem [highlight=yellow:d9ccb0705d]Mann[/highlight:d9ccb0705d] unmengen von Anti-Baby-Pillen finden.
    Vielleicht unterstellen sie gewerbsmäßigkeit ;-D
    Waren alles Bestellungen aus dem Bekanntenkreis. Jeweils so etwa der Bedarf für ein Jahr. In TH sind die ja viel günstiger vom Preis her.

    Gruss
    C N X

  11. #10
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Medikamente

    Mit den Tabletten in "Plastiktüten" ist doch gar nicht so schlecht.
    Man bekommt die Menge, die voraussichtlich für die Behandlung notwendig ist.

    Das machen sie selbst in den Krankenhäusern so. Dort haben sie meist eigene Apotheken.

    Hier werfen wir doch die Hälfte in den Müll und wundern uns über die hohen Kosten.

    Gruss
    C N X

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Medikamente
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.01.12, 18:20
  2. Gefaelschte Medikamente
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.02.09, 00:30
  3. Medikamente in Thailand
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.07, 20:23
  4. Medikamente und der Zoll
    Von Josch im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.06, 17:08
  5. Wer kennt dieser Medikamente....?
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.05.06, 16:29