Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 229

MAX. meine Geschichte...

Erstellt von singto, 19.03.2009, 11:05 Uhr · 228 Antworten · 11.965 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    MAX. meine Geschichte...

    Hallo, mein Name ist Max,
    ich bin 6 Jahre alt und gehe in die 1. Klasse Grundschule. Ich gehe gerne zur Schule.
    Alle sagen ich bin ein süsser Junge, letztes Jahr war ich mit Papa in Thailand,
    da wollten mich alle nur drücken und knuddeln.
    "What´s your name?" fragten sie mich. Dabe verstehe ich doch kein Englisch,
    hättens ruhig auf Thai fragen können, das kann ich nämlich.
    "Max, krap, phom pen khon jeraman".
    "Lug Krüng, na rak", das hörte ich jeden Tag.

    Ach so, was ich eigentlich erzählen wollte:
    Seit 3 Jahren ist meine Mama weg, ich lebe bei meinem Papa.
    Dabei fing alles so schön an. Der Papa wollte keine Kinder mehr, er hat schon 2.
    Und die Mama zuerst auch nicht. "Kann mit Kinder nix anfangen. Hat sich dann doch anders
    überlegt und keine Pillen mehr geschluckt", sagt der Papa.
    Denn dann kam ich auf die Welt. Keine 2 Stunden hat es gedauert bei meiner Geburt im Krankenhaus,
    der Papa war auch dabei und mußte mich abschneiden und waschen.
    Alles war so leicht, Mama hat sich liebevoll um mich gekümmert, war immer für mich da,
    und deshalb war ich auch ein braver Junge. Kein Geschrei und kein Gequengel, nicht mal Nachts.
    Ich war ein guter Esser, lernte rasch das Laufen und Sprechen, am besten gefiel mir,
    wenn ich abends vor dem Einschlafen mit Mama´s schönen langen Haaren spielen konnte.
    Wir hatten viel Spaß gehabt und viel zusammen unternommen.

    Als ich 2 Jahre alt war wollte Mama wieder arbeiten und eröffnete einen Laden in der Stadt,
    verkaufte thailändische Lebensmittel. Es kamen immer viele Freundinnen zu ihr, auch zum Quatschen,
    Trinken und Essen.
    Nach einiger Zeit kam Mama später nach hause, weil sie mit Freundinnen
    noch Bummeln ging oder etwas trinken. Nicht sehr spät.
    Bald aber wurde es später und später.
    Es kamen Kneipenbesuche dazu, danach Disco.
    Mama trank dann immer viel und als sie nach hause kam ging sie wortlos ins Bett.

    Irgendwann blieb sie die ganze Nacht weg, dann 2 Nächte und schließlich ein ganzes Wochenende.
    Ohne Bescheid zu sagen oder anzurufen. Nachts ist der Papa öfters aufgestanden und hat
    rumtelefoniert, habe auch gehört, dass er sich ins Auto gesetzt hat um Mama zu suchen.
    Sie kam dann mit ihm, war aber bei nächster Gelegenheit wieder nachts unterwegs.

    Papa sagte: "MAMA SPIELT KARTEN".
    Das ganze Geld das sie mit ihrem Laden verdient wird verzockt.
    Und noch mehr. Bald hat sie Schulden, kann ihre Ware nicht mehr bezahlen, leiht sich Geld
    von Freundinnen, das sie mit noch mehr Geld wieder zurückzahlen muß.

    Papa hat geschimpt, es gab immer öfters Streit. Dann hat sie ihre Sachen gepackt und ist ausgezogen.
    Keiner wußte zunächst wohin. Hat wahrscheinlich mal da, mal dort gewohnt. Sie hat sich lange nicht
    mehr bei mir gemeldet. Traf sie dann ab und zu auf Partys oder Festen. Sie sagte "Hallo Schatzi, wie geht´s", und ging dann weiter, immer eine Flasche in der Hand.

    Meinen 3. Geburtstag haben wir dann doch noch zusammen gefeiert, sie organisierte ein Fest
    in der Kneipe einer Freundin. Viele Leute waren da. Nach 2 Stunden sagte sie, sie geht jetzt.
    Mit Freundinnen in die Disco.
    An meinem Geburtstag.
    Ich hielt sie am Rock fest, habe sie angefleht "Bitte geh nicht, heute ist mein Geburtstag".
    Ihre Freundinnen drängten. Sie sagte, sie müsse rasch zur Toilette,
    ich rannte hinterher, doch Mama verschwand durch die Hintertür.
    Da lag ich nun am Boden des Frauenklo, weinte und schrie,
    meine Schwester hat mich gesucht und dann auch gefunden.
    Der Papa war entsetzt, seine Kumpels auch.
    Für die anwesenden Thais nichts Besonderes,
    keiner regte sich über das Verhalten meiner Mama auf.
    Diesen Geburtstag werde ich nie vergessen.

    Bald hatte Mama einen Freund, ein Jahr später schon wieder einen Neuen.
    Die kümmerten sich auch nicht um mich und unsere Treffen beschränkten sich nun auf 1 x im Jahr! Letztes Jahr war es der 2. Weihnachtsfeiertag, wo sie mich für 3 Stunden abholte
    und wir zusammen mit ihrem Freund bei McDonalds essen gingen.

    Jetzt, wo ich in der Schule bin, sehe ich Mama öfters, wenn auch nur kurz. Ihr Laden ist nur 5 Minuten
    von der Schule entfernt und auf dem Weg zum Familienzentrum, wo ich meine Nachmittage
    verbringe, schaue ich bei ihr vorbei. Wenn sie alleine ist redet sie mit mir, wenn Freundinnen da sind,
    bin ich Luft. Sie weiß nicht was ich in der Schule lerne, welche Lehrer oder Freunde ich habe.
    Auch könnte sie mir mal was kaufen, zum Anziehen oder so, oder mit mir zum Friseur gehen.
    Na ja, will sie halt nicht. Oder in die Apotheke gehen und Medizin besorgen
    wenn´s mir mal nicht so gut geht.
    "Dann soll der Papa sich mehr um dich kümmern", sagt sie.
    Und ihre Freundinnen sagen das auch.

    Ich liebe meine Mama, der Papa hatte auch schon Freundinnen, die waren zwar nett,
    aber meine Mama ist eben meine Mama.
    Trotzdem, ich bin ein fröhlicher Junge, habe Spaß und mir ist nie langweilig.

    Die Mama lebt ihr "Neues Leben", wie sie immer betont, das kann ich auch nicht ändern.

    Doch wer weiß, vielleicht erinnert sie sich irgendwann daran,
    dass sie mal eine richtige Familie hatte,
    und einen Jungen, der ihr nie Probleme bereitete.....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Das ist aber ne traurige Geschichte... :-(

  4. #3
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Eine sehr traurige Geschichte.

    Max du kannst dich glücklich schätzen einen so guten Vater zu haben.

  5. #4
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Zitat Zitat von Lanna",p="702454
    Das ist aber ne traurige Geschichte... :-(
    Ja, so eine Mutter möchte man keinem Kind gönnen,

    wenn ich das meine Frau als Mutter gegenüber unserem Sohn sehe hat unser David es richtig gut.

    Manchen Frauen kann man wohl nur täglich auf die SChnauze hauen.

  6. #5
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Zitat Zitat von singto",p="702448
    Für die anwesenden Thais nichts Besonderes, ...
    mindestens 3 solcher Fälle sind auch in unserem Dunstkreis zu beobachten

    woma

  7. #6
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Moin-moin und Sawatdee khrap!

    Hallo, Max - und hallo auch an Deinen Vater. Mit dem hast Du es anscheinend ganz gut getroffen. Schade, eine "ganz normale" Familie kann was echt Feines sein. Wollte Deine Mutter wohl nicht wirklich.

    Ich hab da ein Riesenglück gehabt. Meine Frau kommt auch aus Thailand, wir sind uns vor über 17 Jahren "reingelaufen" und hatten als wir uns drei Tage kannten beschlossen zu heiraten. Sind immer noch prima zusammen, haben zwei "Luk krüng" die sind jetzt fast 14 und 15 und gehen aufs Gymnasium. Daher sind die leider etwas zu alt um für Dich als Freunde in Frage zu kommen. Die interessieren sich für ganz andere Sachen als Du.

    Sag Deinem Papa, es gibt sehr liebe ordentliche Frauen überall auf der Welt und auch in oder aus Thailand. Welche die nicht trinken (vielleicht mal nen Asti zusammen mit den Fußballfrauen vom Dorf zum Saisonabschluß, da war meine 2 Tage ganz krank danach eben nix gewohnt), nicht wild rumzocken und die wissen was ne Familie bedeutet und danach leben. Dazu müssen dann aber auch alle beteiligten Männer an sich und daran, wie es der Familie geht, arbeiten. Du scheinst ja nach dem was Du schreibst "ein recht lieber Kerl" zu sein, machst Du also ganz richtig.

    Wenn Dein Vater das auch ist, dann muß er möglicherweisen nur an den richtigen Stellen suchen bis er ne Frau findet, die das Leben ähnlich sieht. Wünsch ich Euch nur das Beste dazu.

    Meldet euch gern mal.

    Töröööööö!

    Lukchang

  8. #7
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: MAX. meine Geschichte...

    ...kann nur wieder Besser werden !

    Wünsch ich Euch Beiden von ganzem Herzen !!!!!!!


    Jon Doe

  9. #8
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Jaja, Kinderschicksale bewegen uns alle doch gleich viel mehr als Erwachsenenschicksale.
    Deshalb ist es natürlich rein psychologisch schon recht clever gemacht, die Geschichte im Namen des kleinen Max zu verfassen.
    Das haut dann gleich doppelt und dreifach auf die Tränendrüse — vor allem bei denen, die selbst auch Kinder haben.

    Man könnte fast schon sagen, in singtos Posting ist die Handschrift der Werbebranche zu erkennen...

  10. #9
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: MAX. meine Geschichte...

    in singtos Posting ist die Handschrift der Werbebranche zu erkennen...
    @sleepwalker, hast du richtig erkannt,
    dennoch, es ist kein Werbeposting,
    sondern eine wahre Geschichte.

    ...einfach mal zum Nachdenken.

  11. #10
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: MAX. meine Geschichte...

    Zitat:
    ...einfach mal zum Nachdenken
    Zitat aus:

    ....nein - einfach, weil es ja mal raus muss !

    Ist aber o.k. so


    Jon Doe

Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alles Geschichte(n).
    Von franky_23 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.09.10, 09:24
  2. Meine Geschichte
    Von Herr Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.08.10, 20:01
  3. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  4. Hier meine Geschichte
    Von jai po im Forum Literarisches
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.06.06, 00:00
  5. Die Geschichte von Noi
    Von Mulat im Forum Literarisches
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 27.12.04, 01:02