Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147

Mauern

Erstellt von benni, 09.12.2013, 14:34 Uhr · 146 Antworten · 9.276 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Es gibt keine Probleme, nur Loesungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Probleme, nur Loesungen.
    Das stimmt natürlich. Im Moment sehr gut in Bangkok zu beobachten.
    Da haben die Thais auf keinen Fall ein Problem, sie lösen nur ein bisschen.

  4. #33
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Die Mauern kommen automatisch mit größerer Bevölkerungsdichte und Anonymität.
    Nach meiner Erfahrung sind sie gerade im Dorf sehr angenehm. Keine streunenden Hunde - keine Hühnerscheixxe überall - bei Wind kein fliegender Plastikmüll von den lieben Nachbarn - keine Plastiksammler, die ungefragt aufs Grundstück kommen und auch mal einen Blick durchs Fenster werfen....

  5. #34
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Die Definition von "Problem" ist sicherlich immer eine sehr individuelle Sache.

    Bei dem einen ist ein eingerissener Fingernagel bereits ein erhebliches Problem, bei einem anderen erst, wenn er mit ohne Kopf ist.

  6. #35
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung sind sie gerade im Dorf sehr angenehm. Keine streunenden Hunde - keine Hühnerscheixxe überall - bei Wind kein fliegender Plastikmüll von den lieben Nachbarn - keine Plastiksammler, die ungefragt aufs Grundstück kommen und auch mal einen Blick durchs Fenster werfen....
    Bin auch ein Freund von Mauern, obwohl es muss nicht gleich einer Bastion nahekommen. Somit sieht es dann bei uns auch so aus. Passt schon :


  7. #36
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.458
    Streunende Hunde zogen/ziehen bei mir unzählige vorbei. Katzen kommen, manche bleiben eine zeitlang, und gehen. Einmal hatte ich einen Waran im Haus, die Schlangen, eben ein paar Kobras und ein paar harmlose Baumschlangen und auf einer Palme neben meinem Haus ein großes Wespennest etc. No problema, weder stören die vorbeiziehenden Hunde, noch die Katzen, und die Schlangen und Wespen wurden von herbeigeholten Einheimische "fachgerecht vertrieben".

    Einst verschwand eine Steintischgarnitur beim Strand übernacht. Auch egal, hatte ich geschenkt bekommen und war eh unbequem. Alte Strandliegen waren eines Tages auch nicht mehr dort. Sportschuhe weg von meiner Terrasse, da habe ich mich kurz geärgert, zugegebenermaßen, aber eigentlich selber Schuld, hätte sie ja auch reinstellen können. Aber alles in allem keine Tragödie, nicht der Rede Wert

  8. #37
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Die Definition von "Problem" ist sicherlich immer eine sehr individuelle Sache.
    Dem ist so, keine Frage. Aber genau da setze ich an: Menschen sind in ihren Ansprüchen weder logisch, noch gleichgeschaltet. Wer Krebs hat, wird das grösste Glück in seiner Heilung sehen, weit abseits von materiellen Gedanken. Wer fast alles hat und äusserst gesund, ist womöglich unglücklich, weil ihm sein goldenes Feuerzeug gestohlen wurde. Aber eines gibt es nicht- Menschen gänzlich ohne Probleme, in keinem Land auf dieser Erde. Für den Augenblick ganz sicher mal, aber auf ewig genau so sicher nicht.
    Menschen, die so etwas von sich behaupten, denen geht es oft gar nicht besonders gut. Eventuell ein Verdrängungsmechanismus, oder pure Provokation aus Frust. Es mag viele Gründe geben. Keine von den beiden genannten Möglichkeiten unterstelle ich übrigens den hier involvierten Schreibern und Lesern.

    Ein Beispiel: Im Internet lernte ich einst eine Dame kennen, die den Namen Alexa trug. Diese Frau schilderte das eigene Leben in leuchtenden Farben: Glücklich mit sich und der Welt, nie Sorgen oder Probleme, ein quasi göttlicher Zustand.
    Alexa beschimpfte zudem jeden, der eigene Probleme erwähnte: Selbst schuld, zu dumm, zu blöd, lebensuntüchtig....eine unendliche Kette von Missbilligungen.
    Ich verlor sie irgendwann aus den Augen, aber später erfur ich, wie es dem Mädchen wirklich ging- zum Frühststück schon Weinbrand, aus Frust über ihr Leben wurde sie ausserdem zur Kettenraucherin, hatte keine Freunde, vereinsamte zusehends...

    Nicht repräsentativ, ganz klar, nur eine unbedeutende Geschichte, ich weiss auch das. Und trotzdem, auf mich hat diese Erfahrung gewirkt. Seither werde ich ein wenig misstrauisch, wenn jemand sein Leben als völlig problemslos beschreibt....weil er angeblich für jede Situation die passende, stressfreie Lösung kennt.

    Doch, es lohnt sich kaum um diesen Punkt zu streiten, mein Empfinden ist so menschlich falsch, wie menschlich richtig.
    Recht muss ich nicht haben, aber diese (meine) Meinung habe ich schon...

  9. #38
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    SAM_2050.jpg

    bei mir sind die Mauern aus Natur, denn die Flora und Fauna soll auch ihren Platz haben.
    Ihr habt natürlich Recht, im Dorf sieht es sehr oft anders aus !! Überall der Abfall, das Plastik, die Thaijugend hat einfach keine Ordnung gelernt, das ist das Problem. Ich hatte es auch selbst erlebt. Nun lebe ich alleine in der Pampa, da macht niemand Probleme, nur an der Straße entlang liegt der Müll von vorbeifahrenden Thais. Der wird einfach von Zeit zu Zeit eingesammelt

  10. #39
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    @Teddy: Eine sehr sympathische Entscheidung, ich stelle mir deinen Lebensraum fast traumhaft vor.
    Aber manche Leute, die so ähnlich leben, berichten mir von den mühsamen, langen Einkaufswegen, den fehlenden kulturellen Möglichkeiten, der schwierigen Pflege von Freundschaften, sind weitab vom nächsten Krankenhaus, beklagen häufige Stromausfälle...etc.
    Natürlich weiss ich nicht, ob davon etwas auf dich zutrifft. Ich möchte eigentlich nur sagen, dass man einfach nicht alles haben kann, perfekt und problemlos ist eher schwierig zu gestalten. Und Probleme müssen schliesslich nicht immer nur zwischenmenschlicher Natur sein.
    Aber wenn du mich fragst- ich kann dich verstehen. Die pure, freie Natur erleben zu dürfen, ist ein grosses Geschenk.

  11. #40
    Avatar von LandmannT

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    151
    hallo lebe so ähnlich wie Teddy nahe Muang Phon an einem Feldweg 50m zur Strasse kein Durchgangsverkehr
    leider noch nur zeitweise
    habe eine hecke zum weg hin ansonsten alles offen
    natürlich kommen freunde und Familie unangemeldet zu besuch das bin ich aber aus D auch gewohnt
    und abschließen brauch ich auch nicht hier passiert sehr selten etwas und die Täter sind rasch erwischt
    bis zum nächsten Krankenhaus fahre ich 20min ebenso zum einkaufen, nach khon khaen brauche ich ca 45 min

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte