Seite 9 von 107 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 1066

Manchmal nerven die Thais mit ihrer Oberintelligenz gepaart mit Faulheit

Erstellt von funnygirlx, 17.04.2015, 16:07 Uhr · 1.065 Antworten · 54.409 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich da noch an eine Geschichte von Pra Maha Wutthichai:

    Eines Tages kam der Sohn zum Vater und bat um Startkapital für ein Unternehmen.
    "Gerne, kein Problem" sagte er. "Aber wofür willst Du das haben ?"
    "Ich will Müll und Abfall verkaufen." sagte der Sohn.
    "Fein, kannst Du haben. Aber ändere vorher Deinen Nachnamen, denn ich will nicht, das Du den Namen der Familie beschmutzt."
    Gesagt, getan, Name geändert und losgemacht.

    Heute ist der Betrieb die grösste Recyclingfirma in Phitsanulok - der Sohn hat seinen Nachnamen wieder und der Vater hat ein neues Haus vom Sohn bekommen.


    Was sagt uns das ?
    Ich glaube kaum, dass er die Mülltonnen selbst entleert hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Nein, überraschend ist das nicht. Es kommt ja nicht von heute auf morgen, sondern ist ein langfristiger Trend, der teils auf die Demographie, teils auf den Wertewandel zurückzuführen ist.

    Und bis sich der Trend umkehrt wird es auch noch eine Weile dauern. Zur Zeit geht es den jungen Leuten ziemlich gut, weil ihre Eltern etwas aufgebaut haben, so dass sie zur Schule gehen können. Auch der Nachwuchs im Issan lebt heute nicht mehr in verarmten Großfamilien mit 10 Kindern, die Heranwachsenden werden nicht mehr wie früher mit 16 nach Bangkok geschickt um für sich selbst zu sorgen. Die jungen Leute kommen deshalb erst später auf den Arbeitsmarkt, und mit wesentlich höheren Ansprüchen.

    Eine sehr negative Rolle spielt auch das Statusdenken, diese bekloppte Hirn......ei von wegen "Ansehen". Die Kinder sollen um jede Preis eine angesehene Arbeit haben, im Büro und klimatisiert. Nichts auf der Baustelle, keine körperbezogenen Dienstleistungen, und schon gar keine Tätigkeit die irgendwie mit Dreckwegmachen zu tun hat. Besser für 5000 Baht in irgendeinem Büro Däumchen drehen, als für 20000 Baht anderer Leute Abfall entsorgen. Als ich meiner Frau vorgeschlagen habe dass unser halbwüchsiger Sohn doch in den Schulferien mit einem Job im Baugewerbe etwas Geld verdienen könnte, um sich dadurch seine sehr dezidierten Konsumwünsche zu erfüllen, hing erst mal für einige Zeit der Haussegen schief...
    Alles braucht seine Zeit... am meisten die Zeit des Lernens.

  4. #83
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass er die Mülltonnen selbst entleert hat.
    Doch, er ist anfangs selbst mit dem Pickup rumgefahren, um Altmetall und solche Sachen von Privathaeusern aufzukaufen.

    Ich bin urberzeugt, dass Du nicht recht weisst, wie heute grosse Unternehmen in TH mal angefangen haben.

  5. #84
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.267
    Also, ein selbstsichres Auftreten gepaart mit der richtigen Kleidung und dem richtigen Aussehen hilft weltweit um als Befehlsgeber akzeptiert zu werden. Blödheit und Untertänigkeit wird auch ebenfalls weltweit ausgenutzt von selbstbewussten Mitmenschen.
    das ist nichts speziell thailändisch Geheimnissvolles was Micha hier immer wieder versucht hineinzuinterpretieren . Menschen sind nunmal verschieden und werden entsprechend ihrer Persönlichkeit von anderen behandelt.
    Bei einigen Wenigen kommt sicherlich ein gewisses Familienprestige dazu vonwegen der vorhandenen Geldmittel oder der besonderen Beziehungen. Hier wie dort.

    Meine Frau stammt aus einer Bauernfamilie, hat nicht studiert, aber sie hat ein Auftreten das Leute vor ihr kuschen, ihr dienen wollen, sie wird auch in Deutschland ohne irgendwas zu sagen als Persönlichkeit wahrgenommen. Blöd angequatscht wurde sie auch noch nie.

    Sie wirkt einfach nicht blöd oder billig und weiß sich richtig zu benehmen.

    Was ist nun ein gerechter Lohn im praktischen Leben ? Putzfrauen verdienen auch in Deutschland auf dem Privatmarkt recht gut, aber sicher nicht soviel wie ein Ingenieur bei einer gutgehenden Firma. Das ist in Thailand nicht anders.

    Der Beruf des Schrotthändlers und der Putzfrau kommt ebenso nicht mit sozialem Prestige daher.

    Wo unterscheidet sich Thailand groß von Deutschland in diesem Zusammenhang? junge Leute wollen Luxus und Prestige sind jedoch nicht bereit dafür Leistung zu erbringen oder zu sparen, alles sofort und gleich ohne Mühe, das ist die Devise. Nur sehr wenige Menschen werden diesem Anspruch gerecht und erbringen eine adäquate Leistung die diesen Ansprüchen genügen würde.

    Das vor dem Ernten das Säen und Arbeiten steht wird einfach nicht mehr begriffen von sehr vielen Menschen.


    Nieten in Nadelstreifen sind ebenso überflüssig wie Nieten in Blaumännern oder Putzkitteln.

  6. #85
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Doch, er ist anfangs selbst mit dem Pickup rumgefahren, um Altmetall und solche Sachen von Privathaeusern aufzukaufen.

    Ich bin urberzeugt, dass Du nicht recht weisst, wie heute grosse Unternehmen in TH mal angefangen haben.
    Was natürlich in Europa ganz anders gewesen war.

  7. #86
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.267
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Was natürlich in Europa ganz anders gewesen war.
    Solche Karrieren können nur Buddhisten nachvollziehen, Bill Gates fing in einer Garage an, oder wie war das gleich? Die Aldi Brüder haben auch früher selbst Regale eingeräumt.

    was jetzt aber nicht bedeutet das jeder der ein Regal einräumen kann, oder einen Computer zusammenschrauben kann deswegen auch Multimillionär wird.

    das gilt selbstverständlich auch für die Schrottbranche.

  8. #87
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    junge Leute wollen Luxus und Prestige sind jedoch nicht bereit dafür Leistung zu erbringen oder zu sparen, alles sofort und gleich ohne Mühe, das ist die Devise. .
    was meinst Du, wieviele Motorradfahrer sich das Genick gebrochen haben,
    weil Gullidiebe den Deckel gestohlen hatten, um den an korrupte Altmetalaufkäufer zu verschachern.

    Auf jedem Gullideckel in Thailand sind die staatlichen Symbole eingeprägt,
    dennoch gibt es Zeitgenossen, die das schnelle Geld wollen

  9. #88
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    gehoben? es liegt aber unter den Durchschnittseinkommen die Du genannt hast?! Abgesehen davon scheint es zumindest zweifelfhaft, dass ein Durchschnittseinkommen so nah am Mindestlohn liegen soll.
    Dann schau mal hier: Thailand Average Monthly Wages | 1999-2015 | Data | Chart | Calendar Mindestlohn wäre etwa 7k-8k pro Monat. Es dürfte auch klar sein, dass eine Maid, ein Gärtner, oder ein Fabrikarbeiter keine Durchschnittslöhne bekommen, sondern dass deren Saläre typischerweise etwas unter dem Durchschnitt liegen. Vielleicht gibt es ein paar Ahnungslose oder Neurreiche die mehr bezahlen. Immer wenn das passiert spricht sich das schnell herum, und die Preise gehen in die Höhe.

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz, ist es zumindest für mich nicht immer erkennbar, ob der Grund für eine miserable Leistung tatsächlich Unvermögen- oder schlichte Abneigung gewesen ist.
    Das sind unsinnige Mutmaßungen. Für Abneigung gibt es wirklich keinen Grund. Meine Frau kocht oft für sie oder bringt ihr Essen mit, und ihre kleine Tochter kommt fast täglich und spielt hier im Haus oder im Garten. Meine Frau hat die Verantwortung für Hausangestellte und sie behandelt wirklich niemanden schlecht.

    Die Leute sind mir ja nicht unsympathisch, aber in Thailand ist es leider so, dass auf einen Treffer zehn Nieten kommen, und wenn sie rein gar nichts auf die Reihe kriegen wird's halt schwierig. Neulich hat sie uns angerufen, weil das Gas vom Gasherd angeblich ausgegangen sei. Die Gasflasche war jedoch voll. Das der elektrische Zünder bei einem Stromausfall nicht mehr funktioniert hatte sie nicht in Betracht gezogen. Die hohe Kunst des Bügelns beherrscht sie übrigens auch nicht. Das hatte sie uns aber gleich am Anfang gesagt und mittlerweile hat sie unter Anleitung schon Kinder T-Shirt gebügelt.

    Cheers, X-pat

  10. #89
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Zitat von Micha
    Nichtsdestotrotz, ist es zumindest für mich nicht immer erkennbar, ob der Grund für eine miserable Leistung tatsächlich Unvermögen- oder schlichte Abneigung gewesen ist.
    Das sind unsinnige Mutmaßungen. Für Abneigung gibt es wirklich keinen Grund. Meine Frau kocht oft für sie oder bringt ihr Essen mit, und ihre kleine Tochter kommt fast täglich und spielt hier im Haus oder im Garten. Meine Frau hat die Verantwortung für Hausangestellte und sie behandelt wirklich niemanden schlecht.

    Die Leute sind mir ja nicht unsympathisch,
    die Thematik ist derart emotionalisierend und auch teilweise belastend,

    das man schnell übersieht,

    a) das Micha von seinen eigenen Erfahrungen geschrieben hat,

    b) das x-pat Michas eigene Erfahrungen als einenBewertung seiner Situation interpretiert hat,
    und diese schroff zurückgewiesen hat,

    poste das jetzt mal, bevor der Thread in die falsche Richtung läuft.

  11. #90
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die Thematik ist derart emotionalisierend und auch teilweise belastend
    Nee, nicht wirklich.

    Das ist eher "Business as usual" in Thailand. Wenn ich mich über eine Gasflasche oder einen abgesägten Baum aufregen würde, wäre ich schon vor 18 Jahren nach DACH zurückgewandert oder mittlerweile an einem Herzinfarkt verstorben. ;)

    Micha hat halt eine sehr spezielle Perspektive und Wahrnehmung in Bezug auf Thailand. Ich finde die oft ziemlich weit entfernt von der Expat Realität. Ich meine, wenn man hier versucht ganzjährig zu leben, ein Geschäft zu etablieren, Kinder großzuziehen, dann offenbart sich vieles in einer anderen Art und Weise, als wenn man in Thailand (Langzeit-) Urlaub macht.

    Cheers, X-pat

Seite 9 von 107 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15.07.17, 19:53
  2. Die Thai und FKK ....
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 22.09.16, 16:47
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.11, 18:29
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:31
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 00:05