Seite 6 von 107 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1066

Manchmal nerven die Thais mit ihrer Oberintelligenz gepaart mit Faulheit

Erstellt von funnygirlx, 17.04.2015, 16:07 Uhr · 1.065 Antworten · 54.420 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Bin auch schon mal arbeitslos gewesen. Trotzdem finde ich nicht alles gut was im hiesigen Staat so passiert.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    1. Harz4ler zahlen keine direkten Steuern .
    2. Jeder arbeitet für sein Netto , wenn nichts mehr bleibt , arbeitet keiner mehr .
    3. Ohne Aktionäre hat die deutsche Industrie kein Geld u. ist Pleite ,
    zahlt also auch keine Steuern mehr .
    Bin aber natürlich auch für mehr Steuergerechtigkeit .

    Sombath



    Zitat Zitat von thaibien Beitrag anzeigen
    Es ist eine Frage der Verteilung, Steuern erhöhen bei Multinationalen und grossen Konzernen und überhaupt bei Reichen und gut verdienenden Personen. Steuerbefreiung bei Armen H4 Bezüger und alle anderen die am Existenzminimum leben müssen. So wie eine Steuererleichterung beim Mittelstand, nur von den ganz Reichen und eben diesen Multinationalen Firmen die Millonenumsätze machen sollte man es nehmen. Und alle Börsengewinne auch plus eine gut funktionierende Erbschaftsteuer.
    *So eine Art Robin Hood den Reichen nehmen den Armen geben*

  4. #53
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Du hast dafür 'ne eigene, gelle?
    Wenn mir die Zeit dafür bleibt, Wochenende etc. machen wir das gemeinsam. Allerdingst meckert sie öfters wenn ich mit dem Staubsauger loslege während sie lieber mit dem Thaibesen loslegt (mir dauert das zu lange).

    Letztens wurde die Waschmaschine immer lauter (Trommellagerschaden). Gottlob hat unsere noch ein richtiges Gusslagerkreuz. Das Ding also ausgebaut, die defekten Lager mit dem Motek und Schmackes ausgetrieben und auf zur Landmaschinenwerkstatt meines Vertrauens die passenden Lager gekauft und zwar in der RR Ausführung für Wasserpumpen, beidseitig wasserdicht. Nun kann sie wieder für Jahre ihren Dienst tun, Kosten: 30,- Euro und meine Arbeit.

  5. #54
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    .................... denn es bringt nix, sich in den Trophen in den Rollstuhl zu buxieren,
    ....................
    Dise, du solltest nicht so oft mit PfannengirlX kommunizieren, das färbt extrem ab.

  6. #55
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Bin auch schon mal arbeitslos gewesen.
    Ich auch Micha und das zu einem Zeitpunkt als die Wirtschaft brach lag und ich in einem ungünstigen Alter von 50 Jahren war.
    Nicht sehr angenehm für das Wohlbefinden.
    Ich kam aber nie auf die Idee, mich privat pampern zu lassen.

    Trotzdem finde ich nicht alles gut was im hiesigen Staat so passiert.
    Ich finde immer mehr ausgesprochen schlecht.

  7. #56
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dise, du solltest nicht so oft mit PfannengirlX kommunizieren, das färbt extrem ab.
    ja Songkran steigt einem schnell zu Kopf

    bin vorhin von den kleinen Biestern gazn schön unter Beschuss gekommen,
    und musste Federn lassen (teilweise mit Seife eingepinselt worden )

    aber da muss man durch,

    so sah dann mein Rückzug über die Beach Road aus

  8. #57
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Der Threadstarter hat einen Punkt angesprochen der durchaus ein heikles Thema ist, und sicher auch für reichlich Frustration sorgt.

    Thailand ist kein Billigland mehr. Die Wirtschaft des Landes hat eine Entwicklung durchlaufen, bei der das Lohnniveau deutlich gestiegen ist, während die Produktivität, Ausbildung, und Effizienz der Arbeitskräfte sich kaum verbessert haben. Dienstleistungen haben sich daher verteuert. Die Teuerung wäre kein Problem wenn sich Qualität der Dienstleistungen verbessert hätte. Das ist aber nicht der Fall, und dazu kommt dass die Arbeitsethik in Thailand schon immer unter aller Sau war.

    Angesichts dieses Problems bereitet das Durchführen von Arbeiten, auch einfache Arbeiten, immer wieder Kopfschmerzen. Und das nicht nur für Expats. Wir machen leider auch immer wieder schlechte Erfahrungen.

    Gutes Hauspersonal zu finden war vor 10 Jahren noch kein großes Problem. Heute schon. Wir beschäftigen gerade Maid Nr. 2 nachdem unsere alte Maid den Dienst nach 6 Jahren quittierte und ich würde Maid Nr. 2 am liebsten gleich morgen feuern und Maid Nr. 3 einstellen. Die meisten von denen stellen große Forderungen, insbesondere in einem Haushalt mit einem Ausländer, aber wollen aber so wenig wie möglich dafür arbeiten.

    Klar, irgendwie menschlich, aber bei der generellen, Unselbstständigkeit, Unzuverlässigkeit, und oft auch Dummheit der Leute sind sie die geforderten Beträge selten wert. Maid Nr. 2 musste einen Monat lang beaufsichtigt werden, damit sie kein Unheil anrichtet. Ich kann nicht sagen, dass wir sie jetzt guten Gewissens allein arbeiten lassen können. Sie kommt immer noch nicht mit der Waschmaschine klar, verwendet die falschen Reinigungsmittel, und ihr Mann hat in unserer Abwesenheit die falschen Bäume im Garten abgesägt.

    Das ist übrigens nicht nur bei einfachen Diensten so.

    Die IT Spezialisten und Graphiker mit denen ich hier gelegentlich arbeite, haben bisher noch keinen einzigen Job sauber abgeliefert. Das erfordert mindestens drei bis vier Review Sessions, obwohl die Spezifikationen von Anfang an explizit und simpel sind, so dass man in DE jeden Studenten damit beauftragen könnte.

    Ich arbeite heute so wenig wie es irgendwie geht mit Thai Dienstleistern weil ich auf diesen Kindergarten einfach keine Lust mehr habe. Leider kann man es nicht ganz vermeiden, wenn man in Thailand lebt.

    Cheers, X-pat

  9. #58
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Spock, Folgendes: es erschliesst sich Einem ab Tag/Woche/Monat 1, daß man am besten sowenig wie machbar mit Irgendjemanden verbindlich und auch unverbindlich zu tun hat...

  10. #59
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Wir beschäftigen gerade Maid Nr. 2 nachdem unsere alte Maid den Dienst nach 6 Jahren quittierte und ich würde Maid Nr. 2 am liebsten gleich morgen feuern und Maid Nr. 3 einstellen. Die meisten von denen stellen große Forderungen, insbesondere in einem Haushalt mit einem Ausländer, aber wollen aber so wenig wie möglich dafür arbeiten.
    Sei froh dass ihr überhaupt noch eine Maid habt. Die sind heutzutage so schwer zu finden dass man sich schon gar keine Ansprüche mehr zu stellen traut. Vor 10 Jahren brauchte man nur bei der Agentur anrufen, und am nächsten Tag stand eine brauchbare Bewerberin auf der Matte.

    Heutzutage muss man es sogar akzeptieren wenn die Maid hin und wieder mal lange Finger macht, denn sobald man den Diebstahl anspricht ist sie weg, und man kann froh sein wenn nicht noch was nach kommt.

    Die jungen bleiben sowieso nur kurz, weil sie heiraten und eine Familie gründen möchten, und die älteren mit Familie müssen ständig weg um ihre familiären Probleme zu richten, den Sohn im Knast zu besuchen oder die bettlägerige Mutter zu pflegen. Die jammern dann dass das Geld hinten und vorne nicht reicht. Seit wann verdient eine Maid so viel, dass sie damit eine Großfamilie alleine versorgen kann? Das ist aber heute die Erwartungshaltung.

    Und damit löst sich ein vormals entscheidender Vorteil des Standorts Thailand in Luft auf. Dienstleistungen sind nicht mehr jederzeit günstig verfügbar, sondern werden zusehends zur Mangelware.

  11. #60
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941
    Hm, bei all dem Gejammer wäre es mal interessant zu erfahren, was denn die Arbeitgeber so für stolze Löhne zahlen heutzutage, wo es dem Vernehmen nach nicht mehr günstig ist.

    Immerhin kosten PKW, elektronische Artikel und viele andere brauchbare Dinge in Thailand mehr als in Europa. Aber die Leute sollen möglichst Schweizer Qualiät abliefern - für 300 Baht pro Tag.

    ฝันไปเถอะ wird sich da manch einer im Hinblick auf seinen Farangarbeitgeber denken - und entsprechend verhalten.

Seite 6 von 107 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15.07.17, 19:53
  2. Die Thai und FKK ....
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 22.09.16, 16:47
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.11, 18:29
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 12:31
  5. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 00:05