Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

man stellt in Thailand keine Fragen ...

Erstellt von DisainaM, 16.09.2009, 15:37 Uhr · 63 Antworten · 5.252 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: man stellt in Thailand keine Fragen ...

    Zitat Zitat von thurien",p="775544
    wobei ersteres meist als "khon jin" benutzt wird, letzteres aber nie als "khon jek". Genauso wie es keinen "khon kaek" (Inder, herablassend) gibt, gibt es allerdings auch seltenst nur einen "khon farang". Hingegen aber häufig einen khon jippun ...
    Nun, hier wird was durcheinander gebracht. Das ist eine
    rein grammatikalische Sache. Bei 'khon Jin', 'khon Jipun'
    (und 'khon Joeraman') steht nur khon davor weil das
    zweite Wort ein Staat ist. In diesem Fall ist khon ein
    Kategoriewort (laksana-nam). Khon Farang habe ich eigentlich
    nie so gehört und würde auch nicht unbedingt Sinn machen.

    Es ist sicherlich nicht so dass 'mit khon' respektvoll
    wäre und ohne nicht.

    Gruss, René

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: man stellt in Thailand keine Fragen ...

    Zitat Zitat von ReneZ",p="775509
    Man soll nun wirklich nicht zu überempfindlich sein.
    In 95% der Fälle ist Farang ein ganz normales Wort,
    und ist nicht dasselbe wie khon tang chat.

    Hier in D ist 'Ausländer' auch kein negatives Wort, ausser
    in bedingten Umständen.
    Rene hat mit Empfindlichkeit nichts zu tun. Wenn ein fremder Thai mich als Farang bezeichnet, mag es noch zu tollerien sein. Wenn ein näher Bekannter dieses Wort gebraucht, finde ich eben nicht.

    Das Wort Ausländer finde ich wie Khon Tang Chat eher neutral. Farang würde ich eher mit Schlitzauge gleichsetzen.

  4. #63
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: man stellt in Thailand keine Fragen ...

    Wenn ein näherer Bekannter, der meinen Namen kennt mich mit Farang anspricht, empfinde ich das als Beleidigung.
    Der war dann mal mein Bekannter.
    Ist mir bis jetzt allerdings auch noch nicht passiert.
    Gruß

  5. #64
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: man stellt in Thailand keine Fragen ...

    Zitat Zitat von ReneZ",p="775592
    Es ist sicherlich nicht so dass 'mit khon' respektvoll
    wäre und ohne nicht.

    Gruss, René
    Das ist absolut richtig.

    Khon heisst einfach nur "Mensch", "Menschen", "Leute".

    Die dem Namen vorangestellte Hoeflichkeitsfloskel heisst "Khun".

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  2. Keine Neuwahlen in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 02:37
  3. "Schenke in Thailand keine Blumen"
    Von avak im Forum Event-Board
    Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 17.07.08, 14:29
  4. Warum hier keine Anfänger fragen...
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.04, 12:27
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 19:19