Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

"Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

Erstellt von RaDo, 23.03.2005, 17:31 Uhr · 30 Antworten · 3.681 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Hi,

    das folgende Zitat stammt aus dem "Eah"-Thread - hab´ aber jetzt mal einen neuen Thread aufgemacht, weil meine folgenden Fragen mit dem ursrpünglichen Thread-Thema höchstens am Rande zu tun haben.

    Zitat Zitat von DisainaM",p="227505
    Zurück zum Thema,

    jeder, der in Thailand diverse Privatkontakte hat, kennt u.U. auch Barbetreiber.

    Das Problem beginnt meistens mit dem Gespräch,

    man hat mir ein neues Mädchen geschickt, vielleicht mögt ihr euch, auf alle Fälle entscheide Dich schnell, bevor sie hier kaputt geht.

    dann lernt man das Mädel etwas kennen,
    alles ok,
    doch ist man im Kopf blockiert, weil man weiß,
    daß die Bande, die sie auf diese Mission geschickt hat,
    ihr regelrecht im Pelz sitzen.
    Wie ist dieses Zitat genau gemeint:

    - gibt es einige Mädels, die von "Banden" "geschickt" werden,

    oder

    - ist das eher der Normalfall,

    oder

    - habe ich da was ganz falsch verstanden?

    Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass die Mädels schon aus eigenem Antrieb aus ihren Heimatdörfern in die Bars gehen, und nach dem, was ich an persönlichen Aussagen von Mädels (incl. meiner Mia) kenne, hatte ich bisher auch nie Grund, daran zu zweifeln.

    Sehe ich da irgendetwas falsch, oder zu blauäugig?

    Gruß Ralf

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MikeChang

    Registriert seit
    28.08.2004
    Beiträge
    192

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Damit ist wohl die "Familien-Bande" gemeint....

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Jedes Mädel hat im Normalfall eine Familie,
    die sie nicht verläßt.

    Welche Gründe gibt es, Dorf oder Familie zu verlassen ?

    - weil man von ihnen weggeschickt wird
    - weil man das Dorf verlassen muß

    Das Dorf verlassen muß man häufig nach einer erfolgten ..............,
    da die Männer mit der Angst einer Anzeige auf Dauer nicht leben wollen, und man damit in Lebensgefahr ist.

    Weggeschickt wird man, weil entweder die Eltern
    - einen Vertrag geschlossen haben, wonach das Kind die Spielschulden (manchmal auch ein glückloses Exsistenzgründungsdarlehen von Privat) der Eltern abarbeiten muß,
    - oder die Brüder ihre Schwester gegen ein Moped getauscht haben
    - oder die Mutter ihre Tochter zu einer Tante schickt, um dort unbestimmtes zu arbeiten. Die Mutter will näheres nicht wissen.

  5. #4
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von DisainaM",p="227512
    Jedes Mädel hat im Normalfall eine Familie,
    die sie nicht verläßt.

    Welche Gründe gibt es, Dorf oder Familie zu verlassen ?

    - weil man von ihnen weggeschickt wird
    - weil man das Dorf verlassen muß

    Das Dorf verlassen muß man häufig nach einer erfolgten ..............,
    da die Männer mit der Angst einer Anzeige auf Dauer nicht leben wollen, und man damit in Lebensgefahr ist.

    Weggeschickt wird man, weil entweder die Eltern
    - einen Vertrag geschlossen haben, wonach das Kind die Spielschulden (manchmal auch ein glückloses Exsistenzgründungsdarlehen von Privat) der Eltern abarbeiten muß,
    - oder die Brüder ihre Schwester gegen ein Moped getauscht haben
    - oder die Mutter ihre Tochter zu einer Tante schickt, um dort unbestimmtes zu arbeiten. Die Mutter will näheres nicht wissen.
    Da habe ich doch heute wieder richtig was dazu gelernt! Naja, es heisst ja immer, man lernt nie aus!

  6. #5
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von DisainaM",p="227512
    - oder die Mutter ihre Tochter zu einer Tante schickt, um dort unbestimmtes zu arbeiten. Die Mutter will näheres nicht wissen.
    Ich kenne aus eigener Erfahrung mehrere Mädels die genau aus diesem Anlass in Patty gelandet sind.
    Aber auch sehr viele der jungen Dinger landen aus Verzweiflung Ihre Kinder anders nicht mehr zu ernähren können und der "Alte" ist ja schon abgehauen ebenfalls in diesem Sumpf aus dem es im Normalfall kein Entrinnen mehr gibt.

  7. #6
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von DisainaM",p="227512
    Jedes Mädel hat im Normalfall eine Familie,
    Ja.

    die sie nicht verläßt.
    Da bin ich mir nicht so sicher.

    Welche Gründe gibt es, Dorf oder Familie zu verlassen ?
    Neben den von Dir genannten Gründen auf jeden Fall noch den, einfach Geld (für ihre Familie, ihre Kinder...) zu verdienen.

    Wenn einem mal ein Exemplar einer thail. Zeitschrift a la "Chiwit Djing" in die Hände fällt, beginnt da jede 2. Story mit "Ich kam nach Bangkok, um Arbeit zu suchen". (*)

    Damit ist zwar in der Zeitschrift meist keine Bar-Arbeit gemeint, aber dass ein Mädel dann nach ein paar Jahren in der Fabrik feststellt, dass man sein Geld in einer Bar (vermeintlich oder tatsächlich) leichter verdienen kann, oder aber von vornherein einen solchen Job sucht, weil ihre Freundinnen aus dem Dorf dort auch arbeiten und reichlich Geld mit nach Hause bringen, erscheint mir jetzt nicht so abwegig - und es deckt sich einfach wesentlich besser mit allem, was ich sonst so gehört und gelesen habe.

    Deswegen: Wie realistisch bzw. wie häufig sind solche Stories a la "Tausch gegen Moped" wirklich? (Ernsthafte, nicht rhetorische Frage))

    Gruß Ralf

    (*) nicht, dass ich das genannte Käseblättchen - weiss nicht, wer es sonst noch kennt - für besonders niveauvoll oder vertrauenswürdig halte, aber so ganz aus dem Finger gesaugt haben werden sie sich diese Stadtflucht wohl nicht

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von RaDo",p="227525
    Deswegen: Wie realistisch bzw. wie häufig sind solche Stories a la "Tausch gegen Moped" wirklich? (Ernsthafte, nicht rhetorische Frage))
    Minderjährige Mädchen ins Ausland, besonders nach Japan zu verkaufen, ist ein einträgliches Geschäft, meist arbeiten sie im Alter von 16 - 18 im japanischen Rotlicht, bevor sie, als zu alt, nur noch für Europäer in Frage kommen, und deshalb zurückgeschickt werden, indem man ihnen den Ausweisungsschutz der Yakuzza entzieht.

    z.B. aktueller Fall;

    Space agency worker hides Thai alien

    A 59-year-old employee of the Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) has been arrested for allegedly violating immigration laws by allowing a 19-year-old Thai prostitute whose visa had expired to live with him between April 2004 and last month, police said Tuesday.
    Yasuharu Majima, who works in rocket development and launch safety and quality control, said he would not answer the allegations until he meets with his lawyer, the police said.

    Police said they were led to Majima after the girl was arrested in February on suspicion of violating immigration laws. The girl told investigators she and Majima met while she was working as a prostitute in Chiba Prefecture around March 2003, the police said. Majima was one of her customers, they said.

    When she told him that she was overstaying her visa, Majima offered to let her live with him at his home in Matsudo, Chiba Prefecture, and give her an allowance of 50,000 yen per month, according to the police.
    http://www.japantimes.co.jp/cgi-bin/...20050323b1.htm

  9. #8
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von RaDo",p="227525
    [...] aber dass ein Mädel dann nach ein paar Jahren in der Fabrik feststellt, dass man sein Geld in einer Bar (vermeintlich oder tatsächlich) leichter verdienen kann, oder aber von vornherein einen solchen Job sucht, weil ihre Freundinnen aus dem Dorf dort auch arbeiten und reichlich Geld mit nach Hause bringen, erscheint mir jetzt nicht so abwegig - und es deckt sich einfach wesentlich besser mit allem, was ich sonst so gehört und gelesen habe.
    Das entspricht auch eher meinen persönlichen Erfahrungen.
    Ich bestreite allerdings nicht, dass es mit Sicherheit auch die anderen angesprochenen Fälle gibt.

    Gruß von Niko

  10. #9
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Zitat Zitat von RaDo",p="227525
    Neben den von Dir genannten Gründen auf jeden Fall noch den, einfach Geld (für ihre Familie, ihre Kinder...) zu verdienen.
    Das Eine schließt das Andere nicht aus. Fakt ist, der Druck der Familie ist nicht zu unterschätzen - und ob du das nun mit 'Tausch gegen Moped' oder halt 'monatliche Unterstützung für die 3 arbeitsunfähigen Brüder' nennst ist relativ egal. Westliche Vorstellungen von Familienleben sind hier in den allermeisten Fällen ohnehin völlig fehl am Platze.

  11. #10
    Avatar von funfun

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    139

    Re: "Man hat mir ein neues Mädchen geschickt"

    Es gibt wahrscheinlich Tausende Gründe warum ein Mädchen einen Barjob animmt oder als Freelancerin arbeitet.
    Alle Gründe aufzuführen würde den Thread sprengen, aber wir können trotzdem weitermachen. ;-D ;-D ;-D

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mädchen aus Thailand
    Von tottoi20 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 20:58
  2. Es ist ein Mädchen!
    Von tomtom24 im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.01.10, 07:49
  3. Das traurige Dschungel-Mädchen
    Von messma2008 im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 13:27
  4. Mädchen aus Ostberlin
    Von Conrad im Forum Literarisches
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 11:27