Seite 50 von 52 ErsteErste ... 404849505152 LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 515

Malaysia Airlines vermißt eine ihrer Passagiermaschinen!

Erstellt von Dart, 08.03.2014, 02:32 Uhr · 514 Antworten · 36.386 Aufrufe

  1. #491
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.334
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Ja viel Spass bei der Berechnung auf 7000km. Als wenn die Meeresströmung immer so gleich blieben und per Satellit exakt datierbar blieben. Auch die Sache mit den Tierchen darauf scheint mir zweifelhaft. Wenn da welche drauf waren, die eher im kühlen Wasser hausen, dürften die sich auf den 6000km im Tropenwasser langsam verdünnisiert haben.
    Etenmuscheln, die ja gar keine Muscheln sind, sind übrigens sehr lecker. Ich kannte die bisher nur mit dem englischen Namen barnacle.

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Willst Du den Disi an Absurditäten überbieten?

    Theoretisch könnte es natürlich auch eine falsche Fährte sein, die die NSA ausstreut, damit man nicht weiter in Diego Garcia sucht, oder aber, theoretisch wohlgemerkt, das von Aliens erzeugte Wurmloch, in dem MH 370 verschwunden ist, hat zu früh zugemacht, sodaß das Leitwerk abgezwickt wurde und in unserem Universum zurückblieb .... theoretisch jedenfalls!

    ... aber warten wir besser die abschließende Stellungsnahme von DisainaM ab, bevor wir zu sehr theoretisieren!
    Also die Paxe sind ja auch nicht theoretisch verschwunden sondern ganz praktisch. Die NSA gibt es auch nicht nur in der Theorie.
    Absurd ist da garnix, höchstens die Tatsache das man erst nach über einem Jahr eine Spur findet. Der Druck der Verwandten der Passagiere und der Öffentlichkeit wurde wohl zu groß......

  4. #493
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Etenmuscheln, die ja gar keine Muscheln sind, sind übrigens sehr lecker. Ich kannte die bisher nur mit dem englischen Namen barnacle.
    Die Muscheln wurden doch an das Wrackteil angeklebt und das Metallstück dann auf einem Golfplatz hingelegt und fotografiert, die halten uns doch für blöd

  5. #494
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Ok, gegenüber der 9/11 Sprengung war das sicher ein Kinderspiel.

  6. #495
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Die Franzosen bestätigen nicht die Echtheit der Flügelklappe und sind sehr zurückhaltend.

    Vermisste Malaysia-Airline-Boeing: Rätsel-Flug MH370: Streit um gefundene Wrackteile - heute-Nachrichten

  7. #496
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Mysteriöses Wrackteil entdeckt


    Nakhon Si Thammarat - Luftfahrtbehörden versuchen herauszubekommen, woher ein mysteriöses Wrackteil einesFlugzeuges stammt, das an die Küste von Pak Phanang in der Provinz Nakhon Si Thammarat gespült wurde.
    Die Anwohner sind davon überzeugt, dass es sich um ein Wrackteil des vor knapp zwei Jahren spurlosverschwundenen Fluges MH370 handelt. Die Behörden wollen sich nicht festlegen und meinten, es dauere ein paarTage, um den genauen Flugzeugtypen festzustellen.
    Der Dorfchef von Tha Praya, Pramote Ruangdit, sagte gestern, Militäroffiziere sagten lediglich, dass das Wrackteil,das etwa drei Meter lang ist und 100 Kilo wiegt, vom vorderen Teil eines Flugzeuges stammt, das durchaus großgenug gewesen sein könnte, um ein internationales Passagierflugzeug zu sein. Soldaten machten Fotos undschickten diese zur Identifizierung an die Luftwaffe und die Luftfahrtbehörden.
    Der Bezirkschef von Pak Phanang, Thanyapat Pattikongpan, meinte, ihm sei gesagt worden, dass ein Ergebnisinnerhalb der nächsten beiden Tage vorliegen werde. Außerdem wollen die Militäroffiziere herausbekommen, wielange das Wrack schon im Golf von Thailand lag.
    Zwei Fischer hatten das Teil entdeckt, während sie ihre Boote fürs Fischen vorbereiteten. Das Wrack wurde etwa 30 Meter von ihren Booten entfernt an Land gespült.
    Dorfchef Pramote sagte, die Fischer dachten zunächst, es handle sich um das Wrackteil eines Schiffes, aber beinäherer Untersuchung erkannten sie, dass es sich um das eines Flugzeugs handelte. Sie brachten es in ein Hausund verständigen die Behörden.
    Da sich auf dem Wrackteil Krebse angesiedelt haben, schätzen die Fischer, dass das Wrack mindestens ein Jahrlang im Wasser lag. Daher gibt es darüber Spekulationen, dass es ein Teil des Flugzeuges ist, das im März 2014mit 227 Passagieren und zwölf Besatzungsmitgliedern an Bord spurlos verschwand.
    „Voice of America“ meldete, dass es sich um ein Teil einer japanischen Rakete handeln könnte.

    ================================================== =================================

    Flugzeugteil wird untersucht


    Bangkok - Die Luftwaffe teilte am Sonntag mit, sie werde ein Stück des an der Küste von Nakhon Si Thammart gefundenen Flugzeugwrackteils nach Bangkok bringen, um es dort genauer untersuchen zu lassen.
    Nach wie vor wird nicht ausgeschlossen, dass das Wrackteil etwas mit dem verschwundenen Flug MH370 zu tun haben könnte.
    Thailändische Luftfahrtexperten bestätigten am Sonntag, dass sie Schrauben mit Seriennummern fanden, die in Maschinen des Typs Boeing 777 verbaut werden.
    Die malaysische Boeing 777 mit der Flugnummer MH370 verschwand am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking spurlos.

  8. #497
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.465
    moin,es handelt sich nicht um MH 370,siehe udon news!

  9. #498
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ....siehe udon news!
    werde ich ob der investigativen Berichterstattung sofort zu meinen bevorzugten Medien hinzufügen.

  10. #499
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Udon ist der Nabel der Welt. Da laufen alle Informationen zusammen.

  11. #500
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.161
    Laut der australischen Untersuchungskommission könnte der Pilot doch tatsächlich die Passagiere als Geisel genommen haben und absichtlich abgestürzt sein? Denn die hinteren Flugklappen waren geöffnet, und das Flugzeug nicht komplett zerschellt sein, sondern irgendwo in ein 2 Teilen am Meeresboden liegen. Leider wurde noch nichts davon gefunden um genau aufzuklären......... Wie das FBI mitteilte, auf dem Flugsimulator des Piloten wurden gelöschte Aufzeichnungen gefunden, welche den fast genauen Flugverlauf zeigten den der Pilot vorher geübt hatte. Nur die malayischen Behörden verschweigen dies.
    Man kann nur hoffen, nach einem doch noch Auffinden des Wracks kommt die Wahrheit zu tage?
    Flug MH370: Verdacht gegen Piloten erhärtet sich

Ähnliche Themen

  1. wie ist Malaysia Airlines??
    Von ron2602 im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 13:03
  2. eine neue airline am horizont
    Von soi1 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 11:10
  3. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  4. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10