Seite 34 von 52 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 515

Malaysia Airlines vermißt eine ihrer Passagiermaschinen!

Erstellt von Dart, 08.03.2014, 02:32 Uhr · 514 Antworten · 38.336 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.604

    Arrow

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Du meinst also, er ist 100 Meter über dem Boden geflogen? Bekommt man das mit dem Autopiloten denn überhaupt so ohne weiteres hin?
    Funktioniert nicht bei 100 Metern Flughöhe. Mit einem solchem Flugzeug zirka mindestens 300 bis 500 Meter mit reduzierter Geschwindigkeit. Was aber eheblich veringerte Reichweite bedeuten würde.
    Selbst bei einem Militärjet ist dies nur mit Zusatzequipment wie Bodenreliefradar möglich. Denn schon bei einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von Zivilmaschinen von ca. 800km/h, legt die Maschine schon 222,22 Meter pro Sekunde zurück. Das heißt bei einer Turbulenz, wie die zb. Land-See-Übergang vorkommen, hätte die Maschine innerhalb einer halben Sekunde positiv oder negativ ihre Altitude um den Betrag des Ausgangswert verändert.

    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    <flug-h370-pilot-loeschte-daten-auf-simulator" > Zugleich dementierten die malaysischen Behörden einen Medienbericht, wonach die Kursänderung des verschwundenen Flugzeugs schon vor der Pilotenabmeldung in den Bordcomputer eingegeben war. Die zeitliche Sequenz sei falsch, sagte Azharuddin Abdul Rahman, Chef der zivilen Luftfahrtbehörde Malaysias. Der US-Sender NBC hatte unter Berufung auf Ermittler berichtet, die Kursänderung sei im Cockpit programmiert gewesen, bevor Copilot Fariq Abdul Hamid sich um 1.19 Uhr mit "Alright, good night" abgemeldet habe. ....
    Wie wollte man den Zeitpunkt der Programmierung vom Boden aus auch kontrollieren.
    Für die Autopilotprogrammierung gibt es vom Boden aus keine Rückmeldungs-, Bestätigungs- bzw. oder Protokollautomatik. Daher, sollange die Maschine im physisch halbwegs zufriedenstellenden Zustand nicht gefunden ist, wird dies Zeitlich ohne die Blackbox auch nicht exakt zur Fluglage auswertbar sein.
    Der einzige Servicemäßige Zugriff von außen erfolgt durch das Flight Management and Guidance System (FMGS) und das mit der MCDU ebenfalls bedienbare Datalink- und Kommunikationssystem (ACARS), daß dem FMS Flugplan-, Wind- oder andere Daten liefern kann um Kurskorrekturen durchzuführen.
    Nur dadurch ist indirekt nachweisbar, ab wann das FMS neu programmiert wurde, in dem es neue aktuelle Daten für korrektur der Flugdaten anforderte. Dies könnte aber nur der Hersteller, da dieser genaue Informationen über Intervalle der Datenabgleiche sowie Fehlerkontakte verifizieren kann.

    Auf dem privaten Flugsimulator des Piloten der verschwundenen Malaysia Airlines-Maschine sind am 3. Februar Daten gelöscht worden. Das berichtete der malaysische Polizeichef Khalid Abu Bakar in Kuala Lumpur. Das Gerät werde weiter analysiert und die Experten versuchten, die gelöschten Informationen zurückzuholen.
    <flug-mh370-malaysia-airlines-pilot-loeschte-daten-auf-simulator" >
    Dies beschreibt genau das Problem und die Qualität der Medien in der öffentlich geführten Diskussion über die Ermittlungen.
    Auf dem Computer des Piloten sind am >>3.Februar<< Daten gelöscht worden. Oha! Was war der Grund? Festplatte zu klein, Routen die nicht aufhebenswert waren. Add-ons nachinstalliert?
    Waren es überhaupt Daten zum Flugsimulator oder nur notwendige Updates, eventuell nur des Betriebssystems?
    Aber egal, Sensationsenthüllungsgierig erst mal in den Raum geworfen. Dabei sollte doch eigentlich gelten:

    Verkehrsminister Hishammuddin Hussein betonte: "Alle Crew-Mitglieder, einschließlich der Piloten, sind unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist."
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Der Abgang wurde von dem Piloten militärisch durchgeführt, am Tag des Abfluges, als seine Frau ihm das Ende der Ehe bekannt gab, lief alles, wie ein Uhrwerk ab.
    Spekulation!
    Warum so ein Aufwand und noch 200 Menschen in den Tod reißen? In den Augen der Familie und Kinder unmöglich machen?
    Gerade er als Luftfahrtexperte muß er sich bewußt sein, das ein derartiger Vorfall eine engültige Klärung bedarf. Schon von Seiten der Luftfahrtsicherheit aus würde da genau geprüft.
    Wäre da ein Autounfall nicht einfacher gewesen? ...und hätte keiner akribischen Überprüfung standhalten müssen. Alles paßt da nicht zusammen. Wie berichtet, das er schon mindestens vor dem 3.Februar diese Möglichkeit ins Auge gefaßt haben muß. War er Hellseher, daß er den Auszug seiner Ehefrau vorraus sah?
    Warum hat er dahingehend nichts versucht in seinem Leben etwas zu ändern, das es eventuell gar nicht zu einem Auszug kommt, als sich vor seinem Flugsimulator mit einem erweiterten Selbstmord zu befassen?
    Meinst du nicht das die Erklärung mit der Frau vor dem Hintergrund der Zeitabläufe mehr als abwegig sind. Natürlich tolle Story, aber als Erklärung steht sie mehr als auf wackligen Füßen.

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Also wohl doch im südlichen Korridor, wie errechnet.

    Boeing-Flug MH370: Australien hat Spur zu Wrackteilen - SPIEGEL ONLINE
    Etwa 2500 Kilometer südwestlich von Perth? Wäre das nicht schon außerhalb des Radius, den man bisher als größte mögliche Reichweite angegeben hat?

  4. #333
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.933
    Ja, scheint sich leider zu bewarheiten. Mal sehen, ob man die Flugschreiber noch orten kann.

  5. #334
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.885
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Denn schon bei einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von Zivilmaschinen von ca. 800km/h, legt die Maschine schon 222,22 Meter pro Sekunde zurück.
    Kann irgend eine Verkehrsmaschine diese Geschwindigkeit in niedriger Flughöhe überhaupt erreichen? Ich bezweifle es.

  6. #335
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.604

    Arrow

    Doch das geht schon. Was jedoch auch wieder erhöten Spritverbrauch bedeuten würde.
    Selbst bei 500km/h sind es noch 138,88m die die Maschine in einer Sekunde zurück legt.
    (bei der mindest Abhebegeschwindigkeit von 270Km/h ist ist er Weg schon 75m/s)
    Nur kommen bei Tiefflug immer noch weitere Risikofaktoren wie zB. Vogelschlag noch hinzu.
    Müßt schon als Kampfpilot ausgebildet und die "Nerven" geschult sein, um ein bei einem Fugzeug mit der Geschwindigkeit den Boden unter einem hinwegrasen zu sehen und auf die Topographie reagieren zu können.
    Wie beschrieben ist das händisch nur mit verminderter Geschwindigkeit realisierbar.
    Für einen Verkehrspiloten, auch mit Heimflugsimulatorausbildung halte ich für geradezu ausgeschlossen und vor allem, dies über mehrere Stunden durchzuhalten.
    (dabei halte ich es eher plausibler, das der Pilot in seinem eigenem Angstschweiß im Cockpit ertrunken ist)

  7. #336
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Etwa 2500 Kilometer südwestlich von Perth? Wäre das nicht schon außerhalb des Radius, den man bisher als größte mögliche Reichweite angegeben hat?

    Nein, würde passen, siehe Bild -> Crash: Malaysia B772 over Gulf of Thailand on Mar 8th 2014, aircraft missing, high degree of certainty: deliberate action

    "On Mar 20th 2014 Australia's Maritime Safety Agency announced that expert analysis of satellite images by Australian Geospatial-Intelligence Organisation showed two pieces of debris about 2500km (1350nm) southwest of Perth adjacent to the search area defined. The debris may or may not be related to MH-370. Two search planes have been dispatched to the location as well as a third plane tasked to drop buoys. A merchant ship, that has joined the search for MH-370, has been dispatched to the location, too."

  8. #337
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.420
    Da die Maschine ja schon fast in Vergessenheit gerät hier nochmal ein Link

    Eines der letzten Telefonate des MH370-Piloten: Ermittler suchen anonyme Anruferin - n-tv.de

    ein Zitat aus obigen Link:
    "Die "Mail on Sunday" berichtete außerdem, die Ermittler würden demnächst Zaharies Ehefrau befragen. Dies sei bisher "aus kulturellen Gründen" nicht geschehen. "Es gilt in Malaysia als unpassend, Menschen, die einen schrecklichen Verlust erlitten haben, dem Stress einer intensiven Befragung auszusetzen", sagte ein Behördenvertreter der Zeitung."

    ......ich glaub ich muss gleich ko*****........

  9. #338

  10. #339
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.904

  11. #340
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.536
    sooooooooooooooo gaaaaaaaaanz unrecht hat sie doch nicht???? sie kanns laut aussprechen, ich darfs leise sagen!

Seite 34 von 52 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wie ist Malaysia Airlines??
    Von ron2602 im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.09, 13:03
  2. eine neue airline am horizont
    Von soi1 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.06.04, 11:10
  3. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  4. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10