Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Malaria Prophylaxe in LOS

Erstellt von Mike1188, 03.01.2006, 19:58 Uhr · 19 Antworten · 2.197 Aufrufe

  1. #1
    Mike1188
    Avatar von Mike1188

    Malaria Prophylaxe in LOS

    Zum Thema Malaria-Prophylaxe gibt es keine eindeutige Richtlinie ob benötigt oder nicht.
    Ist diese im Isaan (Korat) empfehlenswert. Wer hat Wissen darüber?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Mahlzeit

    Schau einmal hier nach
    http://www.fit-for-travel.de/Reiseme...ele/index.html

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Hallo ich war für 54 tage im isaan (chayapum/khonsawan. hatte keine impfung gegen malaria, wurde von den biestern reichlich ausgesaugt. alles ok gegangen. allerdingst hatte ich ein starkes notfallpack mit (antibiotika) das mir mein hausarzt empfohlen hatte. für alle fälle wenn es mich erwischt hätte.

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.282

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Well,

    es gibt ein neues Handbuch für Docs und hier sieht es momentan wohl so aus:

    Isaan ist Risikogebiet der Stufe "Gering", daher

    unter 1 Woche: - und Standby mitnehmen (wobei man das auch vor Ort bekommt, falls man nicht gerade durch die Pampa treckt)

    ab 1 Woche: Prophylaxe.

    [bisher hiess es immer Prophy]

    Ich nehme immer Malarone mit - ich habe damit keine Probleme; ein Antibiotika hilft allerdings nicht so ganz gegen Malaria Tropica.


    Juergen

  6. #5
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Also, daß "Handbuch", was mein Hausarzt hat hat Stand ´97
    und er hat extra nachgefragt, ob sich was dran geändert hat.

    Hatte es nicht und dann habe ich mich doch lieber auf die Aussage
    meiner damaligen Freundin und jetzigen Ehefrau verlassen,
    daß es in Korat genügned Ärzte gibt und das es auch höchst unwahrscheinlich ist,
    Malaria zu bekommen.

    Ich habe da dann ca 3 Wochen verbracht und ich lebe noch,
    obwohl ich auch mal gebissen wurde.

    Aber wehe, es kommt mir nun einer "Du hast aber doch gesagt..."

  7. #6
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Zitat Zitat von karo5100",p="305023
    ... in Korat genügend Ärzte gibt und das es auch höchst unwahrscheinlich ist,Malaria zu bekommen...
    ebent! meine ausschließl. persönliche Meinung: gaa nich um kümmern, wir sind jetzt eh in der trockensten u. kühlsten Jahreszeit hier auf dem Hochplateau. Wer meint, plötzlich "unter einem M.- Schub" zu leiden kann nach Khorat ins St Mary Hospital in der Notaufnahme einchecken, die wissen sehr schnell wie es um den Patienten bestellt ist (= garnicht erst lange einen Arzt suchen...)

  8. #7
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Auf meiner ersten TH. Reise die Prophylaxe genutzt. Seitdem nie wieder.

    1 X war mir das nicht geheuer, mittleres Fieber tagelang, Erkaeltungssymtome. Zur Beruhigung in einem Korater Krankenhaus dann einen Bluttest machen lassen, der negativ verlief.

    Ganz wohl ist mir allerdings nicht, da hier, wo ich mich aufhalte viele Mosquitos sind. Nebenan ist ein Feld, das schon ein Weilchen unter Wasser steht, ausserdem ein recht schmutziger Teich ca. 30 M entfernt.

    Am ersten Abend hatte ich ca.30 Stiche an beiden Fuessen. Einfach vergessen mich einzureiben und Autan in D. vergessen nachhier mitzunehmen..

    Das Thaiantimueckenspray hilft allerdings auch...mit 87 Baht pro Pumpspray nicht gerade billig...gruss.

  9. #8
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Mike,

    Das Malariarisiko in Korat City ist sehr gering, auch auf den Dörfern. Etwas anders sieht's aus, wenn du in den Regenwald hineinfährst, z.B. in den Khao Yai Nationalpark. Wenn dies der Fall ist, solltest du dich vor Ort über das aktuelle Risiko informieren. Die deutschen Ärzte wissen darüber meist nichts. Anti-Malaria Cocktails auch besser vor Ort kaufen. Das ist erstens billiger, und zweitens wissen die thailändischen Ärzte besser über die bestehenden Resistenzen Bescheid.

    Ansonsten kann ich von der Chemie nur abraten. Von den Expats, die schon seit vielen Jahren in Thailand leben, habe ich bisher noch niemanden kennengelernt, der eine Malaria Arzneiprophylaxe macht. Folgende prophylaktische Maßnahmen sind praktischer: (1) in bewaldeten Gebieten lange Kleidung tragen, (2) mit Moskitonetz schlafen, (3) ggf. einreiben - vorzugsweise nicht mit Autan, sondern mit einem natürlichen Mittel, wie z.B. Lemon Grass Spray.

    Cheers, X-Pat

  10. #9
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Aktuelle Infos findest Du bei der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit. Hier ein Link http://dtg.org/laender.html zu Malaria-Empfehlungen nach Reisegebieten.
    Ansonsten findest Du auch bei der Welt-Gesundheits-Organisation unter http://www.who.int einige Infos.

    Gruß
    JohnBoy

  11. #10
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Malaria Prophylaxe in LOS

    Malaria Prophylaxe, wat is'n dette ;-D

    fragt
    AlHash

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moskitos und Prophylaxe durch Medikamente?
    Von strike im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.04.11, 23:37
  2. Neues von der Malaria
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.08, 10:00
  3. Malaria??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 23:17
  4. Mückenschutzmittel und Malaria
    Von Kampfzwerg im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.05, 14:23
  5. Nebenwirkungen bei Malaria-Prophylaxe?
    Von E.Phinarak im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.01.04, 21:06