Seite 85 von 189 ErsteErste ... 3575838485868795135185 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.908 Aufrufe

  1. #841
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.647
    Alter Du glaubst es nicht !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #842
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Mopet Airbag in Thailand


    derweil in China

  4. #843
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Der Mopedhelm ist doch viel zu groß, sieht man auf den ersten Blick!!

  5. #844
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    es gibt in Thailand natürlich ungeschriebende Regeln beim Parken und beim wenden.

    Man wendet nicht, indem man eine fremde Einfahrt zum manövrieren benutzt,
    weil sobald auch nur ein Reifen das fremde Grundstück berührt,
    entsteht sehr grosse Unruhe bei manchen Besitzer.

    <Auch beim parken parkt man keine Ein und Ausgänge zu,
    und nimmt insbesondere Shops ihren Kundenzulauf,
    - das sind Parkplätze, die förmlich nicht exsistieren - das weiss man.

    Klar,
    es können unter Thais immer noch Probleme entstehen,
    indem zB. Ortsansässige meinen,
    vor diesem Mischlingshaus, oder vor diesem Haus von einem Isaani aus Kohn Kaen,
    dürfen die Ortsansässigen parken, weil man vor Isaanis weniger Rücksicht nehmen muss.
    Ein Spiel mit dem Feuer, den Isaanis sind nur begrenzt leidensfähig, und räumen auf ...


    51-Jähriger erschießt seinen Nachbarn wegen unverschämtem Parken


    Sriracha - Auf einer Pressekonferenz präsentierte Pol. Lt. Gen. Nittipong Phinmueang-ngarm, Kommandeur derProvincal Police Region 2, einen 51 Jahre alten Mann, der einen seiner Nachbarn mit drei gezielten Schüssen auseiner 9mm Halbautomatik getötet haben soll, weil dieser wiederholt vor seinem Haus geparkt hatte. Ein zweiterNachbar, der eigentlich nur zu Hilfe eilen wollte, wurde ebenfalls über den Haufen geschossen und musste mitschweren Verletzungen in die Notaufnahme des Samitivej Sriracha Hospitals gebracht werden.
    Der Vorfall ereignete sich gegen Vormittag in einem Village der Gemeinde Surasak, wo Herr Montri Khongrasri eswieder einmal wagte, seinen Pickup vor dem Haus seines direkten Nachbarn, Herrn Surin Klailert, abzustellen.Nachbarn berichten, dass der 51-Jährige sich seit Jahren über das gelegentliche Abstellen des anderen Fahrzeugsvor seinem Haus aufrege und schon unzählige Male aus diesem Grund mit Herrn Montri aneinandergeraten sei.
    Als der Wagen dieses Mal vor dem Haus hielt, lief Herr Montri mit hochrotem Kopf hinaus und schrie seinenNachbarn an. Noch bevor dieser etwas erwidern konnte, soll der rasende Mann eine Handfeuerwaffe gezückt unddamit dreimal auf die Brust des 43-Jährigen geschossen haben.
    Ein anderer Nachbar, Herr Khamtuean Wangdee, hatte den Vorfall mitbekommen und wollte Herrn Montri zu Hilfeeilen, doch bevor er den schwer verletzten Mann erreichte wurde er ebenfalls von zwei Schüssen niedergestreckt.
    Herr Montri erlag seinen Verletzungen bevor die Sanitäter eintrafen, während Herr Khamtuen auf dem schnellstenWeg ins Krankenhaus gebracht wurde. Über seinen Zustand liegen noch keine Informationen vor.
    Herr Surin flüchtete nach der Tat in seine Heimatprovinz Khon Kaen, wo er schon einen halben Tag später verhaftet und an die Beamten der Polizeistation Surasak in Sriracha überstellt wurde. Der mutmaßliche Täter wurde wegen Mordes und versuchten Mordes angeklagt und befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft.

  6. #845
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Gewalt gegen Frauen ist ein umstrittendes Thema,

    wobei viele auf dem Standpunkt stehen,

    das ein Mann, der in bestimmten Situationen eine gewisse "väterliche Gewalt" gegen Frauen nicht anwendet,
    und deshalb andere Menschen zu Schaden kommen,
    muss mit Recht ins Gefängnis.

    Ein konzentrierter Befreiungsschlag, damit Ruhe herrscht, ist allsamt ratsamer,
    als eine hysterische Beifahrerin, die den Tod von spielenden Kindern billigend in Kauf nimmt,
    während sie ihren Anfall zelebriert.

    ################################################## ######

    Vier Verletzte bei Verkehrsunfall wegen Handgreiflichkeiten am Steuer


    Pattaya - Gegen Vormittag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall an der Soi Kaotalo gerufen,bei dem vier Personen verletzt wurden, als ein Pickup in ein Motorrad mit Beiwagen raste. Zeugen berichten, dassder Fahrer des Isuzu und seine Beifahrerin während der Fahrt eine Handgreiflichkeit ausgetragen hätten.
    Angeblich soll die Frau ihrem Ehemann bei der Auseinandersetzung ins Lenkrad gegriffen haben, woraufhin dasFahrzeug einen Schlenker machte und direkt in das entgegenkommende Motorrad mit Beiwagen raste. BeideFahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab, überschlugen sich und landeten im Graben neben der Straße.
    Sowohl die beiden Motorradfahrer als auch der 55-jährige Pickup-Fahrer und seine 40-jährige Ehefrau wurden in dieNotaufnahme des Banglamung Hospitals gebracht. Dabei hatte es die Frau, die den Unfall wahrscheinlichverursacht hatte, am schlimmsten erwischt: Sie wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste erst freigeschnittenwerden, bevor sie bewusstlos ins Krankenhaus gebracht werden konnte.

    ################################################## ################################################## #####

    so unnötig das Ganze,
    ein Befreiungsschlag, damit man das Fahrzeug sicher zum Stehen bringt, und die Frau raussetzen.

  7. #846
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.647
    Sehr aufschlussreiche Vorfälle, die einem die Irrungen und Wirrungen der thailändischen Gedankenwelt aufzeigen. Danke an Dissaina für solche gesammelten punktgenau auf das Thread-Thema passenden Beiträge! Ich erstaune immer wieder ! Amazing Thailand !

  8. #847
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.317
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Auch beim parken parkt man keine Ein und Ausgänge zu,
    und nimmt insbesondere Shops ihren Kundenzulauf,
    - das sind Parkplätze, die förmlich nicht exsistieren - das weiss man.
    Ist ja auch ein ungeschriebenes Gesetz, dass man vor den Schaufenstern von Einkaufsläden oder Restaurants etc, nicht parkt, wenn man gar nicht vor hat dieselben auch zu betreten.

  9. #848
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.317
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Gewalt gegen Frauen ist ein umstrittendes Thema,

    wobei viele auf dem Standpunkt stehen,

    das ein Mann, der in bestimmten Situationen eine gewisse "väterliche Gewalt" gegen Frauen nicht anwendet,
    und deshalb andere Menschen zu Schaden kommen,
    muss mit Recht ins Gefängnis.
    Die kleine Freundin fängt manchmal während der Fahrt, bei hoher Geschwindigkeit, heftigste Raufereien an, vermutlich weil sie davon ausgeht, dass ich während der Fahrt einen Arm und ein Bein weniger zur Verfügung habe als sie. Muss dann manchmal nur mit den Beinen lenken um sie abzuwehren. Aber auf die Idee sie deshalb zu hauen käme ich im ganzen Leben nicht.

  10. #849
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.812
    Das mit dem Parken meine Frau sich so verinnerlicht, daß sie mir nach über drei Jahren in D immer noch nen Einlauf verpasst , wenn ich vor nem Laden Parke... อย่าจอดหน้าร้านเค้านะ erfährt es ihr dann.

  11. #850
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    es tut sich was,

    Studenten wollen zu einer Reform beitragen


    -------------------------------------------------------------------------------

    Todesfalle Zebrastreifen


    Bangkok - Expats wissen es, Touristen werden es am eigenen Leib erfahren:

    Wenn Fußgänger in Thailand eine Straße überqueren wollen, wiegen Zebrastreifen sie in falscher Sicherheit,

    weil Autofahrer nicht anhalten.


    In Thailands Straßenverkehr gilt das Recht des Stärkeren, und hier nehmen Fußgänger den letzten Platz ein.

    Es kann daher durchaus empfohlen werden, dass Fußgänger, die eine Straße überqueren wollen, dies eben nichtauf einem Zebrastreifen tun sollten, weil sie dann wissen, dass sie gut aufpassen müssen.
    Thailändische Studenten machten nun auf das Problem aufmerksam, indem sie mehrere Dashcam-Videoszusammenstellten, auf denen zu sehen ist, wie Fußgänger von rücksichtslosen Auto- und Motorradfahrern aufZebrastreifen angefahren werden.

    Die Kampagne „Stop For Step“ soll auf den schlechten (und gefährlichen) Fahrstil von thailändischen Autofahrernvor Zebrastreifen hinweisen.

    Thailändische Autofahrer halten nicht vor Zebrastreifen an, auch dann nicht, wenn die Ampel vor einem Fußgängerübergang rot zeigt. Was das für Konsequenzen hat, zeigt das von den Studenten zusammengestellte Video.


    Letzten Monat ordnete die Weltgesundheitsorganisation WHO Thailand als das Land mit den zweithäufigsten tödlichen Verkehrsunfällen ein. 2012 starben auf Thailands Straßen nach offiziellen Angaben über 14.000 Menschen, das sind 36 Personen pro 100.000.

    Nur Libyen ist laut WHO gefährlicher, was dieStraßenverkehrssicherheit betrifft.

    .................................................. .................................................. .................................................. ......


Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22