Seite 182 von 189 ErsteErste ... 82132172180181182183184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.811 bis 1.820 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.632 Aufrufe

  1. #1811
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    so übergewichtige Bekannte habe ich auch.
    ....... sind die dann auch häufig in einem Schlagloch verschwunden ?


  2.  
    Anzeige
  3. #1812
    Avatar von klabauter

    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    147

    Freund und Helfer in Thailand

    Da freut sich die Karaoke Bar bestimmt über Mehreinnahmen


    https://www.facebook.com/sompong2539...2413677701585/

  4. #1813
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wieder ein Beispiel von beispielloser Jähzornigkeit im Strassenverkehr,

    wo jemand unter anderem versucht,
    ein Kind vor Zeugen zu töten,

    und der seltende Fall,
    wo die Aktion komplett gefilmt wurde.

    Video: Bangkok road rage as motorcyclist kicks brother and sister off their bike - Thailand News - Thailand Forum

  5. #1814
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ein merkwürdiger Vorgang

    Toter Elefant: Stoßzahn gestohlen
    Lampang - Der Stoßzahn eines toten Elefanten, der von einem Bus in Lampang angefahren wurde, ist spurlos verschwunden. Das gab die Polizei am Sonntag bekannt.
    Wie der WOCHENBLITZ berichtete, war am Freitag gegen 22 Uhr ein klimatisierter Überlandbus von Bangkok nach Chiang Mai in der Provinz Lampang mit einem auf der Straße laufenden Elefanten zusammengestoßen. Der Elefant war aus einem Wildtiergehege entwischt.
    Der Busfahrer wurde bei dem Unfall verletzt, der Elefant starb. Die 25 Fahrgäste blieben unverletzt.
    Der linke Stoßzahn, etwa 70 Zentimeter lang und zwei Kilo schwer, brach bei dem Aufprall ab, der den acht Jahre alten Elefanten tötete. Die Polizei, die am Unfallort eintraf, konnte den Stoßzahn nicht finden. Die Beamten wollen jetzt das Filmmaterial von Reportern, die sich vor Ort befanden, sichten, um zu prüfen, ob darauf zu sehen ist, wer den Stoßzahn gestohlen hat. Der zweite Stoßzahn war noch bei dem Kadaver des Elefanten, der etwa zwei Tonnen wiegt.
    ein Unfall, zahlreiche Zeugen, und kein Zeuge will der Polizei sagen,

    wer sich den Stosszahn von dem getöteten Elefanten unter den Nagel gerissen hat.

    Klar muss das jemand mitbekommen haben,

    das Teil wird eingepackt und eingeladen und in Sicherheit gebracht,
    bevor die Polizei eintrifft und ihrerseits versucht,
    das Elfenbein an Land zu ziehen.

    Es wäre ein Fall von fortgeschrittendem Zerwürfniss mit dem Ansehen der Polizei,
    denen man staatliche Aufgaben nicht mehr zu traut,
    sodass der "Dieb" auf das Schweigen der Zeugen vertrauen darf,
    weil es für eine gute Sache ist (wurde wahrscheinlich dem nächsten Tempel gebracht)

  6. #1815
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    zum Tempel gebracht? hahaha..........nach China verkauft ganz schnell !

  7. #1816
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    der Mann, der filmte, wollte dem kleinen Elefanten helfen,
    und in wieder auf die andere Seite dirigieren.



    es heisst,
    mit dem Unfall entwickele sich auch das Schicksal von Thailand sehr sehr schwer

  8. #1817
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    es ist eine alte Weisheit,

    wenn man anfängt, die Zwischenräume neben den Highwayspuren aufzuräumen, dann kommen jede Menge Leichen zutage,
    meist neben jede Menge Müll,
    sodess es selten genug gemacht wird.

    Diesmal hatte man sich nur ein kleines Stück vorgenommen,
    und stiess gleich auf 2, sich überlagernde Tatfunde von 2 verschiedenen Verbrechen.

    Zwei Leichenfunde in der Provinz Pathum Thani
    Pathum Thani - Die Polizei der Station Pratunam Chulalongkorn gab am Dienstag den Fund von zwei Leichenbekannt. Bei der ersten Leiche handelt es sich um einen 30 Jahre alten Altwarensammler namens Em. Die Leichewurde unweit des Tollways bei der Viphawadee-Rangsit Road, in Fahrtrichtung der Innenstadt von Bangkokaufgefunden. Sie war gezeichnet von mehreren Verletzungen an Körper und Kopf. Zudem belegt die Tatsache, dassdie Hände gefesselt waren, klar und deutlich, dass es sich nicht um einen Suizid handelt.
    Ca. 100 Meter nebenderLeiche von Em fanden die ErmittlerimKlongRangsit die Leicheeiner ca. 25 - 30-jährigenFrau. SiewiesStichwundenimBauchbereich und an derBrustauf. AuchihreHändewarengefesselt und die Augenverbunden. Die Polizei hat einenZusammenhangzwischen den beidenFundenwederbestätigtnochdementiert.BeimMord des Mannesbesteht die MöglichkeiteinesStreitszwischenAltwarenhändlern. Die Polizeiermitteltauf Hochtourennach den Hintergründen.

  9. #1818
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    mit dem Müll der Anderen sich was aufgebaut


  10. #1819
    Avatar von Totolino

    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    828
    geht doch..



    klick

  11. #1820
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    102
    Hier heißt es nicht, bis das der TÜV uns scheidet.

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22