Seite 170 von 189 ErsteErste ... 70120160168169170171172180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.083 Aufrufe

  1. #1691
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991
    Man braucht nicht 40 Jahre gefahren zu sein um sofort zu erkennen, daß manche nicht Autofahren sollten. Die Sperrlinie ist in diesem Fall komplett nebensächlichlich. Das Wesentliche hierbei ist die Tatsache, daß die Frau nicht erkennen konnte, daß der Mopedfahrt mit hoher Geschwindigkeit daherkommt. Bez. daß sie es nicht einschätzen konnte, oder ihr Fahrzeug nicht der Situation entsprechend bedienen konnte, oder der ganzen Situation, rechts abbiegen, auf einer sehr stark befahrenen Schnellstrasse in Thailand, nicht gewachsen war etc usw usf
    In Österreich sind solche Frauen an hellblauen Autos erkennbar

  2.  
    Anzeige
  3. #1692
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    333
    @ chonburi:

    werter Chonburi, erkläre doch bitte mal meinen "Stuss" wie du so liebenswert schreibst,
    das sich Franky 53 über deinen eher dürftigen Kommentar darüber freut, wundert mich angesichts
    seiner diffusen, oder sollte ich besser sagen, seiner wirren Kommentare nicht weiter.

    Fakt ist, das es für jedweden Verkehrsteilnehmer extrem gefährlich ist sich auf Thailands Straßen
    zu bewegen!. Ich will erst gar nicht die Statistik dazu bemühen, aber es ist nunmal so....wenn
    du mich vom Gegenteil überzeugen kannst, dann bitte, nur zu !

    Nenne mir ein Land wo ein Autofahrer so rücksichtslos von seiner Waffen/ seinen Waffen Gebrauch macht,
    die er ja nur zum "Selbstschutz" bei sich hat...lach´mich schlapp.Das ist wie Chicago in besten Zeiten!.

    Drogen??, nein ein Thai fäht nicht unter Drogen! Strafen ??? ja, drakonische 500 Baht ! )

    Zebrastreifen : selbstverständlich hält der Thai da brav (deshalb auch neulich der Tod
    eines Menschen auf dem Zebrastreifen vor dem Market Village in Hua Hin,war sicherlich der
    Fußgänger schuld !.

    Ich war selbst einige Wochen mit dem Roller in HH unterwegs, ich weiß sehr wohl wovon ich spreche!.

    Manche, so hat es den Anschein, leben schon zu lange in Thailand, haben jedwede realistische
    Betrachtungsweise verloren, eine Art von "Betriebsblindheit" schleicht sich sehr schnell irgendwann
    mal ein wenn man dazu neigt sich alles schön zu reden !.

  4. #1693
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991
    Doppelte Sperrlinien in Thailand werden dann beachtet, wenn es der Verkehr erfordert und/oder man beobachtet wird.

    In der Situation würde ich, sehr routiniert auf Thailands Strassen seit 30 Jahren, links abbiegen und zum nächsten U-Turn fahren. Wäre es mitten in der Nacht und ich hätte klare Sicht, der nächste U-Turn in 15 km Entfernung wäre, würde ich rechts abbiegen, wenn weit und breit niemand zu sehen wäre unter 100%er Konzentration. Denn Leute fahren komplett ohne Licht und jederzeit kann von irgendwo etwas komplett Unerwartetes passieren. Anfänger haben dafür kein Gespür.

  5. #1694
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.733
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wäre es mitten in der Nacht und ich hätte klare Sicht, der nächste U-Turn in 15 km Entfernung wäre, würde ich rechts abbiegen, wenn weit und breit niemand zu sehen wäre unter 100%er Konzentration. Denn Leute fahren komplett ohne Licht und jederzeit kann von irgendwo etwas komplett Unerwartetes passieren. Anfänger haben dafür kein Gespür.
    Und schon wärst du verratzt, wenn der Socci mit seinem Pajero angeschossen kommt

  6. #1695
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991
    Sicher, aber gerade darum weiss man ja, dank der Postings, wo er sich gerade aufhält. Sollte er in Thailand sein, gilt o.g. Verhalten natürlich nicht.

  7. #1696
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.265
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    Fakt ist, das es für jedweden Verkehrsteilnehmer extrem gefährlich ist sich auf Thailands Straßen
    zu bewegen!.

    Ich war selbst einige Wochen mit dem Roller in HH unterwegs, ich weiß sehr wohl wovon ich spreche!..
    Nicht immer und ueberall und mit ein wenig eigener Vorsicht geht das schon. Deine Darstellung ist also etwas uebertrieben.

    Ich bin in Thailand seit 10 Jahren mit Auto und Roller unterwegs und weiss wovon ich spreche.

  8. #1697
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    333
    Lieber Dieter,

    du bist auch neben Chonburi für mich das Paradebeispiel, das Member nach einer gewissen Anzahl
    von Thailand Jahren und Erfahrung, so einiges ausblenden. Deine Aussage ist leider rein subjektiv und
    passt sogar nicht in die von mehreren Seiten /Institutinen erarbeiteten Statistiken, und diese bemühe ich
    jetzt doch mal, damit nicht euer rein persönliches Empfinden die Meßlatte für weniger gefährlich und
    eben brandgefährlich ist. Jeder der ein paar Jahre in Thailand lebt, hat sich (zwangsläufig) dem dortigen
    Straßenverkehr angepasst, nur das erklärt euer Gefühl, das es vergleichsweise sicher / harmlos ist...
    ist aber realistisch betrachtet zu vernachlässigen !.weil nicht in der Breite relevant.

    Sorry,das du dich mit einigermaßen Grips im Kopf in manchen Situationen besser aus der (Verkehrs)-affäre
    ziehst als ein 15,20 oder 25 jähriger mit fast Null Erfahrung im Straßenverkehr und dessen möglichen
    lebenslangen Folgen, ja das sollte klar sein. Aber nicht du bist der Gradmesser, sondern die vielen
    Thais und eben auch die Touristen die keine Zeit der Eingewöhnung haben und im Zweifel davon ausgehen,
    das sie sicher über einen Zebrastreifen gehen können.

    Thailand ist die Nr. 2 im unsichersten Straßen verkehr -weltweit- hallo .....
    Es starben in 2015 mehr als 24.000 Verkehrsteilnehmer, das entspricht mehr als 36 pro 100.000,
    zum Vergleich : in Österreich sind es nur 5,4 ! und in D gar nur 4,3 also sage und schreibe round about
    8 in Worten ACHT mal mehr Tote als in D.....noch Fragen ihr Experten Chonburi und Dieter ???

    Damit reiht sich Thailand in der Regie der wenigen Länder weltweit ein, die mehr als 30 Tote pro
    100.000 haben, die anderen "Verkehr5experten" sind alles Afrikanische Länder, quasi Bananenländer
    wie eben Kongo, Liberia etc, also genau da gehört Thailand in Sachen Verkehr hin, nämlich in /als
    Bananenrepublik !

  9. #1698
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    9.991
    Das wissen doch eh alle. Was willst du eigentlich sagen? Daß Anfänger, Leute, die sich schwer tun und schon daheim unsichere Fahrer sind besser nicht in Thailand fahren sollen? Vollkommen d'accord. Du zählst dazu. Fahr besser nicht in Thailand.

  10. #1699
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Hallo @benni,

    ich gehöre mittlerweile auch zu den "unsicheren" Autofahrern in Thailand.

    In früheren Jahren bin ich gerne, schnell und viel gefahren - heute jedoch fahre ich in Deutschland zwar immer noch sicher aber eigentlich nur noch ungern und in eine größere Stadt bewege ich mich nur noch dann, wenn es sich gar nicht vermeiden lässt.

    Mir graut schon jetzt vor der täglichen Fahrerei in Thailand (Udon Thani) und wenn ich in die Zukunft denke (sagen wir mal in zehn Jahren), trage ich mich ernsthaft mit dem Gedanken, einen Fahrer für einige Stunden am Tag fest anzustellen.

    Ich bin ehrlich zu mir selbst und traue mir diesen Stress dann nicht mehr zu !

  11. #1700
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.166
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    Nenne mir ein Land wo ein Autofahrer so rücksichtslos von seiner Waffen/ seinen Waffen Gebrauch macht, die er ja nur zum "Selbstschutz" bei sich hat...lach´mich schlapp. Das ist wie Chicago in besten Zeiten!
    Ich war selbst einige Wochen mit dem Roller in HH unterwegs, ich weiß sehr wohl wovon ich spreche!
    Scheinbar doch nicht! Wieviel Verkehrsunfälle hast Du denn selbst schon erlebt (nicht mit YouTube-Filmchen)? Bei wie vielen waren Farangs geschädigt?
    Natürlich ist das thail. Verkehrsgeschehen (aus unserer Sicht) chaotisch und es kommen viel zu viele Thais unter die Räder. Wenn das den jeweils Regierenden aber nicht passen würde (aus welchen Gründen auch immer), hätten die längst eingegriffen und die Rahmenbedingungen geändert! Z. Zt. wird eine Fahrschulpflicht diskutiert. Warum hat man die nicht schon vor 30 Jahren verpflichtend eingeführt? Da wäre sogar Geld zu verdienen gewesen (auch unterm Tisch)! Die Verwaltungselite (und nur die organisiert einen Staat) wird sehr wohl wissen, dass ca. die Hälfte ihrer Leutchen ohne "Lappen" unterwegs ist und sie wird auch wohl wissen, dass das eine vorzügliche Einnahmequelle für die BiB ist.
    Als Farangs müssen wir eben etwas konzentrierter zu Werke gehen. Das kann man in DE schon üben, wenn man in einem Touristengebiet heimisch ist, wo Tausende von Niederländern und Belgiern im Verkehr "mitmischen". Die einen ignorieren jegliche Verkehrsregeln (Narrenfreiheit) und die anderen können kein Auto fahren!

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22