Seite 127 von 189 ErsteErste ... 2777117125126127128129137177 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.261 bis 1.270 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.632 Aufrufe

  1. #1261
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Die einen sehnen sich nach der Schweizer Ordnung. Die anderen sind in Thailand so zufrieden wie es eben ist.
    ich stehe für Letzteres

  2.  
    Anzeige
  3. #1262
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.031
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich mach im Mai die Verlängerung des Thai Führerscheins. . . jetzt mach mir mal keine Bange, disaina
    verlängerte beide Thai-FS im Januar auf weitere 6 Jahre und sah, im Beisein von ca. anderen 20 Thais, die verlängerten, eine ultralangweilige, soap opera-artige, absolutely beginners VCD, in der es u.a. darum ging wozu Rückspiegel gut sind. Nachher die bekannten Farb- und Reaktionstests und dann gabs sofort die Beiden bereits, eine Neuerung, laminiert.

  4. #1263
    Avatar von halbschlau

    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    darum ging wozu Rückspiegel gut sind.
    Rückspiegel braucht man nicht wenn man vorwärts fährt. Frag einen Thai, der kann das bestätigen.

  5. #1264
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Großer TV Bericht heute im "ASTV-News1".......Wenn man ein Bürschchen von Beruf Sohn ist, kann man sich anscheinend hier in TH alles erlauben, auch wenn man besoffen einen Polizisten zu Tode fährt oder etwa nicht? Der Sohn des "Red-Bull" Konzern-Chefs verursachte besoffen einen Unfall gegen 4 Uhr frühe, flüchtete vom Ort, und die Polizei machte eine Blutprobe erst ca. 12-14 Stunden nachher, also ca. um 17 Uhr............. Nun läuft der Prozeß vor Gericht, ich denke mit guten Anwälten wird diesem Bürschchen wenig geschehen. Sollte soetwas einen "normalen" Bürger passieren, wandert dieser mit Sicherheit in den Knast.
    Wie sang schon vor 50 Jahren Helmut Bronner in Wien: "Der Papa wirds schon richten, denn das sind seine Pflichten............"

  6. #1265
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    RedBull Story kenne ich.
    War aber auch so, das ein Angestellter zunächst gestanden hatte und durch auch eine
    Verzögerung entstand.
    Urteil wird spannend da viele drauf warten was passiert...

  7. #1266
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Wird nix passieren, denn Familie RedBull hat genug Kohlen für die Teekasse! Eine Schande für die Gerechtigkeit..............

  8. #1267
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Wenn man ein Bürschchen von Beruf Sohn ist, kann man sich anscheinend hier in TH alles erlauben, auch wenn man besoffen einen Polizisten zu Tode fährt oder etwa nicht? Der Sohn des "Red-Bull" Konzern-Chefs verursachte besoffen einen Unfall gegen 4 Uhr frühe, flüchtete vom Ort, und die Polizei machte eine Blutprobe erst ca. 12-14 Stunden nachher, also ca. um 17 Uhr.............
    Nicht zu vergessen, dass das Früchtchen damals erst 16 Jahre alt war (wie ich gelesen habe).

    Allerdings gestaltet sich der Fall von vor wenigen Tagen ja ähnlich. Der von Beruf Sohnemann hätte jetzt (nach 15 Tagen) einer Blutanalyse zugestimmt (stand heute im WB). Ob er weiß, dass Drogenkonsum auch noch monatelang an einer Haarprobe festgestellt werden kann? Aber vielleicht "wissen" die Braunen ja sowas auch nicht?

  9. #1268
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.287
    Fuhr die Tage auf der Landtraße von Surin aus Richtung Süd-Osten in ein Dorf. Vor mir zwei Fahrzeuge. Ein sehr langsamer LKW mit Anhänger, hinten dran ein Pickup mit einer Schnarchnase als Fahrer, der sich nicht zu überholen traute.

    Also Vollgas an der Schnarchnase vorbei um dann schnellst möglich den LKW-Zug zu passieren.

    Da kam mir plötzlich ein mit mehreren Personen besetztes Moped entgegen.

    Während ich mich also auf der Gegenfahrbahn befand und den Zug noch nicht passiert hatte, fuhr das Moped zwischen mir und dem entgegen kommenden LKW mit Anhänger hindurch.

    Weiß bis heute noch nicht wo das Moped plötzlich herkam. Zum Glück hat im Gegensatz zu meinen Mitfahrerrinnen keiner der beteiligten Fahrer die Nerven verloren. Denn zwischen mir und dem entgegen fahrenden LKW-Zug waren nur wenige Zentimeter mehr als eine Mopedbreite Platz.

    Es sind eigentlich gar nicht mehr viele Kilometer auf denen diese 24 - immerhin eine Hauptverbindungsstraße - noch einspurig ist.

    Wie auch immer, mir geht diese Begegnung nicht so schnell aus dem Kopf.

  10. #1269
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    bedank Dich beim LKW Fahrer,
    das der den Zwischenraum nicht verengt hat,

    ansonsten gilt,

    ... schon vorbei,

    lohnt sich nicht, darüber nachzudenken.

    (man nimmts, wie es kommt)

  11. #1270
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.194
    Bei Schnarchnasenmopeds nehm ich mittlerweile keine Ruecksicht mehr. Die kommen mit 30km/h angedallert, dann sollen sie auch gleich ganz warten. Zum Glueck sind die meisten U-Turns auf Highways aber mittlerweile zu.

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22