Seite 12 von 189 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.169 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.527
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    Naja das mit dem Hupen scheint nicht an allen Orten in Thailand gleich zu sein. Bin mal in Siracha mit einer Freundin mitgefahren und die hat jedes 3. Auto angehupt. Würde sich in Bangkok auf Dauer nicht spielen.

    PS: Die Tempel werden, wenn nicht in der Stadt, auch öfters angehupt quasi ange"wai"t, wenn man die Hände gerade nicht frei hat - fand ich auch sehr interessan.t
    die Tempel und vor allem die heiligen SCHREINE am Rand der Strecke !! Die muss man als Glaeubiger anhupen, da man ja den Lenker sonst zum "waien" loslassen muss. Ich mach immer mit einer Hand Winke winke, was meine MIA jedesmal zum Lachen zwingt . . .

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.018
    Hupen in Thailand wird von Thais hauptsaechlich entweder als neutrales Signal, ein kurzes Hupen, falls jemand jemand anderen oder etwas uebersieht, bzw ein aufmerksam machen (Taxi den Touri), oder als Kritik verstanden, zB man wird geschnitten und hupt deswegen. Ein absolutes no no.

  4. #113
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.265
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ... oder als Kritik verstanden, zB man wird geschnitten und hupt deswegen. Ein absolutes no no.
    Wobei da auch die "Rangfolge" eine gewisse Rolle spielt. LKW oder Reisbus kann auf der Landstraße schon mal signalisieren, dass der vorausfahrende PKW oder sonst was kleineres das Feld zu räumen hat, ohne dass gleich der große Gesichtsverlust passiert. PKW Fahrer dürfen auch Mopeds an der Straßenrand verweisen usw. Und in der Innenstadt ist es auch kein Problem wenn ein Thailänder wegen einem Farang hupt. Als Farang sollte man aber nicht hupen, wenn ein mitten auf der Straße gehender Patriarch die Straße blockiert. Da fährt man halt eben im Schritttempo und gebührendem Abstand hinter her, bis der Eigentümer des Landes die Straße verlassen hat.

  5. #114
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.018
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wobei da auch die "Rangfolge" eine gewisse Rolle spielt. LKW oder Reisbus kann auf der Landstraße schon mal signalisieren, dass der vorausfahrende PKW oder sonst was kleineres das Feld zu räumen hat, ohne dass gleich der große Gesichtsverlust passiert. PKW Fahrer dürfen auch Mopeds an der Straßenrand verweisen usw. ....
    das fällt in die erste Kategorie, Signal geben, auf sich aufmerksam machen, und ist keine Kritik.

    Wenn allerdings zB dein Mercedes von zB einem lauten, filigranen Moped bei hoher Geschwindigkeit gefährlich geschnitten wird, und du hupst den deswegen sekundenlang volle an, dann kann es durchaus sein, daß es Zores gibt, da das Moped das Gesicht verloren hat.

  6. #115
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.018
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ....die heiligen SCHREINE am Rand der Strecke . . .
    mache ich auch manchmal.

    Buddhastatuen, die zB aus einem Tempel herausragen oder irgendwo weiter weg zu sehen sind, wie auch manche Pagoden und dergleichen, werden aber schon gewait und da währenddessen der Kopf geneigt und auch die Augen geschlossen werden, kann es zu Unfällen kommen.

  7. #116
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.265
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    das fällt in die erste Kategorie, Signal geben, auf sich aufmerksam machen, und ist keine Kritik ...
    Kommt nach meiner Beobachtung auf die Situation an. Wenn einer der stadtbekannten Honoratioren gemächlich seine Straße abschreitet, gibt niemand Signal.

  8. #117
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    10.809
    Wenn ich mal in Pattaya gefahren bin und angehupt wurde, dann waren es immer Farangs, die meinen Bangkok-Fahrstil nicht oke fanden.
    Thais hupten eigentlich nie.

  9. #118
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.846
    Ja ja, die Hupe, ich muß mich auch immer einbremsen und NICHT hupen, meine Holde reagiert sonst und finde dies auch ok !!

  10. #119
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Ich komme gerade aus der Stadt und auf dem Weg nach Chumphon wurde auf acht Kilometer Strecke sechs Mal gehupt.
    Das finde ich jetzt nicht soooo wenig. Ich hatte übrigens gar nichts damit zu tun und Buddha auch nicht. Solche Plätze zähle ich natürlich nicht mit, das kennt man ja schliesslich nicht erst seit gestern.
    Es ist mir im Grunde egal, ob ihr das glaubt, oder nicht....nur warum bitte sollte ich das erfinden?
    Ich weiss aber- Thais hupen sehr selten um aggressiv zu sein, oder Böswilligkewit zu zeigen. In aller Regel geht es nur darum, auf sich aufmerksam zu machen.
    Auf der Landstrasse nach Chumphon wird sehr viel gerast und da regelmässig der "Feldweg Vorfahrt hat", ist gegen das (mehrheitliche) "Sicherheitshupen- Achtung ich komme" eigentlich nichts einzuwenden.
    Ich denke also, dass die örtlichen Gegebenheiten auch eine grössere Rolle spielen.

  11. #120
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    Hupen ist ein Problem? Dann muss man nicht so weit fahren, denn in Frankreich ist das normal.

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22