Seite 118 von 189 ErsteErste ... 1868108116117118119120128168 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.221 Aufrufe

  1. #1171
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.538
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Was sollten Aepfel und Kirschen in einem Land interessieren. wo Pappayas, Mangos, Bananen, Kokosnuesse und Ananas quasi vor der Haustuere wachsen?
    da ich laut dieter1 Aussage nicht in Thailand REAL lebe, kann ich nur sagen, Leute, kauft die lokalen Produkte dort wo ihr lebt, sie sind frisch und sie schmecken, und lasst Euch nicht mit Erdbeeren aus Äthiopien abspeisen, wenn ihr gleichzeitig für die Hungernden dort spendet.

    Was brauch ich Obst.. hat sowieso zuviel Zucker. Immer langsam . .sooooo gesund ist der tägliche Obstkonsum nun auch wieder nicht

    . . und denkt dran . . der menschliche Organismus kann nur so-und-soviel Vitamine aus der Nahrung täglich verarbeiten. Alles überschüssige wird wieder unverbraucht ausgeschieden. Wer sich 100 mg Vitamin C Präparate pro Tag reinwirft, ist DOOF

  2.  
    Anzeige
  3. #1172
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    4.538
    . . .aber was hat das jetzt mit der täglichen Härte des Strassenverkehrs zu tun ???? Um beim THEMA zu bleiben ????

    Banane am Steuer gegessen, Auffahrunfall verursacht?

  4. #1173
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.271
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    So eine Fall hatte ich kürzlich noch auf einer ziemlich schmalen Landstraße. Musste kräftig auf die Bremse treten, als ein Pickup einen mir entgegenkommenden LKW überholte. Ohne mein Bremsen wäre der nie vor unserem Zusammentreffen an dem LKW vorbeigekommen.
    Kenne das gar nicht anderes, als das zweispurige Straßen nicht auch hin und wieder dreispurig genutzt werden. Eine "eigene" Fahrspur von der man keinen Millimeter abweicht, so wie man es in D kennt, hat man auf thailändischen Straßen normalerweise nicht.

    Überdies hat es auf thailändischen Straßen relativ viele extrem Langsamfahrer, was die Zahl der riskanten Überholmanöver noch erhöht.

  5. #1174
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Das Kilo Kartoffeln für 30 - 35 THB , im Angebot auch unter 30 .
    soviel teurer ist die verweigerte Ernährungsumstellung ja dann auch nicht.....
    Bei Kartoffeln in der Summe nicht, weil man sooo viel davon ja auch nicht isst. Aber viel zu teuer sind sie trotzdem..vergleichsweise zu unseren Kartoffelpreisen in Deutschland kosten sie immerhin ca. das Fünffache..
    Taugen tun sie anscheinend generell nicht soviel, denn es sind oft seltsame "Gänge" von irgendwelchem Ungeziefer drin zu finden oder dunkle Stellen. Andere haben innen weiße Stellen und schmecken dann auch nicht so gut. Liegt wohl an den Sorten.

    naja, jedesmal wenn ich regelmäßig wieder in Pattaya vorbeischauen muss , ärgere ich mich eigentlich mehr über die Farang-Mopedfahrer als über die Thai-Mopedfahrer ......
    Pattaya ist schließlich keine "normale Stadt" mit "normalen Farang-Mopedfahrern". Die kannst du mit deutschen Fahrern, welche dort ein Moped oder Motorrad fahren, nicht so einfach vergleichen. Sie sind nur kurz in Pattaya und kommen dann in dem Gewühl dort dann noch nicht so richtig zurecht und machen Fehler. Die Thais sind jedoch "zuhause" und ihre Fahrerei dort bedeutet eher "Heimspiel"..

    Ich würde jedoch eher sagen , dass die wirklich riskanten Manöver , wie auch das Überholen vor Kurven ohne zu Wissen ob da gleich ein Auto kommt , zwar durchaus zu beobachten sind , jedoch die Mehrheit der Verkehrsteilnehmer durchaus den Wert des eigenen Autos kennt und eher sichere Überholvorgänge wählt.
    Die Mehrheit kommt also ohne Unfall durch. Nur nützt das auch nichts, wenn es eine zu große Minderheit gibt, deren verrückte Überholmanöver zu schwersten Unfällen führen . (..alles vergleichsweise zu Deutschland)

    Dass das Einscheren oft nicht mehr klappt , halte ich gemessen im Verhältnis zur Anzahl der Riskanten Manöver für übertriebenen Quatsch . Das Gegenteilige dürfte der Fall sein .
    Ich lege den Maßstab anders an. Die Anzahl der riskanten Überholmanöver ist in Thailand viel höher als in Deutschland. Entsprechend häufiger sind demzufolge auch die dabei passierenden Unfälle durch nicht gelungenes Einscheren. Es knallt also auch oft.. und verglichen mit den durch gut in Theorie und Praxis ausgebildete Autofahrer in Deutschland verursachten Unfällen dieser Art.. sogar viel öfter.

    Vergleichen könnte man dazu vielleicht noch die am Straßenrand oder im Graben liegenden Autowracks. Aber dann schreibt vielleicht noch ein Thailand-Experte, dass in Deutschland so wenig davon zu sehen ist, liegt daran, dass der Schrott dort schneller wieder beseitigt wird..

    In der Regel sind die Thai Autofahrer mehrheitlich rücksichtsvoll genug , um den bekloppten Raser/Überholer einscheren zu lassen oder das Auto auf der Gegenfahrbahn geht vom Gas und fährt weitmöglichst am Rand.
    Ja, die sind nicht so stur und rechthaberisch. Für die Thais heisst es: Durchkommen so schnell wie möglich, aber dabei aufpassen, denn die anderen haben es ebenso eilig und ihnen sind Verkehrsvorschriften auch ein Gräuel.. ; wenn sie diese überhaupt kennen.

    Wenn ich mich so zurückerinnere an die Beschleunigsspuren auf deutschen Autobahnen zum auffahren auf dieselbige , so kann ich mich durchaus an etliche brenzliche Situationen erinnern .....nur mal so als ein Beispiel von vielen....
    .

    Vielleicht war da mal wieder ein Altersheim auf motorisiertem Ausflug. Die kennen die Beschleunigungsspuren von früher nicht und ziehen schon nach links rüber, wenn sie die 30 oder 50 km/h erreicht haben.. also die Limits in jeder Ortschaft.
    Bei uns fahren auch jede Menge ältere Leute, die gesundheitlich nicht mehr so richtig fit sind. Wenn die dann "vorsichtig" durch die Gegend schleichen und gleichzeitig junge Raser unterwegs sind, gibt das gelegentlich Kompatibilitätsprobleme. Die meisten Unfälle bauen aber die ihre Fähigkeiten überschätzenden jüngeren Raser.

    Wenn ich jedesmal ein Backup meiner Dashcam auf PC ziehen würde, dann könnte ich hier zigtausende in TH gefahrene Kilometer als Video hochladen .....wäre aber stinklangweilig , da bisher nie ein Crash dabei aufgezeichnet wurde .
    Da hast du aber Pech bzw. Glück gehabt. Andere hatten in Thailand mehr Erfolg und konnten dann auch Youtube mit solchen Aufzeichnungen "füttern".

    Vollidioten im Straßenverkehr , ja die wären hier und da dabei .....gibt's aber auch "hüben wie drüben" .....
    Aber "drüben" in D werden sie erheblich schneller erkannt und schnellstens von einer viel effektiver arbeitenden Verkehrspolizei als "hüben" aus dem Verkehr gezogen.

    In Thailand wirst du die Vollidioten erst los , nachdem sie sich selbst eliminiert haben, wozu ..unter anderem.. missglückte idiotische Überholversuche als besonders geeignet gelten. Für die Opfer der Vollidioten natürlich äußerst tragisch.. Da kommt es den Getöteten schon gar nicht mehr drauf an, dass "vernünftige" Haftpflichtversicherungen in Thailand auch nicht gerade zu den Verkaufsschlagern gehören.

  6. #1175
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Also ich persoenlich Stufe Pattaya mal als groessten Muell in Thailand ein!

  7. #1176
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.946

    Arrow

    Zwar nicht Thailand, trotzdem erstaunlicher Crash mit glimpflichen Ausgang.

    Mehrfach überschlagen: Beifahrer wird aus Auto geschleudert und überlebt leicht verletzt

  8. #1177
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.698
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ..werden.
    Sonst liegen die Preise unter 5 Euro, denn bei uns in D gibt es noch Wettbewerb und wenn jemand seine Kirschen zu teuer verkaufen will, wird er sie nicht los, weil die Importe aus anderen Ländern dann das Rennen machen.
    wer hat mal gesagt..eure Armut kotzt mich an,...?

  9. #1178
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.500
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    Gestern sah ich übrigens zufällig im Supermarkt im Einkaufszentrum "The Mall" in Nakhon Ratchasima ein "tolles Angebot".. Kirschen für glatte 1200 Baht das Kilo.. Wird wohl speziell für die Schweizer Kundschaft gedacht sein, damit die sich in Thailand wie zuhause fühlen können
    Grundsätzl. sind das keine Waren für scharf kalkulierende europ. Rentner, an die denkt das management eines shopping centres ja auch nicht (man kennt die Vertreter des europ. Präkariats eben...); nein: Thais sind die die einzige Zielkundschaft u. die hauen die Kohle raus, daß es nur so kracht...mit prallen Kirschen kann man überall Eindruck schinden - ob sie nun schmecken oder nicht ist (wie bei den Sch...Erdbeeren) nebensächlich

  10. #1179
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die Parkplatz-Scharmüzel mit marodierenden Parkplatzsuchern werden immer heftiger.


    No parking: Cops hunt man who gunned down 3 in car space dispute

    und wer hat am Ende den Parkplatz bekommen ?

    ... deswegen, völlig unnötig

    der Mann heisst Tosa-p.orn, 3 Schüsse, 3 Tote,

    ein Mann, der wohl keine halben Sache macht,
    und es nicht duldet, wenn man ihm auf die Nüsse geht.

    "Parkplatz-Mörder" stellt sich der Polizei
    Bangkok - Ein Thailänder, der für den Tod von drei Menschen wegen eines Parkplatz-Streites verantwortlich ist, hatsich einen Tag nach den tödlichen Schüssen mitten auf einer Bangkoker Strasse der Polizei gestellt.
    Thossa.... Pitakwattanon (34) und seine Frau, deren Namen zurückgehalten wurde, erschienen am Dienstagabendauf der Pak Kret Polizeiwache in der Provinz Nonthaburi. Die Bangkoker Polizei hatte bis dahin vergeblich nachdem Mörder gefahndet.
    Der Verdächtige wurde vor den Augen der Medien zur Metropolitan Police Division im Bangkoker Stadtteil Kannayaoeskortiert. Am Mittwoch wurde er zum Tatort geführt, um die Tat nachzustellen.
    Thossa.... Pitakwattanon ist des vorsätzlichen Mordes angeklagt worden, weil er seine Nachbarn nach einemjahrelang andauernden Streit über einen Parkplatz erschossen hatte. Die Opfer waren eine Spirituosen-Händlerin,deren kambodschanischer Mitarbeiter und ein Friseur, der dazwischen ging, um den Streit zu schlichten(WOCHENBLITZ berichtete).
    LautderAussage von Thossa...., hätteerfüreinenkurzen Moment die Kontrolleverloren und auf die Nachbarngeschossen. Ersagtejedoch, dassernichtvorhatte, siezutöten, sondernwolltesienurbedrohen. Tossa....entschuldigtesichfür seine Tat bei den FamilienderOpfer und wenner die Möglichkeithätte, würdeer die Zeitzurückdrehen.
    was ich mir schon gedacht hatte,

    ein jahrelanger Streit unter Nachbarn,

    um das leidige Thema,

    Nachbarn, die um Erdgeschoss wohnen,
    privatisieren öffentlichen Verkehrsraum,
    und beanspruchen die Parkplätze vor ihrer Haustüre für sich.

    Hintergrund :

    Diese Kultur entstand ursprünglich in den Provinzen,

    die Gemeinde verbreiterte die Strassen, und beschlagnahmte dabei Teilabschnitte von anliegenden Grundstücken.

    Bei der Frage der Entschädigung, wurde oft unzureichend, manchmal sogar gar nicht entschädigt,
    wobei den Grundstückseigentümern gesagt wurde,
    sie sollen sich nicht anstellen, sie können ihren Grund ja weiter benutzen,
    nur müssen sie den Bürgersteig halt erdulden.

    So fand halt im Bewusstsein der Menschen kein tatsächlicher Übergang in die öffentliche Hand statt,
    und der Bürgersteigabschnitt blieb somit ihr Eigentum,
    den sie im Falle einer Vermietung eben auch an die Mieter übertrugen.

    Schon klar, da kommt ein Bkker, der diese Sitte nie miterlebt hat,
    in eine Wohnsiedlung, wo man ihm mit übertragenden Rechten einen freien Parkraum streitbar machen möchte,
    wobei er glaubt, das sei alles Lüge und längst Vergangenheit,
    im Sinne der heutigen Rechtskultur,

    Fusswege müssen geräumt werden, öffentlicher Raum muss wieder respektiert werden,
    pocht er auf sein Recht, und lässt sich auf die Streitspirale mit ungewissem Ausgang ein.

  11. #1180
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.271
    Es sieht ja auf den ersten Blick oft so aus, als würde jeder parken wo und wie es ihm gerade einfällt. Tatsächlich gibt es aber ein ungeschriebenens Gesetz, dass man nicht vor einem Ladengeschäft parken soll, welches man gar nicht zu betreten gedenkt. Zumindest scheint es, dass die meisten Thailänder sich genau daran halten.

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22