Seite 107 von 189 ErsteErste ... 75797105106107108109117157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 1881

Mal wieder die totale Härte im thail. Strassenverkehr...

Erstellt von lucky2103, 22.02.2014, 23:25 Uhr · 1.880 Antworten · 126.724 Aufrufe

  1. #1061
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und ich dachte, dies sei schon immer Pflicht gewesen.
    stand sogar im Loose, dass sich Leute einen Phantasieführerschein in der Kao San holten,

    und dass der auf den Inseln im Süden akzeptiert / geduldet wurde, über die letzten 25 Jahren,

    der Hinweis ist daher korrekt,
    das man nun auf echte Führerscheine umstellen möchte.

    Stell Dir vor, Du bist Bürger von Kambodscha,
    Dein Land hat gerade den Motorradführerschein abgeschafft,
    weil jeder Kambodschaner die Fähigkeiten von Geburt an im Blut hat,

    und jetzt musst Du Dir ein Papier holen (Internationaler FS aus Kambodscha),
    damit Du in Thailand Motorrad fahren kannst.

  2.  
    Anzeige
  3. #1062
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.078
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Was schreibst du denn da? Ich darf laut Führerschein Motorräder und Autos fahren.
    Was hat das denn mit meinen Fahrkünsten zu tun, steht das nun auch in einem IF?

    Ich gebe auf ...
    wenn Du der Meinung bist das jemand der noch nie ein Fahrzeug selbst gefahren hat genauso gut oder schlecht fährt als wie ein jemand mit immerhin bestandenem Führerschein und einer gewissen Praxis, dann kann ich dir nicht helfen.

    Aber Deine Argumentation würde bedeuten das ein Führerschein völlig sinnlos ist. Das sehe ich gänzlich anders.

  4. #1063
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.292
    Wenn man ein Fahrzeug mietet muss man einen gültigen Führerschein vorzeigen. Was sollte daran neu oder gar ungewöhnlich sein?

    Von den seriösen Vermietern wie Avis, HertzThailand, ThaiRentaCar u. ä. kenne ich das gar nicht anders. Klar habe ich auf Phuket schon mal ein Moped und ein Auto bekommen, ohne Vorlage irgend eines Dokuments. Allerdings ist das zum einen schon eine Weile her und überdies sind die Vermieter davon ausgegangen, dass man als Strand-Herumgammel-Tourist ohnehin die Insel nicht verlässt um weite Strecken zu fahren. Dass sich daran bis vor kurzem nichts geändert haben soll, überrascht mich schon ein wenig.

  5. #1064
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn man ein Fahrzeug mietet muss man einen gültigen Führerschein vorzeigen. Was sollte daran neu oder gar ungewöhnlich sein?
    .
    Muss aber sagen, mal abgesehen von meiner ersten PKW-Anmietung habe ich bisher noch nie den Internationalen vorgelegt, auch wenn ich den immer dabei habe. Auf wenn die Polizei fragte, gab es immer nur das Kärtchen.

    Bei Moped-Anmietungen wurde ich glaube ich noch nie gefragt. Die wollen immer nur den Reisepass sehen.

  6. #1065
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.074
    Ist doch ganz einfach - nur kurz überlesen


    Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)
    § 25a Antrag auf Ausstellung eines Internationalen Führerscheins


    (1) Kraftfahrzeugführer erhalten auf Antrag den Internationalen Führerschein, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und die nach § 6 Absatz 1 für das Führen des Fahrzeugs erforderliche EU- oder EWR-Fahrerlaubnis nach einem ab dem 1. Januar 1999 zu verwendenden Muster oder eine ausländische Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen gemäß § 29 nachweisen. § 29 Absatz 2 Satz 2 ist entsprechend anzuwenden. Ein internationaler Führerschein nach § 25b Absatz 3 darf nur ausgestellt werden, wenn der Inhaber seinen ordentlichen Wohnsitz im Inland oder in einem Staat hat, der keine Vertragspartei des Übereinkommens über den Straßenverkehr vom 8. November 1968 ist.
    (2) Dem Antrag sind ein Lichtbild, das den Bestimmungen der Passverordnung entspricht, und der Führerschein beizufügen.

    Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV)
    § 25b Ausstellung des Internationalen Führerscheins


    (1) Internationale Führerscheine müssen nach den Anlagen 8c und 8d in deutscher Sprache mit lateinischen Druck- oder Schriftzeichen ausgestellt werden.
    (2) Beim Internationalen Führerschein nach Artikel 7 und Anlage E des Internationalen Abkommens über Kraftfahrzeugverkehr vom 24. April 1926 (RGBl. 1930 II S. 1233) ergeben sich die entsprechenden Fahrerlaubnisklassen und deren Beschränkungen aus Nummer 5 der Vorbemerkungen zu Anlage 8c.
    (2a) Erfolgt die Ausstellung des Internationalen Führerscheins nach Anlage 8c auf Grund eines Führerscheins, der zwischen dem 1. Januar 1999 und dem 18. Januar 2013 ausgefertigt wurde, ergeben sich die entsprechenden Fahrerlaubnisklassen und deren Beschränkungen aus Nummer 6 der Vorbemerkungen zu Anlage 8c. Weitere Beschränkungen der Fahrerlaubnis sind zu übernehmen.
    (3) Beim Internationalen Führerschein nach Artikel 41 und Anhang 7 des Übereinkommens über den Straßenverkehr vom 8. November 1968 (BGBl. 1977 II S. 809) ergeben sich die entsprechenden Fahrerlaubnisklassen und deren Beschränkungen aus Nummer 5 der Vorbemerkungen zu Anlage 8d. Weitere Beschränkungen der Fahrerlaubnis sind zu übernehmen.
    (3a) Erfolgt die Ausstellung des Internationalen Führerscheins nach Anlage 8d auf Grund eines Führerscheins, der zwischen dem 1. Januar 1999 und dem 18. Januar 2013 ausgefertigt wurde, ergeben sich die entsprechenden Fahrerlaubnisklassen und deren Beschränkungen aus Nummer 6 der Vorbemerkungen zu Anlage 8d. Weitere Beschränkungen der Fahrerlaubnis sind zu übernehmen.
    (4) Die Gültigkeitsdauer Internationaler Führerscheine nach Anlage 8c beträgt ein Jahr, solcher nach Anlage 8d drei Jahre, jeweils vom Zeitpunkt ihrer Ausstellung. Die Gültigkeitsdauer darf nicht über die Gültigkeitsdauer des nationalen Führerscheins hinausgehen; dessen Nummer muss auf dem Internationalen Führerschein vermerkt sein.

  7. #1066
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.292
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Muss aber sagen, mal abgesehen von meiner ersten PKW-Anmietung habe ich bisher noch nie den Internationalen vorgelegt, auch wenn ich den immer dabei habe. Auf wenn die Polizei fragte, gab es immer nur das Kärtchen.

    Bei Moped-Anmietungen wurde ich glaube ich noch nie gefragt. Die wollen immer nur den Reisepass sehen.
    Wenn man es drauf anlegt, wird man wahrscheinlich sogar heutzutage noch Vermieter in Thailand finden, ohne einen gültigen Führerschein vorzeigen zu müssen. Auch dürfte es gewisse Gegenden und gewisse Strecken geben, wo niemals jemand nach einem Führerschein fragt. Doch spätestens wenn man mal in einen Unfall verwickelt ist oder gar selbst einen verursacht hat, darf man den Führerschein vorzeigen. Und sollte dabei ein beträchtlicher Schaden entstanden sein, kann es sogar vorkommen, dass die jeweilige Gültigkeit des vorgelegten Führerscheins genauer geprüft wird.

  8. #1067
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    .... kann es sogar vorkommen, dass die jeweilige Gültigkeit des vorgelegten Führerscheins genauer geprüft wird.
    Das wäre auf jedenfall mal interessant zu wissen, ob die dort beim Internationalen echt zw. dem Ein- und Dreijährigen unterscheiden. Bin ganz ehrlich: Ich bin immer nur mit dem Dreijährigen unterwegs.

  9. #1068
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.205
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Bin ganz ehrlich: Ich bin immer nur mit dem Dreijährigen unterwegs.
    In DE gibt es auch keinen anderen! Der Einjährige kommt von unseren österreichischen Freunden und wird dort nur von deren ÖAMTC ausgestellt. In DE ist es die Führerscheinstelle der Kreisverwaltung oder bei anderen Gliederungen die entsprechende Behörde.

  10. #1069
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.205
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Muss aber sagen, mal abgesehen von meiner ersten PKW-Anmietung habe ich bisher noch nie den Internationalen vorgelegt, auch wenn ich den immer dabei habe. Auch wenn die Polizei fragte, gab es immer nur das Kärtchen.
    Ein thail. Bekannter sagte mal bei einer Kontrolle wegen des IF: Lass stecken, den kann er sowieso nicht lesen! Auf dem nationalen sind hinten ja Bildchen drauf und das Datum dahinter kennen sie auch. Gestern war bei uns ein junger Polizeibeamter zu Besuch. Wir haben darüber gesprochen und er hat mir genau das bestätigt. Er sagte schmunzelnd, dass das alles kein Problem sei und je nach Auftritt des Kontrollierten gehändelt wird, außer: es ist etwas passiert!

  11. #1070
    Avatar von arthurschmidt2000

    Registriert seit
    21.09.2015
    Beiträge
    63
    außer: es ist etwas passiert!
    Und dann sollte man schon eine in Thailand gueltige Fahrerlaubnis haben!

    Nach meiner Erinnerung, nur mit Farang nationalem FS hat man in TH keine. Bis 3 Monate in TH reicht der Internationale, danach muss man einen Thai FS haben.

Ähnliche Themen

  1. mal wieder die Amerikaner
    Von Doc-Bryce im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1069
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 08:49
  2. Mal wieder die Einreise!
    Von beachclubbing im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 15:22