Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 116

Magensäure in Thailand

Erstellt von DisainaM, 11.01.2009, 14:36 Uhr · 115 Antworten · 7.592 Aufrufe

  1. #21
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Magensäure in Thailand

    (damals war ich auch noch keine [s:90a0a7ac36]30[/s:90a0a7ac36] 40, jetzt, als [s:90a0a7ac36]35[/s:90a0a7ac36] 41 jähriger bin ich nach [s:90a0a7ac36]3[/s:90a0a7ac36] 1 Tage[s:90a0a7ac36]n[/s:90a0a7ac36] durchsaufen [s:90a0a7ac36]2[/s:90a0a7ac36] 7 Tage krank )

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Magensäure in Thailand

    dann werden wir etwas genauer,

    beim Wasser gibt es folgende Unterschiede,

    nam phrau -das sind die Wasserflaschen von Nestle oder Singha, phrau bedeutet verschlüsseln, frei nach dem Motto, dass man danach nichts hört,

    nam fon -Regenwasser wörtlich übersetzt, das sind die runden Wasserflaschen ...

    nam pit - Gift Wasser, was das wie eine späte Rache einer Ex rüberkommt, ist Wasser mit einem unbekannten Zusatzstoff, der es einem über Wochen unmöglich macht, ruhig zu bleiben,
    all das, was man im Herzen an Dingen unterdrückt, wirde förmlich nach oben ins Gehirn gespühlt, und man hat eine Höllenzeit,

    welche nicht selten endet mit

    - worldwide (reales Farang hau ab) oder
    - Telephonasap (das man ein Telefon im Kopf trägt und nur noch mit sich selber spricht)

  4. #23
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von Tommy",p="677617
    Zitat Zitat von DisainaM",p="677577
    - bei leichten Kopfschmerzen schnell eine Tramadol schlucken, die gibt es in jedem Drugstore,
    Tramadol bei Kopfschmerzen??! Tramadol ist immerhin ein Opiat! Sowas bekommen Leute nach Operationen oder bei Tumorbehandlungen. Also ich halte das bei reinen Kopfschmerzen für extrem übertrieben!
    Probier erst mal den ganzen Firlefanz aus, den es in Thailand in Form von schönen bunten Pillen so gibt. Und wenn Du vorher beim Arzt warst, bekommst sogar noch einen schönen, noch bunteren Cocktail mit kleinen runden Pillen, grossen eckigen und was weiss ich. Und helfen tun sie nix!

    Und starke Schmerzmittel verschreiben machen sie irgendwie nicht. Dan kann es noch so weh tun. Und da lob ich mir auch die Tramadol. Die helfen nämlich gegen die meisten Schmerzen.

    @ DisainaM

    Ein wenig muss ich Deinem Posting widersprechen, zumindest aus eigener Erfahrung: Noch in Deutschland hatte ich überdurchschnittlich häufig und heftig Sodbrennen. Von daher weiss ich nur zu gut, wie heftig es ist, wenn man sich im Schlaf umdreht, sich die Magensäure mit umdreht und man durch die Schmerzen wach wird.

    Ich hatte mir deshalb eine Flasche füssiges Maloxan mit Schmerzmittel aus Polen mitgenommen. Auch hatte ich damals schon Befürchtungen, dass ich das Zeug in Thailand nicht mehr bekommen könnte. Allerdings esse ich zu 95 % Thaifood, von anfang an. Und siehe da, ich habe so gut wie kein Sodbrennen mehr. Vielleicht noch 2 mal im Jahr, aber gewiss nicht mehr nahezu jeden Tag die ganze Nacht.

    Die Flasche Malox habe ich dann irgendwann entsorgt, weil ich es hier nicht mehr brauche. Selbst wenn ich mal zuviel Alk trinke, kein Problem. Höchstens, wenn ich mal wieder recht fettes Westernfood mache (Schweinsbraten, Gulasch etc.) kommt es evtl vor.

    Aber seit ich hauptsächlich Thaifood esse - keine Probleme mehr

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Magensäure in Thailand

    Ich habe in Asien oft auch mit saurem Magen zu tun.
    Vertrage keine Schaerfe,leider, und dann brennen bei mir nicht nur die Hemorieden.
    Auch Tomaten,oder Ketschub sind fuer mich Gift und natuerlich auch Stress und Aerger.

    Seit ich im Forum schreibe habe ich mehr Sodbrennen als wie frueher .

    Verdorbenes Essen und natuerlich Wasser koennen auch die Folgen sein,habe immer meinen Wasserkocher mit auf Reisen,damit laesst sich sogar Mekhongwasser keimfrei abkochen,schmeckt aber nicht.

  6. #25
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von tomtom24",p="677778
    Und wenn Du vorher beim Arzt warst, bekommst sogar noch einen schönen, noch bunteren Cocktail mit kleinen runden Pillen, grossen eckigen und was weiss ich. Und helfen tun sie nix!

    Und starke Schmerzmittel verschreiben machen sie irgendwie nicht.
    Also mal abgesehen davon, dass die Medikamente bei mir bisher immer geholfen habe, war es auch in einem Falle von starken Schmerzen kein Problem, ein Morphin als Schmerzmittel zu bekommen.

    Was das Sodbrennen angeht: ich esse regelmäßig scharf und Chillies helfen bekanntlich gegen Sodbrennen, entsprechend habe ich in Thailand keinerlei Probleme mehr damit.
    Ausserdem trinke ich immer genügend Wasser, das hilft glaub ich zusätzlich.

  7. #26
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="677795
    damit laesst sich sogar Mekhongwasser keimfrei abkochen,schmeckt aber nicht.
    Diese ..... (wortwörtlich, wird ja wirklich alles reingekippt) wär das letzte was ich mir reinziehen würde. Wenn´s da Probleme mit dem Körper gibt versteh ich´s durchaus

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="677771
    dann werden wir etwas genauer,

    beim Wasser gibt es folgende Unterschiede,

    nam phrau -


    nam fon -

    nam pit -

    welche nicht selten endet mit

    - worldwide oder
    - Telephonasap
    der lesende will natürlich wissen,

    [highlight=yellow:0f1d67f917]wie bekommt man nüa telephonasap weg[/highlight:0f1d67f917]

    (manche lassen sich dadurch ihren Urlaub versauen oder fahren nie wieder nach Thailand ((ausdrücklich keine Anspielung auf phimax)) es ist eine generelles Problem )

    nur gutes Wasser trinken ( nam phrau ) ist bestimmt der Standartweg.
    Seelber war ich mal bei einer Familie, wo die Gäste die Wasserschale aus einer Regenwassertonne gereicht bekamen,
    ich hatte es gut vertragen, und keine Probleme mit nam fon,
    von dem man sagt, es spühlt das Schlechte in einem Menschen nach oben, und hilft bei der Reinigung.

    Vor 10 Jahren hatte ich mal ernste Probleme, jede Geräuschkulisse und Hintergrundstimmen in der Realität wurden durch die Psyche durch den Vergiftungsprozess im Körper, mit Inhalten besetzt, die mit einem selber zutun hatten.
    Damals suchte ich einen Ort der absoluten Stille in den Bergen bei Pai, nähe Mae Hong Son auf, um wieder zur Ruhe zu kommen.

    Hat man es aber nicht mit einer bakteriologischen Vegiftung durch Regenwasser zu tun, auf das ein körper ohne die genügende Asienresistenz reagiert,
    sondern mit pit also Gift, da eine Person bewußt ins Essen oder Wasser mischt, um das harmonische Gleichgewicht zu vernichten, dann wird es schwieriger.

    Ohne jetzt das Thema zu vertiefen, um am Ende noch bei Condospringerbilanzen von Pattaya zu enden,

    - um die Nerven nicht zu verlieren, muss man den Schlaf durch Schlafmittel erzwingen, persönlich nehme ich Tavor.

    - um die Nerven tagsüber positiv zu behalten, nehme ich, wie bereits beschrieben Tramal,
    (Raucher sollten während dieser Zeit kürzer treten, und auf Annanas und Süsses verzichten)

    auch wenn Elektrolytgetränke die Magensäure nach oben schiessen lassen, nicht drauf verzichten, und mit ein paar Beutel grünem Lipton Tee in die Singahflasche Halten um ein sinnvolles Getränk zu haben, neben Gin Seng und noch einigen anderen Mitteln in meinem Dauergepäck.

    Hat man dadurch Telephonasap verlohren ?
    Erst wenn man zur Ruhe gekommen ist, hat man Chancen, die Innere Harmonie wieder im Gleichgewicht zu haben, doch die Zeit hat einen verändert, - man wird meist härter.

  9. #28
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von DisainaM",p="677577
    - pers. reibe ich meine Ohrgänge mit Eukaliptusöl ein, um sie geschmeidig zu halten.
    Also, ich halte meine Gehörgänge alleine durch Übung geschmeidig: hören, hören u. nochmals hören. Dann gibt es noch die anspruchsvollere Variante des Zuhörens - krieg ich aber nicht immer sauber als Übung hin (das könnte auf ein Zäpfchenproblem hinweisen...)

  10. #29
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Magensäure in Thailand

    Zitat Zitat von tomtom24",p="677778
    ...wie heftig es ist, wenn man sich im Schlaf umdreht, sich die Magensäure mit umdreht ...
    das ist übrigens die einfachste Art festzustellen, ob es eine links- oder rechtsdrehende Säure ist

  11. #30
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Magensäure in Thailand

    um die Nerven nicht zu verlieren, muss man den Schlaf durch Schlafmittel erzwingen, persönlich nehme ich Tavor.
    Eine Abhängigkeit von Benzodiazepinen wünsche ich niemandem. Es gibt heute bessere Produkte, wenn der Schlaf gestört ist. Zopiclon sei an dieser Stelle erwähnt. Birgt auch ein Risiko Abhängigkeit hervorzurufen, jedoch nicht so ausgeprägt wie Benzos.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte