Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

Männer mit Thaifrau oft Pantoffelhelden?

Erstellt von NiceGuyNarak, 28.02.2013, 20:37 Uhr · 63 Antworten · 5.760 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213
    Vor der Ehe
    400_3364613230653735.jpg





    Waehrend der Ehe
    3465303564316565.jpg


    Son Scheiss laeuft aber bei
    400_6337376339316131.jpg
    NICHT !!

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von woma Beitrag anzeigen
    Biker-Schicksal
    "Ich war männlich, verwegen, ich war frei und hatte lange Haare.
    Da ich denke, dass hier etwas beschrieben wird, was sehr wichtig für eine Beziehung ist und es, wenn es nicht instinktiv richtig gemacht wird, oft Probleme verursacht, gebe ich mal meinen "Senf" dazu.

    Kurz der Inhalt der Geschichte:
    Eine Frau nimmt sich einen verwegenen ungezähmten souveränen Mann (das bedeutet für sie Attraktivität)
    Zähmt dann diesen Mann (dieser wird somit für sie unattraktiv).
    Und serviert in dann mit der Begründung ab, dass er sich so verändert habe (das ist der Witz)

    In der Realität ist es fast genauso. Nur die Begründung fällt so aus, dass sie das falsche Verhalten des Mannes meist noch fördert.
    (z. B. "Du hast nicht genug mit mir geredet." oder ein ähnlicher Schmarren)

    Der wahre Grund ist der folgende:
    "Du hast deine gesamte Attraktivität verloren, weil du dich von mir hast dressieren lassen!"

    Warum verhalten sich nun gesunde Frauen so?
    Die Attraktivität von Frauen beruht auf Äußerlichkeiten und ist relativ konstant. Die Attraktivität von Männern beruht auf deren Verhalten (ist also stark schwankend).

    Zum einen testen Frauen Männer auf Attraktivität. Eine meiner Freundinen war Meisterin darin Männer extrem schnell abzuchecken. ich habe mich immer köstlich amüsiert. Sie fragte z. B. bei der Vorstellung eines neuen Freundes: "Wie alt bist du?". Er: "Rate mal." Sie riet nun etwa 10 Jahre zu hoch. Als Antwort kam nur ein ziemlich belämmertes Gesicht meines Freundes, was sie gleich als Anlass nahm um folgendes nachzuschießen: "Ich kann doch nichts dafür, dass du schon so alt aussiehst.". Jetzt war er vollends am Ende.

    Tatsächlich ist er durchgefallen und hat nicht erkannt, dass diese Frau auf Partnersuche war und echtes Interesse an ihm hatte. Hätte er z. B. geantwortet: "Ich sehe so alt aus, weil ich viel Erfahrung mit frechen Gören habe und ihnen gerne das Höschen stramm ziehe", wäre es wahrscheinlich besser gelaufen. Manchmal sagte sie auch nur am Anfang "Dich habe ich mir aber besser vorgestellt." Die Reaktion reichte ihr zum Abchecken aus.

    Frauen machen das nicht, weil sie böse sind, sondern um keine Zeit mit unattraktiven Männern zu verlieren. Wir Männer wollen uns ja im Allgemeinen auch nicht lange mit einer hässlichen Frau abgeben.


    Zum Anderen dressieren Frauen Männer, mit denen sie zusammen sind. Warum?
    Wenn es keine Kuckuckfrau ist (also eine, die eine starken Mann zur Vermehrung nimmt und ein schwächeres Männchen, dem sie sagt es wäre sein Kind, zur Aufzucht), dann muss sie den "wilden Mann" so manipulieren, dass er ihr zumindest während der Schwangerschaft und der ersten Jahre zur Seite steht. Kann sie das nicht, wird es in ihr etwa so aussehen: "Dies ist ein sehr attraktiver Mann, aber ich schaffe es nicht ihn an mich zu binden. Er ist mir über. Ich muss ein etwas niederrangigeres Männchen suchen."

    Das korrekte Verhalten um seine Frau glücklich zu machen und um sie zu behalten, ist wie fast immer der Mittelweg. Manchmal gibt man nach, aber grundsätzlich bleibt man "wild"/attraktiv. Man versucht die Frau auf "Zehenspitzen zu halten" (Lodovico Satana). Sie braucht eine Herausforderung, die machbar zu sein scheint. Einen Knochen an dem sie "nagen kann.

    Nach der sogenannten Loop-Theorie (Dressurreifen-Theorie) darf man erst durch den Dressurreifen der Frau springen, wenn sie durch den eigenen gesprungen ist. Also z. B. wenn sie sagt: "Massierst dur mir den Rücken?" sagt man: "Bringst du mir morgen das Frühstück ans Bett?". Erst wenn sie ja sagt, massiert man ihr den Rücken.

    Also lasst euch nicht dressieren und bleibt für eure Frauen attraktiv. Eine Frau, die euch liebt, läuft niemals weg!

    Da die Attraktivität des Mannes immer Verhaltensabhängig ist (nicht wie bei den hier benachteiligten Frauen, die sich irgendwann die Hupen vergößern lassen müssen), obliegt es auch in seiner Verantwortung, ob sie ihn verlässt!


    Gruß
    Tanha

  4. #43
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Keine Ahnung wer Du bist, aber es macht richtig Laune Deine Beiträge zu lesen.

  5. #44
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    na da hats schon mal einer drauf ,auch wenns ein alter Hut ist.Wie heißt es doch so treffend in einem Lied einer deutschen Band, ...sei ein Ar.schloch ,dass ich dich lieben kann.

  6. #45
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556
    Ich bin der Meinung, die Ausführungen von Tanha sind zwar grundsätzlich richtig, gelten aber nur bis zu einem bestimmten Lebensalter. Die bedingungslose, begiehrige Liebe vergeht, im Verhältnis zur Dauer einer langjährigen Partnerschaft, nach wenigen Augenblicken. Was für eine Mutter zählt ist Solidität und Planbarkeit. Das sie ihren ehemaligen Rocker in den Wind schießt, nur weil dieser jetzt eine Aktentasche trägt und einen Kombi fährt, ist eher unwarscheinlich.

    Mit zunehmenden Alter ist die Passung von gemeinsamen Interessen und Aktivitäten das Wichtigste überhaubt.

  7. #46
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    ...Nach der sogenannten Loop-Theorie (Dressurreifen-Theorie) darf man erst durch den Dressurreifen der Frau springen, wenn sie durch den eigenen gesprungen ist. Also z. B. wenn sie sagt: "Massierst dur mir den Rücken?" sagt man: "Bringst du mir morgen das Frühstück ans Bett?". Erst wenn sie ja sagt, massiert man ihr den Rücken.
    Du hast vergessen zu erwähnen, dass es dazu keine Worte bedarf.... wenn die Beziehung in sich ruht und stabil ist, haben sich diese Dinge längst eingependelt....

    Dann spielt das Alter des Mannes auch eine ebenso wichtige Rolle:

    der junge Mann ist von der Natur so programmiert, sich zu verteilen... in welche Frau auch immer. Erst wenn er jenseits der 50 ist, wird sich dies i.d.R verflüchtigen und er schätzt die Ruhe und den Frieden seiner Beziehung....(Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel)

  8. #47
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Also irgendwie ist da kein Grund drin! Man müsste doch erstmal klare Regeln aufstellen, was einer machen muss, um ein Weichei zu sein! Da fehlt es irgendwie an Beispielen. Der Gegensatz dazu wäre ja der Held. So ein Typ von Mann, der muss dann Leute umhauen können, Frauen verprügeln, dürfte aber z.B. kein Geschirr zu Hause spülen oder sich selbst ein Bier holen.

    Was ich auch noch nicht so richtig verstanden habe, ab welcher Wassertemperatur ist man(n) ein Warmduscher?
    Beispiel: Bekannter mit Thaifrau und Baby. Er macht home office und wechselt Windeln usw. weil die Thaimutti nunmal gerne schlaeft (mai sabai..). Natuerlich ist dies ein kindisches Machtspiel: Ich tue, was ich will, ich habe dich unter Kontrolle. Ist er nun ein Weichei oder geht er nur einem ueberfluessigem Streit aus dem Weg, damit er zumindest teilweise in Ruhe arbeiten kann? Geendet hat dies dann irgendwann in einer grossen Schlaegerei.

  9. #48
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Geendet hat dies dann irgendwann in einer grossen Schlaegerei.
    Dies ist ein häufiges Kennzeichen des Weicheis. Er schlägt, wird wütend oder schreit rum, weil er nicht in der Lage ist, seine Frau ohne Gewalt oder Androhung von Gewalt zu führen.

    Viele "netten Männer" bleiben auch nett, aber einzelne werden mehr oder weniger zu eine Art "Frauenhasser" (bzw. um hier beim Thema zu bleiben Thaifrauenhasser). (Nach dem Motto: Alles ****n außer Mama)

    Anstatt selbst Verantwortung zu übernehmen, wird leider dem Partner die Schuld gegeben und dabei die große Chance der Möglichkeit durch den Leidensdruck die eigene Entwicklung zu fördern verpasst.

    Man sagt: "In jeder Krise steckt eine Chance". Aber leider nur unter der Bedingung, dass man sich nicht selbst zum Opfer der Krise macht.

    Gruß
    Tanha

  10. #49
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Zum besseren Verstaendnis unseres guten "googlers" hier
    Ein Weichei(lat. ovum mollis) oder auch ..... ist jemand, der hauptsächlich aus Weichteilen besteht, morgens zwei Stunden lang in der Dusche steht (mit 35° Wassertemperatur selbstverständlich) und täglich die Butterstulle von der lieben Mama auf den Weg mitgeschickt bekommt. Doch auch manche Menschen, die einfach sinnlose Artikel in einer sinnlosen Enzyklopädie löschen, können getrost als Weicheier bezeichnet werden.

    Wissenschaftler sind der Meinung, dass die Spezies Weichei zunehmend von der konkurrierenden Spezies Hartei (lat. ovum durus) ausgerottet wird. Es ist ein gängiges Bild auf dem Pausenhof, dass ein Weichei von fünf(!) Harteiern zugleich verprügelt wird. Die Paarung Weichei vs Hartei ist in der Praxis recht selten vorgekommen, es soll allerdings schon Fälle gegeben haben, bei denen das Weichei das Hartei weich prügelte.
    Ein Weichei ist nicht zu verwechseln mit der Weichbirne, welche im Gegensatz zum Weichei weitere weiche Eigenschaften aufweist.
    Zitat Stupidedia
    PS
    Haste schon mal daran gedacht ein Buch ueber deine Lebensweisheiten zu schreiben,haette sicher das Zeug zum Bestseller.

  11. #50
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Du hast vergessen zu erwähnen, dass es dazu keine Worte bedarf.... wenn die Beziehung in sich ruht und stabil ist, haben sich diese Dinge längst eingependelt....
    Selbstverständlich wird es im Alter ruhiger. Aber auch in einer stabilen Beziehung sollten sich meiner Meinung nach beide nicht gehen lassen. Wenn meine Frau sich für mich schön macht, kann ich mich auch nach einer langen Beziehung darüber erfreuen. Und umgekehrt gilt dasselbe. Wenn das Verhalten des Mannes attraktiv ist, erfreut es auch die Frau.

    Zum anderen geht es nicht nur um 5exualverhalten, sondern auch um den sozialen Status (den Rang) in der eigenen Gruppe, der der Frau besonders wichtig ist.

    Es ist schon etwas anderes, ob die Frau wegen Ihrer reinen Dressurkünste bewundert wird oder ob ihres tollen ranghohen Mannes, den sie tatsächlich ergattern konnte.

    In einer Beziehung, wo beide resigniert haben, mag das anders sein. Wenn aber deine Frau glücklich ist, wird sie dich testen und du wirst ihre Tests inzwischen automatisch bestehen. Das mag nicht mehr so bewusst ablaufen und weniger werden, wenn man aber genau hinschaut, kann man die Tests erkennen.

    Mir (ich bin über 15 Jahre mit meiner wunderbaren Thai zusammen) fallen diese Tests natürlich mehr auf, weil ich mich mit Sozialverhalten beschäftige.

    Sehr interessant ist das gehäufte und schärfere Auftreten dieser Tests nach einer längeren Trennung (wenn ich einige Zeit allein in D. verweile). Als ich das noch nicht verstanden habe, machte mich das anfangs oft verdutzt. Jetzt ist mir klar, dass sie sich nur versichern möchte, ob sie noch denselben attraktiven Mann hat wie vorher.

    Gruß
    Tanha

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage: Einmal Thaifrau immer Thaifrau?
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 19.02.12, 01:12
  2. thai männer
    Von sinji im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.06.11, 20:11