Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 95

Mädchenhandel vor der Haustür

Erstellt von mipooh, 24.04.2006, 06:32 Uhr · 94 Antworten · 6.364 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Manfred,

    daran dass ich genau dies nicht tue und mir nichtmal eine Kutte zugelegt habe, siehst Du eigentlich, dass mir schon einiges klar ist.
    Trotzdem ist mir ein Baum ein Baum und ein Fluss ein Fluss, und eben eine Sauerei eine Sauerei...
    Womit Dinge gerechtfertigt werden, das sehe ich ja immer wieder in diesem Leben das mir mehr wie eine Sammlung von Ausreden vorkommt. Mir ist es lieb, die Dinge als das zu sehen was sie sind und die Ebene der Rechtfertigungen nicht zu oft zu betreten.
    Dazu gehört für mich auch immer wieder Rückgrat zu haben. Nach dem aufrechten Gang auch die Stufe der Aufrichtigkeit zu leben.

    Da wo das nicht interessiert, bin ich zwar immer mal zunächst überrascht, dann verblüfft, und dann denke ich, ändere nichts, wenn es Dich mehr kostet als es wert ist.

    Nur ändern sich dadurch die Dinge nicht. Sollte also, was völlig hypothetisch ist, aber vielleicht meinen Standpunkt klärt, jemals der Vater der Braut mich fragen, "na, hab ich das gut gemacht?", dann würde ich sagen "Nein".

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Zitat Zitat von mipooh",p="339857
    Mir ist es lieb, die Dinge als das zu sehen was sie sind
    Wovon rede ich die ganze Zeit....


    Zitat Zitat von mipooh",p="339857
    Dazu gehört für mich auch immer wieder Rückgrat zu haben. Nach dem aufrechten Gang auch die Stufe der Aufrichtigkeit zu leben.
    Hoert sich gut an! Ich gehe auch mit aufrechtem Gang an einer Muellkippe vorbei, oder durch die Patpong, muss ja die Existenz der Patpong nicht auf mich beziehen!

    Zitat Zitat von mipooh",p="339857
    Da wo das nicht interessiert, bin ich zwar immer mal zunächst überrascht, dann verblüfft, und dann denke ich, ändere nichts, wenn es Dich mehr kostet als es wert ist.
    Sag ich doch, laesst sich Alles auf den Kosten/Nutzen-Faktor reduzieren, ALLES!

    Zitat Zitat von mipooh",p="339857
    Nur ändern sich dadurch die Dinge nicht. Sollte also, was völlig hypothetisch ist, aber vielleicht meinen Standpunkt klärt, jemals der Vater der Braut mich fragen, "na, hab ich das gut gemacht?", dann würde ich sagen "Nein".
    Well, siehste auf diese Art un Weise bleibt dir sogar dein freigewaehlter Standpunkt Punktum erhalten!

    So ist doch, nach sovielen Worten, jedem gedient oder?

    Zwar nicht dem unbekannten Maedel, die irgendwo "verschleppt", verkauft, verramscht wurde, aber wir haben unsere Genugtuung, uns wenigstens ueber menschliche Schicksale mal so richtig haben auslassen koennen, in hoechster Moral!

    Da schreite ich mal gleich noch aufrechter ueber den Markt! was 'n Gesindel....dieses Gesindel.

  4. #53
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Hättest ja anbieten können, bei einer gemeinsamen Befreiungsaktion mitzumachen...

  5. #54
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Hier sollten sich einige einmal mit der Kultur in Indien und in "Naturvölkern" beschäftigen.
    Leider haben (das glauben Sie zumindest) die Katholiken schon alles missioniert
    und nach Ihrem (natürlich einzig richtigen ) Verständnis hingebogen.
    Nennt man dann demnächst 5ex mit Kindern "kulturelle Begegnung"?
    Und ein Jahr Schule z.B. in China würde manchen Alten und Jungen Europäern auch mal nicht schaden.

    Ohhh...sorry, ich weiß,
    ...die anderen alle falsch und alles Idioten !

  6. #55
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Sag mal mipooh, was glaubst du eigentlich wer du bist und wo du bist? Glaubst du du bist in Thailand der Kolonialherrr auf den die Eingeborenen gewartet haben auf dass er ihnen Erleuchtung bringt? Du kennst die betreffende Person nicht, meinst aber besser zu wissen als deren Eltern was fuer sie wichtig ist. Du glaubst dass es fuer ein 17jaehriges Maedchen besser ist mit ihrem 15jaehrigen Freund durchzubrennen als im Rahmen ihrer familiaeren Verpflichtungen zu heiraten. Du glaubst dass die modernen westlichen Werte von Freiheit und Selbstverwirklichung ueber allem stehen und die hier in diesem Beispiel wirksam werdenden traditionellen asiatischen Werte von Anpassung und Gehorsam der Familie gegenueber Irrlehren sind.

    Mir scheint auch dass du nur auf so einen Fall gewartet hast um ihn hier schoen im Forum auszubreiten zu koennen. Das Stichwort Maedchenhandel in der Ueberschrift zieht halt immer, da kann man sich so schoen darueber entruesten.

    Aber du kannst beruhigt sein, die westlichen Werte werden sich in kurzer Zeit auch in Thailand ueberall durchgesetzt haben. Dann werden auch hier die Frauen lieber Karriere machen als heiraten und Kinder bekommen, es wird keine Ehen aus wirtschaftlichen Gruenden mehr geben sondern nur noch Partnerschaften aus wahrer Liebe, Eltern werden nicht mehr respektiert und spaeter in Altenheime abgeschoben. Und das beste: Dieser Wandel geschieht ganz ohne dein Zutun. Es ist gar nicht noetig dass du fuer die westlichen Werte Kopf und Kragen riskierst.

  7. #56
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Glaubst Du im Ernst, auf ein solches Geschreibsel eine vernünftige Antwort erwarten zu dürfen?

    Mir wäre wahrlich lieber, so etwas niemals miterleben zu müssen, denn es macht mir ein Problem. Aber das hatten wir schon und das hättest Du verstehen können.

    Wenn Du vorziehst, es mißzuverstehen, dann ist das Deine Sache.

  8. #57
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Mipoo,

    was mich viel mehr wundert ist der Umstand, dass Dir die Leute in Deinen nonsense Threads ueberhaupt antworten.

    Gruss Dieter

  9. #58
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Zitat Zitat von Dieter
    was mich viel mehr wundert ist der Umstand, dass Dir die Leute in Deinen nonsense Threads ueberhaupt antworten.
    Möchtest Du damit sagen, dass Du den Verkauf einer Frau an einen wildfremden Mann und die Empörung darüber als einen Witz betrachtest?

  10. #59
    Avatar von eletiomel

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    1.110

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    aber mippoh schatz,was glaubst du den welche hindergründe es hat das die eltern den man für ihre töchter aussuchen?

    was heisst den hier verkauft?
    die haben den man für ihre tochter ausgesucht,basta.
    das die tochter halt undankbar ist und sich nicht fügen will ist schändlich.


    ausserdem behauptest du doch:
    Dass auch Liebe ganz anders gesehen wird als bei uns,wo doch vorwiegend die erotische Anziehungskraft gemeint ist kommt noch hinzu. Aber ich denke, den Part werden die wenigsten wirklich verstehen können. Da meine ich jetzt nicht mangels Intelligenz, sondern das ist etwas,wo man sich schon reinleben muss um es einigermaßen nachzuvollziehen.

    Scherzhaft habe ich in meinen Anfängen hier gesagt, Thai-Frauen sind wie Waschmaschinen und können auf Knopfdrucklieben. Fast unvorstellbar für uns, dass sowas echt oder gar dauerhaft sein könnte. Ist aber so.
    und wie gesagt kannst du gerne in der dich respektierenden und liebenden dorfgemeinde versuchen mit nicht monetären mitteln zu intervenieren.

    bin gespannt wie lange die liebe dirgegenüber noch bestehen wird. ;-D

  11. #60
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Mädchenhandel vor der Haustür

    Es gibt leider keinen Smiley für :gähn: hier.
    Je klüger Du Dich zu geben glaubst, um so langweiliger wird mir es zu lesen. Dass es Dir zu hoch ist, was ich schreibe, weiss ich doch längst.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte