Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96

Lügen

Erstellt von Rawaii, 03.07.2003, 13:58 Uhr · 95 Antworten · 5.636 Aufrufe

  1. #21
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Thaifrauen und Lügen

    White Lies, gehoeren einfach zum Leben. Ohne die kann ein Mensch nicht leben.

    Und warum ist es wichtig, immer 100% die Wahrheit sagen ( was ist Wahrheit) wenn du vielleicht den anderen verletzt.

    Aroi mei?? Aroi. Auch wenn es nicht immer aroi ist.

    Und verstehen wir dann immer die 100%ige Wahrheit???????

    Wenn auf Gefuehlen Ruechsicht genommen wird, dann werden "White lies" akzeptiert.
    Ich war meiner Frau deswegen nie kram, denn ich Liebe sie. Sie weiss das ich nicht alle Tage gleich bin.

    Michael aus Chonburi

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Mag sein das du persönlich so gut fährst MSC; ich vertrete die meinung: Lieber die verletzende wahrheit sagen, das verletzt vielleicht aber nur für kurze zeit wenn man darüber redet. Viel verletzender ist es wenn man erfährt das man angelogen wurde, denn dann kommt auf jedenfall noch das mißtrauen dazu, was länger währt und viiiiel verletzender ist und vor allem gift für eine ernstgemeinte partnerschaft....

  4. #23
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Hallo Rawaii,
    du hast doch sicher mit deiner Freundin über dieses Problem gesprochen !? Wenn jeder einwenig auf den anderen zugeht und seine Beweggründe versteht ist doch schon viel gewonnen. Evtl. gibt es auch ein Sprachproblem ?
    Ich finde übrigens nicht, dass 1000%tige Offenheit in einer Beziehung erstrebenswert ist. Deswegen wurde die Notlüge oder White-lie erfunden

  5. #24
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Hi MichaelNoi. Finde ich schön das du das nicht persönlich nimmst und es verstanden hast, das es eine diskussion sein soll...
    Sie ist aber nicht mehr meine freundin, sondern meine ex.
    Es gab keine sprachprobleme, und ich habe wiklich mindestens 100 mal versucht ihr klarzumachen das sie mich nicht anlügen soll, da ich in so einer person schnell das vertrauen verliere, und dann keine beziehung führen kann.Ich kann das einfach nicht, hab versucht darüber hinwegzusehen, so etwa 6 mon lang, ging aber nicht zumal sie so schlecht gelogen hat, auch wenn sie gar nicht lügen musste, das ich sie meist noch am selben tag entlarvt habe (aber meist sie sich sogar selbst, durch wiedersprüche)
    Ich bin ein sehr sehr toleranter mensch, auch in der partnerschaft, aber mit jeder lüge wird die toleranz weniger, da das vertrauen dann fehlt....
    Und wie gesagt, kenne eine menge leute die das selbe denken wie ich, und mit einer thaifrau das erlebt haben.
    Natürlich lügen falang frauen auch aber meiner meinung nach ist es in thailand viel weiter verbreitet und es wird als was ganz normales angesehen um dem freund wie gesagt ein "gutes gefühl" zu geben.
    Ich persönlich habe aber ein viel besseres gefühl wenn ich die wahreit über meine partnerin kenne und ihr 100%ig vertrauen kann, aber wie ich sehe stehe ich in diesem forum so ziemlich alleine mit meiner meinung... Grübel........................

  6. #25
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Thaifrauen und Lügen

    "aber wie ich sehe stehe ich in diesem forum so ziemlich alleine mit meiner meinung"

    Nö tust du nicht, sehe ich eigentlich genauso. Wie krass das jetzt bei dir bzw. deiner Freundin war kann ich natürlich nicht beurteilen, es kam am Anfang halt mehr so rüber als ob sie ein, zwei mal gelogen hat und dies gegen deine Prinzipien verstösst, daher mein erstes Statement. Mein Schatz ist z.B. normalerweise 100% offen und ehrlich zu mir, hat aber auch schon mal versucht mir Mist zu erzählen - das hatte in dem Fall aber durchaus nachvollziehbare Gründe. Und jetzt weis sie das:

    1: Es definitiv nichts gibt was sie mir nicht sagen kann, und

    2: Es komplett zwecklos ist zu versuchen mich anzulügen weil wir viel zu sehr verbunden sind als dass ich das nicht an ihrem Verhalten sofort merken würde. Gilt umgekehrt übrigens genauso, manchmal kennt sie meine Gedanken vor mir.

  7. #26
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    @Azrael: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:
    Genau meine meinung.........

  8. #27
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Thaifrauen und Lügen

    @rawaii
    meine Einstellung zu der Sache, die Deiner Einstellung gleicht, war ebenfalls mit dran schuld, daß es mit meiner Aoy in die Binsen ging. Mittlerweile habe ich mal meine "Prinzipien" überdacht und mir dabei überlegt, inwiefern es denn nötig ist, mit meiner starren, hier gelernten Einstellung zu versuchen, immer und überall eine gewisse "Wahrheit" rauszupressen. Zumal die Menschen in diesem Land es eben ganz anders gelernt haben und unsere festen Prinzipien oft nicht verstehen. Und für ihren Umgang mit der Wahrheit bestimmt ihre Gründe haben.
    Bester Gruß
    Karlheinz

  9. #28
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    mrhuber zu deinem posting nur folgendes: Du sagst in anderen worten ich sollte meine prinzipien vergessen, und die thaimentalität annehmen...
    Warum sollte ich? Genauso hätte ich von ihr verlangen können ihre prinzipien aufzugeben und meine anzunehmen... Habe ich aber nicht getan.
    Fakt ist die thaifrau und der falang kommen aus 2 Grundverschiedenen kulturen und das ist auch das schöne daran. Nichtsdestotrotz bin ich wie schon gesagt der meinung das keiner sich selbst aufgeben sollte sondern sich so weit wie möglich dem anderen annähern sollte... Aber sich selbst und seine herkunft nie aufgeben...
    Dafür das sie mich nicht mehr anlügt hätte ich beim nächsten mal halt was abgelegt, was sie stört....
    Ist das nicht das was eine partnerschaft ausmacht???

  10. #29
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Thaifrauen und Lügen

    dran schuld, daß es mit meiner Aoy in die Binsen ging. Mittlerweile habe ich mal meine "Prinzipien" überdacht und mir dabei überlegt, inwiefern es denn nötig ist, mit meiner starren, hier gelernten Einstellung zu versuchen, immer und überall eine gewisse "Wahrheit" rauszupressen.
    Mit der Lügerei ist das so eine Sache hängt vor allem davon ab, in welchem Umfeld man sich bewegt. Bei einer gewerblichen Beziehung wird gelogen (teils von beiden Seiten) das sich die Balken biegen und so darf sich ein Kunde, der ausnahmsweise mal ehrlich ist nicht wundern wenn er nach Strich und Faden belogen wird. In so einer Beziehung sollte man schon ganz klare Regeln setzen.
    Diese Beziehung sind aber nicht der Normalfall und der sieht nach meiner Erfahrung wesentlich besser aus, von den üblichen Notlügen/Verlegenheitslügen mal abgesehen.
    Gruß Sunnyboy

  11. #30
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Thaifrauen und Lügen

    meine prinzipien vergessen, und die thaimentalität annehmen...
    @rawaii,
    wer spricht denn hier von Prinzipien vergessen? Wenn Du nochmal nachschaust, dann sprach ich von "überdenken", das ist was anderes. Nicht immer und überall drauf beharren, sondern abwägen. Und überlegen, in welcher Situation (@sunnyboy: ).
    Und von Annehmen einer anderen Mentalität sprach ich gleich gar nicht.
    Versuchen, damit umzugehen und sich annähern, hast Du ja richtig geschrieben.
    Gruß
    Karlheinz

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betrügen und Lügen haben Sie schon gut drauf
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.02.09, 17:53
  2. Die größten Discounter-Lügen
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 18:56
  3. .....wenn wir nicht lügen könnten.
    Von KraphPhom im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 22:07