Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96

Lügen

Erstellt von Rawaii, 03.07.2003, 13:58 Uhr · 95 Antworten · 5.634 Aufrufe

  1. #11
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Hallo,

    nach meinem Spass vorhin mit den Frauen aber mal im ernst:

    Wer kann von sich behaupten, noch nie gelogen zu haben.

    Auf eine Frage keine oder nur halbwahre Antwort zu bekommen, bedeutet noch nicht das hier gelogen wurde.

    Oftmals erfährt man bei enstprechender Nachfrage auf eine Antwort etwas mehr. Warum das nicht gleich so war, resultiert oftmals aus der Meinung heraus das man dies als nicht so wichtig angesehen hat.

    Diese Eigenart habe ich zumindest schon öfters bei Thailänderinnen festgestellt. Deswegen sage ich aber nicht das sie Lügen. Sie wollen einen halt nur nicht mit wie sie glauben "Unwichtigkeiten belasten".

    Anders sieht es natürlich aus, wenn sie eine Vorehe oder Kinder unterschlagen hätte.

    Ich habe sie immer wieder dabei erwischt, manchmal unbedeutendes, manchmal gravierendes...Ich liebte und liebe sie zwar noch, und sie ohne zweifel mich auch, ich kann aber mit so einer frau nicht zusammen sein...Da bin ich eiskalt!!!
    Da Du ja so ein eiskalter Typ bist, solltest Du einmal in den Spiegel sehen. Frage Dich ob Du immer die reine Wahrheit sagst und denke mal über Worte wie Vertrauen und Toleranz nach.

    Gruss
    CNX

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Ich kann mich meinen beiden Vorpostern anschliessen...

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass einfach Kleinigkeiten unterschlagen werden. Ich denke das ist nicht unbedingt eine Eigenart der Thais. Sowas kommt doch auch bei uns recht haeufig vor...

    Man muss sich halt miteinander auseinandersetzen und reden.

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Hallo Jinjok,

    das ist der erste Beitrag dieser Art, den ich von Dir lese. Kann sein, dass Du schon mal was derartiges geschrieben hast, aber das ist dann wohl bei der großen Zahl Deiner fachlichen Beiträge unter gegangen.

    Muss ehrlich sagen, bin total beeindruckt und überrascht.

    Kann jeden Deiner Sätze nur unterstreichen.

  5. #14
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Ich Glaube auch das Thais viel mehr "Luegen". Aber da muss man sich auch immer die Frage gefallen lassen, warum willst du das alles ueberhaupt wissen? :-)
    Thais halten es nicht fuer ein Luege. Sie gehen immer den einfachsten Weg. Da sie es aber immer und staendig machen, bricht das selbstgebaute Kartenhaus nur schneller zusammen, als bei uns.
    Wann Luegen wir denn? Dann wenn uns was zu peinlich ist. Thais haben da den Gesichtsverlust. Der Defeniert das Wort "Luege" dann ganz neu.
    Ich habe auch schon oft gehoert: "das ist doch egal, es war einfacher so" oder " ich dachte dich interesiert das nicht".
    ich habe eines daraus gelernt: Thais aendern wir nicht, zumindestens in Thailand!
    Entweder passen wir uns an, oder lassen es bleiben!
    Ich fuer meinen Teil will gar nicht mehr alles so genau Wissen oder rege mich dann erst gar nicht mehr darueber auf.

    PS.: Wenn ihr es auch so macht, wie die Thais, habt ihr eine ganze Menge Aerger weniger.

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Menschen und Lügen...,
    ein weites Feld, bei dem keiner so richtig durchblickt? Warum lüge ich ? Weil ich unangenehme Wahrheiten lieber für mich behalte, weil ich keinen verletzen will, weil ich möchte, dass die Leute sagen:"Seht Euch den Kali an, das ist ein gestandener Mensch."
    Ich habe im Verlauf meines Lebens gelernt, dass es gerade in Beziehungen wichtig ist, aufrichtig zueinander zu sein, weil, nun, weil irgendwann aus heiterem Himmel die Wahrheit ans Tageslicht kommt. Und gerade bei auftauchenden Problemen in Beziehungen ist es wichtig, Hintergründe zu kennen, damit man überhaupt weiss, was den anderen belastet, was ihm Sorgen bereitet.
    Wenn ich nun noch in einer anderen Hemisphäre aufgewachsen bin, mein Leben sich auf den heutigen Tag konzentriert, warum soll man die unangenehmen Dinge, die Wahrheiten des eigenen Lebens auch noch grossartig breit treten? Warum soll ich den anderen mit Dingen belasten, die morgen bereits unwichtig erscheinen ? Passiert ist passiert, warum noch lange drüber reden, oder ?

    Meine Frau hatte mir vor unseren ersten Reise in ihr Dorf nicht gesagt, dass beim Kaufmann noch 1100 THB zu bezahlen waren. Sie hat´s mir deswegen nicht gesagt, weil sie nicht wollte, dass ich denken würde, sie wolle nur Geld von mir.
    Warum sagt ihre Bekannte ihrem Zukünftigen Farang-Ehemann nicht, dass sie drei Kinder hat, sie spricht ihm gegenüber immer nur von einem ??
    Weil sie Angst hat, dass er sie sonst wieder nach Hause schickt, ohne sie zu heiraten.

    Wer ohne Lüge lebt, der werfe den ersten Dingens, äh Stein - mal sehen, was dieser trifft.

    Suay und ich haben uns eine Vereinbarung erarbeitet: wir sind aufrichtig zu einander und lügen beide nicht - soweit wir es vertreten können.
    Was wir ereicht haben ist ein Zustand der Offenheit, mit dem wir beide gut leben können.

  7. #16
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Bekam mal von einer Frau den Satz zu hören:

    "Ich lüge nur wenn es notwendig ist"

  8. #17
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: Thaifrauen und Lügen

    wir sind aufrichtig zu einander und lügen beide nicht - soweit wir es vertreten können.
    jau das ist genau der punkt........ nur die grenzen liegen halt sicher bei jedem/r woanders. überlegen wir doch mal ernsthaft....... es gibt tage, da sind wir nicht gut drauf..... da bezeichnen wir etwas als lüge.... was wir an guten tagen mit einem "mai pen rei" abtun.

    gruss heini

  9. #18
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Wow mit so einer diskussion habe ich nicht gerechnet, scheint doch ein thema sein, das viele beschäftigt, oder beschäftigt hat.....
    @ NOI: NEIN Ich lüge (meine freundin) NIEMALS AN....
    Nicht was meine vergangenheit angeht (und glaub mir das ist nicht einfach das jemandem zu berichten)und auch nicht in der gegenwart.
    Ich finde in einer partnerschaft, wenn ich schon ausnahmsweise eine eingehe, gehört absolutes vertrauen dazu, und man muss einander von der pieke auf kennen....
    Geht das wenn einer lügt?
    Noi nimm es bitte nicht persönlich....
    Ich sage es nur aus meiner erfahrung und von ca.10-11 anderen farangs die ich gesprochen habe, aber auch hier gilt: MAnn kann nicht alle über einen kamm scheren, deswegen frage ich ja nach euren erfahrungen...
    Was unbestritten ist aber das die thais an sich in vielen fällen eine ganz andere auffassung von "wahrheit" haben...
    Was ich in anderen erdteilen noch nicht so beobachtet habe, da sagt man entweder die warheit oder man lügt....
    Bei den asiaten habe ich festgestellt gibt es noch "etwas" dAzwischen...
    Also nix persönlich nehmen, einfach mitdiskutieren,

    Grüsse

  10. #19
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Ich vergaß: @Jinjok: Die überschrift ist keine festellunges ist einfach eine überschrift für einen thread....

  11. #20
    woody
    Avatar von woody

    Re: Thaifrauen und Lügen

    Ich möchte meine Erfahrungen so beschreiben:
    meine Frau sagte vor vielen Jahren zu mir, Du hast viele Gesichter.
    Was Sie damit meinte, habe ich zuerst verdrängt.
    Nach langer Zeit ist mir klar geworden, dass man sein Gesicht im Spiegel erkennen muss.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betrügen und Lügen haben Sie schon gut drauf
    Von J-M-F im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.02.09, 17:53
  2. Die größten Discounter-Lügen
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.08, 18:56
  3. .....wenn wir nicht lügen könnten.
    Von KraphPhom im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 22:07