Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Looking Fee in Thailand angekommen

Erstellt von DisainaM, 19.01.2014, 08:11 Uhr · 40 Antworten · 3.500 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Looking Fee in Thailand angekommen

    vor einem Jahr ging der Trend in Australien los,

    LOOKING FEE


    Stores Charges Customers $5 'Just Looking' Fee - Business Insider

    der Handel war es leid geworden, die Leute mit Produktberatungen zu versorgen,
    die anschliessend bei amazon einkauften.
    Allerdings wurde auf die Looking Fee durch ein Schild im Laden darauf hingewiesen.

    In Thailand wird dies nun in Geschäften auch bereits praktiziert, allerdings kann man bislang selten ein Hinweisschild sehen,
    hier sollte doch zumindestens ein Schild in Thai Schrift erforderlich werden.

    Last night four Middle Eastern tourists spent 15-20 minutes at one booth. One guy purchased something but his friends didn't, The girl assistant flew into a rage screaming she is charging 100 baht for her time, taking it from the change of the guy that bought something. Lots of screaming by her with threats of calling the police. The guys composed themselves very well but what is it coming to when if you don't buy what you have looked at the assistant resorts to violence and extortion.
    Tukcom assistants now charging for their time - Pattaya Forum - Thailand Forum

    Kunden, die nicht kaufen, werden also demnächst mit einer Looking Fee, eine Gebühr fürs Schauen, konfrontiert,
    welche sich allerdings nur im Fall einer Produktberatung und einem Hinweisschild rechtfertigen lassen sollte.

    Eine laufende Videoaufzeichnung wird wohl die Konsequenz sein, um zukünftige Auseinandersetzungen bei der Polizei besser meistern zu können,

    google glass Zeitalter,

    und die Leute sollten endlich Thai Schrift lernen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Ein Bekannter berichtete mir, daß das inzwischen in Patty auf der Beach Rd auch praktiziert wird, allerdings darf man da für thb 200 schon mal oben reinschauen. Von Produktberatung wird auf dieser Meile wohl auch zukünftig keine Rede sein...

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Im gelinkten Artikel wird von EINEM Laden berichtet, seit wann ist das nun ein Trend oder was will uns Dissi hier wieder weismachen

  5. #4
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    In Hua Hin selbiges oder ähnliches mit dem neu errichteten "Venezia"... angeblich eine Touristenattraktion... doch das war das erste und letzte mal, dass ich für einen Shopping-Rundgang Eintritt bezahlt habe...50 Baht p.P.

    Dass es sich nur um eine Aneinanderreihung von Geschäften im Innenbereich handelte, konnte man von aussen nicht sehen.

    Der Nepp ist, dass man die Eintrittsgebühr wieder erstattet bekommt, wenn man eine Einkaufsrechnung des Villa Market oder eine Verzehrrechnung im Wert von 300 Baht vorweist. ... soweit so gut.

    Doch wenn man diese Rechnungen am Ausgang vorweist, schicken sie einen um das halbe Gelände zur Auszahlung... wir waren groggy und haben darauf verzichtet... und darauf wird spekuliert.

    Hinweisschild sieht man keines... weder auf der vielfältigen Werbung noch in der Nähe des Eingangs.

  6. #5
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wir waren letztes Jahr im "Plearn Wan" in Hua Hin. Welcome to Plearnwan

    Kein Eintitt, ausser die Gebühren für's parken.

    Es geht also auch anders...

  7. #6
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Ist ja nun nichts Aussergewoehnliches, dass man den Eintritt/Parkgebuehr erstattet bekommt, wenn man etwas kauft. Versteh die Aufregung an der Stelle nicht.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Im gelinkten Artikel wird von EINEM Laden berichtet, seit wann ist das nun ein Trend oder was will uns Dissi hier wieder weismachen
    im letzten Jahr ist ein neuer Begriff in die deutsche Sprache aufgenommen worden,
    der das "just looking", nur mal schauen und dann nicht kaufen,
    als "Showrooming" bezeichnet

    Showrooming

    (auch für Engländer ein neues Wort)
    Learning English - 6 Minute English - Showrooming and shopping

    weiter entstand ein neuer Begriff, der das "Showrooming" als Beratungsbetrug oder Beratungsklau ansehen.

    Käufer sich im Laden eine kostenlose Beratung holen. "Showrooming" nennen Marktforscher das Phänomen - verärgerte Ladenbesitzer sprechen dagegen von "Beratungsklau".
    Beratung offline, Kauf online: "Showrooming" ärgert Einzelhandel

    Nachdem man sprachlich also im letzten Jahr, dass sich mal ansehen, ohne zu kaufen
    schon zu einem quasi kriminellen verhalten stilisiert wurde,
    war der nächste Schritt,
    das Marktforschungsinstitute den Einzelhandel über Verteidigungsstrategien informieren,
    um sich wirkungsvoll gegen Beratungsdiebe zu schützen.

    21,9 Prozent des gesamten E-Commerce-Umsatzes auf eine Beratung im stationären Handel zurückzuführen sein. Anders ausgedrückt: Etwa jedem fünftem im E-Commerce umgesetzte Euro geht eine personal- und kostenintensive Beratung im stationären Handel voraus.
    Aktueller Trend: Showrooming lässt Händler leiden - channelpartner.de
    und so war der Sprung nicht weit, dem Einzelhandel als eine verteidigungsstrategie die Looking Fee anzubieten.

    At Vera Wang's bridal boutique in Shanghai, customers must fork over about $482 (or 3,000 yuan) for a 90-minute time slot to try on dresses, China's Global Times newspaper reports
    Browsers Beware: Retailers Charge for Just Looking

  9. #8
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Schönes gegoogeltes Bla Bla

    Auch wenn Du nun einen weiteren Laden in Shanghai (ist das nun auch schon in Australien ?) ergoogelt hast, sehe ich da immer noch keinen Trend in Australien den Du uns hier weismachen willst -> "vor einem Jahr ging der Trend in Australien los, LOOKING FEE!"

  10. #9
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Und hier nun die wirklich guten Nachrichten: niemand wird zum Betreten derartiger Läden gezwungen.
    Das find' ich gut.

    ;)

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    "vor einem Jahr ging der Trend in Australien los, LOOKING FEE!"
    wenn Du die Links in dem Beitrag gelesen hast,
    wirst Du sehen, dass die Looking Fee als eine der möglichen Verteidigungsstrategien des Einzelhandels angesehen wird,
    und das wird in Zukunft zunehmen, um sich vor dem "Beratungsdiebstahl" zu schützen.

    In Deutschland begann es schon vor Jahren, als im Handwerk, der kostenlose Kostenvoranschlag zu einem kostenpflichtigen Kostenvoranschlag wurde.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44