Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Lohnabrechnung bei Minijob

Erstellt von phi mee, 09.02.2012, 08:49 Uhr · 14 Antworten · 3.198 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Hallo Peter,

    du musst hier unterscheiden

    Minijob: die pauschalen Abgaben trägt der Arbeitgeber alleine- er setzt sie steuermindernd an. Einzige Ausnahme der Arbeitnehmer wählt Rentenversicherungspflicht ( sinnvoll zB. wenn man Riesterrente gefördert haben will ) dann trägt auch der AN Beiträge die von seiner Auszahlung abgezogen werden. Die sind dann auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung ind der meldung zur SV auch ausgewiesen.

    sozialversicherungspflichtiger Job: hier werden die SV Beiträge aufgeschlüsselt ausgewiesen. Wichtig, weil KV/PV Beiträge des AN teilweise steuermindernd sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482
    Danke Chak, hatte ich eigentlich auch so angenommen.

    Bleibt letztendlich immer noch die Frage offen, da nichts auf denAbrechnungen steht, ob der Arbeitgeber die Abgaben ordnungsgemäß geleistet hat.
    Rentenansprüche aus Minijobs sind sicher nicht überlebensnotwendig, aber immerhin kommt über die Jahre ein kleines Extrataschengeld zusammen.

  4. #13
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    ...

    Bleibt letztendlich immer noch die Frage offen, da nichts auf denAbrechnungen steht, ob der Arbeitgeber die Abgaben ordnungsgemäß geleistet hat.
    ..
    Das kann dir als Arbeitnehmer völlig egal sein, ob der Arbeitgeber ordentlich abführt oder nicht. Darum kümmert sich die Rentenversicherung/Knappschaft/Finanzamt schon. Ich lasse gerade eine Prüfung über mich ergehen.
    Lese dir bitte das Posting #11 von michael59 nochmals genau durch, dann solltest du eigentlich Bescheid wissen.

  5. #14
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.482
    Ok. Dann lasse ich das Ganze auf sich beruhen. Sollte das Kolpinghaus Mist gebaut haben kann ich die Abrechnungen meiner Frau vorlegen.

  6. #15
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    musst du nicht, da das ganze ja schon das jahr 2010 betrifft muss die meldung and die sozialversicherung schon erfolgt sein. das einfachste:

    die homepage der drv anwählen

    unter versicherungsunterlagen kannst du den rentenversicherunsgverlauf anforden. http://www.eservice-drv.de/SelfServiceWeb/


    dauert ca eine woche dann hast du alle daten die gespeichert sind, wenn was fehlt kannst du anrufen und reklamieren. die kümmern sich dann darum und sorgen dafür das die beiträge bezahlt werden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Rentenpunkte - bei Minijob?
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.09, 07:26
  2. Minijob mit oder ohne Steuerkarte???
    Von phi mee im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.06.06, 16:22