Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Lohnabrechnung bei Minijob

Erstellt von phi mee, 09.02.2012, 08:49 Uhr · 14 Antworten · 3.200 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Lohnabrechnung bei Minijob

    Meine Frau hat ein paar Monate beim Kolpinghaus gearbeitet auf Minijob Basis. Als kirchliche Einrichtung fühlen die sich aber nicht immer an weltliche Gesetze gebunden. Zum Einen zahlen sie unter dem Mindestlohn für die Branche zum Anderen wollten sie auch noch um den gesetzlich zustehenden Urlaub bescheissen. Also hat meine Frau dort wieder gekündigt.

    Während der Zeit dort hat sie jeweils am Monatsende eine Lohnabrechnung erhalten. Da ich gerade bei meiner Einkommenssteuererklärun sitze fielen mir diese Lohnabrechnungen auch wieder in die Hände. Was mich irritiert ist, dass auf den Abrechnungen zwar ihr Lohn aufgeführt ist aber keinerlei Angaben über die Abgaben. Bei Lohnabrechnung eines früheren Arbeitgebers, wo sie nur kurzzeitig als Aushilfe/Springerin tätig war und auch bei ihrem jetzigen Arbeitgeber sind die vom Arbeitgeber gezahlten Pauschalabgaben aufgeführt.


    Die Fragen die sich mir stellen sind nun:
    Ist es nicht Pflicht, dass die Abgaben auf der Lohnabrechnung aufgeführt sind?
    Wie kann ich feststellen ob der Arbeitgeber überhaupt Abgaben abgeführt hat?

    Da sie immerhin 9 Monate dort gearbeitet hat ergeben sich dadurch Rentenansprüche von gut 3 €. Ist nicht viel, aber es geht ums Prinzip.
    Wenn keine Abgaben abgeführt worden wären, wäre es ja im Grunde Schwarzarbeit.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von seaman100

    Registriert seit
    08.08.2006
    Beiträge
    76
    Hallo,

    warum rufst du nicht einfach bei der Knappschaft an, da müsste der Minijob gemeldet sein, alternativ kann man evtl. die An-und Abmeldung beim Arbeitgeber erhalten.

    seaman100

  4. #3
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    AG ist verpflichtete die gemeldeten Zeiten für die Sozialversicherung zu bescheinigen und muss die dem AN aushändigen. Nachfragen- wenn keine Angaben dann Anschreiben mit Fristsetzung. Die bescheinigungen für 2011 werden jetzt bei den meisten AG erstellt und zusammen mit den Elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen verschickt. Die Daten erscheinen auch im Versicherungsverlauf der GRV.

  5. #4
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Bei einem Minijob müssen nicht die Pflichtabgaben des Arbeitgebers an die Knappschaft auf dem Lohn- und Gehaltsabrechnung des Arbeitnehmer stehen.

    Die "Bescheinigung zur Sozialversicherung" des Arbeitgebers erhält sie, wie michael59 schon erwähnt, in der Regel im Januar des folgenden Jahres. Ich habe jetzt mal drauf geschaut, dort steht auch nicht drauf, was der Arbeitgeber an die Knappschaft abführt, sondern nur was der Arbeitnehmer erhalten hat.
    Mein Steuerberater schickt die Bescheinigung immer automatisch mit der Januarabrechnung raus. Dazu ist der Arbeitgeber verpflichtet.

  6. #5
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Bei einem Minijob müssen nicht die Pflichtabgaben des Arbeitgebers an die Knappschaft auf dem Lohn- und Gehaltsabrechnung des Arbeitnehmer stehen.

    Die "Bescheinigung zur Sozialversicherung" des Arbeitgebers erhält sie, wie michael59 schon erwähnt, in der Regel im Januar des folgenden Jahres. Ich habe jetzt mal drauf geschaut, dort steht auch nicht drauf, was der Arbeitgeber an die Knappschaft abführt, sondern nur was der Arbeitnehmer erhalten hat.
    Mein Steuerberater schickt die Bescheinigung immer automatisch mit der Januarabrechnung raus. Dazu ist der Arbeitgeber verpflichtet.
    Entschuldigung, war Arbeitstechnisch eine Zeitlang abgelenkt.


    Zum besseren Verständnis. Es ging um Abrechnungen aus 2010. Die "Bescheinigung zur Sozialversicherung" hat sie auch Anfang 2011 erhalten und da stand ebenfalls nichts drauf, genau wie du es schreibst @wansuk.

    In der Anlage Vorsorgeaufwand gibt es die Rubrik "Arbeitgeberanteil zu gesetzlichen Rentenversicherungen im Rahmen einer pauschal besteuerten geringfügigen Beschäftigung". Also müsste man in so einem Falle ja slbst die pauschale Rentenabgabe ausrechnen ohne einen Beleg des Arbeitgebers zu haben. Kann das denn richtig sein?

  7. #6
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    steuerlich hat das keine positive auswirkung auf deine steuererstattung, wenn du ein computerprogramm nutzt dann gib da einfach mal eine zahl ein.

  8. #7
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    steuerlich hat das keine positive auswirkung auf deine steuererstattung, wenn du ein computerprogramm nutzt dann gib da einfach mal eine zahl ein.
    Hab leider kein Programm, kann sowieso kaum was geltend machen ausser den Standard und die trage ich halt so mal eben schnell auf dem Papier ein. Einfache kostenlose Online Rechner berücksichtigen diese Spalte leider nicht.

    Bist du sicher das bei einem Jahrebetrag von knapp 500 € in die Rentenkasse steurlich nichts heraus kommt. Wofür sollte er dan überhaupt eingetragen werden?

  9. #8
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    die hast nicht du/deine frau gezahlt sondern der arbeitgeber. der kann die steuermindernd als personalausgaben geltend machen. zweimal steuerminderung geht nicht

    möglich das hier ein statistischer zweck erfüllt wird. so war schon öfters aufgabe des finanzamtes.

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Eben, das wirkt sich nur aus, wenn deine Frau zusätzlich eigene Beiträge an die RV gezahlt hat. Sonst brauchst du den Minijob gar nicht zu berücksichtigen.

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Hallo grosser Bär, die Sozialabgaben müssen aufgeführt sein. Muss sein, da führt kein Weg daran vorbei.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rentenpunkte - bei Minijob?
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.09, 07:26
  2. Minijob mit oder ohne Steuerkarte???
    Von phi mee im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.06.06, 16:22