Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 64 von 64

Löhne und Arbeit in Thailand

Erstellt von Thai-Robert, 14.01.2010, 06:57 Uhr · 63 Antworten · 12.952 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Lungkau

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    925

    Re: Löhne und Arbeit in Thailand

    Die Frage für diesen Thread und für mich war eigentlich,warum wird eigentlich immer weniger Lohn geboten
    trotz immer höherer Qualifizierung ?
    Robert das ist leider mittlerweile überall auf der Welt der Fall. Siehe z.B. in Thailand Thaiair, die Banken und andere öffentliche Unternehmen. Da wird ganz straff gestrichen und die Alten aussortiert. Mit etwas Glück gibt es noch eine Entschädigung. Das System wird neu gestaltet und es gibt dann kein bis dahin üblichen Extrabonus, keine zusätzliche Lebensunterstützung oder sonstige Zuschläge mehr.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Löhne und Arbeit in Thailand

    Zitat Zitat von Lungkau",p="819061
    Zitat Zitat von Dinello",p="819046
    dabei sind die nicht faul,es reicht einfach nicht zum leben
    Wenn ich sehe wie vielen Leutchen ich eine Arbeit vermittelt habe oder vermitteln wollte, sehe ich die Sache etwas anders wie du. Sobald die Tätigkeit, Verantwortung , Fleiß , Arbeit außerhalb der Familie fordert und den thaiüblichen Sanuk in den Hintergrund stellt, sieht die Sache schnell anders aus. Da trennt sich dann ganz schnell die Spreu vom Weizen. Hätte ich früher auch nicht gedacht, ist aber zu 90% so. 6000 Bath als Ungelernte bei freier Kost und freier Unterkunft sind da ganz schnell uninteressant
    ein sehr interessanter beitrag! stimme voll zu!

  4. #63
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Löhne und Arbeit in Thailand

    Zitat Zitat von Lungkau",p="819082
    Die Frage für diesen Thread und für mich war eigentlich,warum wird eigentlich immer weniger Lohn geboten
    trotz immer höherer Qualifizierung ?
    Robert das ist leider mittlerweile überall auf der Welt der Fall. Siehe z.B. in Thailand Thaiair, die Banken und andere öffentliche Unternehmen. Da wird ganz straff gestrichen und die Alten aussortiert. Mit etwas Glück gibt es noch eine Entschädigung. Das System wird neu gestaltet und es gibt dann kein bis dahin üblichen Extrabonus, keine zusätzliche Lebensunterstützung oder sonstige Zuschläge mehr.
    Das ist zum Einen überall auf der Welt so, geht übrigens einher damit, dass es wenig sehr reiche, viele sehr arme Menschen und immer weniger gibt, die wir hier in Deutschland als Mittelschicht bezeichnet haben, und zum anderen ist es aber in der tat so, dass eine frau mit studium und ohne berufserfahrung für einen unternehmer in den meisten faellen erstmal! kosten verursacht! wer den kapitalismus will und denkt, dass wir in anbatracht der globaliserung unser soziales in der marktwirtschaft weiter ausbauen oder halten koennen, der muss besser hinschaun!!!!

  5. #64
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Löhne und Arbeit in Thailand

    Zitat Zitat von Lungkau",p="819061

    Wenn ich sehe wie vielen Leutchen ich eine Arbeit vermittelt habe oder vermitteln wollte, sehe ich die Sache etwas anders wie du. Sobald die Tätigkeit, Verantwortung , Fleiß , Arbeit außerhalb der Familie fordert und den thaiüblichen Sanuk in den Hintergrund stellt, sieht die Sache schnell anders aus. Da trennt sich dann ganz schnell die Spreu vom Weizen. Hätte ich früher auch nicht gedacht, ist aber zu 90% so. 6000 Bath als Ungelernte bei freier Kost und freier Unterkunft sind da ganz schnell uninteressant
    Meine Meinung dazu ist irgendwie unlogisch, vielleicht ist auch daran zu erkennen, dass es regionale Unterschiede gibt: eine Bekannte wollte in Pattaya unbedingt einen 4.000 Baht Job (Hotel als Putze) annehmen. Andererseits in Nakhon Sawan, wo das Leben preiswerter als in Mae Sot ist, ist es fuer eine Café und Internetcafé Besitzerin schwer gewesen, fuer 6.000 Baht eine Servicekraft zu finden, die Kaffee machen kann und darauf achtet, dass die Sahne und Eiscrme nicht schlecht werden.

    Wohingegen wiederum in Mae Sot, wo das Leben wie gesagt etwas teurer ist (wahrscheinlich weil alles durch die berge gekarrt werden muss und auch Mieten wegen der gaznen NGO's), Thais sich mit weniger abfinden muessen, weil den Job sonst ein Burmese ab 1.500 Baht pro Monat macht.

    Ich denke also, es ist ein schwieriges Thema. Andererseits kann ich aber dennoch nicht behaupten Thais im Allgemeinen als "faul" kennengelernt zu haben. Im Gegenteil. Dafuer empfehle ich mal einen Blick nach Kambodscha. Da faellst Du vom Stuhl, wenn Du siehst, wie faul Menschen ueberhaupt sein koennen...

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Arbeit in Thailand
    Von horstle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.09.12, 04:03
  2. Übersetzung, Arbeit über Thailand
    Von bo91 im Forum Thaiboard
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.11, 20:52
  3. Arbeit von Thailand aus, Teil 2
    Von Amarant im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 18.06.10, 10:48
  4. Arbeit in Thailand
    Von fauxpas im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.07, 19:46
  5. Arbeit nur für Frauen aus Thailand.
    Von PhomRakKhun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.08.01, 12:58