Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Liste der für Farangs erlaubten Berufe

Erstellt von Bajok Tower, 12.09.2011, 20:15 Uhr · 70 Antworten · 6.486 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Der Link funktioniert bei mir nicht....
    Der geht

    Siam Info - Thailand Information

    Und hier gibt es eine ganze Mappe mit Informationen

    Informationsschrift für Auswanderer -Thailand- vom Bundesverwaltungsamt

    BVA Internet: Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige

    http://www.bva.bund.de/cln_092/DE/Au...erzeichnis.pdf

    http://www.bva.bund.de/cln_092/DE/Au...s_thailand.pdf

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Alpha_Okami

    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    120
    mal ne generelle frage .
    meine frau mietet ein restaurant ( theoretisch ) , und ich helfe ihr ab und zu in der küche . sie bezahlt mich aber nicht offiziel .

    kann das probleme geben . da ich ja theoretisch nur kostenlos helfe ?
    und was gibt es für strafen , falls mann erwischt wird ? blacklist ?

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000
    Zitat Zitat von Alpha_Okami Beitrag anzeigen
    mal ne generelle frage .
    meine frau mietet ein restaurant ( theoretisch ) , und ich helfe ihr ab und zu in der küche . sie bezahlt mich aber nicht offiziel .

    kann das probleme geben . da ich ja theoretisch nur kostenlos helfe ?
    und was gibt es für strafen , falls mann erwischt wird ? blacklist ?
    Rein theoretisch spielt es keine Rolle, ob Du aus Hilfsbereitschaft oder gegen Entlohnung taetig wirst.

    Wie das praktisch aussieht, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

  5. #14
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Alpha_Okami Beitrag anzeigen
    mal ne generelle frage .
    meine frau mietet ein restaurant ( theoretisch ) , und ich helfe ihr ab und zu in der küche . sie bezahlt mich aber nicht offiziel .

    kann das probleme geben . da ich ja theoretisch nur kostenlos helfe ?
    und was gibt es für strafen , falls mann erwischt wird ? blacklist ?
    Im Grunde darfst du nicht einmal einen Aschenbecher in ihrem Restaurant ausleeren.
    Wo kein Kläger da kein Richter, kann aber auch mit einer Ausweisung enden. Habe
    ich hier in Phuket schon des öfteren erlebt, da hat es der Neid gemacht und meist von
    Farang zu Farang.

  6. #15
    Avatar von Alpha_Okami

    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Im Grunde darfst du nicht einmal einen Aschenbecher in ihrem Restaurant ausleeren.
    Wo kein Kläger da kein Richter, kann aber auch mit einer Ausweisung enden. Habe
    ich hier in Phuket schon des öfteren erlebt, da hat es der Neid gemacht und meist von
    Farang zu Farang.
    das ist auch meine befürchtung . das mann aus neid verpfiffen wird .
    und wie sieht es legal aus . könnte meine frau mir eine arbeitserlaubnis geben ?

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000
    Zitat Zitat von Alpha_Okami Beitrag anzeigen
    das ist auch meine befürchtung . das mann aus neid verpfiffen wird .
    und wie sieht es legal aus . könnte meine frau mir eine arbeitserlaubnis geben ?
    Im Prinzip ja. Das heist, sie kann Dir natuerlich keine geben, das kann nur das labour department, aber sie koennte dort eine fuer Dich beantragen.

    Sie muesste dafuer 3 Thais beschaeftigen und ueber ein festgesetztes Minimum an Firmenkapital verfuegen.

    Wie hoch weis ich nicht konkret, aber mehrere Millionen Baht.

  8. #17
    Avatar von Alpha_Okami

    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    120
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Im Prinzip ja. Das heist, sie kann Dir natuerlich keine geben, das kann nur das labour department, aber sie koennte dort eine fuer Dich beantragen.

    Sie muesste dafuer 3 Thais beschaeftigen und ueber ein festgesetztes Minimum an Firmenkapital verfuegen.

    Wie hoch weis ich nicht konkret, aber mehrere Millionen Baht.
    ok . danke für die info . mehrere millionen , eher nicht . : (

  9. #18
    Avatar von Rosenheimcop

    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    111
    In Pattaya wurde vor kurzer Zeit ein Farang bei der Immi angezeigt, weil er seine Fische im Aqarium gefüttert hat. Der Immi war
    das peinlich und hat noch 1 TSD Baht vom Besitzer verlangt. Reine Formsache. Was liebe ich die Denunzianten. Nach über 40 Jahren
    Erfahrung habe ich von denen die Schnauze voll. Meine Erfahrung ist, je freundlicher desto schlechter der Kerl. Lieber sagt einer Depp zu mir,
    dann weiss ich, er ist o.k.

  10. #19
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Alpha_Okami Beitrag anzeigen
    das ist auch meine befürchtung . das mann aus neid verpfiffen wird .
    und wie sieht es legal aus . könnte meine frau mir eine arbeitserlaubnis geben ?
    Da ist der bessere Weg das du das Restaurant eröffnest und du den "Manager" machst.
    Deswegen darfst du auch noch nicht arbeiten, aber du bist der Chef und hast ihr vielleicht
    gerade etwas beigebracht. Legal ist das natürlich nicht, für eine WP brauchst du schon mehr
    wie ein kleines Restaurant.
    Da mußt du eine Limited eröffnen mit zwei Thai Share Holders, dein Gehalt muß 50.000 Baht betragen
    und du muß ca. 3800 Baht Tax im Monat bezahlen. Dazu benötigst du noch vier Thai-Angestellte,
    die hier in Phuket min. 6700 Baht verdienen müssen und auch die Sozialabgaben beglichen werden.
    Natürlich brauchst du noch ein non-immi-B Visa, dies bekommst du jedoch nach der Gründung
    deiner Firma. So bekommst du eine WP und ein Jahresaufenthaltsgenehmigung.
    Ach habe ich vergessen, auf deinem Thai Konto sollten auch noch 2 Millionen Baht sein.

  11. #20
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Rosenheimcop Beitrag anzeigen
    In Pattaya wurde vor kurzer Zeit ein Farang bei der Immi angezeigt, weil er seine Fische im Aqarium gefüttert hat.
    Die Beiden..
    ..wurden schon mal böse verladen, wegen Motorradtouren.

    EDH-HICKs Holiday la Carte!


    thailand Denunziant - Google-Suche

    @ B.T
    kenne das so..( grob gesagt )
    ..das alles was ein Thai machen könnte..für Ausländer verboten ist.

    Heisst sich " unsichtbar " machen.

    Niemandem, die Gelegenheit geben..z.B. Fotos von deinem Arbeitplatz und dir, zu schiessen.

    Tja..da habens Thai in D.- Land mit einem Aufenthaltstitel ( befristet oder nicht ) schon einfacher..sofern sie nicht gerade SCHWARZARBEITEN.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hit liste
    Von catweazle im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.11, 22:18
  2. Für Ausländer verbotene Berufe
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 07.04.11, 17:12
  3. Für Ausländer erlaubte Berufe
    Von norberti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 00:07
  4. Black List auszuübender Berufe in Thailand
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 19.06.07, 08:31