Seite 22 von 49 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 490

Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

Erstellt von fred2, 20.07.2006, 12:28 Uhr · 489 Antworten · 15.295 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von khon jöhraman",p="372528
    @Ich habe noch nie jemanden kennen gelernt, der zum Urlaub nur wegen der Kultur eines Landes dort hin fährt. Das hatte hier auch niemand behauptet. Die Kultur hattest Du ins Spiel gebracht. Daher konnte ich niemand anderes fragen.
    Nein, allein in diesem Thread wird, wie woanders auch, die Kultur vorgeschoben - nicht von mir.
    Wie gesagt, ich verstecke mich nicht hinter irgendwelchen Kultur-Interessen.


    Zitat Zitat von khon jöhraman",p="372528
    Für mich hörte sich das so an: "Leute, die ihr nicht Thai lesen könnt, befasst Euch nicht mit der Kultur! Das ist sinnlos für Euch."
    Noch mal nein, ich sage damit nur aus, dass ich die viel zitierten Kulturinteressen bei den meisten für vorgeschoben - und für nichtnach vollziehbar halte.

    Und ganz gleich wie man es formuliert, wenn mir jemand erzählt, er interessiere sich für die Kultur* eines Landes, für deren „Menschen“, gleichgültig was er darunter versteht
    und sich gleichzeitig nicht für die Sprache interessiert, nehme ich ihm das nicht ab. Ist aber nur meine unmaßgebliche Meinung.

    Schließlich bin ich der Letzte, der hier einen Wettbewerb der Interessen veranstalten möchte.


    *Kul|tur [lat.] die; -, -en: 1. (ohne Plural) die Gesamtheit der geistigen u. künstlerischen Lebensäußerungen einer Gemeinschaft, eines Volkes; politische -: aus der Gemeinschaft hervorgehende Bestrebungen u. Äußerungsformen, die sich auf die politische u./od. soziale Gestaltung des täglichen Lebens beziehen wie Bürgerinitiativen, alternatives Leben, Umweltschutz, kommunale Mitbestimmung, das In-Frage-Stellen von üblichen Lebensformen u. Lebenseinstellungen; zweite -: Wertvorstellungen im Hinblick auf Kulturelles, die im Gegensatz zu den alten Wertvorstellungen (z. B. gegenüber den Klassikern) stehen. 2. (ohne Plural) feine Lebensart, Erziehung u. Bildung. 3. Zucht von Bakterien u. anderen Lebewesen auf Nährböden. 4. Nutzung, Pflege u. Bebauung von Ackerboden. 5. junger Bestand von Forstpflanzen. 6. (ohne Plural) das Kultivieren (1).

    (c) Dudenverlag.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von fred2

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    1.277

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Oh Weia, 36 Seiten Antwaort oder Bloedelei, am ersten Tag, das scheint rekordverdaechtig.
    Ich kann leider nicht auf die vielen Komentare eingehen, denn ich sitze im Internetcafe. Mit meinem HP poket komme ich leider nicht ins Internet.
    @ Label1905 Da hast Du recht, es ist ein zweiter Fruehling fuer mich, deshalb bin ich anfangs auch etwas durchgedreht.

    Jetzt hat sich das Leben eingependelt, habe Freunde, bin in einem Expat-Club, wo wir demnaechst den neuen Flughafen besuchen. Es gibt auch einen Computerclub. Den Kollegen am Pool vertreibe ich die Langweile mit einem Frispi und einem Dart. Fuer den Strand wollte ich Bocha Kugeln besorgen, es gibt aber keine Plastikkugeln, sondern nur eiserne hier, die teuer sind.
    Wenn ich mir mal 2 mal woechentlich ein Maedchen hole ist das wohl im Rahmen. Hinter der Studentin Oi bin ich nun schon seit 6 Wochen, nun hat sie verlauten lassen, dass ihr das Geld fuer das japanisch Studium ausgeht, also ein Stipendium bedarf. Ja was bekomme ich dafuer ? Die Bars hier in Jomtien sind im vergleich zu Patty ein Kindergarten. Die Maedels sind oft nur auf Getraenkeumsatz aus und gehen gar nicht mit. Da ich mir jetzt einen Computer zulegen will/muss streiche ich diese Spesen. Nette Gespraeche und Thaiunterricht mit den Maedels waren ja ganz nett, aber es summiert sich doch.

    Jetzt geht es wieder an den Pool und dann anden schattigen Strand in die Haengematte.

    Servus fred2

  4. #213
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Ich nehme gerne an kulturellen Anlässen teil, aber deswegen pfeiffe ich die mir noch lange nicht so rein, dass ich am Schluss noch Thai werden will.

  5. #214
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von KraphPhom",p="372534
    ... aber deswegen pfeiffe ich die mir noch lange nicht so rein, dass ich am Schluss noch Thai werden will.
    Kennst Du jemanden auf den das zutrifft ? Ich nicht

  6. #215
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von KraphPhom",p="372534
    [...]aber deswegen pfeiffe ich die mir noch lange nicht so rein, dass ich am Schluss noch Thai werden will.
    Ab und an haben die Thais halt auch Glück im Leben

  7. #216
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von Serge",p="372194

    @Rawaii - wir reden aber auch nur in der Muttersprache bis zum Verlust. Na ja, allerdings auch nur wenn KK dabei ist. ;-D

    Wo steckst denn? Komm mal hoch (runter ), muss Dich mal in den Our Place mitnehmen
    Ich steck hier fest.... ;-D

    Nee, wenn KK dabei ist reden wir mehr, aber ueber andere sachen.... Ich ueberlasse dann gerne ihm das reden

    Wat is denn our place? Ich komme gerne in die innenstadt, warte noch auf den anruf oder sms von jemanden der sich melden wollte ;-D

  8. #217
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    @Kali schreibt:
    "Ab und an haben die Thais halt auch Glück im Leben"

    Wußte gar nicht, daß @mipooh wieder zurück nach Deutschland ist.

    Gruß
    Monta

  9. #218
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von Kali",p="372538
    Zitat Zitat von KraphPhom",p="372534
    [...]aber deswegen pfeiffe ich die mir noch lange nicht so rein, dass ich am Schluss noch Thai werden will.
    Ab und an haben die Thais halt auch Glück im Leben
    Frei und Glücklich. Mensch mir kommen gleich die Tränen bei so viel Harmonie.

  10. #219
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    @Micha

    Also ich bin hier in Thailand nicht wegen Thailand gelandet. Auch nicht wegen der Frauen. Allerdings schliesst das mein Kulturinteresse trotz Unkenntnis der thailändischen Sprache in Schrift auch nicht aus.

    Allerdings habe ich sehr wohl mitbekommen mittlerweile, dass hier in Thailand alles ebenso Klischee behaftet ist, wie in Deutschland. Nur eben aus thailändischer /asiatischer Denkweise heraus.

    Nehme ich jetzt meine europäische Sichtweise, so muss ich festellen, dass es für meine Freundin einerseits einen "Spiessrutenlauf" hier in Thailand bedeutet, mit einem Farang zusammen zu sein (sie wird dauernd und unverblümt von anderen Thais gefragt, in welcher Go Go sie mich denn kennengelernt hat, obwohl sie - Thailand betreffend - eher aus der Oberschicht kommt und noch nie ne Beer Bar von innen gesehen hat).

    Genauso (und eben deshalb) würde es für sie bedeuten, aus diesem "Spiessrutenlauf" einen kapitalen Gesichtsverlust zu haben, würden wir uns nach kurzer Zeit wieder trennen bzw. auch später.

    Dieses Risiko geht sie ein. Denn die "thailändische Kultur" gibt den thailändischen Männern hier geradezu Narrenfeiheit: Ihr Mann hat sie unmittelbar nachdem sie schwanger wurde von ihm, verlassen wegen einer 15jährigen. Anschliessend hat er ihr das Angebot gemacht - ganz nach thailändischer Tradition - sie könne ja mit ihm wohnen - aber zusammen mit der 15jährigen. Das hat sie abgelehnt. Wohlwissend, dass eine Trennung ebenfalls einen Gesichtsverlust bedeutet. Und sie hat akzeptiert, dass sie wohl keinen anderen Mann mehr bekommen wird. Alleine schon, weil sie jetzt ein Kind hat.

    Somit - und auf Anraten einer Freundin - hat sie sich für die Ausschau nach einem Farang entschieden, was ihr ja den o.g. Spiessrutenlauf einbringt. Andererseits aber auch die Hoffnung, einen Mann zu bekommen, der sie als Frau akzeptiert.

    Als Frau, die nicht nur im Bett gut sein muss sondern auch als Frau, die eine Familie haben möchte und als geliebte Frau behandelt werden möchte.

    Mit dieser Denkweise unterscheidet sie sich sehr von der allgemeinen thailändischen Denkweise (vordergründig Familie). Für die meisten Frauen - oder für viele Frauen - spielt auch die dadurch (Kind, Thaimann gegangen) entstandene finanzielle Notlage eine grosse Rolle,
    mit einem Farang zusammen zu sein und dadurch einen Gesichtsverlust zu erleiden. Insbesondere, wenn sie hier in Thailand lebt (wie das ausschauen würde in Deutschland ist hier von nicht allzu grossem Interesse, da es ja nicht um die deutsche Kultur geht).

    Unterm Strich steht die finanzielle Sicherheit und die Gründung einer Familie also im Vordergrund. Unddafür wird von den Frauen dieser Spiessrutenlauf / Gesichtsverlust akzeptiert.

    Wer also schreibt wie Du, micha, dass sein Hauptinteresse an Thailand bei Frauen - also nicht bei einer sondern bei mehreren - liegt und aber irgendwie unterschwellig behauptet er habe Ahnung von der thailändischen Kultur, sagt gleichzeitig, dass er entweder

    - null Ahnung hat von der"anderen" Kultur oder
    - ihm die Kultur eigentlich egal ist
    - ihm die dadurch für die Frauen entstehenden Probleme egal sind

    ...und braucht somit auch nicht behaupten, er findet es nicht gut, wenn deutsche Frauen schlecht geredet werden. Denn Frau ist erst mal Frau - egal woher. Und Respekt und Entgegenkommen und somit auch Eingehen und (er)leben der anderen Kultur ist somit eine Grundvoraussetzung.

    @all

    Irgendwo hier im thread habe ich gelesen, "ich esse hier in Thailand ausschliesslich Thaifood". Nun. Ab und an habe ich nichts gegen einen deftigen Schweinsbraten oder eine saftige Pizza. Klar essse ich hier - schon rein aus dem Problemder Zutatenbeschaffung - hauptsächlich Thaifood. Aber ab und an Farangfood ist schon auch gut. Ich esse in Deutschland ja auch international und nicht ausschliesslich "deutsch".

    Allerdingsmuss ich schon hin wieder mit dem Kopf schütteln, wenn ich hier Farangs sehe, die einmal um den halben Globus kommen für ein paar Wochen und dann nicht auf ihr tägliches Wiener Schnitzel verzichten können. In den Urlaub fahren heisst für mich auch, die hiesige Küche zu probieren. Denn alles andere habe ich ja wieder nach meinem Urlaub.

    Und (bis auf ein paar Punkte wie das Frauen mieten) kann ich mich dem Threadstarter (ohne jetzt auch mehr über ihn gelesen zu haben) und dem was er sagen will gut indentifizieren:

    Ich arbeite hier tagsüber vollkommen entspannt, da ich die nötige Ruhe habe, sitze abends mit Freunden zusammen oder geh in ein nettes kleines Restaurant, trink ab und an mal ein Gläschen Wein und lass die Seele baumeln. Das "schmierig heisse" Wetter mag ich, ebenso das Gefühl, auch um ein Uhr nachts draussen sitzen zu können ohne zu frieren und und und.

    Ich fühl mich hier sauwohl und bin froh, mich entschieden zu haben, Deutschland den Rücken zukehren. Und vielleicht sollte ja da die Aussage liegen: einfach ein kleiner Motivationsschub, für manch einen, der nicht in dieses Forum kommt um über eine thailändische Frau, sondern übers Auswandern nachzudenken.

    Ales mal wieder nur meine Meinung undbestimmtnichtrepresentativ ;)

    Gruss aus dem schmierig heissen Mae Sot, das momentan einigermaßen regenfrei ist.

    Tom

  11. #220
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Lieber in den Freitod als nach Deutschland zurueck.

    Zitat Zitat von big_cloud",p="372390
    @Micha
    DAS fragst DU noch

    Lothar
    Sorry big_cloud, aber micha hat meiner ansicht nach 100% recht...

    Die die es nicht warhaben wollen und dagegenhalten, sind gerade die von ihm erwaehnten maenner

Seite 22 von 49 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach "New World Order", "New Politics"... zurueck in die Zu-
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.09, 10:12
  2. Lieber einmal zu viel nach Visum fragen
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.05, 10:54
  3. Freitod in Mannheim - brauche dringend Hilfe
    Von V-Mann im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 14:37
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.04, 11:19