Seite 40 von 66 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 655

Was lieben Thai-Frauen an Farangs? Ist es wirklich nur Geld?

Erstellt von sanukk, 16.09.2015, 22:22 Uhr · 654 Antworten · 36.014 Aufrufe

  1. #391
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Das ist dann doch wieder ein Schritt Richtung Prostitution oder mindestens des sich verkaufens.

    Farangfrauen hingegen denken oft nur mit dem Herzen, nicht mit dem Kopf.
    Na ja vielleicht mit 14 bis 16. Kenne eigentlich keine (erwachsene) Frau die sich unter Wert "verkauft". Die eigenen Möglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen halte ich für ein Natur gegebenes Bestreben aller Frauen, Ausnahmen mag es geben.

  2.  
    Anzeige
  3. #392
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Kommt auf die Kreise an, in denen man verkehrt.
    Ich komm beruflich in etwa 100 Haushalte pro Jahr.
    Sieht so aus, als ob die Eheleute häufig dasselbe Level haben.
    Selten habe ich das Gefühl, dass da eine Frau nach oben geheiratet hat.

    Und ja, im Westen ist das sich-an-einen-Mann-dranhängen weniger ausgeprägt als in Asien.

  4. #393
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Sind es immer noch so viele?
    Immerhin wächst die Bevölkerung nicht mehr so rapide wie noch vor 20 bis 30 Jahren. Und die Wirtschaft bietet immer mehr Menschen eine Chance.
    Die vielgerühmte Chance, vom Tellerwäscher zum Millionär aufzusteigen besteht auch hauptsächlich in der Theorie. Thailand hat nach wie vor jede Menge Menschen, die über keine oder nur ziemlich mäßige Bildung oder gar Berufserfahrung verfügen. Richtige Lehrberufe wie bei uns gibt es nicht, so weit ich das beurteilen kann.

    Als Angelernte in Produktionsbetrieben sind die meisten in der industriellen Fertigung tätigen Thais beschäftigt. Das ist bei der Fertigung von elektronischen Geräten genau so wie beim Zusammensetzen von Autos.. Verdient wird entsprechen gering, denn die Nachfrage nach solchen Arbeitsplätzen ist meist viel stärker als das Angebot, was auch nicht gerade gleichmäßig in allen thailändischen Gegenden vorzufinden ist.

    Für Thaifrauen, besonders für solche mit Kind oder Kindern und zuvor ..üblicherweise.. schon abhanden gekommenen Thaimann sieht es nun mal so aus, dass jeder nur halbwegs "brauchbare" Farang von 18 bis 80 Jahren im Vergleich zu sonstigen Möglichkeiten, die bessere Alternative und Zukunftsperspektive darstellt.

    Ob es in wirtschaftlicher Hinsicht unter dem jetzigen Militärregime mit dem krampfhaft aufgetragenen scheindemokratischen Anstrich wirtschaftlich aufwärts geht, wag ich auch noch zu bezweifeln, denn Militärs haben von wirtschaftlichen Dingen nicht gerade die beste Ahnung, hört man doch immer wieder. Selbst kriegen die Thais ohnehin nichts weltwirtschaftlich verwertbares an Produkten auf die Beine und die ausländischen Investoren, welche in Thailand ihre Produktionsfirmen betreiben, schauen ganz genau auf die Kosten. Und wenn die zu hoch erscheinen, sind sie schneller nach Vietnam oder andere asiatische Regionen verschwunden, als sich die Thais das vorstellen können.

    Die Thais können zwar erheblich stolzer auf ihren starken Baht sein, als wir auf unseren weichen Euro, aber die Kehrseite der Medaille ist, dass die in Thailand gefertigten Produkte preislich mit der Konkurrenz nicht mehr so gut mithalten können. Also ein echter Standortnachteil. Wie sollte es da mit der Wirtschaft und den daraus resultierenden ( ..und zu teuer werdenden) Arbeitsplätzen merklich aufwärts gehen können ? Ein "eigener" Farang und der dadurch verbundene leistungsunabhängige Einstieg in dessen weltweit beneidetes Sozialsystem ist deshalb wohl nach wie vor das beste, was einer Thaifrau passieren kann.. Dafür sollten schon einige "Zumutungen" in Kauf genommen werden können.

  5. #394
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    falsch gelandet, sorry



  6. #395
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ... ist deshalb wohl nach wie vor das beste, was einer Thaifrau passieren kann.. Dafür sollten schon einige "Zumutungen" in Kauf genommen werden können.
    Will ja nicht bestreiten, dass es immer noch arme chancenlose Frauen gibt, auf die das zutrifft. Auch will ich hier nicht darüber orakeln, wie die wirtschaftliche Entwicklung des Landes, unter welcher Regierung auch immer, in Zukunft weitergeht.

    Aber eines steht fest. Die Wirtschaft des Landes, die Einkommen und die Chancen eines jeden einzelnen, sind in den letzten (zig) Jahren deutlich gestiegen.

    Dein Text mutet wie eine Betrachtung aus vergangenen Zeiten an.

  7. #396
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    [...] die Chancen eines jeden einzelnen, sind in den letzten (zig) Jahren deutlich gestiegen.
    [...]
    Bis auf eine augenscheinlich einfachere Kreditvergabe konnte ich dieses bei den "einfachen" Leuten in TH nicht wirklich erkennen.
    Aber ich verkehre ja erst ein gutes Dutzend Jahre in dieser Umgebung und habe noch nicht die "zig" > 20 Jahre Erfahrung.

  8. #397
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Und ja, im Westen ist das sich-an-einen-Mann-dranhängen weniger ausgeprägt als in Asien.
    Das wird daran liegen, dass es bei uns viel zu wenige Männer gibt, bei denen sich das Dranhängen für eine Frau wirklich lohnen könnte.
    Die sind selbst schon ..egal ob mit oder ohne berufliche Superleistung.. bestens versorgt und wenn sie sich durch "dranhängen" an einen Mann noch weiter verbessern wollen, müsste der schon eine wirklich bemerkenswerte .. finanzielle.. Potenz besitzen, um attraktiv genug fürs intensiv betriebene Anhängen zu erscheinen.

    Für die meisten Thaifrauen erscheint aber anscheinend jeder der lt. in Thailand weit verbreiteter Falschmeinung schon von Natur aus reichen Farangs anhängewürdig.. Die Thaifrauen, die es anfangs nicht so sehen wollen, werden aber noch im Laufe der Zeit nach Besichtigung der von den Farangs ihrer Freundinnen bereits gekauften Blaudachhäuser und Pampagrundstücke von der Richtigkeit der generellen Reichtumsvermutung überzeugt. "Anhängen" scheint sich zu lohnen..

  9. #398
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325
    nicht zu vergessen ist das mit den gestiegenen Einkommen gleichzeitig die finanziellen Wünsche exorbitant und unverhältnismäßig mitgewachsen sind, Handy, TV, Auto, Kühlschrank und Klimaanlage schlagen deutlich zu Buche und entlasten die ärmeren Thais keineswegs, ich würde sagen der finanzielle Druck hat eher zugenommen.

  10. #399
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    Mir kommt es so vor, als geht es den Thais trotz enormen Preissteigerungen materiell so gut wie nie zuvor. Hier im Sueden beispielsweise uebernehmen nicht nur in den Tourigebieten peu a peu Burmesen viele einfache Arbeiten, die vorher von Isaanies verrichtet wurden.

    Dass eine Beziehung mit einem Farang das Ideal vieler Thai Frauen sein soll, bemerke ich fast nirgends. Vermehrt sind junge Thai Frauen des Mittelsstands mit jungen Farangs zusammen, die teilweise weniger haben als sie, weil sie ganz einfach auf diese stehen.

  11. #400
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    nicht zu vergessen ist das mit den gestiegenen Einkommen gleichzeitig die finanziellen Wünsche exorbitant und unverhältnismäßig mitgewachsen sind, Handy, TV, Auto, Kühlschrank und Klimaanlage schlagen deutlich zu Buche und entlasten die ärmeren Thais keineswegs, ich würde sagen der finanzielle Druck hat eher zugenommen.
    Das was Du beschreibst, erhöht aber keineswegs die Nachfrage nach armen alten Säcken.
    Haus, neuer PKW, EifonVI u. ä.. Die Zeiten haben sich - ebenso wie die Preise - geändert. Da wundert es nicht, dass sogar Schweizer Hotelerbauer die Transportszenen von Schindlers Liste nachspielen wenn sie nach Thailand reisen, während die relativ teure Royal-Silk - im Gegensatz zu früher - bald vollständig von Thailändern besetzt wird, welche in ganzen Gruppen, bzw. Familien reisen.

Seite 40 von 66 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist es wirklich Liebe?
    Von Enrico im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.06, 13:02
  2. Was denken Thai-Männer über Farangs?
    Von Georg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 02.12.05, 17:19
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.05, 13:43
  4. Nur was fuer Thais (und die es verstehen)
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.02, 17:51
  5. Die Mythen der Thai-Mädels (Frauen) .über Farangs
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 03:46