Seite 7 von 27 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 264

lernen Thailänder Englisch in der Schule?

Erstellt von AndreHH, 01.03.2009, 01:39 Uhr · 263 Antworten · 12.990 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    @kcwknarf
    Hast du auch eigene Kinder , die das TH-System durchlaufen haben ? Ich denke nein , sonst würdest du nicht so einen Mist rauslassen . Oder bist du einfach ein Theoretiker , der unbedingt recht haben will ?

    Mach mal einen einfachen Test mit deiner Partnerin : lass sie 4 2-stellige Zahlen im Kopf zusammenzählen . Ohne Hilfsmittel wie Taschenrechner , Papier , Finger etc . Wenn sie das schafft unter 1 Min , dann ist sie echt gut .

    Oder frag mal nach dem Namen der umliegenden Länder , inklusive der Hauptstadt . Als erschwerend kann man noch Indonesien + Phillipienen dazunehmen .

    Im Grossteil der Fälle werden diese 2 kleinen Aufgaben katastrophale Ergebnisse zeigen .
    (Das soll nicht abwertend auf einzelne Personen gemeint sein(normalerweise werden andere Qualitäten gefordert) , sodern einfach den Zustand des TH-Bildungssystems verdeutlichen )

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von zappalot",p="696578
    und es ist falsch, dass man in D in der schule nicht sagen kann was man will. wir haben gott sei dank in den 80ern viel diskutiert, hatten immer wieder lehrer, die wissen wollten wie man zu jenem und diesem steht. da gab es immer wieder kontroverse meinungen.
    Ich spreche von Westschulen.
    Ich war damals auch schon immer etwas neben der Spur. So war ich z.B. ein prinzipieller Freund des Kommunismus. "Gleichheit für alle" hat mir gefallen.
    Und nun hat man Gemeinschaftskunde bei einem CDU-Mitglied.
    Dazu kommt, dass 29 Mitschüler eine andere Meinung haben und diese auch mehr als nur mit Worten kundtun.
    Und wenn dieser Lehrer dann auch noch Lateinunterricht gibt und politisch "unkorrekte" Schüler augenscheinlich diskriminiert, dann hat das nichts mit einem guten Schulsystem zu tun.

    Voraussetzung hierfür ist zu lehren, wie man auch diskutieren kann, ohne gleich mit Gewalt oder schlechten Schulnoten belohnt zu werden.

    So kam es aber, wie es kommen musste. Nur poltisch korrekte Aussagen wurde akzeptiert (von Lehrern und Schülern). Und daher ist es logisch, dass die deutsche Gesellschaft abgestumpft ist und nicht selber denken kann.

    Oder versuch mal, beim Thema ....zeit eine kontroverse Meinung zu haben. Da kommt es gleich zu Schulverweisen, weil das die Eltern und Schüler veranlassen.

    Und auch wenn man im Biounterricht damit kommt, dass die Menschen nicht von Affen, sondern von Adam und Eva abstammen, wirst du auch nicht nur Freude finden.

  4. #63
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von Ruedi",p="696582
    Mach mal einen einfachen Test mit deiner Partnerin : lass sie 4 2-stellige Zahlen im Kopf zusammenzählen . Ohne Hilfsmittel wie Taschenrechner , Papier , Finger etc . Wenn sie das schafft unter 1 Min , dann ist sie echt gut .
    Versuch mal Wäsche ohne Waschmaschine zu waschen.
    Das können die Thais!

    Wozu sind denn Taschenrechner erfunden worden? Um zu rechnen? Versuch mal nach Thailand ohne Flugzeug zu fliegen. Ich bin ein Freund von technologischen Erleichterungen. Und daher begrüsse ich eine stärkere Nutzung von Rechnern und PCs.

    Ich habe früher auch alles im Kopf gerechnet und fand es etwas eigenartig mit dem Taschenrechner.
    Aber inzwischen rechne ich auch damit. Geht einfach schneller und man kann seine Zeit und sein Gehirn intensiver nutzen.

    Ich nutze ja auch zum Briefschreiben keinen Füller mehr, sondern die PC-Tastatur. Auch trommele ich nicht mehr, sondern telefoniere.

    Und man muss nicht mehr wissen, welche Hauptstadt Indonesien hat (meinst du, mehr als 50% der Deutschen wissen wie Hauptstadt von Belgien?). Schon mein Lehrer sagte: du musst nichts wissen. Du musst nur wissen, wo es steht. Und dank Internet (Wikipedia) ist jede Schule ab Klasse 2 überflüssig. Ich würde eher Motivatoren anstellen, um Kids zu motivieren, sich selber etwas beizubringen. Das ist die Zukunft und das einzig Vernünftige.

  5. #64
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Also Knarfi,
    bist schon schräg. Natürlich gibt es Hilfsmittel, die auch verwendet werden sollen. Aber nicht immer sind Hilfsmittel zur Hand und dann? Fahre ich an eine freie Tankstelle in Thailand und tanke 3 Liter a 21 Baht. Nahezu ein unmöglicher Vorgang eines Thais.

    Aber zurück zum Thema warum sprechen Thais kein oder schlecht Englsich.

    Du redest Dich heraus. Auch l und r muss ein Thai sprechen lernen und können. Die Ostnachbarn sprechen doch auch ein besseres Englisch als ihr reicher "Bruder".

    Würde ich mich ähnlich stur wie Thais verhalten, dann wäre z.B. On Nut = On Nuch, Anuban (Kindergarten) = Anubal, Wat Saket = Wat Sakes, usw. Dann verstünde mich tatsächlich kein Thai.

    Ein Thai müsste in der Lange sein Regeln zu lernen, dann klappt es auch mit der Sprache.

  6. #65
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Das Bildungssystem ist schlichtweg eine Katastrophe!

    Englisch wird zwar als Fremdsprache gelehrt.... naja, ich lass es mal... es ist sinnlos!

    Der normale Bildungslevel ist maximal 2-4tes Jahr Grundschule, maximal!

    Vermitteltes Algemeinwissen, Kenntniss in Geschichte, in den Naturkundefaechern, ueber Dinge wie die Konstitution des Landes, der anderer Laender, Staatsformen etc. sind horizonterweiternd und machen den "muendigen Buerger" aus!


    Thailand ist hier keinen Ausnahme, die meisten Reflexionen, Reaktionen gehen von den Universitaeten aus!

    Zum Hoehepunkt der "killing Fields" liess Pol Pot sogar Leute die ein Brille trugen umbringen und verschleppen "weil sie lesen konnten", das ist das andere extrem einer "Grassrootsrevolution" der Ungebildeten und "Unterpreviligierten"!


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696585

    Versuch mal Wäsche ohne Waschmaschine zu waschen.
    Das können die Thais!
    Frage ist, ob die dann sauber ist.... klar kann Mensch Waesche ohne Waschmittel waschen, ist eben nur wie Suppe ohne Wasser.


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696585
    Wozu sind denn Taschenrechner erfunden worden? Um zu rechnen? Versuch mal nach Thailand ohne Flugzeug zu fliegen. I
    "Fliegen" ohne Flugzeug geht z.B. selbstverstaendlicher Weise mit einem Ballon... es gibt auch Schiffe, den Landweg.



    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696585
    Ich habe früher auch alles im Kopf gerechnet und fand es etwas eigenartig mit dem Taschenrechner.
    Aber inzwischen rechne ich auch damit. [highlight=yellow:7a30790e5e]Geht einfach schneller[/highlight:7a30790e5e] und man kann seine Zeit und sein Gehirn intensiver nutzen.
    Habe bis jetzt noch keinen Thai kennen gelernt der, bei den einfachen Grundrechenarten schneller mit dem Rechner war als ich mit dem Kopf!

    Bei komplexen Rechenvorgaegen (Sinus-Co-Sinus, Tangente...), wuessten die Meisten nicht mal wie das zu bewerkstelligen ist.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696585
    Ich nutze ja auch zum Briefschreiben keinen Füller mehr, sondern die PC-Tastatur. Auch trommele ich nicht mehr, sondern telefoniere.
    Schade eigentlich, Fortschritt ist das ja nicht, demnach waere ein Segway beser als die Beine und laufen.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696585
    Und man muss nicht mehr wissen, welche Hauptstadt Indonesien hat (meinst du, mehr als 50% der Deutschen wissen wie Hauptstadt von Belgien?). Schon mein Lehrer sagte: du musst nichts wissen. Du musst nur wissen, wo es steht. Und dank Internet (Wikipedia) ist jede Schule ab Klasse 2 überflüssig. Ich würde eher Motivatoren anstellen, um Kids zu motivieren, sich selber etwas beizubringen. Das ist die Zukunft und das einzig Vernünftige.

    Nur mit dem feinen Unterschied das diese "Errungenschaften" erst seit Mitte/Ende 1990 derAllgemeinheit zugaeglich sind und Heute noch eine recht kleine, verschwindene Menge, diese Moeglichenkeiten auch zu nutzen versteht!


    Du kannst bis Heute weder mit einem schnurlosen Mobiltelefon pfluegen, Reis saehen oder Kokosnuesse ernten, so bietet auch der schnellste PC keinen Ersatz fuer ein gutes Mahl, einem Spaziergang im Gruenen oder das Schwimmerlebniss im Meer, egal was.

    Ein PC kann nicht fuer dich auf "die Toilette gehen", kann selbststaendig kein Geld fuer dich verdienen, fuer manche mag er Frau, Freunde und Sozialleben ersetzen - nur das halte ich fuer kaputt, krank, degeneriert!

    Denke mal das dies selbstverstaendlich im knarfschen Universum voellig normal ist und ueberhault die Voraussetzung von allem Leben darstellt, das ist mir schon klar.

    Gehoert aber in den Bereich wo die Klingonen heimisch sind.

  7. #66
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696583
    Zitat Zitat von zappalot",p="696578
    und es ist falsch, dass man in D in der schule nicht sagen kann was man will. wir haben gott sei dank in den 80ern viel diskutiert, hatten immer wieder lehrer, die wissen wollten wie man zu jenem und diesem steht. da gab es immer wieder kontroverse meinungen.
    Ich spreche von Westschulen.
    Ich war damals auch schon immer etwas neben der Spur. So war ich z.B. ein prinzipieller Freund des Kommunismus. "Gleichheit für alle" hat mir gefallen.

    ääähh, knarf, dem menschen wohnen angst und gier inne. diese beiden eigenschaften werden für immer "gleichheit für alle" verhindern.

    es gab noch nie ein kommunistisches land (selbst in den ländern, die die eigenschaft "kommunistisch" für sich in anspruch namen, gabs immer sogar nicht wenige, die gleicher als gleich waren). jeglicher versuch in die richtung scheiterte bisher und wird es auch in zukunft.

    du redest von unrealisierbaren theorien.

  8. #67
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von Silom",p="696592
    Fahre ich an eine freie Tankstelle in Thailand und tanke 3 Liter a 21 Baht. Nahezu ein unmöglicher Vorgang eines Thais.
    Die Thais sind da ganz schlau. Sie schauen einfach auf die Tanksäule, auf der das Ergebnis angezeigt ist. Moderne Technik halt!


    Zitat Zitat von Silom",p="696592
    Du redest Dich heraus. Auch l und r muss ein Thai sprechen lernen und können. Die Ostnachbarn sprechen doch auch ein besseres Englisch als ihr reicher "Bruder".
    Nein, du kannst immer heraushören, ob jemand englisch (oder auch andere Sprachen) von klein auf gelernt hat oder nicht. Rudi Carrell konnte auch sehr gut deutsch. Trotzdem hat wohl jeder erkannt, dass er Holländer war.
    Es kommt einfach auf das Verstehen an. Und dabei ist es egal, ob jemand "gut" oder "schlecht" englisch spricht. Die beiden Gesprächspartner müssen sich einfach verstehen.

    Und da hapert es halt bei Farangs an der Bereitschaft, sich auf das für sie angeblich niedrigere Niveau herabzubegeben. Und diese Arroganz kommt bei den Thais natürlich schlecht an, wodurch sie sich erst auf gar kein Gespräch einlassen. Das ist ganz logische Psychologie.

  9. #68
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von zappalot",p="696598
    es gab noch nie ein kommunistisches land (selbst in den ländern, die die eigenschaft "kommunistisch" für sich in anspruch namen, gabs immer sogar nicht wenige, die gleicher als gleich waren). jeglicher versuch in die richtung scheiterte bisher und wird es auch in zukunft.

    du redest von unrealisierbaren theorien.
    Ich habe doch gesagt, dass ich als Schüler ein solches System sympathisch finde. Damals fand ich ja auch ein Sozialsystem gut. Natürlich habe ich im Laufe der Jahre gemerkt, dass die Menschen völlig unsozial sind und nur ihre eigenen Vorteile sehen. Daher können natürlich Kommunismus und Sozialsystem nicht funktionieren.
    Heute bin ich ein Liberaler, der keinen Staat will und die Freiheit und Selbstverantwortung des Einzelnen (also genau das Gegenteil) unterstützt.
    Ich finde es aber besser, diese Erkenntnis selber zu begreifen, als es von Lehrern vorgesetzt zu bekommen.

    Wenn ich heute in der Schule wäre, würde ich alle Lehrer und Mitschüler kurz ind klein reden. D.h. ich würde derart provozieren und polarisieren, dass mich wohl alle Schulen rausschmeißen würden. Wäre ja sogar nachvollziehbar. Es soll sich ja auch niemand von mir beeinflussen lasseen.

  10. #69
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Schade eigentlich, Fortschritt ist das ja nicht, demnach waere ein Segway beser als die Beine und laufen.
    Gut erkannt! Ansonsten dürfstest du ja auch keine Autos oder Fahrräder als Fortschritt ansehen. Früher hat man alle Wege zu Fuß gemacht. Zu Fuß nach Thailand hätte ja was. Fände ich aber auf Dauer zu mühselig.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Nur mit dem feinen Unterschied das diese "Errungenschaften" erst seit Mitte/Ende 1990 derAllgemeinheit zugaeglich sind und Heute noch eine recht kleine, verschwindene Menge, diese Moeglichenkeiten auch zu nutzen versteht!
    Dann sollte man das eben der Allgeminheit zugänglich machen. Ein PC mit Internetanschluß ist doch viel effektiver und sinnvoller als ein Schulbesuch.
    Im Internet findest du alles. In der Schule bekommst du nur gefilterte Minimalinformation, die größtenteils später völlig unwichtig sind (Liebesleben der Frösche und so).

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Du kannst bis Heute weder mit einem schnurlosen Mobiltelefon pfluegen,
    Nein, aber es gibt Pflüggeräte, Trecker usw. Alles "moderne" Hilfsmittel für Bauern. Man kann ja trotzdem mit der Hand pflügen, wem es Spaß macht. Ich nutze die Zeit dann lieber für Hobbys und lasse die Technik für mich arbeiten.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    so bietet auch der schnellste PC keinen Ersatz fuer ein gutes Mahl,
    Aber Kochtöpfe, Feuer/Gas... war alles mal neumodisches Zeugs, dass angeblich niemand bräuchte

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    einem Spaziergang im Gruenen oder das Schwimmerlebniss im Meer, egal was.
    Es geht um Dinge, die gemacht werden müssen (Arbeit, Fortbewegung zur Arbeit etc.). Je effektiver diese Dinge gelöst werden können, desto mehr Spaziergänge kannst du dann in deiner gewonnenen Freizeit im Grünen machen!


    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Ein PC kann nicht fuer dich auf "die Toilette gehen", kann selbststaendig kein Geld fuer dich verdienen, fuer manche mag er Frau, Freunde und Sozialleben ersetzen - nur das halte ich fuer kaputt, krank, degeneriert!
    Natürlich kann ein PC selbsttändig Geld verdienen. Auch die Toilette-gehen-Problematik lässt sich lösen (wird im Krankenhaus ja auch manchmal gemacht). Und was das Sozialleben angeht besteht mit PC/Internet natürlich viel mehr Chancen, mit allen Menschen der Welt in Kontakt zu kommen. Das ist nicht krank, das ist Fortschritt und gut.
    Bald gibt es Roboter, die man heiraten kann. Und da bekanntlich Quanten ein Bewusstsein haben, ist da auch nichts degeneriertes dabei. Solche Beziehungen werden wohl weniger Scheidungen vorbringen als heutzutage. Was krank ist, ist das heutige Zusammenleben vieler Menschen. Weniger Gefühle haben Roboter bestimmt nicht.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Gehoert aber in den Bereich wo die Klingonen heimisch sind.
    Ist mir wumpe, was du denkst. Weil die Zeit ohnehin kommen wird. Das ist der ganz normale Lauf der Geschichte. Mir geht es jedoch viel zu langsam.

  11. #70
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Schade eigentlich, Fortschritt ist das ja nicht, demnach waere ein Segway beser als die Beine und laufen.
    Gut erkannt! Ansonsten dürfstest du ja auch keine Autos oder Fahrräder als Fortschritt ansehen. Früher hat man alle Wege zu Fuß gemacht. Zu Fuß nach Thailand hätte ja was. Fände ich aber auf Dauer zu mühselig.
    Ging um"fliegen ohne Flugzeug" - "Deine" Einmaannrakete gaenzlich vergessen!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Nur mit dem feinen Unterschied das diese "Errungenschaften" erst seit Mitte/Ende 1990 derAllgemeinheit zugaeglich sind und Heute noch eine recht kleine, verschwindene Menge, diese Moeglichenkeiten auch zu nutzen versteht!
    Dann sollte man das eben der Allgeminheit zugänglich machen. Ein PC mit Internetanschluß ist doch viel effektiver und sinnvoller als ein Schulbesuch.
    Im Internet findest du alles. In der Schule bekommst du nur gefilterte Minimalinformation, die größtenteils später völlig unwichtig sind (Liebesleben der Frösche und so).
    Da hege ich mein Zweifel, da muesste die Menscheit ein gehoerige Portion Eigenverantwortung und Mega-Disziplin mitbringen, was bis heute auf keinen Fall gegeben ist!


    Tut mir leid musst auf 'ner ziemlich schlechten Landklitsche "geschult" worden sein!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Du kannst bis Heute weder mit einem schnurlosen Mobiltelefon pfluegen,
    Nein, aber es gibt Pflüggeräte, Trecker usw. Alles "moderne" Hilfsmittel für Bauern. Man kann ja trotzdem mit der Hand pflügen, wem es Spaß macht. Ich nutze die Zeit dann lieber für Hobbys und lasse die Technik für mich arbeiten.
    Solange die Technik einsetzbar (Diesel) und bezahlbar ist...!

    Deswegen sind diese Dinge bestens Weiterentwicklungen und stellen so gesehen keinen echten "Fort-schritt" dar!

    Man kann keine Zeit "sparen", man gewinnt auch keine Zeit, der Tag hat weiterhin 24 Std. !


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    so bietet auch der schnellste PC keinen Ersatz fuer ein gutes Mahl,
    Aber Kochtöpfe, Feuer/Gas... war alles mal neumodisches Zeugs, dass angeblich niemand bräuchte
    Also, kann kein Rechner, auch ein noch so schneller PC, auch keine Grossrechenalage, ersetzen!

    Ohne Hirn, kein PC, ohne Sofwareentwickler auch keine Betriebssysteme!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    einem Spaziergang im Gruenen oder das Schwimmerlebniss im Meer, egal was.
    Es geht um Dinge, die gemacht werden müssen (Arbeit, Fortbewegung zur Arbeit etc.). Je effektiver diese Dinge gelöst werden können, desto mehr Spaziergänge kannst du dann in deiner gewonnenen Freizeit im Grünen machen!
    Futurstischer Unsinnn, wer soll denn dann, noch wen bezahlen, und ohne "Moos nix los"!


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="696605
    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Ein PC kann nicht fuer dich auf "die Toilette gehen", kann selbststaendig kein Geld fuer dich verdienen, fuer manche mag er Frau, Freunde und Sozialleben ersetzen - nur das halte ich fuer kaputt, krank, degeneriert!
    [highlight=yellow:378747b778]Natürlich kann ein PC selbsttändig Geld verdienen[/highlight:378747b778]. Auch die Toilette-gehen-Problematik lässt sich lösen (wird im Krankenhaus ja auch manchmal gemacht). Und was das Sozialleben angeht besteht mit PC/Internet natürlich viel mehr Chancen, mit allen Menschen der Welt in Kontakt zu kommen. Das ist nicht krank, das ist Fortschritt und gut.
    Bald gibt es Roboter, die man heiraten kann. Und da bekanntlich Quanten ein Bewusstsein haben, ist da auch nichts degeneriertes dabei. Solche Beziehungen werden wohl weniger Scheidungen vorbringen als heutzutage. Was krank ist, ist das heutige Zusammenleben vieler Menschen. Weniger Gefühle haben Roboter bestimmt nicht. {/quote]

    Abgehoben in die knarfsche Zwischenrealitaet auf Alices Wunderland Plattform!

    Ein PC kann "selbststaendig" kein Geld verdienen, weil er sich nicht selbststaendig entwerfen, bauen und programmieren kann, so selbstverstaendlich auch der Roboter, ist und bleibt ein recht primitives Abbild des menschlichen Sytems, wie die Kamera nur eine Erweiterung des menschlichen Auges ist!

    Wenn jeder erst die Software, die Betriebssysteme entwickeln muesste umnur einen Briefschreiben zu koennen.... dann wuerden Heute noch alle mit dem Griffel schreiben!

    c u !





    Zitat Zitat von Samuianer",p="696597
    Gehoert aber in den Bereich wo die Klingonen heimisch sind.
    Ist mir wumpe, was du denkst. Weil die Zeit ohnehin kommen wird. Das ist der ganz normale Lauf der Geschichte. Mir geht es jedoch viel zu langsam.

Seite 7 von 27 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.05.12, 12:36
  2. Englisch lernen in Lamai oder Chaweng
    Von schimi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 22:57
  3. Englisch lernen auf Phuket?
    Von bernaldo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 01:14
  4. Englisch lernen !!!
    Von Crassus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 16:22
  5. Buch Englisch lernen für Thais
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.02, 18:49