Seite 14 von 27 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 264

lernen Thailänder Englisch in der Schule?

Erstellt von AndreHH, 01.03.2009, 01:39 Uhr · 263 Antworten · 12.960 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Sorry @samuianer,
    Du warst mit deinem Link schneller als ich!

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="697326
    Zitat Zitat von franky_23",p="697323
    Zitat Zitat von Samuianer",p="697318
    Meine das die Pruegelstrafe unter Chuan Adminstration irgendwann in den 90gern abgeschafft oder verboten wurde.
    schau mal bei #87/(126) nach, wenn die Zahlen verlässlich sind, dann 2000.

    [highlight=yellow:5dbd309b04]Die Frage ist immer ob ein Gesetz gleichzeitig umgesetzt wird und Verstöße auch geahndet werden[/highlight:5dbd309b04].

    Wohl eher nicht, bei dem Autoritaetsgehorsam, wuerde sich wohl schon der Schueler nicht trauen die Strafe zu melden!

    Wie Vergewaltigte oft wegen der "Schmach" die Straftat, Straftaeter nicht melden!

  4. #133
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="697325
    Zitat Zitat von franky_23",p="697312
    In welcher Welt lebst du? Es gibt private Schulen, staatl. anerkannte Ersatzschulen, ... du kannst sogar dir legal einen Privatlehrer in D nehmen.
    Wovon träumst du nachts?
    In Deutschland besteht Schulpflicht. In vielen anderen Ländern herrscht lediglich Unterrichts- oder Bildungspflicht (z.B. Dänemark).

    Der Unterschied:
    in Deutschland kannst du eben keine Privatlehrer oder Hausunterricht nutzen. Und Privatschulen laufen meist nur bis zur 10.Klasse. Denn das Abi wird staatlich über die Länder organisiert. Ein Wechsel an ein staatliches Gymnasium ist also unabdingbar!
    Was Du da schreibst ist völlig daneben!!!!!!!! z.B. Steffi Graf hatte dies, da sie mit 14 schon auf Tournee war. Wenn Du nachweist, dass dies staatl. geprüfte Lehrer sind und den Fächerkanon abdecken können, gibt es schon Optionen.

    Alle Waldorfschulen gehen bis zur 13., Kirchliche Schulen, ..., Private Internate, ...

    Du kannst jederzeit als Externer eine Abiprüfung machen wenn du nachweist, dass du dich adequat vorbereitet hast.




    Deutschland schreibt also vor, wie und in welcher Form Bildung zu erfolgen hat! Und das kritisiere ich aufs Schärfste, weil es einer der Hauptgründe für die Bildungsmisere und das Desinteresse am Lernen in Deutschland ist.
    Wenn man Pech hat scheitert ein naturwissenschaftliches Genie an mangelhaften Sport- oder Religionskenntnissen/fähigkeiten.
    and was scheiterten diese? Du meinst müssen das Jahr wiederholen? die Schule evt. verlassen?

    Religion ist im Normalfall kein Vorrückungsfach, ausser du nimmst Religion im Leistungskurs.

    Sport? Die eine 5 kann er sich schon leisten evt. sogar stolz darauf sein.

    Bring mal ein paar konkrete Fallbeispiele wo schlechte Sportergebnisse zu einem schulischen Scheitern führten? (Bitte jetzt nicht ein Sportgynamsium als Beispiel bringen)

    Leistungsmotivation und Lernbereitschaft wird meist vom Elternhaus geprägt, ob positiv oder negativ.



    Eine pure Verschwendung an potentiellen Erfindern und Nobelpreisträgern! Hartz IV statt Nobelpreis. DAS ist das deutsche Bidlungssystem!
    Sind deine Ausführungen nobelpreisverdächtig?


    Hier liegt Thailand also meilenweit voraus, wie auch Dänemark und andere zivilisierte Länder.
    bei Nobelpreisträgern???

  5. #134
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Was Du da schreibst ist völlig daneben!!!!!!!! z.B. Steffi Graf hatte dies, da sie mit 14 schon auf Tournee war. Wenn Du nachweist, dass dies staatl. geprüfte Lehrer sind und den Fächerkanon abdecken können, gibt es schon Optionen.
    Ja, es gibt Ausnahmen wie bei Sportlern oder Zirkuskindern. Das sind aber AUSNAHMEN, die genehmigt werden müssen. Ich spreche von FREIEN Entscheidungen ohne irgendwelchen Beamtenwust von Anträgen und Genehmigungen.
    Das gilt auch für private Schulen, die genehmigt werden müssen. Eine Elterninitiative hatte z.B. mal in Bremen eine ganz tolle fortschrittliche Schule gegründet. Lief erst heimlich und wurde dann abgelehnt.
    Und selbst wenn man bis zum Abi auf Privatschulen darf. Das Abi selber muss man dann trotzdem nach Vorschrift machen. Egal, ob der Inhalt für das spätere Leben sinnvoll ist oder nicht.

    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Bring mal ein paar konkrete Fallbeispiele wo schlechte Sportergebnisse zu einem schulischen Scheitern führten?
    Ein Beispiel ist der Numerus Clausus für bestimmte Studienfächer wie Medizin etc. Was braucht man, um ein guter Mediziner zu sein? Geschichtskenntnisse? Erdkunde? Französisch? Deutsch (ich meine jetzt mal die Goethe-Analysen und nicht die Rechtschreibung aus der Grundschule), Religion, Sport, Kunst oder Politik? Also mein Arzt kann in diesen Dingen ein Vollniete sein und ich würde mich trotzdem von ihm operieren lassen.

    Ganz konkret weiß ich es von meiner Halbschwester. Sie will Tierärztin werden. Kann sie wohl vergessen, da sie nicht gut genug in Fremdsprachen ist. Als wenn ein Hund sie beser verstehen würe, wenn sie englisch spricht.

    Diese Bandbreite, die abgedeckt werden muß, ist totaler Mist. Es fehlt die Spezialisierung, um seine Interessen gewinnbringend zu nutzen. So erhalten wir nur absolute Streber als Ärzte, die aber kein Mitgefühl oder soziales Verhalten mitbringen, weil sie nichts anderes als Lernen in allen Fächern im Kopf hatten. Gesellschaftlich eine Katastrophe!

    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Leistungsmotivation und Lernbereitschaft wird meist vom Elternhaus geprägt, ob positiv oder negativ.
    Das kann einem aber ein total langweiliger Lehrer wieder vermiesen. Außerdem zählt vor allem das Interesse am Thema und der tiefere Sinn.

  6. #135
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    In den Schulen werden Dinge gelehrt welche niemand niemals benötigt - nur um die Zeit vergehen zu lassen. Für das Leben lernt man dort nichts bis gar nichts. Daher vertane Zeit -

  7. #136
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="697344
    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Was Du da schreibst ist völlig daneben!!!!!!!! z.B. Steffi Graf hatte dies, da sie mit 14 schon auf Tournee war. Wenn Du nachweist, dass dies staatl. geprüfte Lehrer sind und den Fächerkanon abdecken können, gibt es schon Optionen.
    Ja, es gibt Ausnahmen wie bei Sportlern oder Zirkuskindern. Das sind aber AUSNAHMEN, die genehmigt werden müssen. Ich spreche von FREIEN Entscheidungen ohne irgendwelchen Beamtenwust von Anträgen und Genehmigungen.
    Das gilt auch für private Schulen, die genehmigt werden müssen. Eine Elterninitiative hatte z.B. mal in Bremen eine ganz tolle fortschrittliche Schule gegründet. Lief erst heimlich und wurde dann abgelehnt.
    1. jedes Kind kann von den Eltern auf eine Privatschule geschickt werden, sofern diese anerkannt ist. Soweit ich weiss auch in unseren Nachbarländern nicht anders.

    2. Dass diese bestimmte Rahmenbedingungen erfüllen müssen und nicht jeder Guru sein neues Konzept verkünden kann ist richtig und auch gut so.

    3. Wer es nötig hat eine heimliche Schule zu gründen, der hat nicht viel auf dem kerbholz. Wieso organisierte diese Schule nciht eine Nachmittagsbetreuung und wenn dann alle Kids so großartig geworden wären, hätten sie sicherlich keine Probleme bei der Anerkennnung.




    Und selbst wenn man bis zum Abi auf Privatschulen darf. Das Abi selber muss man dann trotzdem nach Vorschrift machen. Egal, ob der Inhalt für das spätere Leben sinnvoll ist oder nicht.
    ist damit auch eine generelle Hochschulzugangsberechtigung verbunden und wird bundesweit anerkannt. Der Leistungstest ist sinnvoll.

    [quote]

    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Bring mal ein paar konkrete Fallbeispiele wo schlechte Sportergebnisse zu einem schulischen Scheitern führten?
    Ein Beispiel ist der Numerus Clausus für bestimmte Studienfächer wie Medizin etc. Was braucht man, um ein guter Mediziner zu sein? Geschichtskenntnisse? Erdkunde? Französisch? Deutsch (ich meine jetzt mal die Goethe-Analysen und nicht die Rechtschreibung aus der Grundschule), Religion, Sport, Kunst oder Politik? Also mein Arzt kann in diesen Dingen ein Vollniete sein und ich würde mich trotzdem von ihm operieren lassen.

    Ganz konkret weiß ich es von meiner Halbschwester. Sie will Tierärztin werden. Kann sie wohl vergessen, da sie nicht gut genug in Fremdsprachen ist. Als wenn ein Hund sie beser verstehen würe, wenn sie englisch spricht.


    [quote]

    was haben schlechte Fremdsprachenkenntnisse mit Sport oder Religion zu tun?

    Ausserdem kann sie das nicht vergessen. Sie muss nur aufgrund einer Selektion für eine bestimmte Zeit hinten anstehen. Könnte ja z.B. PTA in der zwischenzeit machen. Es geht doch um die Fähigkeit sich in ein Gebiet einzuarbeiten zu können.


    Diese Bandbreite, die abgedeckt werden muß, ist totaler Mist. Es fehlt die Spezialisierung, um seine Interessen gewinnbringend zu nutzen. So erhalten wir nur absolute Streber als Ärzte, die aber kein Mitgefühl oder soziales Verhalten mitbringen, weil sie nichts anderes als Lernen in allen Fächern im Kopf hatten. Gesellschaftlich eine Katastrophe!
    Für dich ist Bandbreite zu groß, es wird zuviel verlangt, Nur Steber können Ärzte werden


    die Folgerung deshalbhaben sie kein Mitgefühl

    Leistung bringen ist auch eine Option. Wer dies nicht will muss sich halt einen Job suchen wo die persönliche und fachliche Qualifikation dann reicht.



    Zitat Zitat von franky_23",p="697333
    Leistungsmotivation und Lernbereitschaft wird meist vom Elternhaus geprägt, ob positiv oder negativ.
    Das kann einem aber ein total langweiliger Lehrer wieder vermiesen. Außerdem zählt vor allem das Interesse am Thema und der tiefere Sinn.
    das geht auch, sicherlich, doch lieber mal überlegen was man selbst tun kann um die eigene Motivation zu erhöhen und nciht nach Ausflüchten für das eigene Versagen finden.

  8. #137
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Abschliessend zu dem Thema:
    Ja, sie lernen Englisch in der Schule, können es aber nicht.

  9. #138
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von simon",p="697374
    Abschliessend zu dem Thema:
    Ja, sie lernen Englisch in der Schule, können es aber nicht.
    und meistens brauchen sie es nicht..... wozu auch

  10. #139
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Zitat Zitat von Roah",p="697356
    In den Schulen werden Dinge gelehrt welche niemand niemals benötigt - nur um die Zeit vergehen zu lassen. Für das Leben lernt man dort nichts bis gar nichts. Daher vertane Zeit -

    Naja, ich fand Schule auch immer langweilig, aber ich hatte Klassenkameraden und Frunde die knieten isch da rein - habne auch alle eine entpsrechende Karriere gemacht!

    Ich wuerde das nicht pauschal mit "niemand niemals benötigt" abtun....

    Ich kann aufgrund der recht umfassenden Allgemeinbildung spontan auf Sachen zurueckgreifen wo andere schonmal die Augenbrauen lueften.


    Schiller, Goethe, Kant, Hegel, Schopenhauer, Mann, die Klassiker der griechischen Hochkultur, der Roemer, franzoesische Denker wie Voltaire, Descartes, Locke, Bacon, Besant, Harrington, Laotse, die Naturwissenschaften... Geschichte..

    Nur wie das ruebergebracht wird, das ist wohl die grosse Frage!

    Ich bin fest der Meinung das erst eine weitgefaecherte Allgemeinbildung auch erst die Grundlagen fuer einen offenen Horizont - d.h. die noetigen Grundlagen um Fazite, die Faehigkeit Schluesse zum groesseren Verstaendniss des Ganzen zu ziehen, erschafft.

    Fachidioten hernazu "zuechten" halte ichfuer den falschen Weg!

  11. #140
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: lernen Thailänder Englisch in der Schule?

    Hallo Manfred
    Ich bin fest der Meinung das erst eine weitgefaecherte Allgemeinbildung auch erst die Grundlagen fuer einen offenen Horizont - d.h. die noetigen Grundlagen um Fazite, die Faehigkeit Schluesse zum groesseren Verstaendniss des Ganzen zu ziehen, erschafft.

    Fachidioten hernazu "zuechten" halte ichfuer den falschen Weg!
    Tja, was du da beschreibst ist das alte Bildungsideal des 19. Jahrhunderts. Zur damaligen Zeit taf es auch zu.
    Heute sieht das anders aus. Ich z.B. habe beruflich mein Leben Lang mit Nachrichtentechnik/Funkanlagen für Behörden zu tun gehabt. Wenn du da auf dem Laufenden bleiben willst kannst du dich nicht intensiv boch um Philosophie kuemmern. Ich war jedenfalls voll damit ausgelastet beruflich auf dem Laufenden zu bleiben. Hast du das nicht gemacht, winkte von weitem schon die Arbeitslosigkeit.
    Wobei mein vorteil war, das mein Job auch mein Hobby war/ist.

Seite 14 von 27 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.05.12, 12:36
  2. Englisch lernen in Lamai oder Chaweng
    Von schimi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 22:57
  3. Englisch lernen auf Phuket?
    Von bernaldo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 01:14
  4. Englisch lernen !!!
    Von Crassus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 16:22
  5. Buch Englisch lernen für Thais
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.10.02, 18:49