Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 136 von 136

len pai

Erstellt von talung, 17.06.2002, 16:56 Uhr · 135 Antworten · 7.399 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: len pai

    Na dann hat der Rumbolz zu Rumbold ja doch Recht. Auch heute noch.
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=38410

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: len pai

    Also bitte, welches tropische Land hat was mit Kultur zu tun? Da ist Thailand keine Ausnahme.

  4. #133
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: len pai

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="794871
    Na dann hat der Rumbolz zu Rumbold ja doch Recht. Auch heute noch.
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=38410
    Och, wenn der Königspalast in Bangkok keine Kultur ist, was ist dann Kultur ?

    Nee, is klar, die einzig WIRKLICHE Kulturnation auf Erden ist und bleibt natürlich das geheiligte Deutschland, wenn da nur nicht diese Schmutzflecken auf der ansonsten nicht wenig bekleckerten Weste wären.

    Könnte es eventuell sein, dass der Begriff Kultur heutzutage ein völlig anderer ist, als vor 40 Jahren. Würde ich fast meinen....

  5. #134
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: len pai

    Moin-Moin!

    Claude, das machst Du Dir zu einfach. Erstmal der Rundum-Schlag mit allen tropischen Ländern. Der haut schon mal nicht hin, zumal der Kolonialismus der letzten 150 Jahre da viel kaputtgemacht hat.

    Glücklicherweise war das bei Thailand nicht der Fall, war nie eine Kolonie, RamaV seis gedankt. Aber dafür hatte Thailand zur Zeit von Goethe und Schiller in Deutschland (das es damals noch gar nicht gab ausser als Idee des "Sturm und Drangs" - gib mir 50 Männer wie ihn und wir machen aus Deutschland eine Republik gegen die Athen und Sparta Nonnenklöster waren (Räuber!)) den absoluten politisch-kulturellen GAU mit der Erstürmung und Vernichtung von Ayutthaya durch die Burmesen. Inklusive dem Genozid an der Mehrzahl der Gefangenen mit besonderem Augenmerk auf Handwerker und Künstler. 1767, ganz große Zäsur in der Thailändischen Kultur - als wenn man zu der Zeit Paris hätte verschwinden lassen, auch zentralistischer Staat das alte Frankreich. Bewußte und gewollte Vernichtung des Gegners und der Kultur des Gegners also.

    Was die Thais seitdem wieder aufgebaut haben - teils auch durch sag mal Copyright-ignorierende Schöpfungen des ersten Chakri-Königs (Ramayana -> Ramakien) und Eroberungen die zum Teil Kultur-Symbole (wieder)erbeuteten - Jade-Buddha -> Wat Phra Keo im Triumphzug den ChaoPhraya-Fluss hinunter - das ist schon beachtlich.

    So weit die "Große" Kultur. Schau in die Wats oder in die auch nach Ayutthaya zwangsläufig neu erfundene Tradition des Khon-Tanzes. Lebendige Kultur findet auch im Kleinen statt. Habe vor ca. 12 Jahren in ChiangMai eine Aufführung des Schauspiels "NangMai" einer Bearbeitung einer örtlichen Sage gesehen. War schwer beeindruckt wie das in der Dämmerung/Nacht auf einer Freilicht-Bühne rüberkam, mit traditionellen Thai-Instrumenten im Hintergrund und beeindruckenden Geisterfiguren der Akha unwahrscheinlich aussagekräftig dazwischen. Wow. Nach dem Ende minutenlange fast andächtige Stille, dann Beifall - von 50% Thais, 50% Farangs!

    Also bitte, solche "Du nix Kultura" - Argumente sein lassen meint

    Lukchang

  6. #135
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: len pai

    Musik, Malerei, Literatur sind keine ausgeprägten Stärken der Thais.

  7. #136
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: len pai

    Moin-Moin Claude!

    OK mit deinem letzten Statement kann ich schon eher leben. Wobei man auch da genau hinsehen muss, ganz Vieles erschliesst sich selbst einem gebildeten Mitteleuropäer eben nicht so direkt. Und von Immenhoff und Grass auf eine gewaltige Überlegenheit von D im Standard Literatur und Malerei zu schließen fände ich schon ein wenig interpretations-bedürftig.

    Zum Glück sind nicht alle Völkchen der Erde gleich freut sich

    Lukchang

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314