Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 136

len pai

Erstellt von talung, 17.06.2002, 16:56 Uhr · 135 Antworten · 7.407 Aufrufe

  1. #101
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: len pai

    @ReneThai,
    und an alle anderen, Dank an die, die hier mal was zugeben.

    Ja, es ist eine Säuche. Und jetzt komm mir keiner mit: das iss in Deutschland ja auch so.

    Ja, der Tisch kostet Geld und iss eine Einnahmequelle.

    Ja, es gibt viele, die behaupten: meine iss anders, die tut sowas nicht. Das sind die, die nach einiger Zeit einen neuen Lieblings-Song haben: I should have known better...

    Ja, es gibt sie, die nich spielen. Könnte am Mangel an Gelegenheit liegen.

    Aber von einem bringt mich keiner ab. Die sog. Dorf-Tussies sind ganz besonders anfällig dafür. Die Gross-Städter haben da den Vorteil der Vielfälltigkeit des Sanuk-Angebotes. Die haben die Wahl.

    Aber wie gesagt, die ein oder andere Water-Buffalo-Bändigerin mag gegen diese Sucht gefeit sein. Keine Verallgemeinerung.

    Die Kunst liegt darin, wie man als (Farang)Mann damit fertig wird. Ich lese mit Wohlwollen einige gute Beispiele hier.
    Es gibt sie noch, die Männer!

    Übrigens, meine Ex hat auch mal diese Phase exessiv durchgemacht. Meine Worte waren wertlos, aber ihr (Thai)Tennis-Lehrer konnte sie davon überzeugen, dass Kartenspielen dem Ballgefühl schadet.
    Nach 4 Monaten war sie Jeddah-Expat-Meisterin.

    Kein Rückfall bisher, soweit ich das beurteilen kann.


  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: len pai

    @fusch

    aber wenn diese gemeinnützige Einrichtung direkt vor einem Casino steht kann man schon auf den Gedanken kommen, dass dies nicht dem Sparen dienen soll.

    Ich befürworte auch keine Casinobesuche von Arbeitslosen, da diese ihr knappes Einkommen doch sinnvoller ausgeben sollten.

    Sowieso: Kredite aufnehmen um zu Spielen - das kann einfach nicht gut gehen.

    Ausserdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass man nur gewinnt, wenn man nicht auf einen Gewinn angewiesen ist! Spielt man, weil man dringend Geld braucht geht das meistens in die Hose!

    Grüße,
    Peter

  4. #103
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: len pai

    @Peter
    wenn das exakt vor einem Casino abgeschlossen wir, dann dient es natürlich nicht dem Sparen, das ist klar. Sicher Wuchergeldverleiher gibt es in jedem Casino, und es sind nicht nur Thai, auch alle anderen Nationen sind da vertreten.
    Solche benannten "Spargruppen" werden aber auch ohne direkten Bezug zum Casino ins Leben berufen.
    Die Vorstellung "Ich muss gewinnen, weil ich sonst die nächsten 2 Wochen zur Bahnhofsmission zum Essen gehen muss" ist natürlichn die beste Voraussetzung zum Verlieren. Die Verkrampftheit und der Zwang unter dem man dann steht macht einen zum geborenen Verlierer. Diese Erfahrung ist allzu wahr. Einer, der zum Spass mal ins Casino geht und dem es nicht so wichtig ist ob er gewinnt oder verliert, hat bessere Chancen.

  5. #104
    ReneThai
    Avatar von ReneThai

    Re: len pai

    Neues aus der Schweiz

    Nachdem über Jahrzehnte das Spieln in der Schweiz verboten war hat die Regierung vor 9 Jahren beschlossen dass wieder Spielbanken zugelassen werden sollen. Zu viele Schweizer besuchten mal für einen Abend die Italienischen oder Deutschen Casinos. Die stehen zufällig
    öfters mal direkt an der Grenze.

    Ein grosser Teil des Casinogewinnes muss als Steuer an die Staatskasse abgeliefert werden.

    Gestern nun hat das erste Casino in Luzern eröffnet. es werden noch ein Duzend weitere folgen.

    Es gab schon bisher Spielcasinos. Aber da standen nur Automaten mit kleinem Maximaleinsatz. Jetzt geht das volle Programm ab.

    Ich frage mich mal wie sich das auf die Leute auswirkt die onehin aufs Spielen versessen sind.

    Gruss

    ReneThai

  6. #105
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: len pai

    @fusch1

    Du hast geschrieben: "es ist Dir nicht bekannt das 10 - 40 % Zinsen gezahlt werden", es kommt natürlich darauf an wieviel Aufschlag der zu Zahlende selber aufschlägt.

    Hier in der Gegend verhält es sich so: viele Thai-Damen sind in Sachen Geld sehr "wund", d.h. sie nutzen jeden Strohhalm um einen Monat über die Runden zu kommen, dann wird die Rückzahlungsrate dementsprechend etwas höher ausfallen, da man unbedingt den Topf erhalten möchte.

    Bsp. bei meiner Frau, die nun mitmacht um die Zinsen zu erhalten: Monat 04.2002 monatliche Einzahlungsrate 100 €, der Zuschlag hat in diesem Monat die Dame erhalten die bereit war 148,--€ für die Restlaufzeit bis 03.2003!! zu zahlen.

  7. #106
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: len pai

    Ja, je dringender da Geld benötigt wird, desto mehr ist die entsprechende Dame dann auch bereit zu zahlen. Wollte damit nur sagen: Mein Tirak hat schon öfters bei solchen "Sparplänen" mitgemach, aber mehr wie 18% sind da nie rausgekommen. Mag vielleicht an der Spargruppe liegen.

  8. #107
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: len pai

    wadee tuk khon,
    den chää haben wir jetzt durch.
    andere "versammlungsarten" tamboon baan,geburtstage ect.
    wo ein wille ist,ist ein weg!
    da sind die damen und herren sehr einfallsreich.
    wer weiss schon was seine partnerin macht,wenn er auf schicht ist?
    onnut

  9. #108
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: len pai

    Kann mir jemand bitte kurz dieses Sparspiel erklären?

    Zitat Yala:
    "Bsp. bei meiner Frau, die nun mitmacht um die Zinsen zu erhalten:
    Monat 04.2002 monatliche Einzahlungsrate 100 €, der Zuschlag hat in diesem Monat die Dame erhalten die bereit war 148,--€ für die Restlaufzeit bis 03.2003!! zu zahlen. "

    Bekommt diejenige, die bereit ist die meisten Zinsen zu zahlen das Geld geliehen, und bekommt die den ganzen Pott oder nur Teilbeträge.
    Rückzahlung durch die monatlichen Beiträge?

    Wäre ja hart, wenn das so wäre, dann würde diejenige der es am dreckigsten geht auch noch die höchsten Zinsen versprechen um das Geld zu bekommen. Schöne Solidarität von Thais im Ausland :bravo:

    Grüße,
    Peter


  10. #109
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: len pai

    Es gibt da verschiedene Varianten des Spar-spiels.

    Vereinfacht gesagt, wer irgendwann nicht mehr einzahlen kann, verliert seinen gesamten vorigen Einsatz.
    Wenn der Topf dann immer größer wird, und diejenigen, die den Monatskredit sich einkaufen, auf diese teure Refinanzierung zurückgreifen möchten, dann würden andere sagen, möglich, das sie 'brennen', aber das ist auch nicht so wichtig.

    Manchmal verschwand eine Thai mit dem gesamten Chää Einsatz aus einer Stadt, weshalb die Beteiligten sich schon besser kennen müssen.

    Weil Chää so tieft ein Teil der Thai Kultur ist, müßten vor über 10 Jahren sogar die westlichen Lebensversicherungskonzerne, die in Thailand Fuß fassen wollten, ihre Sparprogramme auf Chää-systeme umschalten, da sie anders nicht akzeptiert wurden.

  11. #110
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: len pai

    @DisainaM

    "Vereinfacht gesagt, wer irgendwann nicht mehr einzahlen kann, verliert seinen gesamten vorigen Einsatz. "

    Und wann bekommt man seinen Einsatz wieder raus? Kann ja nicht der Sinn sein immer nur einzuzahlen?

    "Wenn der Topf dann immer größer wird, und diejenigen, die den Monatskredit sich einkaufen, auf diese teure Refinanzierung zurückgreifen möchten, dann würden andere sagen, möglich, das sie 'brennen', aber das ist auch nicht so wichtig. "

    sorry, verstehe nur Bahnhof

    Grüße,
    Peter




Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte