Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 98

Leitungswasser zu Trinkwasser machen,wer hat Erfahrung und evtl. Kostenpunkt.

Erstellt von klaustal, 31.10.2012, 19:38 Uhr · 97 Antworten · 8.391 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Du wir habne das Ding auf einer der vielen Homeshows gekauft. Du findest diese Filter auch bei allen Kaufhaeusern oder Baumaerkten.

    Ich schau einmal nach der Rechnung. Nur die Firma ist hier in Bangkok ob das dir hilft wenn du in Hua Hin wohnst?
    Diese Filter gibt es auch in Hua Hin zu kaufen.
    Das Problem liegt aber eher daran, dass alle Reservoirs um Hua Hin ziemlich leer sind und Leitungswasser knapp werden wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.288
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    bei uns hier kann man das Wasser einfach aus der Leitung trinken. Hab ich eigentlich bis vor 2 Jahren zumindest getrunken, keine Probleme.
    Bis zu dem Tag, wo es nach Chlor roch. Später erfuhr ich, das der Verantwortliche, der die Tanks reinigt, wohl zuviel Chlor erwischt hat. Seitdem kauf ich doch lieber Flaschenwasser.

    Filtert deine Anlage chem. Stoffe auch raus, denke eher nicht - oder?
    Chlor ist das beste Desinfektionsmittel fuer Leitungswasser und nicht giftig, es schmeckt halt komisch. Nur fluechtiges Chlor kann gesundheitsschaedigend sein.
    Fuer den Hausgebrauch kann man UV-Licht einsetzen, auch das toetet alle Bakterien.
    Generell ist die dt. Trinkwasserverordnung absurd und viel schaerfer als die Regeln der WHO, dennoch trinkt kaum jemand Leitungswasser in D. Bei kleinen Wassernetzen in Thailand, die Chlor einsetzen, gibt es keinen Grund, das Wasser nicht zu trinken.

  4. #53
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.288
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Uns schmeckt das gefilterte Wasser. Wir sind zufrieden und das ist das wichtigste. Trinke auch manchmal das ungefilterte Leitungswasser an manchen Essenstaenden wenn es nichts anderes zum trinken gibt. MAche das jetzt schon mehr als 2 Jahre und lebe noch.

    Ich denke mir solange die thailaendische Regierung nicht vor den Verzehr von Leitungswasser hier warnt wegen Gesundheitsgefahren usw. mache ich mir darueber keinen Kopf. Der Filter ist in erster Linie dafuer angeschaft worden damit das Leitungswasser nicht mehr nach Chlor schmeckt.
    Nein, Chlor wird damit sicher nicht rausgefiltert, das geht nur mit Reverse Osmose, macht aber keinen Sinn.

  5. #54
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    klick ---> Echtzeitwerte fuer Bangkok ---> REALTIME WQC ONLINE

    Anmerkung 1: Anforderungen der Trinkwasserverordnung
    Anmerkung 2: Chlor
    Anmerkung 3: Aktivkohle

  6. #55
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Verstehe ich richtig: Diejenigen Pumping Stations u.ä. die in roter Schrift erscheinen haben zu viel Chlorine im Trinkwasser=Leitungswasser?

  7. #56
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ob zu viel, oder zu wenig Chlor im Trinkwasser ist kann man am Messwert erkennen, unabhaengig davon in welcher Farbe der Begleittext geschrieben ist.

    In weiser Voraussicht habe ich unter Anmerkung 1 einen LINK zu den Anforderungen der Trinkwasserverordnung (s.o.) aufgefuehrt.

  8. #57
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    normalerweise sollte das Wasser nach dem Chloren wieder entchlort werden, bzw. nur so stark gechlort werden, so dass kein freies Chlor im Trinkwasser verbleibt. Riecht das Wasser nach Chlor, so ist im Grunde schon zuviel Chlor im Trinkwasser.

  9. #58
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.878
    Wir z.B. haben unser gesammeltes und gefiltertes Regenwasser im Haus.
    Wer Regenwasser als Trinkwasser wie unser UT Experte verwenden will.sollte aber unbedingt seine Filter Spezialitaet anwenden,d.h. das Regenwasser muss vor Gebrauch durch gebrauchte Damenstruempfe gefiltert werden.

  10. #59
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    194
    Ich finden den Watercone (Google z. b Der Watercone® - Solarbetriebener Wasserentsalzer | www.reset.to) ganz prima. Eine einfache sonnenbetriebene Destillieranlage für ca 20 EUR.

    Leider konnte ich noch keinen kaufen.

  11. #60
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    dürfte in thailand während der Regenzeit nur bedingt funktionieren. In wüstenähnlichen Gegenden sicherlich wesentlich besser

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Newbie will evtl nach Ban Krut
    Von storasis im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.08.16, 20:09
  2. Familienversicherung. Vater, Mutter, Kind evtl. Oma
    Von shaishai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.12, 19:45
  3. 3 Monate Thailand schnuppern, evtl auswandern?
    Von Der_Klaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.12, 07:54
  4. Wohnraum in Thailand evtl.Krabi od.Chanthaburi ?
    Von marystern im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.12, 13:31
  5. Teures Trinkwasser - Verbraucher zahlen zu viel
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.07, 17:00