Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 98

Leitungswasser zu Trinkwasser machen,wer hat Erfahrung und evtl. Kostenpunkt.

Erstellt von klaustal, 31.10.2012, 19:38 Uhr · 97 Antworten · 7.994 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.828
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    bei uns hier kann man das Wasser einfach aus der Leitung trinken. Hab ich eigentlich bis vor 2 Jahren zumindest getrunken, keine Probleme.
    Bis zu dem Tag, wo es nach Chlor roch. Später erfuhr ich, das der Verantwortliche, der die Tanks reinigt, wohl zuviel Chlor erwischt hat. Seitdem kauf ich doch lieber Flaschenwasser.

    Filtert deine Anlage chem. Stoffe auch raus, denke eher nicht - oder?
    Laut Verkaeufer schon. Der Kohlefilter muss eben wie die anderen Filter auch gewechselt werden. Ich warte eben immer bis mich die Maschine mit einen Signalton daran erinnert das die Filter gewechselt werden sollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.465
    abend

    und nach ein paar wochen mit dem ableben !!!

  4. #43
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.828
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal
    moin raksiam, sieht gut aus und leicht einzubauen,so wie es aussieht.hast du vielleicht firma und model bzw. wo gekauft ?

    danke allen die mir infos gegeben haben.

    gruß klaustal
    Habe die Rechnung gefunden.

    Die Firma heisst CENTER AIR
    Tel 0899276823 oder 0863872683

  5. #44
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Ich warte eben immer bis mich die Maschine mit einen Signalton daran erinnert das die Filter gewechselt werden sollen.
    Wobei diese Klein-Monitoringsysteme nur die Qualität des Ionenaustauschers angeben . Es wird die Stromleitfähigkeit des Wassers gemessen . Ueber den Zustand des Kohlefilters , also der organischen Verunreinigungen des Wassers , sagt das nichts aus .
    PS: die Infos von Verkäufern kann man meistens vergessen . Die wollen nur eines , namlich verkaufen . Wär schon fein , wenn sie wenigstens mal die Anleitungen vom Hersteller gelesen hätten .

  6. #45
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.470
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich würde nie auf die Idee kommen aus Leitungswasser Trinkwasser machen zu wollen.
    Wohl aber aus Regenwasser Trinkwasser. Machen bei uns so ziemlich alle.
    Geht aber nur, wenn das Regenwasser keine Mikroben enthält. Ist also abhängig vom Grad der Luftverschmutzung.
    Da sind wir uns ja tatsaechlich mal einig. Was das Leitungswasser angeht.

    Das Regenwasser wuerde ich auch nirgends trinken.

    Mineralwasser gibts im Supermarkt. Nicht teuer. 1,5 l der besseren Qualitaet gibts schon ab 20 Baht.

  7. #46
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.828
    Uns schmeckt das gefilterte Wasser. Wir sind zufrieden und das ist das wichtigste. Trinke auch manchmal das ungefilterte Leitungswasser an manchen Essenstaenden wenn es nichts anderes zum trinken gibt. MAche das jetzt schon mehr als 2 Jahre und lebe noch.

    Ich denke mir solange die thailaendische Regierung nicht vor den Verzehr von Leitungswasser hier warnt wegen Gesundheitsgefahren usw. mache ich mir darueber keinen Kopf. Der Filter ist in erster Linie dafuer angeschaft worden damit das Leitungswasser nicht mehr nach Chlor schmeckt.

  8. #47
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    wobei ich schon hörte, das Aktivkohle die Stoffe nicht dauerhaft absorbiert. Sprich nach ein paar Tagen ist mit einer teilweisen Abgabe zu rechnen.
    Das meinte ich mit "gesättigt".
    Die Aktivkohle bindet Stoffe, solange sie "freie Kapazität" hat. Sobald diese erschöpft ist und die Kohle gesättigt ist, werden stark bindende Stoffe gebunden und dafür schwach bindende freigesetzt.
    Die schwach bindenden müssen aber dabei nicht die schwach gefährlichen sein, deshalb die Schwierigkeit, da es keinen Indikator gibt. Wenn auf einmal ein Schub von irgendwas durch die Leitung kommt kann die Kohle nach einer Woche gesättigt sein, man sollte also tunlichst wissen, was aus dem Hahn kommt...

    Bye,
    Derk

  9. #48
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.307
    Eine grosse 6l Flasche Trinkwasser kostet 25B (Tesco). Der ganze Filteraufwand lohnt sich doch nicht. Zumal die Filter regelmaessig ausgetauscht werden muessen. Aber wer lange Weile hat

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Was noch bleibt, sind rein pragmatische Loesungen.

    Wir z.B. haben unser gesammeltes und gefiltertes Regenwasser im Haus. Für Leute, die da irgendwelche Bedenken haben, kaufen wir Nam Soda - das Wasser, das man 2mal trinkt - ein. Werden aber schnell Ladenhüter.

  11. #50
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Also das einzige Wasser, das ich nicht trinken wollte war das Bachwasser in Venezuela, als wir zu einem Tafelberg mit illegalen Goldminen gingen. Da hätte man das Quecksilber darin vermutlich noch schmecken können, deshalb bestand ich auf der Mitnahme von abgefülltem Wasser.
    Ansonsten bin ich da schmerzbefreit, es gibt eh kaum was, das bei mir noch grösseren Schaden anrichten könnte

    Wo ich aber immer aufpasse sind meine Fische, wenn es denen nicht gut geht, gibt mir dann das verwendete Wasser auch zu Denken. Sind halt gute Indikatoren, denn deren Kiemen-Schleimhäute merken schon was, bevor unser Verdauungssystem mosert.

    Bye,
    Derk

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Newbie will evtl nach Ban Krut
    Von storasis im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.08.16, 20:09
  2. Familienversicherung. Vater, Mutter, Kind evtl. Oma
    Von shaishai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.12, 19:45
  3. 3 Monate Thailand schnuppern, evtl auswandern?
    Von Der_Klaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.12, 07:54
  4. Wohnraum in Thailand evtl.Krabi od.Chanthaburi ?
    Von marystern im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.12, 13:31
  5. Teures Trinkwasser - Verbraucher zahlen zu viel
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.07, 17:00