Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 98

Leitungswasser zu Trinkwasser machen,wer hat Erfahrung und evtl. Kostenpunkt.

Erstellt von klaustal, 31.10.2012, 19:38 Uhr · 97 Antworten · 8.704 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich würde nie auf die Idee kommen aus Leitungswasser Trinkwasser machen zu wollen.
    Wohl aber aus Regenwasser Trinkwasser. Machen bei uns so ziemlich alle.
    Geht aber nur, wenn das Regenwasser keine Mikroben enthält. Ist also abhängig vom Grad der Luftverschmutzung.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    536
    Die normalen Filteranlagen sind Durchflussabhängig , und haben nur eine bestimmte Kapazität , die von der eingespeisten Wasserqualtät abhängig ist . Man merkt also nicht , wenn die Filter frühzeitig erschöpft sind .
    Dagegen hilft nur eine Unkehrosmose Anlage , die so ziemlich alles rausnimmt , und wo man merkt , wenn der Filter erschöpft ist . (entweder kommt was durch , oder nicht) . Solche kleinen Anlagen gibts ab ca 6000 B , und können 100-200 l aufbereitetes Wasser pro Tag liefern . Der Wartungsaufwand ist 1 x im Monat , wo man die vorgeschalteten Sediment , Ionenaustauscher und Kohlefilter rückspült , was man auch bei nicht Osmose Anlagen machen sollte . Diese Vorfilter sind 1 x im Jahr zu wechseln .
    Destillieren von Wasser ist Energiemässig so ziemlich die teuerste Variante , um Trinkwasser zu erhalten .
    In der selben Region ist Wasser aus der Luft . Da wird Luft abkekühlt , das Wasser kondensiert , und wird dann durch einige Filter gepresst . Die gleiche Qualität hätte man , wenn man das Airconkondeswasser aufbereiten würde .

  4. #33
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal
    moin raksiam, sieht gut aus und leicht einzubauen,so wie es aussieht.hast du vielleicht firma und model bzw. wo gekauft ?

    danke allen die mir infos gegeben haben.

    gruß klaustal
    Du wir habne das Ding auf einer der vielen Homeshows gekauft. Du findest diese Filter auch bei allen Kaufhaeusern oder Baumaerkten.

    Ich schau einmal nach der Rechnung. Nur die Firma ist hier in Bangkok ob das dir hilft wenn du in Hua Hin wohnst?

  5. #34
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    11.938
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal

    hatte ich nicht vor,sondern:...............

    sondern.......leitungswasser zu trinkwasser machen.das was aus dem wasserhahn kommt
    jetzt schrei nicht so..
    meine Schuld , habe das Statement auf Montas Beitrag bezogen und nicht gekennzeichnet.

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von raksiam Beitrag anzeigen
    Mit einen Wasserfilter. Der hier ist bei uns in der Kueche. NEben den Filter gibt es noch einen 18 Liter Tank der unter der Spuele steht. Die Anlage filtert das Leitungswasser mit einen 4 Stufen Filter.
    bei uns hier kann man das Wasser einfach aus der Leitung trinken. Hab ich eigentlich bis vor 2 Jahren zumindest getrunken, keine Probleme.
    Bis zu dem Tag, wo es nach Chlor roch. Später erfuhr ich, das der Verantwortliche, der die Tanks reinigt, wohl zuviel Chlor erwischt hat. Seitdem kauf ich doch lieber Flaschenwasser.

    Filtert deine Anlage chem. Stoffe auch raus, denke eher nicht - oder?

  7. #36
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.688
    abend bukeo

    also ich bin schon hart im nehmen, aber was du machst ist schon leichtsinnig bis fahrlässig.

  8. #37
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Bei uns hier kann man das Wasser einfach aus der Leitung trinken.
    Bei uns in Bangkok auch >>> Drinkable Tap Water .

  9. #38
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Filtert deine Anlage chem. Stoffe auch raus, denke eher nicht - oder?
    Wenn einer der Filter mit Aktivkohle gefüllt ist, sollte alle schädliche Chemie dort kleben bleiben. Mit dem Nachteil, dass man nicht weiss, wann die Kohle gesättigt ist und gewechselt werden muss.

    Bye,
    Derk

  10. #39
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    536
    Die Hersteller der Filter geben ca 4000 l an für diese Filtergrösse (Kohle ,Jonenaustauscher). Wobei schon trinkbares Wasser eingespeist wird .
    Sollte das Wasser , wie an vielen Orten , nur via Sandfilter (Chonburi,Pattaya,Rayong etc) aus einem Fluss oder Speichersee in das System eingespeist werden , dürfte die Kapazität der Filter einiges drunter liegen .
    Deshalb eine kombinierte Umkehrosmose Anlage , um auf der sicheren Seite zu sein .

  11. #40
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Wenn einer der Filter mit Aktivkohle gefüllt ist, sollte alle schädliche Chemie dort kleben bleiben. Mit dem Nachteil, dass man nicht weiss, wann die Kohle gesättigt ist und gewechselt werden muss.

    Bye,
    Derk
    wobei ich schon hörte, das Aktivkohle die Stoffe nicht dauerhaft absorbiert. Sprich nach ein paar Tagen ist mit einer teilweisen Abgabe zu rechnen.

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Newbie will evtl nach Ban Krut
    Von storasis im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.08.16, 20:09
  2. Familienversicherung. Vater, Mutter, Kind evtl. Oma
    Von shaishai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.12, 19:45
  3. 3 Monate Thailand schnuppern, evtl auswandern?
    Von Der_Klaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.12, 07:54
  4. Wohnraum in Thailand evtl.Krabi od.Chanthaburi ?
    Von marystern im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.12, 13:31
  5. Teures Trinkwasser - Verbraucher zahlen zu viel
    Von antibes im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.05.07, 17:00