Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 208

Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 28.11.2009, 10:01 Uhr · 207 Antworten · 15.510 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="801909
    ...Möglicherweise liegt die Antwort ganz schlicht in der Tatsache, dass deine Ansprüche vielleicht nicht allgemeingültig auf Andere zu übertragen sind...
    Stimmt, wenn man die zahlreichen europäischen — und vor allem deutschen — Kugelwampenträger durchs Land walzen sieht, dann kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass die sich wohl nicht in erster Linie von Thaifood ernähren. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="801913
    [...] dann kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass die sich wohl nicht in erster Linie von Thaifood ernähren. ;-D
    Wenn ich mir so die Stiefschwester meiner Frau und ihre Familie anschaue, die sich fast ausschliesslich von Thaifood ernähren, scheint es in deiner Erkenntnis zumindest Lücken zu geben.

  4. #83
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="801916
    Zitat Zitat von sleepwalker",p="801913
    [...] dann kommt man schnell zu der Erkenntnis, dass die sich wohl nicht in erster Linie von Thaifood ernähren. ;-D
    Wenn ich mir so die Stiefschwester meiner Frau und ihre Familie anschaue, die sich fast ausschliesslich von Thaifood ernähren, scheint es in deiner Erkenntnis zumindest Lücken zu geben.
    Natürlich kann man sich in Thailand auch ausschließlich von frittierten Hühnerbeinen, Schweineschwarten und irgendwelchen vor Fett triefenden 7/11-Snacks ernähren. Dazu frisst man einfach bei jeder Mahlzeit 6 Teller Reis.

    Wer fett werden will, der schafft das sogar in Thailand (...und sogar ohne importierten Germanen-Fraß).

  5. #84
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Ist ja mal wieder sagenhaft was hier abgeht

    Die beste Kueche ist eindeutig die von Mutter und es spielt da keinerlei Rolle aus welchen Verhaeltnissen man kommt.

    Wenn hier jemand behauptet dass Thaifood besser ist wie Germanfood wurde offensichtlich in seiner Kindheit vernachlaessigt bzw postet das nur um mal wieder fuer Unruhe sorgen zu wollen

    Ich bevorzuge alles was mir schmeckt. Egal ob es sich um

    - Argentinisches
    - Brasilianisches
    - Chinesisches
    - Deutsches
    - Englisches
    - Franzoesisches
    - Griechische
    .
    .
    .
    -Zyprisches

    Essen handelt. Das handhabe ich wie frueher in Deutschland. Auf das worauf ich bzw wir hier uns morgens geeinigt haben wird gekocht oder es wird ein entsprechendes Restaurant aufgesucht.

    Hier zu posten dass die importierten Lebensmittel in Glaeser, Dosen oder Tueten nur drittklassig waehren ist ein Witz. Wie in D gibt es auch hier Unterschiede, aber wenn man immer auf den Preis achten muss entscheidet man sich halt auf die dritte Wahl Liegt letztendlich an jedem selber was er meint sich leisten zu koennen (oder duerfen ).

    Es gibt auch erstklassige Oele, nur kosten die mal eben 1500 bis 3000 Baht. Nur weil man sich die nicht leisten kann oder will kann man nicht hergehen und pauschal behaupten dass alle ranzig usw riechen und schmecken.

    Generell geht nichts ohne Gewuerze. Die sind das A und O ob ein Gericht gelingt oder versaut ist. Das ist das einzige (ausser Katjeskinder und Rollmoepse) was ich mir regelmaessig von D mitbringen lasse bzw von China schicken lasse.

    Gestern gabs chinesische Nudelsuppe

    Heute gibts Rouladen mit Reis und Rotkohl. Dessert ist Vanillepudding. :P :P

  6. #85
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    @LaoWei
    Gerade ein bißchen großkotzig drauf oder was hat Dich gebissen?

    Ich sprach von Robinson, da habe ich keine Olivenöle in dieser Preisklasse entdeckt. Habe bei Test gerade mal nachgeschaut. Die Quintessenz aus zwei Tests mit insgesamt ca. 40 Olivenölen bis 55.- Euro: Vier (4!) waren geschmacklích einwandfrei! Das für 55.- Euro war eines der schlechtesten, gut geschlagen haben sich u. a. wieder mal ein paar "Billigöle" von Aldi & Co. Wenn man dem Verein also glauben schenken möchte, sind bis zu 90 % aller Olivenöle geschmacklich 2. Wahl oder schlechter - völlig unabhängig vom Preis.

    Das Problem ist, daß die meisten Leute den Unterschied noch nicht mal bemerken. Insofern kauf Dir ruhig weiter Dein 3000.- THB Olivenöl, mach Fotos davon mít fettem Preisetikett, damit auch alle sehen, was für ein toller Kerl Du bist und stelle es hier mal rein. Ich geh dann mal "riechen"... ;-D

  7. #86
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Zitat Zitat von Tademori",p="801930
    Habe bei Test gerade mal nachgeschaut. Die Quintessenz aus zwei Tests mit insgesamt ca. 40 Olivenölen bis 55.- Euro: Vier (4!) waren geschmacklích einwandfrei! Das für 55.- Euro war eines der schlechtesten, gut geschlagen haben sich u. a. wieder mal ein paar "Billigöle" von Aldi & Co. Wenn man dem Verein also glauben schenken möchte, sind bis zu 90 % aller Olivenöle geschmacklich 2. Wahl oder schlechter - völlig unabhängig vom Preis.
    Und wie schnitten die Bertholi Olivenoele ab? Im Vergleich zu anderen italienischen Produkten. Frage dies nach, weil die ja in den diversen Superstores in Thailand - nicht nur bei Tops in Robinson - und in den deutschen Supermaerkten gut vertreten sind.

  8. #87
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Tests gingen von 0.5 (Spitze) - 5.5 (Erdöl). Bertolli hatte in Sachen Geschmack, Geruch etc. ne 3.8 und war damit irgendwo zwischen Mitte und hinterem Drittel.

    Aber im Ernst: Riech da doch einfach mal dran, das Zeug riecht wie ranzige Butter! Und so riechen und schmecken leider die meisten, vielleicht glauben deshalb einige Leute, Olivenöle müßten so sein...

  9. #88
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Zitat Zitat von Tademori",p="801930
    @LaoWei
    Gerade ein bißchen großkotzig drauf oder was hat Dich gebissen?

    Ich sprach von Robinson, da habe ich keine Olivenöle in dieser Preisklasse entdeckt. Habe bei Test gerade mal nachgeschaut. Die Quintessenz aus zwei Tests mit insgesamt ca. 40 Olivenölen bis 55.- Euro: Vier (4!) waren geschmacklích einwandfrei! Das für 55.- Euro war eines der schlechtesten, gut geschlagen haben sich u. a. wieder mal ein paar "Billigöle" von Aldi & Co. Wenn man dem Verein also glauben schenken möchte, sind bis zu 90 % aller Olivenöle geschmacklich 2. Wahl oder schlechter - völlig unabhängig vom Preis.

    Das Problem ist, daß die meisten Leute den Unterschied noch nicht mal bemerken. Insofern kauf Dir ruhig weiter Dein 3000.- THB Olivenöl, mach Fotos davon mít fettem Preisetikett, damit auch alle sehen, was für ein toller Kerl Du bist und stelle es hier mal rein. Ich geh dann mal "riechen"... ;-D
    Ich kenne Robinson gar nicht

    Es geht doch nur am Rande um die Oelpreise. Der Hauptgrund ist hier genau wie in Deutschland. Mir dem Auto wird geprotzt und beim Essen gespart. Das ganze wird dann verkauft als "mir schmeckt Thaifood besser".

    Mit grosskotzig drauf hat das nichts zu tun - wollte nur verdeutlichen dass wir lieber am Auto sparen wuerden um uns die Ernaehrung zu leisten die wir wirklich wollen. Ausserdem handelt es sich bei einem 2000 Baht Oel bestimmt nicht um ein Olivenoel :-)

  10. #89
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    Wusste auch nicht, daß Robinson jetzt Lebensmittel verkauft, ist mir nur als Bekleidungshaus bekannt

    Ansonsten sehe ich das auch so wie Lao Wei, habe in D schon international und heimisch gegessen, warum sollte ich es hier nicht auch so halten

    AlHash

  11. #90
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Lebenszufriedenheit der Expats in Thailand

    @LaoWei
    Soweit alles klar :-). Glaube nur nicht so an Deine These. Denke mal, daß viele Member hier von Renten u. ä. leben und es nicht unbedingt nötig haben, ein paar 100.- THB am Essen zu sparen.

    Mein Hauptgrund für meinen ersten Thailandbesuch waren Meer und thailändisches Essen. Fand ich so gut, daß ich jetzt am Meer lebe und zu 90 % thailändisch esse. Bin aber erst 2 Jahre hier, vielleicht hängt es mir ja doch irgendwann mal zum Hals raus und ich gehe zum Italiener & Co. Glaub ich aber eher nicht...

Seite 9 von 21 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viele Expats leben eigentlich in Thailand?
    Von ayap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.05.13, 10:26
  2. Work Permit für Expats in Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 17.05.13, 22:43
  3. Deutschsprachige Expats in Thailand
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.10, 14:36
  4. Wann ist Weihnachten fuer die Expats in Thailand?
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 25.12.09, 13:24
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.04, 22:47