Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 135

Lebenswerte Länder, abgesehen von Thailand

Erstellt von ILSBangkok, 11.06.2012, 02:23 Uhr · 134 Antworten · 8.478 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Der vergleicht das halt mit den Philippinen, wo jeder zweite mit 'ner Knarre rumlaeuft

    philippinen kann man vergessen, wenn es nicht wegen der geliebten frau ist, würde ich niemals wieder hin. die familie ist auch okay. hat mich bis heute keinen cent gekostet, darum schauen wir gerne immer vorbei.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von nidda

    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    371
    Speziell die Philippinen sind sehr weitlaeufig. Ich wuerde mir sehr wohl zutraun', dort ein fuer mich sicheres und lebenswertes Fleckchen zu finden.

  4. #123
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von nidda Beitrag anzeigen
    Speziell die Philippinen sind sehr weitlaeufig. Ich wuerde mir sehr wohl zutraun', dort ein fuer mich sicheres und lebenswertes Fleckchen zu finden.

    ich kenne beide länder. thailand und philippinen.
    aber sie sind nicht zu vergleichen. meine frau war auch von thailand begeistert. wichtig ist dass man etwas kohle hat und nicht als hartz4 empfänger runter kommt. aber man bekommt ausreichend für sein geld. philippinen? das ist ein land wo man sich nur ärgern kann. alleine die abgasgestärkte luft ist furchtbar.
    bangkok roch sehr angenehm im gegensatz zu manila. fredy aguilar sagte es auch in gesichter asien-report vor 1 monat, wie hässlich und stinkend manila ist. man kann dem herrn nur recht geben.

  5. #124
    Avatar von nidda

    Registriert seit
    14.08.2010
    Beiträge
    371
    Es geht ja nicht um Thailand oder Phillipinen, oder Manila-Bangkok.
    Die Welt ist gross, und wer auch abseits der Metropolen klar kommt, hat logischerweise wesentlich mehr Auswahl.

  6. #125
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    philippines wenn man dreck gerne hat, schlechtes essen mag, staendiges gedraenge
    wenn jemand das hobby hat, alles zu reparieren, weil nichts funktioniert, auch wenn es neu gebaut ist
    leute die immer nur geld wollen ohne gegenleistung, jeden auslaender nur als wandelnden atm sehen
    wer staendigen laerm gerne hat kommt auf die phils, laerm ueberall zu jeder tages und nachtzeit, im haus, im kaufhaus, im restaurant immer ohrenbetaeubender laerm weit ueber 120 db, staendiges gehupe aller autos, die staendig zig-zag fahren wie besoffene, blinken ist verpoent, ausserdem funktioniert er eh nicht, ebenso das bremslicht,
    wer dieselgeschwaengerte abgasluft auch im hintersten dorf mag, in den staedten garantierter lungenkrebs innerhalb eines jahres, dem sind die phils sehr zu empfehlen
    aber war da nicht ein grund, warum vor allem alte leute hier her kommen?

  7. #126
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    ich kenne beide länder. thailand und philippinen.
    aber sie sind nicht zu vergleichen.
    Diese beiden Länder kann man sehr wohl vergleichen.
    Der einzige Punkt, in dem die Philippinen schlecht abschneiden, ist das Essen. Bei der Kriminalität halten sich beide Länder die Waage.
    Ansonsten würde ich die Philippinen immer Thailand vorziehen.
    1. Manila stellt Bangkok in den Schatten, insbesondere die Verkehrsinfrastruktur. Ausnahme sind die Flughäfen.
    2. Die Verständigung in englischer Sprache klappt auf den Philippinen hervorragend.
    3. Philippinen haben lateinische Schrift - man kann alles lesen.
    4. Europäische Männer haben in den Philippinen durchweg ein hohes Ansehen. Das rührt vermutlich aus der Kolonialzeit, als die Spanier fast 400 Jahre das Sagen hatten und aus 80 Jahren Herrschaft der U.S.A. seit dem Jahre 1900.
    5. Die Philippinas sind gegenüber europäischer Kultur erheblich aufgeschlossener als Thaifrauen.
    6. Die Strände und die landschaftliche Vielfalt sprechen eindeutig für die Philippinen.

  8. #127
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Costa Rica muss in der Tat ein Traum sein, allerdings hätte ich keine Lust, spanisch zu lernen und mit english kommt man da wohl auch nicht weit, hab ich mir sagen lassen.
    Ist zudem nicht ganz billig dort, aber landschaftlich traumhaft und nicht so gefährlich, wie andere Länder in Südamerika.
    Ohne gute spanische Sprachkenntnisse sollte man in keinem lateinamerikanischen Land dauerhaft leben.
    Vor 15 Jahren war Costa Rica mein Favorit. Dort war ich dreimal für insgesamt ein halbes Jahr.
    Inzwischen ist Costa Rica touristisch - meist von spanisch sprechenden US-Amerikanern - überlaufen und viel zu teuer.
    Die Hauptstadt San José ist jetzt aufgrund von Jugendbanden (chapulines) genauso gefährlich wie andere Großstädte in Lateinamerika. In der Dunkelheit sollte man sich nur noch in Gruppen von mindestens drei Personen bewegen. Aktuelle Reisewarnung vom Auswärtigen Amt:

    "In Costa Rica werden Touristen, insbesondere in den Touristenzentren und auf den Touristenrouten, in der letzten Zeit vermehrt Opfer von Diebstählen und teilweise bewaffneten Überfällen, bei denen es regelmäßig auch zur Anwendung von Gewalt kommt. Besondere Vorsicht wird insbesondere an der Brücke über den Rio Tárcoles, in San José (dort insbesondere in der Umgebung der Busbahnhöfe), in der Gegend von Limón (Cahuita, Puerto Viejo), zwischen Jacó und Quepos, den Stränden im Nordwesten und auf den Zufahrtsstraßen zum Flughafen empfohlen."

    Meine aktuellen Favoriten in Mittel-und Südamerika wären heute Kolumbien und Paraguay.

  9. #128
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    1. Manila stellt Bangkok in den Schatten, insbesondere die Verkehrsinfrastruktur. Ausnahme sind die Flughäfen.
    Lächerlich, Bangkok ist eine bekannte Weltstadt, die regelmässig zu den besten Städten der Welt gewählt wird, Manila ist ein stinkendes Moloch mit extremer Armut und deutlich höherer Kriminalität.
    Auf dem Papier mag das anders aussehen, aber die Kriminalität in Bangkok betrifft zu 99% Thais untereinander. Drogenkonflikte, Jugendbanden etc., da kriegt der Ausländer im Normalfalle nichts von mit,
    auch wenn ich das richtige Näschen dafür habe, immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein und entsprechende Dinge live mitzuerleben.


    Bei den anderen Punkten kann man durchaus zustimmen.

  10. #129
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    gelöscht ....

  11. #130
    Avatar von fred1

    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    517
    @socky:kolumbien gefaellt mir auch gut. fast alle freunde aus cr sind nach medellin abgeandert, weil cr zu gefaehrlich wurde. teuer wuerde ich es nicht nennen. es ist auf jeden fall billiger als siam.
    ich finde mexico am besten und werde dort ueberwintern. billiges visum fuer vier jahre, kann kommen und gehen wann ich moechte, schoenste straende der welt und sehr sicher

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche ich extra Visum für EU-Länder
    Von Koh Samui im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.06.08, 16:52
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.08, 19:42
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.06, 15:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.06, 15:37
  5. Länder-Menschen-Abenteuer, 17.4.05, 17.15, SWR
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 20:54