Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80

Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

Erstellt von Kuki, 19.04.2008, 10:45 Uhr · 79 Antworten · 5.176 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Da kann ich dir nur recht geben. Prost! :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Das Leben verteuert sich für uns alle. Das müssen wir hinnehmen. Das kann natürlich bei einfachen Einkommensverhältnissen exentiel sein und zu großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten führen.

    Vor einigen Jahren befand ich mich einmal in einer ähnlichen Situation "Schwere wirtschaftliche Lage der eigenen Firma mit entsprechenden Einbussen beim erfolgsabhängigen Teil des Einkommens"
    Ich war zum Zeitpunkt Angfang 30 un besuchte meine Großmutter. Auf ihre Frage hin was mich bedrückt, antwortete ich, daß in meiner Firma gerade der Umsatz nicht stimmt.
    Meine Großmutter verharrte einen Moment bevor sie in schallendes Gelächter ausbrach.
    Sie sagte " Ich habe zwei Weltkriege überlebt, meine beiden Ehemänner starben, meinen einzigen Sohn habe ich begraben. Zeimal ging unser Geld kaputt.Wir wurden aus Lothringen vertrieben. Unser Haus brannte ab, wir haben es wieder aufgebaut. Wir hatten oft greoße finanzielle Sorgen, wir haben uns angepasst. Es war oft schwierig, da haben wir auf manches verzichtet. Das taten alle, da fühlten wir uns trotzdem gut."
    Meine Großmutter ist jetzt schon viele Jahre tot. Heute denke ich oft an sie.
    Freimut

  4. #23
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.284

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    @freimut

    Da hatten die Oms irgendwie recht - bei uns heisst es auch: 2 Generstionen bauen auf, die 3. bringt es dann durch - wir sind soweit.

    Die heutige Generation wird es auch noch lernen dürfen, was Verzicht bedeutet - und so mancher ist froh, wenn er einen Garten oder Acker zukünftig hat - wir werden wieder bescheiden werden ....

  5. #24
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Zitat Zitat von JT29",p="583628
    ..und so mancher ist froh, wenn er einen Garten oder Acker zukünftig hat ....
    egal ob hier oder in Asien... ;-D wir haben schon unsere Bohnen- und Erbsensamen angesetzt, dann kommt der Salat.

  6. #25
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    ich bin auf einem bauernhof aufgewachsen, mein grossvater lies seinen freund turnusmässig kommen der die schweine schlachtete. hungern musste zu der zeit niemand, fleisch, wurst und schinken war reichlich vorhanden.
    grossmutters part war das gemüse.
    schnaps war auch immer da, selbstgebrannter.
    ich glaube, das wird wieder kommen. so wie in thailand fast jeder 1-2 schweine anfüttert.
    hühner für die eier, gänse für den bratofen.
    so langsam kommt das preislimit zum umdenken.
    nur in der stadt habens die menschen schwerer.

  7. #26
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    werd ich drüber nachdenken...
    gut....mein Balkon ist recht schmal, dafür aber lang.
    Muss so ein Schwein eigentlich wenden können...oder reicht es wenn es vor und zurück läuft?

    Kuki

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    wäre schon gut wenn es wenden könnte :-). dann noch die frage ob der balkon eine ausgewachsene sau dauerhaft verkraftet.............

  9. #28
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Zitat Zitat von Kuki",p="583639
    [...]oder reicht es wenn es vor und zurück läuft?
    Gibst du halt Einparkhilfe

    Wir haben kein Grundstück, kein Haus - allerdings ein Stücksken Erde (ca. 8 qm) zur Verfügung.

    Im vergangenen Jahr hatten wir an zwei Stauden fast 100 Tomaten, ganz zu schweigen vom Salat und den Chilies.

    Sicher kein Einspareffekt, allerdings eine Möglichkeit sich mit einem Teil Grundnahrungsmitteln zu versorgen.

    Hätte ich ein Gründstück, würde ich den Rasen abreißen und Kartoffeln, Möhren, Kohl usw. anbauen.

    Und wenn ich dran denke, was meine Frau sonst noch alles an Grünzeug sammelt, an das ein Deutscher nie rangehen würde, dann blicke ich ein wenig sorgloser in die Zukunft

    Das löst allerdings letztendlich das Problem nicht.

  10. #29
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Ich habe hier ein grösseres Gartenstück, eigentlich 2.
    Ich denke meine Frau sorgt dafür das wir nicht hungern müssen. In Thailand pflanzt sie alles mögliche an Gemüse, hier werde ich ihr dabei helfen.
    Zudem hat sie etwas zu tun und wenig lange weile.

  11. #30
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.967

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Zitat Zitat von resci",p="583566
    ...die Peak Oil Theorie...
    Absolut richtig.
    Aber du siehst ja hier im Board schon, dass das keiner hören will, und man entweder in Albernheit flüchtet oder die Schuld an allem auf andere schiebt (der Staat, die Reichen etc.). Dann kommen noch so Rattenfänger und ewig gestrige Träumer wie Die Linke, und alle Ansätze für eine zukunftssicherere, nachhaltigere Politik sind für die Katz.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PB Air fliegt nicht mehr
    Von Caveman im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.09, 03:09
  2. R&F bei EK nicht mehr inkludiert :-(
    Von JT29 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 13:39
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.05, 16:23