Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 80

Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

Erstellt von Kuki, 19.04.2008, 10:45 Uhr · 79 Antworten · 5.187 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Jetzt wo Aktien und Immobilien nicht mehr gut laufen, müssen die Kapitalisten halt woanders ihren Gewinn machen: Essen muss der Mensch, also echt clever diese Termingeschäfte. ;-D

    PS: Wenn das so weiter geht kann man in 5 Jahren in der Schweiz billiger leben als in Thailand.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    hallo caveman, ja sagt meine frau auch. derzeit ist sie in bangkok und dort sind die preise noch etwas höher als in ihrem dorf auf dem markt.
    sie isst ja so gern gung, aber die haben auch immens angezogen.

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Take it easy Wingman, vielleicht kommt sie so mal von ihren 57 Kilo runter :-) .

  5. #14
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Das Szenario Peak Oil ist voll im Gange, weltweit!

    Der Hauptgrund der weltweit steigenden Preise für Lebensmittel ist das zu erwaretende (Miß-)Verhältnis Nachfrage zu Angebot beim Öl und damit verbunden eine weltweit beginnende Inflationsspirale, wie in Peak Oil ausführlich beschrieben. Öl ist die Basis der Wirtschaft schlechthin, für Düngemittel, für Transport, für Verpackung, für Erhitzen, für Konservierung. Jetzt nur mal auf den Faktor Nahrung bezogen.

    Die ersten Vorhersagen trafen bereits zielgenau ein! Der daraus resultierende wirtschaftlich und gesellschaftliche Umbruch für nächsten 20 Jahre läuft auf Hochtouren.
    Diejenigen, die die Peak Oil Theorie vor zehn oder zwanzig Jahren als Kassandrarufe abgetan hatten werden langsam mit der Realität konfrontiert.

    Die ersten Verlierer stehen bereits fest: die "Dritte Welt Länder". Auch wir werden uns warm anziehen müssen, denn alles was bei uns noch rundläuft, wird vom Erdöl geschmiert.
    Der automobile Sektor wird in Deutschland seinen Anspruch als Wohlstandsträger absolut verlieren.
    Momentan trifft uns das Ganze noch nicht wirklich, ob ein Brot zwei Euro oder drei kostet, kratzt 80% der Deutschen noch nicht. Durch die Globalisierung werden wir allerdings die Auswirkungen von Peak Oil auf andere Art und Weise zu spüren bekommen als die Entwicklungsländer: stark steigende Preise bei weiter sinkendem Realeinkommen.

    Im Übrigen, der Endzyklus jeder konjunkturellen Hochphase ist begleitet durch eine Hausse der Rohstoffe und der damit verbundenen Inflation. Steht in jedem Lehrbuch für Wirtschaftswissenschaftler.
    Inflation, allerdings nicht wie früher verursacht, durch erhöhte Nachfrage bei steigendem Einkommen, sondern Inflation durch höhere Preise infolge Resourcenverknappung.

    siehe auch:
    htp://www.nittaya.de/viewsource.php?p=581679&id=582623

    resci

  6. #15
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Geht doch schon los :

    Jede vierte Familie in Deutschland lebt unter der Armutsgrenze

    Berlin (dpa) - Jede vierte Familie in Deutschland (26 Prozent) fällt laut «Spiegel» unter die Armutsgrenze. Insgesamt hätten 18 Prozent der Deutschen weniger als 50 Prozent des Durchschnittseinkommens zur Verfügung - also fast jeder fünfte.


    Was wohl passiert, wenn die Mehrzahl der Deutschen regelmässig Kohldampf schiebt?

    Ob Sie das auch noch so klaglos schlucken wie die Steuerverschwendung, Datenspeicherung u. Onlinedurchsuchung?

  7. #16
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Wir schlucken alles.
    Alle regen sich auf, keiner macht was.
    Steuerverschwendung ist bekannt und wird jedes Jahr angeprangert.
    Es wird aufgedeckt das unsere ..... ungerechtfertigte Bezüge kassieren.
    Alles wird belegt....wird auch was dagegen unternommen???
    NEIN
    Nächstes Jahr gehts von vorne los
    Wenn in Frankreich das Brot teurer wird, machen die Jungs die Autobahn dicht.
    Es ist die Mentalität...jeder wartet das der andere was unternimmt (und da schließ ich mich grundsätzlich nicht aus).

    Viele sind gegen Ausländer...aber eins haben sie uns fast alle voraus..sie halten mehr zusammen.

    Und weil wir das nicht tun und dies die Konzerne, Firmenchefs und so weiter wissen, machen die was sie wollen.
    Meine persönliche Meinung

    Kuki

  8. #17
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    1 Liter WEin Müller-Thurgau Baden bis vor kurzem bei Lidl 1,79€, jetzt 1,99. Bei 24 Flaschen im Monat sind das locker fast 60 € im Jahr. Das ist der Niedergang der Trinkkultur in Deutschland!
    Freimut

  9. #18
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Freimut, mir kommen die Tränen

  10. #19
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Zitat Zitat von freimut",p="583613
    [...] Das ist der Niedergang der Trinkkultur in Deutschland!
    Das wäre in der Tat das Ende ;-D

    Nicht-mehr-bezahlbar ist ein relativer Begriff. Für den von Nokhu angesprochenen Personenkreis ist es allerdings existenziell bedrohlich, s.a. den verstärkten Zulauf zu den sog. Suppenküchen, Kleiderkammern und Ausgabestellen für Lebensmittel.

    Hinzu kommen die, welche noch einigermaßen verdienen, ihr Konsumverhalten allerdings wegen der im Vergleich zu früheren Jahren schon explosionsartig steigenden Lebensmittelpreise, Energiekosten pp. überdenken. Ein sytemimmanentes Problem, an deren Lösung die, welche noch im Vollbesitz ihrer Penunsen sind, mit Sicherheit kein Interesse haben.

    Das Erwachen in dieser von Wachstumsraten diktierten Gesellschaft wird grauenhaft, und die Chinesen haben daran auch keine Schuld, es gibt ja immer noch genügend, die ihnen alles verkaufen.

  11. #20
    Avatar von freimut

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    142

    Re: Lebensmittel nicht mehr bezahlbar!?

    Ich heule nicht, dafür tirnke ich mir einen an.
    Freimut

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PB Air fliegt nicht mehr
    Von Caveman im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.09, 03:09
  2. R&F bei EK nicht mehr inkludiert :-(
    Von JT29 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 13:39
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.05, 16:23