Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 225

Lebenshaltungskosten und Farang Dasein in Hua Hin Anno 2005

Erstellt von Hans.K, 31.08.2014, 14:02 Uhr · 224 Antworten · 15.325 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    ...ich weiss jetzt nicht was man in Thai für dem qm Hausbau rechnet bzw. für den m³ (bei uns in D wird ja nach m³ gerechnet) aber ich schätze auch mal ca 500,-€ oder?
    In Thailand rechnet man die Baukosten auch grob nach m³. 500 €/m³ wäre schon großzügig gerechnet. Einfamilienhäuser in akzeptabler Qualität gibt es so ab 350 €/m³

    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    Nein, das soll jetzt keine Besserwisserei sein, ganz im Gegenteil mich interessiert das sehr. Ich bin der Meinung das es in Thailand auch hier und da doch noch bezahlbare Grundstücke gibt
    Gibt es, aber nur wenn das Land weit ab liegt, verhext ist, oder der Eigentümer schnell Geld benötigt. Generell greift in allen thailändischen Städten eine andauernde Bauwut um sich, die mit blanker Gier und grassierender Bodenspekulation (dank der niedrigen Grundsteuer) gepaart ist.

    Im Zentrum von Chiang Mai sind die Landpreise schon höher als in München oder Düsseldorf und es hat den Anschein, als ob diese durchgeknallte Entwicklung durch nichts aufzuhalten ist.

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Im Zentrum von Chiang Mai sind die Landpreise schon höher als in München oder Düsseldorf und es hat den Anschein, als ob diese durchgeknallte Entwicklung durch nichts aufzuhalten ist.
    Also x-pat, die Preise im Zentrum Muenchens liegen um das 3 - 5 fache ueber den Preisen im Zentrum Bangkoks.

    Und dass das Zentrum von Chiang Mai preislich nicht an das Zentrum Bangkoks heranreicht sollte klar sein.

  4. #173
    Avatar von selfmade01

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    In Thailand rechnet man die Baukosten auch grob nach m³. 500 €/m³ wäre schon großzügig gerechnet. Einfamilienhäuser in akzeptabler Qualität gibt es so ab 350 €/m³

    Cheers, X-pat
    Hallo,
    ich weiss jetzt nicht ob ich hier auf eine Webseite verweisen darf, wenn nicht soll man es bitte löschen.
    Ich habe diese Seite eines deutschen entdeckt
    Ein Haus bauen in Thailand
    Dort stand das ganz gut. Die Kosten die könnte ich noch nachvollziehen zumindest wenn sie sich tatsächlich auf m² beziehen.
    Bei uns hier in D ist ja im groben so. Die reinen Baukosten unterscheiden sich nicht großartig bei gleicher Qualität von Lage zu Lage des Objekts. Der Sack Zement kostet z.B. in München genauso viel wie in Nürnberg, Bayreuth oder Halle. Die Lohnkosten bzw. die kalkulierten Kosten der Handwerker sind auch meist gleich ausser es arbeitet ein Bauträger mit Sub-Sub-Unternehmer die aus einem Trupp Rumänen etc. ergänzt werden.

    Deshalb wundert es mich das die Baukosten sich von Lage zu Lage in Thailand laut der dortigen Angabe fast verdoppeln. Eine Erklärung wäre für mich noch das es in solchen Gebieten keinerlei Material zu kaufen gäbe bzw. die Lieferkosten das so teuer machen. Ob ein Thai tatsächlich in solchen Gebieten vom Lohn her das doppelte verdient mmmhhh?

    Wie gesagt, bei den Thailändischen Lohnkosten sind für mich 250,-€- 350,-€ bei mittlerer Qualität pro qm noch nachvollziehbar obwohl ich da schon ein isoliertes Dach erwarten würde.
    Solche Kosten und ein etwas günstigeres Grundstück was etwas ausserhalb gelegen wäre, würde dann in der Summe für mich auch wieder einen Sinn ergeben wenn jemand baut und dann vermietet da er ja eine gewisse Rendite erwartet.
    Baut man aber für 350,-€/m³ dann wären das ja fast bei einer Raumhöhe (ohne Dach) von ca 3 Meter ~ 1000,-€/qm und ein Haus um die 100m² würde satte 100000,-€ ohne Grundstück kosten. Ob dann dort die Wände tatsächlich doppelt so stark wären bzw. sogar noch mit einer Luftschicht wg. der Wärmedämmung also 2 fach gemauert und die was weiss ich noch alles, wäre die nächste Frage ob das wirklich so toll und qualitativ so hochwertig wäre.
    Selbst wenn dann so ein Haus um die 125000 oder 150000 im gesamten kostet mit Grundstück dann müsste man ja schon fast ~ 600,-€ Miete/Monat rechnen um auf eine halbwegs anständige Rendite zu kommen die den Bauboom rechtfertigen würde.

    Wir hier in D haben zwar auch einen Bauboom und bei Neubauten sind die Renditen noch schlechter da muss man schon eine 25 bis fast 30 fache Jahresmiete rechnen aber das ist halt auch D und nicht Süd-Ost-Asien.

    Also irgend etwas scheint da nicht ganz zu stimmen. Das ist aber nur grobes Bauchgefühl von mir da ich mich nicht so auskenne wie die Deutschen hier im Forum die schon jahrelang in Thailand leben.

    Von einem anderen Deutschen habe ich erfahren das dieser wohl auch etwas abgelegen von einer Stadt (nein nicht in der totalen Provinz sondern schon in einer guten Gegend, nahe am Meer gelegen und nahe zur nächsten Stadt ) ein Grundstück und Haus auf 10 Jahre gepachtet hat. Klar hat das Haus kein isoliertes Dach etc. aber wenn der 120,-€ für ~ 70qm zahlt und sein Bekannter mit isoliertem Dach und besserer Bauweise um die 270,-€ auf ca. 110qm mit Garten etc. und das auf 10 Jahre fix mit Option zu verlängern.
    Phuuuu, dann wäre jeder Bau eines Hauses bzw. Kauf/lanfristige Pacht eines Grundstückes wirklich ein schlechtes Geschäft.
    Bis dahin wusste ich nicht das diese langfristige fixe Miete in Thailand überhaupt möglich ist.

    Da macht es wirklich Sinn das ganze für mich in den Bezug zu überdenken ob ich nicht doch wie wohl andere auch nur noch ein Grundstück mit Haus miete und mir den ganzen angedachten Stress doch nicht antue, obwohl mir etwas mulmig dabei wird, da ich ein Typ bin der schon eine Aufgabe braucht und ich mich ständig von früh bis Abends an eine Bar hocken kann

    Grüße Jürgen

  5. #174
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Also x-pat, die Preise im Zentrum Muenchens liegen um das 3 - 5 fache ueber den Preisen im Zentrum Bangkoks.
    Sorry, aber das stimmt nicht. Wenn wir von einem aktuellen durchschnittlichen qm-Preis in München von 1.168 Euro ausgehen (laut Immowelt.de) entspricht das 186.000 THB /tw oder 74.4 Mio THB / rai. Dagegen wird Land in Bangkok, in zentraler Lage zur Zeit für etwa 120 Mio / Rai angeboten. Der verrückteste Preis, den ich bisher in Chiang Mai gesehen habe war 160.000 THB / tw, was zugegebenermaßen etwas weniger ist als in München. Aber nicht viel weniger.

    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    Bei uns hier in D ist ja im groben so. Die reinen Baukosten unterscheiden sich nicht großartig bei gleicher Qualität von Lage zu Lage des Objekts. Der Sack Zement kostet z.B. in München genauso viel wie in Nürnberg, Bayreuth oder Halle.
    Das ist hier ähnlich. Die Materialpreise sind landesweit in etwa gleich. Ausnahme sind die Inseln, wo höhere Transportkosten eingerechnet werden. Bei den Arbeiter/Handwerker-Löhnen gibt es allerdings bis zu 50% lokale Unterschiede in Thailand.

    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    Baut man aber für 350,-€/m³ dann wären das ja fast bei einer Raumhöhe (ohne Dach) von ca 3 Meter ~ 1000,-€/qm und ein Haus um die 100m² würde satte 100000,-€ ohne Grundstück kosten.
    Entschuldigung, mein Fehler. Quadratmeter nicht Kubikmeter. Der Preis für mittlere Qualität liegt bei 350 € / qm bei typischen 2.40-3.20 m Raumhöhen.

    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    Phuuuu, dann wäre jeder Bau eines Hauses bzw. Kauf/lanfristige Pacht eines Grundstückes wirklich ein schlechtes Geschäft.
    Kauf ist immer ein gutes Geschäft, ganz einfach weil die Landpreise stetig steigen und die Immobilie an Wert gewinnt. Pacht oder Miete ist finanziell meist weniger attraktiv in Thailand.

    Cheers, X-pat

  6. #175
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    standard efh baut man hier fuer 350 euro qm2 und nicht qm3 ddas habe ich hier noch nie gehoert
    bessere efh mit superblocks udn iso dach sowie cpac roof , anstaendigem innenausbau rund 500qm2
    und luxus....ab XXXX bis XXXX je nachdem ob die wasserhaehne aus gold sind.
    -logo alle hausanschluesse extra

    standard haus nur arbeistlohn ca 1200-1800 qm2 , besseres efh ca 2000-2300 qm2

    eine andere faustregel , der arbeitslohn ,sollte nicht mehr oder um die25% des baumaterials kosten

    firmen nehmen 50% mehr ,wollen ja verdienen

  7. #176
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Kauf ist immer ein gutes Geschäft, ganz einfach weil die Landpreise stetig steigen und die Immobilie an Wert gewinnt.
    oder mal zur abwechslung mal wieder fallen. immer ein gutes geschaeft , schwachsinn wer mitte der 90er kaufte und um das jahr 2000-2003 verkaufen musste hatte ruckzuck 50% miese.
    diese worte "immer" und Niemals" nehme sie einfach nicht in den mund dann passt es
    die spanier sagten auch immer nir nach oben ( vergassen das immer wenn es hoch ging langfristig ihre waehrung fiel) -da hatten sie auch noch kein euro.
    so und du glaubst doch nicht ernsthaft das es hier so rasssant weitergeht wie die letzten 10 jahre anch der asienkrise.

    warte mal wenn china in eine rezession faellt , wie dann de preie wackeln in ganz asien, ausser die waehrungen werten dramatisch ab.

    ich denke wir stehen 1 -2 jahre davor, vor stagnierenden bzw fallenden preisen

  8. #177
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das stimmt nicht. Wenn wir von einem aktuellen durchschnittlichen qm-Preis in München von 1.168 Euro ausgehen (laut Immowelt.de) entspricht das 186.000 THB /tw oder 74.4 Mio THB / rai. Dagegen wird Land in Bangkok, in zentraler Lage zur Zeit für etwa 120 Mio / Rai angeboten.
    x-pat, fuer unter 30.000 Euro/qm wird in Muenchen in der Fuessgaengerzone kaum was gehen. Insofern ist der von Immowelt.de ermittelte Durchschnitt fuer die Erhellung der Umstaende wenig hilfreich.

    In Bangkok wurde neulich ein Sahnestueck am Siamsquare fuer knapp ueber 10.000 Euro/qm verkauft.

    In Chiang Mai lassen sich solche Preise nicht erzielen.

    Eigentlich reicht die Anwendung der Logik, um das alles zu erkennen.

    Schau Dir doch das enorme wirtschaftliche Gefaelle zwischen Muenchen und Bangkok und das immer noch recht grosse zwischen Bangkok und Chiang Mai an.

    Uebrigens, immowelt ermittelt lediglich den Durchschnitt der Angebote, nicht den Durchschnitt der bezahlten Preise.

    Insofern waere es hoechstens eine Aussage darueber, dass in Chiang Mai die groessten Optimisten leben .

  9. #178
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652

  10. #179
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    und wenn ich dann solche irren Preise sehe, wie in HuaHin am Stadtrand, dann frage ich mich schon, wer bezahlt das? Eher doofe Russen oder Chinesen....................... Das ist für ein Apartement, für das Geld baue ich mir ein "Traumhaus" unter Palmen!! Die baldige Immoblase läßt Grüßen, Spanien hats vorgemacht!

    thb 60ooo,- für den m2 ????

  11. #180
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    60kTHB/qm halte ich fuer einen Preis am Anschlag in Bangkok. Das geht nur in guter Lage (~500m bis zur BTS/MRT) und nur in grosser Wohnung, also aelterem Condo, mit funktionierendem Management.

    Neu ein Condo kaufen wuerde ich nie, weder in BKK und schon gar nicht in einem Seebad, wo die Mietpreise generell kaputt sind. Fuer wieviel koennte man ein 4mTHB Investment (~70qm) vermieten, 10kTHB? Nicht von Interesse.

Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Tage in Hua Hin.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.05.13, 23:29
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 18:03
  3. Resorts in Hua Hin
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.04.04, 13:00
  4. Blue Wave Hotel in Hua Hin
    Von ratana im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.04, 19:57
  5. Badeurlaub in Hua Hin
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 20:18