Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 235

Lebenshaltungskosten in Thailand

Erstellt von wingman, 21.01.2011, 12:57 Uhr · 234 Antworten · 30.057 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Franky

    Bei uns kostet eine Halbe Bier im einfachen Gasthaus 3,10 €+ und wenn man ohne Bier nicht leben kann ,bringt man da 600-700 € nur fürs Bier schnell durch .....
    Also 7-8 halbe Liter brauche ich schon mal nicht täglich ...... und bei 600-700,-€ monatlich für den Bierkonsum würde hier jeder zweite Ossi verarmen ......


    Mich läßt es nur nicht in Ruhe dass man in D ein relativ gutes Bier beim Discounter schon ab 0,35€/0,5L bekommt und in TH im Dorfladen oder auch bei Seven Eleven dafür das Doppelte bezahlt ?!

    Und dann sehe ich auch dass die jungen Kerle da im Isaandorf sich fast täglich zig Flaschen genehmigen ........ also Armut sieht defenitiv anders aus !

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Wieder einmal ein Jammer-Thread.
    Was will man uns hier eigentlich sagen?
    Mann muss mindestens drei Schachteln Tschick am Tag rauchen und eine Massage besuchen um die Mehrkosten für einen Kilo Butter und drei Liter Rotwein täglich rein zu holen?
    Hier jammern Hausbesitzer über die hohen Erhaltungskosten rum. Für den Stundensatz eines deutschen Handwerkers arbeitet der thailändische Kollege eine ganze Woche. Da darf er auch gerne 3x so langsam sein.
    Wer sein Leben ähnlich organisiert wie in Europa sollte leicht mit dem halben Geld auskommen.
    Da aber vieles scheinbar billig ist wird aber mit Geld um sich geschmissen und den regionalen Gegebenheiten in Sachen Lebensmitteln will man sich auch nicht annähern.

    Das einzige was ein Leben in Thailand wirklich teuer und unberechenbar machen kann ist der Faktor Krankenversicherung. Der Rest ist einfach eine Einstellungssache. Wer das Geld irgendwann einfach nicht mehr hat wird sein Leben einfach entsprechend anpassen müssen und meist auch drauf kommen, dass er auch nicht viel schlechter lebt.

  4. #43
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Und dann sehe ich auch dass die jungen Kerle da im Isaandorf sich fast täglich zig Flaschen genehmigen ........ also Armut sieht defenitiv anders aus !
    Also hier in Österreich kostet gutes Bier auch mindestens 90 Cent und in Deutschland schaut es bei den hochwertigen Produkten nicht viel anders aus. Der Bierpreis zu Thailand ist also ziemlich genau gleich.
    Die Burschen im Isaandorf kaufen sich meist eine Flasche Bier und mischen diese mit einer Flasche Lao Khao auf. Dafür geht ein halber Tageslohn drauf.
    Sind das selbe Kaliber wie diverse Alkis in Imbisbuden in Deutschland die auch ihr ganzes Geld zum Wirten tragen.

  5. #44
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Franky




    Und dann sehe ich auch dass die jungen Kerle da im Isaandorf sich fast täglich zig Flaschen genehmigen ........ also Armut sieht defenitiv anders aus !
    Wer ist jetzt eigentlich arm, der der Bier trinkt, oder der der sich kein Bier leisten kann?
    Ich kenne einige Farangs, die viel in Thailand nicht bezahlen können.
    Wobei "Lebenshaltungskosten" hat was mit Haltung zu tun und das gilt in Th. und D. gleich.

  6. #45
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Ich meinte ich gebe selten mehr als wie 500,-- Euro fuer meinen privaten Spass aus. Fixkosten habe ich wie gesagt keine und versorgen muss ich auch niemand.
    Danke Dieter1 fuer diese ehrliche Antwort.

  7. #46
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Die Burschen im Isaandorf kaufen sich meist eine Flasche Bier und mischen diese mit einer Flasche Lao Khao auf.
    Das halte ich für ein Gerücht. Niemand kauft ne Flasche Bier und verdünnt die Flüssigkeit mit Lao Khao...entweder das eine, oder das andere, aber nicht beides zusammengepanscht.

  8. #47
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Netandy Beitrag anzeigen
    ..., es wird mit Gas gekocht, und...
    Gruss Netandy
    Hier muss ich mal einhaken.
    Es ist ein Irrglauben, anzunehmen, dass der Gasherd altmodisch und rückständig sei.
    Die allermeisten asiatischen Gerichte gelingen nur gut, wenn diese auf dem Gasherd zubereitet werden. Hierfür ist die flache Elektroherdplatte westlicher Bauart absolut ungeeignet.
    Versucht doch mal einen Wok da draufzustellen...

    Desweiteren muss man festhalten, dass die Hitzeentwicklung beim Gasherd eine ganz eigene Intensität hat. Der Wirkungsgrad ist dem der Eletroherdplatte weit überlegen.

    Halten wir also fest: Für Thai- Gerichte nehmen wir das Gasherd, für westliche Gerichte kommt der Elektroherd zum Einsatz.
    Aber warscheinlich sagt obiger Post schon viel über über die Essgewohnheiten des Verfassers aus

  9. #48
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    wenn's darum geht so billig wie möglich hier zu leben, geht es auch mit weniger als mit 500 € natürlich, auch auf Samui/Phuket zB, Alkohol nicht mit eingeschlossen. Nur, das Zeugs braucht man ja auch nicht unbedingt.
    Zimmer für 3.000/Monat, Essen vom/beim Markt/-restaurant für 200/Tag.......

    Und was das Rumhängen anbelangt, liegt es bloss an jedem selbst, das zu ändern. Möglichkeiten gäbe es zur Genüge - Sport, Fortbildung, Meditation, Buddhismus, Malen, Landwirtschaft, Fischen, Gemeindewesen, Sozialarbeit etc etc etc.

  10. #49
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ich weis jetzt nicht auf was diese Berechnung beruht, die 500,-- Euro/Monat als kritisch bezeichnet.

    Am Anfang waere ich hier mit dem Betrag nicht zurecht gekommen. Nach 4 Jahren hier schaffe ich es kaum 500,-- Euro im Monat zu verbraten und ich verkoestige mich nicht aus Garkuechen.

    Muss allerdings dazu sagen, ich lebe im eigenen Haus und habe keine Kosten fuer Miete.

    Wingmans Auflistung ist ausserdem fehlerhaft. Fuer Visakosten in Hoehe von 1.900,-- Baht jaehrlich waere ich dankbar. Der Betrag ist allerdings alle 90 Tage faellig.

    Den Rest der Liste kann man getrost in die Tonne kloppen .
    Soviel Unfug auf einem Haufen ist schon geil. Du zahlst fuer die 90-Tage-Meldung bei der Immi?

    Alleine eine gescheite Krankenversicherung ohne Deckelung geht an 150 Euro/Monat. Blieben also noch 350 Euro, kaum 16.000 Baht zum Leben.
    Naja, jeden Tag Reis mit Maggi erhaelt auch am Leben.

    Die Auflistung spiegelt schon die realen Marktpreise wieder. Regional gibt es natuerlich Abweichungen.
    Was man von der Liste wirklich braucht, sollte man sich rechtzeitig ehrlich beantworten.
    Wer sich da beluegt, wird eine unsanfte Landung erleben.

  11. #50
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Alleine eine gescheite Krankenversicherung ohne Deckelung geht an 150 Euro/Monat
    und schon sehr bald wird es für die Proll-Asi-HartzIV Farang keine Aufenthaltserlaubnis bzw. 90Tage- Visum mehr geben, wenn sie nicht eine gescheite (teure, internationale) Krankenversicherung gültig min. ein weiteres Jahr zum Zeitpunkt des Antrags vorweisen können. Die europ. Wirtschaftsflüchtlinge u. Schmarotzer (die der Thai- Gesellschaft erheblich schaden) sind den Verantwortlichen schon lange ein Dorn im Auge, liest Du hier:

    Bangkok Post : Hospitals count cost of foreigners' bills

Seite 5 von 24 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand
    Von Azusa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 29.12.11, 13:51
  2. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Tokee aus HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 22:29
  3. Lebenshaltungskosten Thailand
    Von bmf555 im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 17:02
  4. Lebenshaltungskosten
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.07, 06:10
  5. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Gilalei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.11.03, 04:21