Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 235

Lebenshaltungskosten in Thailand

Erstellt von wingman, 21.01.2011, 12:57 Uhr · 234 Antworten · 30.082 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Man kann mit 500 Euro, einen Monat auskommen, sehr viel reisen...komplett Nordthailand Laos und sogar noch auf einer Insel chillen und wirklich alles sehen, was Thailand zu bieten hat.
    Jeden tag gut Essen ( Thaifood ), sich sogar bischen was gönnen.
    Klar man schläft in der 120 bis 300 Baht Guesthouseklasse ( scheissegal.....weil ich reise um zu sehen nicht um im Zimmer abzuhängen ), aber Bierchen... Archa und anderes Thaischlürfbier für 24 Baht ist gar nicht so schlecht.
    Kurz... mit 500 Euro, kommt man recht gut klar....im URLAUB!

    Im realen leben, spart man zwar in der Unterkunft, in Saraburi habe ich 2200 THB für eine große moderne Einzimmerwohnung mit Balkon bezahlt...inkl Aircon...
    Aber wie schon gesagt wurde, wenn man in Thailand lebt, muss man sich auch mal etwas anschaffen.

    vor einigen Jahren habe ich in Thailand immer Elektronik und Klamotten gekauft und anderen kram....weils einfach BILLIG WAR...phantastisch Billig.
    Aber in den letzen jahren.... sehe ich, Elektronic ist in Thailand sogar teurer....
    TV DVD REKORDER Laptops.... bekommst Du in Deutschland beim Discounter wesentlich billiger.

    Ich bin noch zu jung zum Auswandern.....aber ich frage mich heute auch schon....
    In 20 Jahren, wenn ich denn zur Ruhe gehe, ist Thailand dann noch bezahlbar!!!

    Meine Frau sieht alles rosig, die Familie wird uns helfen, weil sie ja der Familie jetzt hilft.
    Ich bin da skeptisch.... weil, es ändert sich eben alles, auch die Kultur.

    Costa Rica ist ein gutes Land zum Auswandern, aber meine Frau mag da nicht hin, klar.... Thailänder lieben ihr Thailand eben.
    Nationalstolz hoch 10 :-)

    Aber wer weiß, was in 20 jahren ist.... ich werde mir jedenfalls Costa Rica mal ansehen, ich sehe es auch nicht mehr ein, das ich jetzt nur noch nach Thailand reisen soll.
    Es ist schön....ich könnte mir schon vorstellen.....dort zu leben.
    Aber RENTE bekomme ICH niemals,
    ich mag auch nicht alle 90 Tage ausreisen...den VISA RUN machen.... ( soweit ich weiss geht das auch gar nicht mehr )

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Wir sind ein 2-Personen Haushalt und jetzt wo der Euro bei 40 Baht liegt,geht es schon eher Richtung 1 250.- Euro.
    Allerdings werden die Flaschen Bier sowie Zigaretten nicht pro Tag abgezaehlt und am Essen wird auch nicht gespart.
    Aber ein Billig Land ist Thailand,gemessen am Farang Lebensstandard,nicht mehr.
    Ich meinte ich gebe selten mehr als wie 500,-- Euro fuer meinen privaten Spass aus. Fixkosten habe ich wie gesagt keine und versorgen muss ich auch niemand.

  4. #23
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dieter dann ist das schon fast der 1.5 fache deutsche HarzIV Satz Da deine Freundin dann die Fixkosten bestreitet sogar noch mehr, da du ja in einer Bedarfsgemeinschaft lebst

  5. #24
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Dieter dann ist das schon fast der 1.5 fache deutsche HarzIV Satz Da deine Freundin dann die Fixkosten bestreitet sogar noch mehr, da du ja in einer Bedarfsgemeinschaft lebst
    Weiss nicht warum Du Hartz IV ins Spiel bringst?

    Ich habe weder jemals irgendwelche sozialen Leistungen bezogen, noch habe ich es vor. Ich lebe hier auch nicht nach einem "Satz". Ich stelle lediglich fest, was ich so raus hau.

  6. #25
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Netandy

    Diese Leute brauchen nicht mehr ihre behaglichen 25 Grad im Haus, es wird mit Gas gekocht, und auch der sichbar an der Wand montierte Durchlauferhitzer im Bad kommt ihnen dann ganz normal vor... usw. Das könnte man unendlich fortführen, es gibt viele Zeichen.
    Man hat sich quasi " integriert " ..............

    ....... ansonsten hast du sicher recht , für mich mit das Beste was ich zu diesem Thema hier gelesen habe !

  7. #26
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ich favorisiere das "Zweiweltenmodell" und verbringe seit Jahren immer fast sechs Monate in Jomtien, die andere Zeit in Deutschland und finde, daß rein die Ausgaben betrachtet, die Kosten für mich gleich sind. Aber, in Thailand bekomme ich wesentlich mehr fürs Geld in jeder nur denkbaren Richtung. In der alten Heimat dagegen kann ich nicht täglich dreimal im Restaurant essen gehen, muß den Haushalt selbst führen, einkaufen, habe keinen ganzjährig geöffneten Pool, keine Massagen dreimal die Woche, Tennis, Golf usw. ..

  8. #27
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Netandy



    Man hat sich quasi " integriert " ..............

    ....... ansonsten hast du sicher recht , für mich mit das Besste was ich zu diesem Thema hier gelesen habe !
    Also Leipziger, Dein Beitrag ist so ziemlich das duemmste bisher zum Thema erschienene post .

    500,-- Euro Klimpergeld reichen hier. Glaubs mir einfach.

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Hier geht es um verschiedene Lebensstile. Nicht darum, andere von dem eigenen zu überzeugen. Das funzt nicht.
    Aber eines sollten wir hier - und auch woanders - vermeiden: Hier im Forum für jedermann falsche Erwartungshaltungen zu erzeugen. Denn wenn die dann von Frischlingen des transkontinentalen Umzugs nicht eingehalten werden (können), dann kommen so Vorwürfe, warum habt Ihr mich nicht richtig aufgeklärt.
    Ich freue mich hier wirklich für die hier versammelten - realen oder nur vermeintlichen - Bettelmönche. Die da mit Nix, vielleicht auch mit 500 Euro auskommen können. Großartig.
    Aber diese neue Bescheidenheit muß erst erlernt werden - so man sie überhaupt erlernen will. Mir wurde es nie in die Wiege gelegt, dass ich einmal als Bettelmönch glücklich zu sein hätte. Selbst der Versuch würde mich nicht reizen.

    Ach übrigens, in die Aufzeichnungen der Aufenthaltskünstler gehören natürlich auch 2 x im Jahr Flüge nach Bangkok. 1 x davon um sich bei der Deutschen Botschaft seine benötigten Unterlagen zu besorgen. Klar, machen die auch auf dem Postweg. Allein die Selbstbeschneidung meiner Reisewünsche, die könnte mich ganz unheimlich nerven.

    Und wenn ich früher gewohnt war, in Deutschland irgendwo Kurzurlaube zu machen, soll dies nun in Thailand nicht mehr möglich sein. Um irgendwie in die Charts der Asketen aufzusteigen?

    Aber fahre jeder auf seiner Schiene. Ich persönlich tendiere dazu, zu glauben, dass man als in Thailand lebender Expat nicht andere mit durch sie kaum einhaltbaren Versprechungen nach Thailand locken solte. Nennt sich in D schlicht: Verantwortungsethik. Kennen jedoch viele, die sich hier als die Super-Maxe im billigen Leben aufspielen, schlicht nicht. Sie sind auch später nie zur Verantwortung zu ziehen. Weder als Väter noch als Berater, das spielt dann keine Rolle.

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Thumbs up

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich war vor einigen Wochen als Mönch einige Tage in einem Wat in "Baan Nok" und durfte feststellen, dass Leben von dem, was einem gespendet wurde, einem ganz andere Augen öffnet ......
    moin,

    meinen

  11. #30
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Dieter1

    500,-- Euro Klimpergeld reichen hier. Glaubs mir einfach.
    Ich war schon mehrmals in TH und weiß eigentlich Bescheid über die Preise ......... manches kostet nur 10% von dem wie hier aber es gibt auch genug Dinge die sind gleich oder sogar noch teurer (z.B. Bier ohne das ich kaum leben könnte)

    Kenne auch ein deutsch/deutsches Paar die leben da seid Jahren von ca. 850,-€ zu zweit .........

    Das Auto was die da fahren ist so alt und klapprig mit so etwas sieht man keinen Thai mehr herumfahren , aber immerhin haben sie es geschafft nach und nach ein Haus zu bauen ........ was aber irgendwie auch immer "thailändischer" wird .

    Für mich völliger Unsinn da zu bauen , vorher hatten sie eins zur Miete für 50,-€ im Monat (Wohn-Standard DDR 70ziger Jahre ) ......... aber ist dann wohl so wenn man sich zu Tode langweilt dann baut man halt drauflos auch mit ganz wenig Geld.........

    Er hat eine günstige Krankenversicherung für 40,-€ die endet aber mit 75 und Krebsbehandlung ist darin auch ausgeschloßen ........ und biertrinken wurde auch abgewöhnt weil zu teuer ......

    Trotzdem , der Durchschnitts-Thai hat 150,-€ im Monat und lebt auch damit .......... aus der Sicht gesehen sind 500,- natürlich "relativ" viel , logisch !

    Nur wenn man alles zu 100% bzw. 1:1 = D:TH umlegt (klimatisiertes Haus , ordentliches Auto , Computer , Internet , Heimelektronik/Elektrik , Krankenversicherung u.s.w........ ) dann dürfte es aber mit "nur" 500,-€ schnell etwas eng werden , oder ?!

Seite 3 von 24 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand
    Von Azusa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 29.12.11, 13:51
  2. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Tokee aus HH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.09, 22:29
  3. Lebenshaltungskosten Thailand
    Von bmf555 im Forum Sonstiges
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.10.08, 17:02
  4. Lebenshaltungskosten
    Von Armin im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.02.07, 06:10
  5. Lebenshaltungskosten in Thailand
    Von Gilalei im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 03.11.03, 04:21